• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Dicke Rippe mit Minionring auf dem Kugelgrill

MeisterQ

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

das ist mein erster Beitrag in der Form hier im Forum.

Ich habe meinen Weber Mastertouch 57 schon seit 8 oder 9 Jahren, aber habe gestern zum 1. mal über 7 Stunden eine Dicke Rippe mittels Minionring gegaart.

Nun wollte ich mal eure Meinung dazu hören.

Das Fleisch war ein 1,2kg Stück "Dicke Rippe" vom Lokalen Metzger.
IMG_20210305_174330.jpg


Mariniert habe ich es mit Spicebar Magic Dust.
IMG_20210305_175141.jpg


Dann habe ich den Minionring gelegt.
IMG_20210306_102041.jpg


Dann Hickory Räucherchips drauf verteilt.
IMG_20210306_103852.jpg


So sah es frisch auf dem Grill dann aus.
IMG_20210306_105906.jpg


So sah es nach 5 Stunden aus.
IMG_20210306_145342.jpg



So dann nach 1 Stunde nach dem Einreiben mit BBQ Sosse
IMG_20210306_180134.jpg


Und so nach dem Grillen
IMG_20210306_180253.jpg



So sah es von Innen aus.. Leider etwas zu viel Fett nach meinem Geschmack. Das habe ich aber Teilweise raus gemacht. Saftig war es jedenfalls sehr und hat sehr gut geschmeckt.
IMG_20210306_180350.jpg


Mir ist allerdings aufgefallen, dass die Temperatur nicht konstant war, selbst nach "Einregeln".
Heute habe ich mir den Ring mal genauer angeschaut:
IMG_20210307_100719.jpg


Die äusere Obere Reihe (Habe 4 Kohlereihen gelegt) scheint garnicht angegangen zu sein. Woran kann das liegen?

Die Briketts sind von Profagus, da ich die aus regionalen Gründen nur nehme, und qualitativ sind die zu 100%.


Hier noch der Temperaturverlauf meines Garraums (Temp 2). Temp 1 ist das Thermometer im Fleisch gewesen.
Screenshot_20210306_175657_com.android.chrome.jpg


Ich habe natürlich mehrmals den Zuluftregler unten um wenige Millimeter bewegt, und dann 5-10 Minuten gewartet, aber das Ergebniss war nicht so wirklich versprechend.
Den oberen Auslass habe ich auf 1/3 gestellt und so gelassen. Eine Schale mit Wasser hatte ich auch im Grill.

Der Ring hätte so denke ich für ca. 14 - 15 Stunden gereicht. 7 habe ich gegrillt und die Hälfte ist nur verbraucht.

Sorry für den Langen Thread mit den vielen Bildern. Ich hoffe ich habe das richtige Unterforum erwischt.

Danke, bin gespannt auf Meinungen und Tipps.
 

Frank

.
10+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Herzlich willkommen im Forum.

und qualitativ sind die zu 100%.

Das waren sie bis vor ein paar Jahren.
Mittlerweile sind sie ziemlich schlecht geworden, finde ich.
Ich kaufe sie nicht mehr.

Ja, und Schweinebauch ist nunmal fett.
Das hat dieses Stück so an sich.
Da hilft lediglich, ein anderes Stück eines Schweines auf den Rost zu legen.
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Danke, bin gespannt auf Meinungen und Tipps.
IMG_20210307_100719~2.jpg

Mit so einem Setting könnte ich nicht grillen. Da zieht massenhaft Fehlluft durch.
Sieht man auch hier... Lauter Briketts die nicht vom Luftstrom erfasst und damit auch nicht durchgeglüht wurden.
IMG_20210307_100719~3.jpg

Soviel zum Thema:
Mir ist allerdings aufgefallen, dass die Temperatur nicht konstant war, selbst nach "Einregeln".
Wo kommt denn diese Empfehlung her die Kohlen so zu verteilen?
 

butch

Fleischversteher
15+ Jahre im GSV
Guten Morgen

wertvoll auch für Andere so einen Grill Versuch hier in das Forum einzustellen.

schau die mal die setups von
@waltherman an , er weiss wovon er redet.

Welche temperatur hattes du angepeilt ?
Ich habe Rippenbraten oder ( dicke Rippe ) gefüllt und gegrillt
mit 150 / 160 Grad
indirekt trocken dann feucht
in der schale mit wasser angegossen
und dieletzte Stunde wieder trocken.
war aber auch nen Kracher von Rippenbraten und mit Schwarte.
habe etwa 3,5 bis 4 stunden gebraucht.

war halt grillen

dein Setup und auch die Zeit sieht aus wie für Pulled Pork.
geht kann man machen.
zu der Luft : die Asche deiner Kohle hat die Lüftung ( Luftzufuhr ) gequält .
kann passieren.
besseres Setup wählen.
andere Kohle wählen

beides kanm hier schon.

und nein !!! ....... weder zuviel Bilder noch falsches UnterForum

PS:
zuviel Fett kann man rausschneiden.
Auch auf dem Teller.
kein Problem.

Ich mag das ( bin Metzger )
wenn Menschen nicht nur Filet grillen, sich an grosse Stücke herantrauen.
Ist so.

Grüsse aus Celle

Butch
 
OP
OP
M

MeisterQ

Militanter Veganer
Anhang anzeigen 2480002
Mit so einem Setting könnte ich nicht grillen. Da zieht massenhaft Fehlluft durch.
Sieht man auch hier... Lauter Briketts die nicht vom Luftstrom erfasst und damit auch nicht durchgeglüht wurden. Anhang anzeigen 2480003
Soviel zum Thema:
Wo kommt denn diese Empfehlung her die Kohlen so zu verteilen?

Deine rot Markierte Fläche habe ich selbstverständlich mit einer Schale mit Wasser bedeckt.
Die Kohlen die außenrum liegen habe ich nach Empfehlung von mehreren Videos so gelegt.

Sollte ich die 4. Reihe nicht legen? 3 Hätten es vermutlich auch getahn oder?


Guten Morgen

wertvoll auch für Andere so einen Grill Versuch hier in das Forum einzustellen.

schau die mal die setups von
@waltherman an , er weiss wovon er redet.

Welche temperatur hattes du angepeilt ?
Ich habe Rippenbraten oder ( dicke Rippe ) gefüllt und gegrillt
mit 150 / 160 Grad
indirekt trocken dann feucht
in der schale mit wasser angegossen
und dieletzte Stunde wieder trocken.
war aber auch nen Kracher von Rippenbraten und mit Schwarte.
habe etwa 3,5 bis 4 stunden gebraucht.

war halt grillen

dein Setup und auch die Zeit sieht aus wie für Pulled Pork.
geht kann man machen.
zu der Luft : die Asche deiner Kohle hat die Lüftung ( Luftzufuhr ) gequält .
kann passieren.
besseres Setup wählen.
andere Kohle wählen

beides kanm hier schon.

und nein !!! ....... weder zuviel Bilder noch falsches UnterForum

PS:
zuviel Fett kann man rausschneiden.
Auch auf dem Teller.
kein Problem.

Ich mag das ( bin Metzger )
wenn Menschen nicht nur Filet grillen, sich an grosse Stücke herantrauen.
Ist so.

Grüsse aus Celle

Butch

Ich hatte eigentlich so 120-140° angepeilt.

Was wäre ein besseres Setup?

Ja, das dicke Stück hat mir jedenfalls deutlich mehr spass gemacht als so kleine Sparerips
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Die Kohlen die außenrum liegen habe ich nach Empfehlung von mehreren Videos so gelegt.
Das ist grundsätzlich gefährlich und kann ins Nirgendwo führen.
... Dutzende Youtuber qualmen sich wie die Räucherfische voll und glauben diese Weisheit an die Zuschauer weitergeben zu müssen.

Ein sinnvolles Setting ist das hier:
 
OP
OP
M

MeisterQ

Militanter Veganer
Das ist grundsätzlich gefährlich und kann ins Nirgendwo führen.
... Dutzende Youtuber qualmen sich wie die Räucherfische voll und glauben diese Weisheit an die Zuschauer weitergeben zu müssen.

Ein sinnvolles Setting ist das hier:


Interessant.

Werde ich mir mal zu gemüt gehen lassen.

Warum wird aber überall der Minionring empfohlen dann?
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Interessant.

Werde ich mir mal zu gemüt gehen lassen.

Warum wird aber überall der Minionring empfohlen dann?
wer macht denn das, Youtuber leben davon zu zeigen, dass es sinnvoll ist Papier unter den AZK zu knüllen.
Ist denen doch egal, wenn der Nachbar 500 m weit weg wohnt.
Zeigen die Dir Messkurven vom Minionring. Machen die das regelmässig (damit ist nichts zu verdienen) oder sind die schon längst Werbepartner für einen Pelletgrill? oder einen Kamado?

Ich mach nie Minionring
A98A9909-79D1-4CBB-91FC-A2A7125B3B5A.jpeg
55552AE9-7310-42E5-A9FD-DCDBF6D97E17.jpeg

Habe ich einen schlechten Kurven Verlauf? Nein
Egal ob mit oder ohne Ventilator der Minionring hat überwiegend Nachteile, ich würde den nutzen wenn er gut wäre.
Hunderte Male genutzt. Ohne Minionring bleibt der Grill wesentlich sauberer
IMG_20180429_102920 (1).jpg
 
Oben Unten