• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Die Entscheidung ist gefallen: Napoleon Rogue R2

FloCo

Militanter Veganer
Hallo liebe Grillfreunde,

ich bin neu hier im Forum und auch neu was das Thema Grillen anbelangt. Ich habe mich nun schon hier im Forum und auch auf diversen anderen Seiten, so wie im Baumarkt eingehend mit dem Thema Grill beschaeftigt. Mein Favorit ist aktuell der Weber Grill Spirit E210 Original.

Zur Nutzung: Der Grill steht bei mir auf der Terrasse, und wird zumeist im Sommer fuer 2-4 Personen genutzt. Ganz selten auch mal 6 Personen, so 2-3x im Jahr, wenn ueberhaupt. Ich denke, ich wuerde so im Schnitt 1-2x pro Woche grillen.

Nun handelt es sich dabei ja schon um einen recht teuren Grill. Ich habe mir erst guenstigere Modelle von anderen Anbietern angeschaut, aber von der Verarbeitung her finde ich koennen diese (e.g. Campingaz) nicht mit den Weber Grills mithalten.

Ich habe hier im Forum auch gelesen, das einige den Spirit E310 Original dem 210er vorziehen wuerden.
Aber mit 150-200 EUR mehr ist das doch noch mal ein ganz schoener Happen obendrauf.

Nun zu meinen Fragen (und ich hoffe ich bekomme ein paar Antworten und Ratschlaege hier):

1.) Basierend auf den oben gegebenen Infos bzgl. Nutzungshaeufigkeit und Personenzahl: passt der E210, oder wuerdet Ihr mir trotzdem zum E310 raten, und wenn ja, warum?
Uebrigens: den E320 schliesse ich aus... da mir die Sinnhaftigkeit des Seitenkochers nicht gegeben erscheint. Auch hierzu gerne andere Meinungen von Euch.

2.) Wisst Ihr ob es ab und zu Rabattaktionen auf diese Grills, in meinem Fall speziell den Spirit E210 gibt, und wenn ja wo (Obi, ...???)? Ich hatte urspruenglich vor so um die 400 EUR auszugeben. Der Spirit E210 Original liegt beim Obi bei knappen 580 EUR derzeit. Aehnlicher Preis beim Segmueller und da habe ich schon nach Rabattaktionen nachgefragt und die Antwort war niederschmetternd... "auf einen Weber Grill nie"! Also liege ich damit ohne Rabatt ein gutes Stueckchen ueber meinem Budget. Daher waere mir jeder Rat diesbezueglich sehr willkommen. Und in dem Zusammenhang auch die Frage: sind die 580 EUR ueberhaupt angemessen, oder ist das zu teuer. Gibt es hier Verhandlungsspielraum fure die Verkaeufer oder sind die Weber-Preise recht fix.
Ich habe (auch hier im Forum) in alten Beitraegen aus 2013 und 2014 was ueber Schnaeppchen mit 20% Rabatt gelesen. Gibt es sowas noch immer? Und wenn ja, wie komme ich da ran?

Ich wuerde mich ueber viele Meinungen und Euren Rat zu meinen beiden Fragen sehr freuen.

Ach ja, uebrigens: kann es sein, das die Grills zum Saisonende guenstiger werden? Lohnt es sich zu warten? Wollte ich ja eigentlich nicht, da ich den Grill am liebsten schon sofort dieses Wochenende nutzen wuerde...:sun::sun::sun:

Viele Gruesse,
FloCo
:essen::
 

pwk20

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Meine Meinung:

3 Brenner sollten es schon sein, damit hast du mehr Möglichkeiten indirekt bzw. mit mehreren Zonen zu grillen.

Außerdem bin ich mir gerade nicht sicher, ob der von dir genannte 210 nur Blech- oder Gussroste hat. Und Gussroste (oder Edelstahl) sollte es schon sein.

Ist natürlich viel Geld, aber setz das mal ins Verhältnis zur erwarteten Nutzungszeit.

Schon mal drübe nachgedacht, den Rösle aus der Edeka/Trinkgut/Marktkauf Treueaktion zu nehmen? Wenn du denn einen bekommen kannst.
 

Schorsch_M

Militanter Veganer
Ich schließe mich pwk20 an.
Ich hatte selbst bis vor 2 Wochen einen EO-210 und gebraucht nach einem Jahr verkauft. Billige Blechroste, indirekt grillen und Pizza war suboptimal.
 
OP
OP
F

FloCo

Militanter Veganer
Hallo pwk20,

erst mal vielen Dank fuer Deine Antwort und Deine Meinung.
Danke auch fuer den Tip mit dem Roesle-Grill. Ist der denn qualitativ vergleichbar mit dem Weber-Grill? Roesle sagt mir leider gar nichts, habe ich bisher auch in keinem der Maerkte gesehen in denen ich mir Grills angeschaut habe... vielleicht aber auch nur nicht wahrgenommen?!?
Um den Grill aus der Aktion zu bekommen braucht man 40 Punkte - habe ich gerade nachgeschaut. Bisher habe ich keine gesammelt, aber fuer 200 EUR einzukaufen (und wenn's nur Vorraete sind), waere ja kein Problem. Ist ja kein rausgeworfenes Geld.

Ich werde mir heute Abend auf alle Faelle den Spirit 310E auch noch genau anschauen.

Ansonsten hoffe ich, das auch noch ein paar andere Antworten/Meinungen zu meinen o.g. Fragen kommen, v.a. auch was das Thema anbelangt, ob die 580 EUR fuer den E210 angemessen sind oder nicht. Uebrigens: der E310 steht fuer 699 EUR zum Verkauf, auch hier waere ich dann dankbar fuer Feedback, ob das ein guter oder ein schlechter Preis ist.
 
OP
OP
F

FloCo

Militanter Veganer
Hallo Schorsch_M,

auch Dir vielen Dank fuer Deine Meinung. Aber: der Spirit E210 Original hat Grillroste aus Gusseisen. Der EO ist preislich noch etwas niedriger im Niveau und daher wahrscheinlich die "billigeren" Roste. Daher wuerde dieses Argument nciht fuer den teureren und groesseren E310 sprechen, aus meiner Sicht. Oder irre ich mich da?
Hmmm... und was indirektes Grillen anbelangt, da gehen die Meinungen hier im Forum (auch in anderen Beitraegen) ja stark auseinander... viele schreiben auch, dass das mit dem E210 sehr wohl sehr gut geht. Ist jetzt natuerlich schwer fuer mich zu beurteilen, mit Null Erfahrung.
 

Schorsch_M

Militanter Veganer
Hallo, die Stahlblech-Roste waren auf den EO bezogen.
Indirekt Grillen, geht mit einem 3-flammigen bestimmt besser als mit einem 2-flammigen (von der Thermodynamik / Physik betrachtet)
 

Icke

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo FloCo,

auch ich schließe mich der Meinung der anderen an. 3 Flammen und demnach auch mehr Grillfläche und somit auch mehr Möglichkeiten für direktes und indirektes Grillen, machen den E310 überlegener. Preis ist immer subjektiv. Den einen juckt es nicht der andere muss kieken, ob er das Geld investiert. Hat man aber erstmal mit dem Hobby begonnen, dann kommt rasch die Erkenntnis, dass man mehr will oder auch braucht. Deshalb mein Tipp, steig ruhig etwas hochwertiger ein, dann brauchst du nicht schon nach relativ kurzer Zeit nachzurüsten, sprich dir einen besseren Grill zuzulegen.

Btw, ich hätte einen E320 abzugeben, da auch ich aufrüsten musste.
 

StefanLausL

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo,

ich wollte noch was zum Thema Rabattaktionen bei Obi sagen.
Ich weiss wenn man sich mal was in den Kopf gesetzt hat dann will man das normalerweise auch sofort
und nicht erst auf bessere Angebote warten.
Mir geht es zumindest immer so.

Aber: Bei uns im Obi gibt es bei verkaufsoffenen Sonntagen mindestens 1x im Jahr 20% auf Alles.
Es gibt immer mal wieder Bonuspunkteprogramme mit Rabatt auf Alles.
Ich bin z.B. auch im Gartenbauverein und bekomme immer 10% auf Alles.
Evtl. kennst Du ja jemanden der so einen Gutschein besitzt oder aber es gibt demnächst sogar bei Dir in der Gegend
eine Rabattaktion.

Das wird übrigens der Grund dafür sein, das ich meinen Grill bei Obi kaufen werde.
Zumindest fällt mir dann die Entscheidung leichter, welcher es werden wird, denn Napoleon gibt es da ja nicht.
 

benny02

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich stand auch mal vor der selben Entscheidung.Habe mich dann für den Weber Spirit 320 Orginal entschieden und habe den Kauf bis heute nicht bereut.Finde auf der 3er Serie hat man viel mehr Möglichkeiten
 

HanZolo

Militanter Veganer
Hallo Floco,

ich teile nicht die Meinung der Allgemeinheit hier. Vor ca. 6 Wochen hab ich mir den E210 Original gegönnt, ich war ebenfalls Anfänger aber wusste, dass ich fürs Grillen eine große Leidenschaft habe. Ich bereue den Kauf wirklich absolut nicht, man kann direkt auch mal locker für 6 Personen grillen. Man kann ein 2 kg. Rumpsteak super am Stück indirekt grillen, Fisch, Burger usw. gelingen mit Leichtigkeit.

Ich will die Vorteile des 3xx gar nicht wegdiskutieren und die sind mit sicherheit auch gegeben, allerdings muss man sich auch irgendwann mal eine Grenze setzen. Ich hab damals auch hin und her überlegt und für mich dann entschieden, dass 500 - 550€ für einen Grill wirklich reichen müssen. Mir war es persönlich dann auch wichtig meine Grenzen einzuhalten, ansonsten hat man täglich Anschaffungen bei den man dann immer ein paar Euro mehr ausgibt. (Auto, Fahrrad, Haushalt usw.)

Letzten endes musst es du für dich entscheiden wie viel Geld du ausgeben willst und was wirklich im Jahr auf den Rost kommt, aber hierbei muss man das ganze auch nüchtern betrachten und ehrlich zu sich selber sein.

Kurz um, ich bin begeistert von meinem E210 und kann ihn uneingeschränkt empfehlen.

Grüße
 

StefanLausL

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Steh gerade vor unserem hornbach. Genesis I 310 mir tiefpreisgarantie für 680 Euro. Hammer.
Für den Preis unschlagbar.
Aber halt ein riesen teil
 

Thomaes

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Ich habe als Anfänger auch mit dem Spirit 210 Orginal angefangen und war sehr zufrieden. Nach einem Jahr wurde er dann aber doch durch einen 320er ersetzt. Klar geht der "Kleine" auch, doch wenn man dann verschiedene Sachen ausprobiert fällt einem auf daß der 210er doch recht zäh auf Temperatur kommt. Wenn du dann mal mehrere Pizzen nacheinander machst wirst du sehen daß du die Anfangstemperatur nicht mehr erreichen wirst.
Es kommt halt immer drauf an was du mit dem Grill alles vor hast. Aber wenn du selbst schon schreibst daß du 1-2mal die Woche grillst, wird es sicher nicht immer nur Steak und Wurst geben ;)
Im nachhinein sage ich, lieber gleich ein paar Euros mehr investiert und dann ist gut. Klar kommt dann irgendwann wieder mal der Gedanke noch mehr zu wollen, aber da muss man dann halt stark bleiben. Du wirst sehen daß noch einiges an Geld für Zubehör gebraucht wirst.
Und mal so als Tip, schau doch mal bei Dehner vorbei :)
 

Chonburi

Veganer
Hallo zusammen,
habe mich auch in diversen Themen eingelesen und die Frage bzgl 2 Brenner oder 3 Brenner stellt sich mir auch.

Nutzungsverhalten ähnlich wie der TO.

Meine Frage nun nach der Wirtschaftlichkeit:
Zuerst muss ich ja den Grillraum auf Temperatur bringen.
Für 1-2 Steaks muss ich wohl bei einem 3 Brenner Modell mehr Leistung einfahren als bei einem 2 Brenner Modell (Da auch größerer Grillraum)....
“verheize“ ich bei einem 3 Brenner Grill unnötig Gas im Vergleich zum 2 Brenner Gerät?
 

QMiles

Dauergriller
Mehr Brenner = mehr Leistung = mehr Verbrauch.
Eine höhere Leistung ist immer gut, kommt halt auch auf dein Nutzungsverhalten an.
Für nur 1-2 Steaks kannst du ja einen Brenner abschalten.
 
OP
OP
F

FloCo

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

ich freue mich, das hier nun so viele Infos und Meinungen, sowie Ratschläge von Euch gekommen sind. Vielen Dank schon mal an dieser Stelle dafür!
Preise verschiedener Anbieter des E210 Original incl. Dehner habe ich schon verglichen. Aktuell leider keine großen Unterschiede zu meinen Gunsten.
Den Tip mit den Rabattaktionen bei Obi finde ich gut... nur wie oben geschrieben: wer will schon gerne warten, wenn er sich was in den Kopf gesetzt hat... geht mir genauso.
Ich frag aber mal einfach beim Obi nach, ob demnächst was ansteht... ob die mir das dann verraten is wohl eine andere Frage...;-)

Habe noch eine Frage zur Grillreinigung, vielleicht kann mir da auch der Ein- oder Andere was von Euch sagen. Ich meine gehört zu haben, das es "reicht", wenn man nach dem Grillen den Deckel zu macht und das Gas für ein paar Minuten voll aufdreht, bis schwarzer Rauch unten rauskommt. Dann ausmachen, Fettschälchen ggf. leeren bzw. wechseln und Russrückstände vom Rost mit einer Bürste ein wenig abbürsten und fertig. Stimmt das? Wäre dann im Vergleich zu anderen Grills die man aufwendig auseinanderbauen und schrubben muss ja ein Kinderspiel!

Übrigens: ich schaue mir heute Abend nochmal den E310 an. Hier wär übrigens noch immer die Frage offen ob 699 EUR für diesen Grill ein guter Preis ist oder nicht? Für mich ist das schon viel Geld muss ich sagen, und wenn ich schon so viel mehr als ursprünglich geplant ausgebe und das zusammenkratze, dann möchte ich wenigstens die Gewissheit haben, einen guten Deal gemacht zu haben. Kann mir einer was dazu sagen?

Ich halte Euch auf dem Laufenden!
 

QMiles

Dauergriller
Den Tip mit den Rabattaktionen bei Obi finde ich gut... nur wie oben geschrieben: wer will schon gerne warten,

Bei Obi gibt es doch aktuell eine 10-15% Rabatt Aktion mit den Bonus-Punkte Sammelheften.
Es soll sogar Leute geben die diese auf diversen Onlineportalen für ein paar Euro verkaufen;)
 

Lupoone

Schlachthofbesitzer
Es ist grundsätzlich beschissen, wenn man sofort etwas haben will oder braucht.
Nur mal so als Hausnummer - ich hab den Weber Spirit 320 Classic für 499,-€ bei Hornbach bekommen. Sicher war auch etwas Glück dabei - aber ich hätte auch diese Grillsaison ohne Gasgrill verbracht, wenn ich keinen annehmbaren Preis gefunden hätte.
Den 320er kann ich weiterempfehlen - wobei wir im Garten grillen und der Seitenbrenner doch öfters genutzt wird als anfänglich gedacht. Und ich muss sagen, dass die Grillfläche - auch nur für 2 Personen zwar ausreicht - aber oft auch nicht kleiner sein dürfte. Mit dem Gasgrill fängt man nämlich oft an, kplt. Mahlzeiten (Kartoffelspalten + Spargel + Steak + Pilze für die Frau) zu zubereiten, Wenn man sicher ist, dass man nur Steaks und Bratwürste machen will, ist das natürlich pillepalle - aber dann reicht auch ein Q1000
 
OP
OP
F

FloCo

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

ich habe nun das ganze Wochenende über gegrübelt. Und ich tendiere nun doch stark zum Spirit E-320, wegen dem Seitenbrenner, den ich eigentlich meinte nicht zu brauchen, aber je mehr ich darüber nachdenke, umso mehr Einsatzzwecke fallen mir dafür ein.

Nun bin ich aber auch auf die Napoleon-Grills gestossen, da das Ganze ja auch ein wenige mit eine Preisfrage ist.
Der Triumph 410 gefällt mir sehr gut, hat den Vorteil das man da die Seiten einklappen kann, was beim Spirit E-320 ja nicht geht und scheint ansonsten auch die selbe Ausstattung zu haben. Auch in Bezug auf Zubehör konnte ich keine gravierenden Unetrschiede feststellen.

Wärt Ihr so lieb mir dazu noch Eure Meinung mitzuteilen? Was ist besser? Weber oder Napoleon? Wo liegen etwaige Vor- oder Nachteile?
Und auch interessant zu wissen: bei welchem Grill ist der Reinigungsaufwand größer, oder ist das bei beiden Grills gleich?

Ich freue mich wie immer über Euer Feeback!
 
OP
OP
F

FloCo

Militanter Veganer
Und noch eine Frage gleich hinterher:
Oder besser Rogue statt Triumph? Wo wären da die Unetrschiede und Vor- bzw. Nachteile?
 
OP
OP
F

FloCo

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

sehr schade, daß auf meine letzten Fragen keine Antworten mehr gekommen sind, aber macht nix, ich habe mich entschieden für den: Napoleon Rogue R2!

Fotos folgen falls es noch jemanden interessieren sollten.

Hier schon mal zwei von der Abholung:

20170613_192753.jpg

20170613_193306.jpg
 

Anhänge

  • 20170613_192753.jpg
    20170613_192753.jpg
    422,7 KB · Aufrufe: 822
  • 20170613_193306.jpg
    20170613_193306.jpg
    364 KB · Aufrufe: 837
Oben Unten