1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Die Kinder wollten Stockbrot, ich Roastbeef und Fächerkartoffeln

Dieses Thema im Forum "Kugelgrill" wurde erstellt von hui_waeller, 4. Mai 2015.

  1. hui_waeller

    hui_waeller Militanter Veganer

    Gesagt getan, auf dem Programm standen nun also Stockbrot, irisches Roastbeef (2x250g) vom MmV und Fächerkatroffeln mit Bacon und Käse aus dem dancook.

    Für das Stockbrot haben wir
    • 350 g Weizenmehl
    • 2 Teelöffel Trockenhefe und etwas Backpulver
    • 200 ml Wasser
    • 2 EL Speiseöl, z. B. Olivenöl
    • 2 TL Salz
    vermischt und in 6 30 - 40cm lange "Würste" gerollt.

    IMG_20150501_112940.jpg



    Das Fleisch habe ich 1h vor dem Grillen rausgelegt, damit es Raumtemperatur annehemen kann:
    IMG_20150501_112949.jpg



    Für die Fächerkartoffeln habe ich mich für die vorgekochte Variante entschieden.

    Man kann das auch ohne Vorkochen machen, dann brauchen die Kartoffeln aber ca 50-60 Minuten im geschlossenen Grill.So nur 15 ....

    Man schneidet die Kartoffeln dafür zu 3/4 vorsichtig ein und steckt kleingeschnitteten Bacon in die Schlitze.
    Würzen und Ölen braucht man die Kartoffeln dann nicht mehr, das übernimmt der Bacon:
    IMG_20150501_114116.jpg


    IMG_20150501_114129.jpg



    Nun wieder zum Stockbrot.
    Schnell aus dem nahegelegen Wald ein paar Äste besorgt und die Spitzen mit Alufolie umwickelt.
    Haselnuss empfieht sich hier, junge Buchen gehen aber auch :-)

    Anschließend den Teig um den Stock wickeln:

    IMG_20150501_124237.jpg



    Nach 10 - 15 Minuten sind die Brote fertig:

    IMG_20150501_130506.jpg




    So. Nach dem die kartoffeln schon 10 Minuten auf dem grill waren kommt nun das Roatsbeef dazu.
    Gleichzeitig werden die Kartoffeln mit Käse belegt. Wir haben Emmentaler genommen

    Das Roastbeef kurz scharf von beiden Seiten anbraten und indirekt auf die gewünschte Temperatur ziehen.

    Wir mögen es well done:

    IMG_20150501_131408.jpg



    IMG_20150501_132825.jpg




    IMG_20150501_133317.jpg




    Hat prima geschmeckt, wobei ich das nächste mal doch noch mehr Bacon in die Kartoffeln stecken werde.
    mir hat da ein wenig das "Knuspern" gefehlt.

    Auch am Branding des Fleisches muss ich noch arbeiten.
    Ich hatte mich für dancook Briketts entschieden, werde bei solchen Aktionen das nächste mal aber lieber Kohle nehmen, um schneller auf große Hitze zu kommen....




    Grüße aus dem Westerwald
    Marius
     
    hegy gefällt das.
  2. hegy

    hegy Schlachthofbesitzer 5+ Jahre im GSV

    Das sieht doch alles Super aus, bitte eine Portion für mich. :P
     
  3. Fleischwölfchen

    Fleischwölfchen Grillkönig

    Das sieht super aus - auch das Branding ist doch schön geworden.
    Aber die Garstufe ist nicht Well Done (Schuhsohle), sondern ideales Medium. So mag ich es auch am liebsten!
     
  4. OP
    hui_waeller

    hui_waeller Militanter Veganer

    Danke für den Hinweis.Du hast natürlich Recht.
    :thumb2:
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden