• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Dienstagsstammtisch mit istrischen und bayerischen Spezialitäten

Peter

.
10+ Jahre im GSV
Servus Zusammen,

wir haben aus unserem Urlaub einige istrische Schmankerl mitgegracht, einige dieser Urlaubsmitbringsel gabs heute zum Dienstagsstammtisch. Dazu noch einige Schinkenspezialitäten aus eigener Herstellung ...
 
OP
OP
Peter

Peter

.
10+ Jahre im GSV
ich liebe diese Schinken und diese Salami....., uuuund vor allem diesen wunderbaren Ziegenkäse :sabber:

DSC_0054.JPG
DSC_0055.JPG
DSC_0056.JPG
DSC_0057.JPG
DSC_0058.JPG
DSC_0059.JPG
DSC_0060.JPG
 

Anhänge

OP
OP
Peter

Peter

.
10+ Jahre im GSV
und nun wurde geschlemmt :messer:


als Beilage gabs Dinkel-Fladenbrot


richtig geil und passend

DSC_0062.JPG
DSC_0063.JPG
DSC_0064.JPG


der Ziegenkäse aus Istrien war für uns der Star des Abends..., dieser Käse ist soooo gut :sabber:

DSC_0065.JPG
DSC_0066.JPG



Wildslami. Grundlage ist Wildschwein und Hirsch

DSC_0067.JPG
DSC_0068.JPG



diese Zwiebeln hat @Waldrandl selbst eingelegt.


DSC_0069.JPG



bayerischer Lachsschinken

DSC_0070.JPG
DSC_0071.JPG



Dienstagsstammtisch, halt :D


DSC_0072.JPG


ein toller Abend :prost2:
 

Anhänge

Suuluu

Hühnermoderator und Hühnerbeobachter
5+ Jahre im GSV
Supporter
Sieht das alles so guuuut aus !

Kannst du mir bitte was zu diesem Fladenbrot verraten ?
Zu den Zwiebeln hätte ich natürlich auch gerne was gewusst, aber ich wills mit meiner Neugierde nicht übertreiben.

:-)
 

Monscho

Mr. Tapas
5+ Jahre im GSV
R.I.P.
:( ich klick mich nun raus hier - :o Peter das ist Folter, das halte ich auf nüchternen Magen vor dem Frühstück nicht aus.
:hmmmm:Sieht aber trotz alledem SUPER aus :thumb2::thumb2::thumb2:
 

Waldrandl

Knödel-Queen
Zu den Zwiebeln hätte ich natürlich auch gerne was gewusst, aber ich wills mit meiner Neugierde nicht übertreiben.
Wir haben aus Istrien wieder 6 Kilo Silberzwiebeln als Rohware mitgebracht, die in den kommenden Tagen verarbeitet werden.
Dazu gibt es dann auch eine sehr genaue Anleitung im Bereich "Essig & Co".
Den Link stell ich dann hier ein und ihr könnt nach Herzenslust nachbauen.

Aber eines vorweg: Silberzwiebeln einkochen ist kein Spaß.
Das muss man schon lieben, weil es eine heiden Arbeit ist, die kleinen Scheißerchen zu putzen.

Jedes Jahr schwöre ich mir, dass ich das nicht mehr mach.
Ja, und dann kann ich doch nicht widerstehen, denn das Ergebnis lohnt sich.
 
Oben Unten