• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

[Dienstreise und Wandern] Egal ob Mailand oder Rheinbach - Hauptsache Italien... (und Rhein-Ahr-Marsch)

carmai24

GSV-Weightwatcher
5+ Jahre im GSV
Daniel ein herrlicher Thread. Danke für`s zeigen!

Zum sportlichen Teil kann ich nur sagen
4266.png
 

sollinggrill

Fleischesser
Hallo liebe Grillfreunde,

Frei nach Susi Möller habe ich mich für den Titel dieses Threads entschieden...
Letzte Woche durfte sich der @Utti geschäftlich in Mailand austoben: Montag Anreise, Dienstag bis Donnerstag Meetings und Workshops, Freitag Abreise bzw. Anreise zum Rhein-Ahr-Marsch mit Start in Rheinbach.
Gleich vorweg: Ich hatte mal eine Stunde Zeit, alleine zum Dom zu wackeln und ein paar Bilder zu machen. Ansonsten habe ich Italien in den Tagen nur vom Taxi aus gesehen und kulinarisch genossen - was ich hier gerne zeigen möchte. Wer Sightseeing von Mailand erwartet, bekommt hier leider wenig zu sehen. Dafür sind ein paar Bilder der Rhein-Ahr-Region dabei. Denn das war Freitag Nachmittag mein Ziel: Rheinbach mit seinem 100 km Rundkurs - ich habe ja vier Tage nur rumgesessen und wäre fast an Mangelernährung eingegangen. Zu trinken gab es auch nicht wirklich was, also konnte ich den Kadaver auch noch gänzlich ruinieren. :-D
Spaß beiseite. Meine Strategie für Mailand bestand grundsätzlich in einem Off-On Prinzip:
Montag Off: Nur Essen
Dienstag On: All in :-) usw.
Das ging ganz gut, allerdings war ich dafür Freitag ziemlich gerädert...
Hier dann mal die Fotos:
Montag: Im Gegensatz zu Hanibal habe ich den Flieger mit meinen Kollegen genommen. Ordentlich Gewitter im Alpenraum, Verspätungen und heftige Turbolenzen. War schon kernig.
Anhang anzeigen 1965195
Die Verspätung von etwa 1.5h wurde dann mit schwarzen Ravioli und Jakobsmuschelfüllung versüßt.
Anhang anzeigen 1965196
Die Nudeln waren mit Sepiatinte gefärbt. Optisch schon mal richtig klasse.
Anhang anzeigen 1965197
Hier der Anschnitt:
Anhang anzeigen 1965198
Als Hauptgang gab es dann Fisch (Wolfsbarsch) mit knusprigen Chips, Kartoffelwürfel sowie einen Turm aus Erbsenpü (wenn ich mich nicht irre). Das war sehr nach meinem Geschmack.
Anhang anzeigen 1965199
Aufgrund des harten Wochenendes zuvor, ich habe für den Gesangverein gegrillt, entschied ich mich mit einem Off-Programm zu starten.
Anhang anzeigen 1965200
Hier mal das Menü:
Anhang anzeigen 1965201
Und der Nachtisch. Lecker, ich bin nicht so für Nachtisch, aber das war richtig gut.
Anhang anzeigen 1965202
Am nächsten Tag sind wir nach einem langen Meeting zum nächsten Restaurant gegangen. Etwa 20 Minuten Fußweg. Anbei das Gebäude in Mailand mit den höchsten Mietpreisen. Mein italienischer Kollegen meinte, dass die Bewohner etwa 3.500€ im Monat für die Baumpflege bezahlen müssen - pro Wohnung! o_O
Anhang anzeigen 1965203
Verrückt!
Anhang anzeigen 1965204
Dann waren wir beim Restaurant angekommen. Natürlich hatte ich mein Ei-Phone vergessen. Aber das Essen war richtig Top. Wir haben erst etwas Steinpilz Risotto bekommen, danach Ragout a la Bolognese und als alle eigentlich schon satt waren, haben sie noch 6 kg Bistecca Fiorentina aufgefahren (wenn man die Italiener mal bestellen lässt). Das waren drei Kilo, die ich mir mal unter den Nagel gerissen habe...
Anhang anzeigen 1965205
Dazu gab es nur Olivenöl und Meersalzflocken. Gargrad war Top, wie es angerichtet war - naja. War mir dann auch egal. :-D
Hatte ja heute Dienstag: On Modus ;-)
Anhang anzeigen 1965206
Und mein Teller :-D
Ich war ja schon satt. ;-)
Danach kamen sie noch mit einer 3l Grappaflasche um die Ecke. Zum Glück fängt der Italiener erst um 9 Uhr an zu arbeiten. ;-)
Anhang anzeigen 1965207
Tag 3: Off Modus. Wir sind in den Stadtteil Naviglio gefahren. Mit der Tram, €1.50 pro Person. Dann kam ein starkes Gewitter runter und wir sind schnell in ein Restaurant geflüchtet.
Vorspeise: Burrata
Anhang anzeigen 1965208
Pizza Mexicana für mich. Mit extra Schinken.
Anhang anzeigen 1965210
Und nachgeschärft.
Anhang anzeigen 1965211
Nach etwa 2.5 h war der Wolkenbruch vorüber und wir konnten wieder nach draußen. Alle waren etwas müde, somit sind wir dann schnell zurück.
Anhang anzeigen 1965212
Da hab ich mal eben bei meinem französischen Kollegen durch's Ei Phone fotografiert :-)
Anhang anzeigen 1965213
Donnerstag: Ich hatte eine Stunde Zeit, also bin ich vom Hotel zu fuß Richtung Dom marschiert. 20 Minuten hat das gedauert. Ein paar Bilder von unterwegs.
Anhang anzeigen 1965214 Anhang anzeigen 1965215
Die Galerie am Domplatz
Anhang anzeigen 1965216
Und dann: Wow, riesig. Der Dom von Mailand.
Anhang anzeigen 1965217
Der Blick vom Domplatz.
Anhang anzeigen 1965218
Ein schnelles Selfie...
Anhang anzeigen 1965219
Nochmal die Galerie...
Anhang anzeigen 1965220
Ein Blick von der Galerie auf den Dom.
Anhang anzeigen 1965221 Anhang anzeigen 1965222
Einmal durch die Galerie durch... Wahrlich beeindruckend!
Anhang anzeigen 1965223
Und dann zurück ins Hotel. Leute, ich bin Dorfkind. Da war mir echt zu viel Trouble in der City. Ein Entspannungsbier mit meinem englischen Kollegen an der Bar und dann ging es schon zum Abendessen. Heute war auch wieder On-Day :-D
Anhang anzeigen 1965224
Wir waren im Restaurant Da Michele. Dort gibt es ausschließlich nur Pizza napolitanische Art. Und weil @Utti die Reise vom Team aus organisiert hat, durfte das natürlich nicht fehlen ;-)
Aber erstmal ein Bier. Das war echt super, wie ein Pale Ale mit einer fruchtigen Zitrusnote.
Hatte auch gleich den @Herr Vatska kontaktiert. Leider hatte ich keine Zeit was zu kaufen. Also habe ich die Vorräte einfach geleert :-)
Anhang anzeigen 1965225
Burrata mit Parmaschinken. Sau geil!
Anhang anzeigen 1965226
Pizza Calzone (die Gabeln extra wegen der Größenveranschaulichung).
Anhang anzeigen 1965227
Die von meinem anderen Nachbarn.
Anhang anzeigen 1965229
Pizza Napolitana.
Anhang anzeigen 1965230
Mit Sardellen und Kapern.
Anhang anzeigen 1965231
Und meine: Margherita
Anhang anzeigen 1965232
Nach dem Essen hab ich kurz gefragt, ob ich den Ofen ablichten darf. Kein Problem soweit. Also hier machen sie die Mafiatorten, welche ausgesprochen lecker waren!
Anhang anzeigen 1965233 Anhang anzeigen 1965234 Anhang anzeigen 1965235 Anhang anzeigen 1965236
Danach wollten alle noch ein Eis - gab ja nicht genug. Also ab in die Gelateria.
Anhang anzeigen 1965237 Anhang anzeigen 1965238 Anhang anzeigen 1965239 Anhang anzeigen 1965240
Meins war das rechte Eis von beiden. Stracciatella und keine Ahnung mehr. Irgendwas mit Nougat. War mir fast runtergelaufen vorm Foto, da musste ich es schnell aufessen. War auch nicht so toll.
Anhang anzeigen 1965241
Dann ging es noch auf ein zwei Absacker in die Bar. Bewusst ohne Komma geschrieben - für den lieben Spezi @Suuluu :-).
Anhang anzeigen 1965242
Am nächsten Morgen hat mich dann der Wecker unsanft um 5:50 aus den Federn geholt. Das Taxi hat uns abgeholt und wir sind wieder nach Deutschland geflogen.
Aufgrund der ganzen Kalorienaufnahme und um meiner Familie noch 2 weitere Tage Erholung vor mir zu gönnen, hatte ich mich noch spontan und recht kurzfristig zum 100 km Rhein-Ahr-Marsch angemeldet. Also schlug ich um 14 Uhr in Mayschoß bei meinem Kumpel Fritschi auf.
Was für eine Landschaft. Schon die Zugfahrt von Bonn war toll!
Anhang anzeigen 1965243
Da der Italiener erst spät frühstückt, gab es im Hotel quasi nichts und als ich in Mayschoß angekommen bin, war ich ziemlich am Ende mit meinen Energiereserven ;-)
Als ich an einem Imbiss vorbeikam, entdeckte ich folgendes:
Anhang anzeigen 1965244
Geil, Schaschlik mit Nieren! Gleich bestellt. Hmm, wat war das lecker! :sabber:
Anhang anzeigen 1965245
Hier das Panorama vom Campingplatz aus. Nachteil: Ich wusste jetzt schon, dass ich da morgen drüber musste... ^^
Anhang anzeigen 1965246
Das ist mein Wanderkumpel Fritschi. Zum Wursten habe ich meine Wurstpaten Tont und Hape, zum Wandern eben Fritschi. Dauerhaft wäre ich für alle nämlich eine zu große Belastung.
Anhang anzeigen 1965247
Da seit meinem Schaschlik schon wieder zwei Stunden vergangen waren, gab es nochmal einen schönen Phosphatprengel vom lokalen Metzger.
Anhang anzeigen 1965248
Happa, das gibt Kraft :-)
Anhang anzeigen 1965249
Dazu noch ein kaltes Bier aus dem Keller und anschließend haben wir uns für den Marsch gewappnet. Umziehen, alle empfindlichen Stellen crémen, Ruckack packen usw.
Anhang anzeigen 1965250
Dann ging's nach Rheinbach, die Startunterlagen holen. Ich hatte meinen Startplatz über eine Tauschbörse bekommen. Eigentlich war der Lauf ausgebucht.
Anhang anzeigen 1965251
Das Kleingedruckte - ich habe wie immer nur die Bilder angeguckt. Das hat mir gelangt. :-)
Anhang anzeigen 1965252
Der Startbereich. Eine dudelsackband hat noch gespielt, dann ging es um punkt 20 Uhr für 655 Teilnehmer auf die Strecke.
Anhang anzeigen 1965253
Von Rheinbach Richtung Meckenheim und dann bei Bonn 20 km den Rhein rauf bis Remagen und dann dei Ahr hoch.
In Walporzheim ging es bei der Winzervereiningung durch den Weinkeller.
Anhang anzeigen 1965254
Das war alles ganz schon gemacht.
Anhang anzeigen 1965255
Überall geguckt, zack zack.
Anhang anzeigen 1965256
Tanks... aber alles leer! o_O
Anhang anzeigen 1965257
Kein Zapfhahn dran und Wein mag ich auch nicht. Also schnell wieder raus!
Anhang anzeigen 1965258
Und ab in die Weinberge Richtung Mayschoß. Grandios und kleiner Mann ganz groß :-D
Anhang anzeigen 1965259 Anhang anzeigen 1965260 Anhang anzeigen 1965261 Anhang anzeigen 1965262
Mayschoß, ich glaube das lag bei so etwa 78 km.
Anhang anzeigen 1965263
Da hinten gab es noch ein Foto vom Mann in Türkis und dann ging es auf den letzten harten Brocken - die Höhenlage erklimmen. Nochmal 22 km Anstrengungen.
Anhang anzeigen 1965264
Und dann war es soweit: 12:45 Uhr liefen wir im Ziel ein. Und ich hatte einen Spezi aus Bonn bestellt um der Dehydration im Ziel entgegen zu wirken. @Wombads war vor ort. Mit Kamera und Bier :-D
Anhang anzeigen 1965265
Yes! Nach 16h46min waren die Strapazen vorüber.
Anhang anzeigen 1965266
Ich hätte sie beinahe abgerissen :-D
Anhang anzeigen 1965267
Kleines Interview im Ziel. Anhang anzeigen 1965268
Nr. 26 und 27 von 655 - wir waren zufrieden.
Anhang anzeigen 1965269
Und das obligatorische Abschlussfoto. Danke Markus!
Anhang anzeigen 1965270
Hier nochmal das Streckenprofil.
Anhang anzeigen 1965271
Und der Verlauf!
Anhang anzeigen 1965272
Dann ging es zu Markus @Wombads . Ein paar Halbe trinken, 1.5 Std. schlafen und dann Flammkuchen essen. Ok, der erste war etwas dunkel aus dem Ardore gekommen, aber ich brauchte unbedingt Salz (Bacon) und Kohlenhydrate sowieso.
Anhang anzeigen 1965273
Hier mein zweiter Flammkuchen.
Anhang anzeigen 1965274
Und dann wurde es so scharf im Mund. Kurz geguckt: Markus der Sack hatte mir da ein Pulver draufgetan. Kurze Zeit später die Aufklärung:
Gedächtnis Habbis von Monscho die er von Pfanni bekommen hatte. Waren beiden zu scharf. Nun ja, taten komischerweise nur 1x weh. :-D
Ich habe sie in Ehren gegessen. Und somit waren beide Thema am Tisch.
Anhang anzeigen 1965275

Danach haben wir noch schön durchgespült mit Andechser Spezial bis ich dann irgendwann in die Koje musste. :-)
Geschlafen hab ich wie ein Stein!

Das war mal eine anstrengende Woche mit viel Programm, Abschalten ging dann aber von Freitag bis Samstag. Zumindest kam ich auf andere Gedanken.

Danke an Markus für alles, deine Gastfreundschaft, das Essen, das Andechser sowie das Dach über'm Kopf und das Wecken nach dem mittaglichen Schläfchen. ;-)

Danke an meine GöGa für die Erlaubnis, noch zwei Tage dranhängen zu dürfen. 💘

Vielen Dank für's Reinschauen und sorry für das viele Essen und den Text. Und danke für's Durchhalten :-D
Ist mehr geworden als gedacht.

Bis demnächst!

Daniel
Schöner Reisebericht...omg da war die Kalorienbilanz aber nicht im Gleichgewicht🙈🙈🙈😜
 

Woidgriller

Mr. Zitat
5+ Jahre im GSV
Da zitiert sich der @Woidgriller nen Wolf...🤣...

challenge accepted :D

Hallo liebe Grillfreunde,
Griasde Daniel 😁
Letzte Woche durfte sich der @Utti geschäftlich in Mailand austoben
...durfte....das hörte sich vorletzte Woche noch anders an 🤭
Meine Strategie für Mailand bestand grundsätzlich in einem Off-On Prinzip:
Montag Off: Nur Essen
Dienstag On: All in :-) usw.
Ich hab's geahnt. Du bist digital 😳!
Hier mal das Menü:
Na wenn das nicht alles lecker war 😋
Das waren drei Kilo, die ich mir mal unter den Nagel gerissen habe...
Du spinnst ja, was für ein Steak 🤩.
Burrata mit Parmaschinken. Sau geil!
Nehm ich :messer:
Pizza Calzone (die Gabeln extra wegen der Größenveranschaulichung).
...das auch....
Pizza Napolitana.
.....sowieso.....
Mit Sardellen und Kapern.
...ok, die nicht unbedingt:pfeif:
Und meine: Margherita
....aber die wieder schon :sabber:.
Geil, Schaschlik mit Nieren!
:wiegeil:, kenn ich zwar nur mit Leber, aber Nieren mag ich auch sehr gern.
Yes! Nach 16h46min waren die Strapazen vorüber.
:ola:
Nr. 26 und 27 von 655 - wir waren zufrieden.
Meinen allergrößten :respekt:.
Hier mein zweiter Flammkuchen.
Lecker.
Ist mehr geworden als gedacht.
Ja, und ich hab jetzt auch n'Krampf im Zeigefinger :D.

Wirklich sehr toller Bericht.
Tolles Essen, bißchen was kulturelles, schöne Landschaft, eine unglaublich tolle sportliche Leistung........und Utti mittendrin :thumb1:.

Gruaß aus'm Woid
F.J.
 

Meteora 360

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Super Bericht, schön geschrieben!!! :)
Mal doof gefragt von wem, der so gar keine Ahnung vom Wandern hat: Wandert man da die 100 km in eins durch?! Schon, oder? :D
 

kaihawaii68

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Heiliger Bimmbamm, ich habe nur vom Zusehen schon Muskelkatarrh!
Bei Deiner Leistung komme ich mir richtig schäbig vor, daß ich letzten Sonntag zwei Stunden lang den Anstieg auf den Brocken verflucht habe. Weiß´nicht, ob Du den sog. naturnahen Weg kennst? Das ist so ein fieser Findlingsweg mit rutschigen, losen Steinen und ekligen Spalten. Eigentlich kann man gleich am Anfang schon seine KV-Karte rausholen ;-) Hat auch tatsächlich mehrere Wandersleute zerlegt, wobei man sich auch fragen muß, wie leichtsinnig sich manche Leute verhalten (Eltern mit auf den Rücken geschnallten Säuglingen waren noch die harmlosere Fraktion. Heftiger waren die Rentner, die völlig entkräftet am Wegrand saßen und die vorbeistolpernden Leidgenossen anflehten, Hilfe zu holen, sobald wieder Handyempfang besteht. Kein Spaß. GöFreu mußte sogar einen ihrer Iso-Drinks opfern. Ich hatte leider nur Bier, Wein und Schierker dabei aber Autos, Lebenspartner und Spirituosen teilt man ja bekanntlich nicht). Zumindest aber fördert das unwegsame Gelände ungemein die Bereitschaft am Gipfel entweder in die überteuerte Zossen-Droschke (18,00 €) oder die Schmalspur-Wucher-Bahn (29,00 €) einzusteigen.
 

Peter

.
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
saustark Daniel :thumb2:

und allergrößten Respekt :respekt:
 

DerHoss

Master of Mega OT; kennt das Geheimnis des Stahls
5+ Jahre im GSV
Supporter
......ich letzten Sonntag zwei Stunden lang den Anstieg auf den Brocken verflucht habe. Weiß´nicht, ob Du den sog. naturnahen Weg kennst? Das ist so ein fieser Findlingsweg mit rutschigen, losen Steinen und ekligen Spalten. .

Das nennt sich das Eckerloch .... ich laufe mit meinen harten Meindl Tretern immer von Kamm zu Kamm der Findlinge. Meine Frau macht den Weg doppelt. Da fehlt Schnellkraft und Schrittweite.. Berg-Tal-Berg-Tal etc,
 
OP
OP
Utti

Utti

Eierkaiser mit Wurstfetisch & Der Durstige
5+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
In Mailand bin ich in drei Wochen, war bisher immer nur dort
am Flughafen. Auf den Dom, aber auch den Rest der Stadt
bin ich schon gespannt...
Danke erstmal. Ich kann dir Naviglio als Stadtteil empfehlen. Schöne Kneipenszene viele Restaurants. Die stellen da auch of das Fleisch aus, was sie dir dann auf fiorentinische Art zubereiten. Musst du mal gucken und online etwas recherchieren. Am Dom war es mir einfach zu überlaufen.

und es freut mich sehr das du doch so gut zufuss unterwegs bist.
Danke Ron und du siehst, alles halb so schlimm. Heute läuft er wieder rund, nachher noch zur Fußpflege ;-)

Geiler Bericht!
Bin Lauftechnisch viel Unterwegs Marathon usw. und würde die Distanz in der Zeit schon kaum noch als "wandern" bezeichnen Hut ab!
Ich danke dir. So wird es halt bezeichnet. Laufen tue ich auch nicht (mehr), dazu habe ich zu schwere Knochen. :-D

...immer Vollgas.... :D ...Hut ab! ...ein toller Bericht von einer Erlebnis- und genussreichen Woche.
Danke und mittlerweile kennst du mich ja ein wenig, wenngleich auch nur virtuell :-D
Aber mit Handbremse geht irgendwie nicht bei mir.

Da zitiert sich der @Woidgriller nen Wolf...🤣...
Das ist gemein von dir! Eigentlich müsstest du ihm jetzt ein Bier ausgeben, weil er es angenommen hat. Aber da ich dem @Woidgriller noch was schuldig bin, kümmere ich mich darum. :-)

Ich bin jetzt auch nur vom Lesen schon fix und alle.
Megastarker Bericht ,mein Lieber !
Nach so einer Woche bräuchte ich erstmal ein Beatmungszelt
und mindestens ne Woche Urlaub ;-)
Ach quatsch. Und ich hatte vergessen zu erwähnen, dass wir uns ja noch über die Art eine napolitanische Pizza zu essen ausgetauscht haben... Wie isst man sie denn nun? Klick. Ich hab's nicht verstanden und sie dann freestyle verspeist.

bei Markus die Schuhe ausgezogen und erstmal die Nachbarn sediert.
Nee, das habe ich anders hinbekommen :-D
Aber du kennst mich scheinbar, mittlerweile ;-)

Und Super Zeit für die Strecke.
Hab auch schon einige Strecken gemacht, aber an die 100 hab ich mich noch nicht ran getraut.Respekt
Danke! Einfach mal rantrauen. Tut zwar weh, beim ersten Mal besonders, aber da kann man auch gegensteuern, falls notwendig.

Ich danke euch für die netten Kommentare :-)

Gruß
Daniel
 

Herr Vatska

Herbergsvater der Retrogrills & Bauschuttcollector
Foto des Monats
...Das ist gemein von dir! Eigentlich müsstest du ihm jetzt ein Bier ausgeben, weil er es angenommen hat. Aber da ich dem @Woidgriller noch was schuldig bin, kümmere ich mich darum. :-)...

...Du hast recht! Das mit dem Bier ließe sich auch einrichten, aber Bier nach Bayern ist wie Eulen nach Athen... ;) ...

Gruß
Herr Vatska
 

DerHoss

Master of Mega OT; kennt das Geheimnis des Stahls
5+ Jahre im GSV
Supporter
OP
OP
Utti

Utti

Eierkaiser mit Wurstfetisch & Der Durstige
5+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
omg da war die Kalorienbilanz aber nicht im Gleichgewicht🙈🙈🙈😜
Ist sie irgendwie nie... ^^

Den Fetisch lernst du auch noch kennen :-D

Ja, und ich hab jetzt auch n'Krampf im Zeigefinger :D.
Eigentlich müsste dir der Christian ja Schmerzensgeld zahlen. Ich übernehme das Bier. :-)
Wirklich sehr toller Bericht.
Tolles Essen, bißchen was kulturelles, schöne Landschaft, eine unglaublich tolle sportliche Leistung
Ich danke dir und da Zitate nicht so mein Ding sind, belasse ich es dabei. du bist echt bekloppt, mit'm Handy o_O

Mal doof gefragt von wem, der so gar keine Ahnung vom Wandern hat: Wandert man da die 100 km in eins durch?!
Es gibt keine doofen Fragen. Du hast halt 24 Stunden Zeit. Also kannst du dich auch mal ablegen. Aber wir versuchen in eins durchzugehen, weil sonst kommst du nicht mehr aus dem Quark. Bei 50 km was Essen und umziehen, dauert so 25 Minuten. Ansonsten etwa 3-5 Minuten an jeder Station.

Bei Deiner Leistung komme ich mir richtig schäbig vor, daß ich letzten Sonntag zwei Stunden lang den Anstieg auf den Brocken verflucht habe. Weiß´nicht, ob Du den sog. naturnahen Weg kennst? Das ist so ein fieser Findlingsweg mit rutschigen, losen Steinen und ekligen Spalten
Den kenne ich in der Tat noch nicht. Erreicht man den von Elend oder Schierke aus? Muss ich mich mal drüber informieren... Wäre was für Steffen und mich.
Heftiger waren die Rentner, die völlig entkräftet am Wegrand saßen und die vorbeistolpernden Leidgenossen anflehten, Hilfe zu holen, sobald wieder Handyempfang besteht. Kein Spaß. GöFreu mußte sogar einen ihrer Iso-Drinks opfern. Ich hatte leider nur Bier, Wein und Schierker dabei aber Autos, Lebenspartner und Spirituosen teilt man ja bekanntlich nicht).
OMG :-D
..ich glaube, es nannte sich Teufelsstieg. Aber das Eckerloch setze ich vorsichtshalber auch schon ´mal auf die schwarze Liste.
Kann sein, dass es Teil des Teufelsstiegs ist. Der geht meine ich von Bad Harzburg bis Elend - oder andersrum.

Halali!

Das Eckerloch bzw. Eckerlochstieg ist ein Teil des Teufelsstiegs. Und müsste der steile Steintrümmerhaufen sein, den du meinst.

http://www.harz-wanderkarten.de/teufelsstieg.php
Ah, Hossi klärt auf, danke! Wäre mal ne Tour für @sollinggrill und mich.

So long,

Daniel
 

Metallschwein

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Vielen Dank für das Mitnehmen, das du sowas von angenehm einen an der Klatsche hast weißt du ja selber :thumb1:
On-Off Tage haben wirklich was digitales - dabei trinke ich gar kein Bit :grin:
Der Streckenverlauf ließt sich etwas fies, die größten Steigungen kommen im letzten Fünftel, dafür muss man doch schon leicht auf Schmerzen stehen, oder ? :bdsm:

Bitte mehr von solchen Berichten, und bleib genau so :ballballa: wie du bist
:anstoޥn:
 

Torsten61

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Absolut sportlich ... in Italien wie auch in der Eifel - Rrrrrrespekt!!! 👍
 
Oben Unten