• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Dies und das und Allerlei zum 2ten

Pinot

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

zur Zeit fehlt mir ein bisschen die Zeit, um meine Kocherei und Grillerei ordentlich zu dokumentieren und auch zu posten. Aber ab und an muss man sich halt dann doch hinsetzen und ein paar Worte aufschreiben, bevor man ganz vergessen hat, was da eigentlich war. Deshalb will ich Euch heute einige Essen aus dem Mai zeigen, die ich bisher (glaube ich) noch nicht vorgeführt hatte.

Da war Anfang des Monats ein Spargel-Risotto, gekocht mit dem Spargelsud und garniert mit den in Butter gebratenen Spargelspitzen – herrlich!



Die Anregung, das Spargel-Risotto mit gebratenen Spitzen zu dekorieren, stammt von Claus von Nur das gute Zeugs. Und der ist auch der Grund, warum ich Euch das nächste Bild von einer zwar sehr leckeren, aber unspektakulären Beilage zeige. Er nennt so etwas Rumfort-Pfanne – da kommt nämlich das Zeugs rein, das rum liegt und fort muss. Ich finde, das klingt viel netter als „Resteessen“...



Und dann habe ich, wenn ich recht erinnere, hier beim GSV noch kein No-Knead-Bread gesehen!
Das muss geändert werden (zumal das Brot ausgesprochen DO-tauglich ist): Mehl, relativ viel Wasser, Salz und sehr wenig Hefe werden mit dem Kochlöffel gut gemischt, aber nicht geknetet, und dann mindestens 18 Stunden bei Zimmertemperatur stehen gelassen. Das gibt dann so eine Pampe:



Die wird dann irgendwie in einen auf 250° vorgeheizten gusseisernen Bräter bugsiert...



...und kommt dann zugedeckt bei 250° in den Ofen. Nach einer halben Stunde sieht das so aus:



Danach bleibt das Brot eine weitere Viertelstunde offen bei 230° im Ofen und sieht dann so aus:



Ausgeformt...



...und angeschnitten (daneben zum Vergleich ein konventionell gebackenes Weizenmischbrot 85/15 mit Sauerteig):



Das Brot ist völlig unkompliziert und unaufwändig und schmeckt wirklich großartig!

Apropos DO – der war am Vatertag dran mit einem FleischDOpf. Da gebe ich normalerweise große Würfel aus viererlei Fleisch hinein: Kalbsnacken, Rinderwade, Lammschulter und leicht gepökelten Schweinebauch (außerdem ein bisschen Gemüse als Würze und eine Flasche Riesling). Diesmal hatte ich allerdings keinen Kalbsnacken bekommen und auch keine schöne Lammschulter, deshalb wurden die dieses Mal mit Schweinenacken und einem kleinen Rollbraten aus der Lammschulter ersetzt:



Nach der Halbzeit musste ich wegen des Regens umziehen...



...was dem herrlichen Duft aber keinerlei Abbruch getan hat!



Dazu gab’s dann wieder...



...eine Rumfort-Pfanne :)



Und noch ein Tellerbild:



Zum Abschluss noch das Essen von gestern Abend, das ich Euch wegen der Garmethode zeigen will: Spinatködel.

Zunächst Zwiebeln, Knoblauch, Salbei und Speck andünsten...



...Spinat fein hacken und kurz in Olivenöl andünsten...



...und alles mit Knödelbrot, heißer Milch und Eiern mischen, mindestens eine halbe Stunde durchziehen lassen und dann kleine Knödel formen. Diese Knödel werden jetzt allerdings nicht in Salzwasser gegart, sondern kommen in den (leicht eingeölten) Dämpfaufsatz des Reiskochers!



Nach 10-15 Minuten sind sie dann fertig:



Derweil hatte ich noch etwas Chorizo mit roten Zwiebeln angedünstet ...



... und eine Tomatensauce mit viel Butter gemacht, auf der dann die Knödelchen angerichtet wurden, umgeben von der Wurst und bestreut mit Parmesanspänen:



Das Dämpfen von Knödeln funktioniert ganz wunderbar, sie haben beinahe keine Chance zu zerfallen (Speck- und Semmelknödel sollten genauso gut werden).

So, das war’s für heute, eine schöne Woche wünsche ich Euch!
 

weschnitzbube

GSV-Shakespeare
10+ Jahre im GSV
Einmalige Bilder :respekt:

Der Speichelfluss hat sich gewaltig erhöht!

:prost:
 

bbq4you

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Schöne Bilder. Bravo!
:prost:
bbq4you
 

Gabel-rein

Grillkaiser
Was koch ich denn heute ??? Man fragt sich ja so oft, aber seid ich im GSV bin und solche leckeren Gerichte als Vorlagen habe, gibt es gar nicht mehr genug Tage um alle auszuprobieren.

:2prost: Kai
 

Stadtmensch

Grillkönig
Das ist einer dieser Freds von einem dieser Verfasser die ich mir bookmarke und mehr als einmal lese.:thumb1:

:prost:

Gruß, Richie
 
Zuletzt bearbeitet:

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Joachim,

schöner Querschnitt durch Deine Kochgeschichten :thumb1:

:prost:
 
OP
OP
Pinot

Pinot

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Nachtrag

Ich hatte ganz vergessen, auf Rezepte und Anleitungen für das No-Knead-Bread zu verweisen, die ich sehr hilfreich fand

• schön ausführlich bei esskultur.at

• in gewohnt guter Qualität bei chili&ciabatta

Probiert's aus, es lohnt sich!
 

Holz

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
für so "ein bisschen rumköcheln" sehr ordentlich geworden, respeckt :):)
 

torkolino

Veganer
5+ Jahre im GSV
Vielen Dank für die nette Brotidee, habe ich doch gleich mal augegriffen. Schmeckt wirklich sehr gut....
http://img714./img714/5088/bild733.jpg
 

DonGeilo

Topics commissioner
10+ Jahre im GSV
sehr schön. saubere arbeit :thumb2:
 
Oben Unten