• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Direktbestellung bei manniu (x72, d81)

Paula Lauter

Militanter Veganer
Hallo,
bin neu hier im Thema, aber würde mir gerne einen x72 und d81 direkt bei manniu bestellen. Soweit ich mich hier eingelesen habe, funktioniert das indem ich Mr. Ho von manniu anschreibe. Das habe ich dann auch mal gemacht und bekam folgende Antwort:

Dear Mr. Paula Lauter,


Thanks for your inquiry.
Please contact with Michael directly.
---------------------------------------------
Michael Köpf
Managing Director
wok-a-holic & Roaring Dragon are a brand of
MK Trading GmbH
Hauptstrasse 23
79424 Auggen
Germany
Tel.:+49 175 292 38 56
Fax.: +49 7631 175 60 74

------------------------------------------


Thanks.
John ho

Naja... ich will nun mal keinen Brenner von Roaring Dragon, die kosten ja knapp 400 € - zu teuer für mich. Meine Frage an euch wäre, ob schon mal jemand bei Mr. Ho bestellt hat und wie ihr das geregelt habt, damit Mr. Ho die Sachen direkt zu euch schickt. Habe ihm gleich mal noch eine Mail geschrieben und nachgefragt, ich sende euch die Antwort hier zu. Und falls noch Leute hier daran interessiert sind einen Brenner mitzubestellen, bitte melden. Dann könnte man ja auch 4 Stück als "sample" kennzeichnen lassen und wären mit Zoll etc. auf der sicheren Seite.

Grüße,
Paula
 

MecHanisch

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Du kannst keinen Manniu direkt bestellen, da @ Michael Köpf einen Vertriebsvertrag mit Manniu für Europa hat.
Theoretisch darfst du die Version auch gar nicht betreiben (auf eigene Gefahr+keinen Versicherungsschutz), da keinerlei Sicherheitsfeatures verbaut sind. Micha verbaut alle gasführenden Bauteile nach DIN und CE, außerdem hat er den Brenner auch TÜV zertifizieren lassen. Dies brauchst du wenns gewerblich wird.
Es gibt andere Brennerhersteller im ausland welche du importieren kannst, einfach mal im Forum suchen, dazu gibts schon unzählige Threads
 
OP
OP
P

Paula Lauter

Militanter Veganer
Okay, habe nur hier im Forum mehrere Threads gelesen in denen stand, dass Leute direkt bei manniu bestellt haben. (war dann sohl noch vor dem Vertrag) Das mit den Sicherheitsprüfungen und so weiter ist mir alles klar, benutze den Brenner aber nur privat. Haben ja auch schon mehrere Leute hier im Forum umgebaut usw. Trotzdem danke für deine Antwort.
 

hangingloose

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Persönlich finde ich es gut, dass ein Hersteller seinen Vertriebspartner den Rücken stärkt.
Wenn du aber überlegst, was der Brenner (solltest du ihn selbst grau importieren können) kostet, dann noch die Druckminderer / Schlauchbruchsicherung / Verschraubung addierst, kommst du schnell auf einen Betrag der nicht sooo weit von den 400€ entfernt liegt.
Sollte dann was mit dem Brenner passieren, wird man dir schnell Fahrlässigkeit nachsagen und du bist dran...
Das ist mit dem CE von einem RD nicht der Fall, da du davon ausgehen kannst, dass alles was du bekommst sicher ist. (eigene Montagefehler ausgeschlossen)

Viele bestellen aktuell einen KB5 von Taiwan, für den nackten Brenner zahlt man 20€, bis er bei dir daheim einigermaßen sicher brennen kann bist du bei mind. 120€... also dem 6fachen!
dafür hast du aber auch noch das Risiko, dass er nicht aus dem Zoll rauskommt, da kein CE drauf ist...
 

McRip

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hallo,
das geht direkt leider nicht mehr.

Du kannst über Trick 17 z.B. einen X72 selbst importieren. Kostenpunkt ungefähr 200€, aber da solltest Du schon "etwas" Erfahrung mit Auslandseinkäufen und Importen haben. Ich geb erstmal keine Anleitung dazu. :pfeif:

Alternative: Wok-Brenner aus Thailand. Da gibt es verdammt viel für sehr wenig Geld und alles zum Import steht im eigenen Thread dazu. :-)

Viele Grüße
 
OP
OP
P

Paula Lauter

Militanter Veganer
Habe mittlerweile eine Möglichkeit gefunden. Ein Bekannter der in China wohnt kauft den Brenner und kann ihn mir zuschicken. Bin gerade dabei die geschickteste Art des Versands bzw. Kennzeichnung herauszufinden, damit das Ding auch sicher durch den Zoll geht. @McRip Tipps wären natürlich hilfreich! ;)

Viele Grüße zurück!
 

McRip

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Das Ding geht nie sicher durch den Zoll, egal was du drauf schreibst. ;)

Es ist liegt keine CE-Kennzeichnung vor, also kann es auch einkassiert werden... :pfeif:

Am Besten ist immer nen Reisemitbringsel im persönlichen Gepäck. :-)
 

Erdbeermann

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Die Mannius wurden ca die ersten 2 Jahre alle nur mit dem Winkel umgebaut und kosteten 200€. Deswegen sind die auch so verbreitet.
2-3 Sammelbestellungen fürs Forum wurden sogar vom Micha Organisiert bevor er sich damit Selbständig gemacht hat.
TÜV haben die erst seit die neuen Regler dran sind, dann stieg der Preis ja von 200 auf 400€
 
OP
OP
P

Paula Lauter

Militanter Veganer
Okay... Dann muss ich mir das nochmals überlegen. Wie läuft es denn bei den KB5 von kitchenwaremarket bzw. asiagasmatic? Weiß das jemand?
 

McRip

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Steht alles im Thread, z.B. hier:
https://www.grillsportverein.de/for...meine-erfahrungen.262029/page-57#post-2981485

Du sagst wieviele und welche Brenner und wohin mit welcher Versandart. Seefracht ist sehr günstig, dauert aber 6-8 Wochen. Luftfracht ist teuer, geht aber schnell. Du bezahlst per paypal, die anfallenden Gebühren musst du übernehmen. Dann wartest Du bis die Ware in Deutschland ankommt. Zoll ist nicht vorhersehbar. Entweder musst Du hin, dann fällt Einfuhrumsatzsteuer und ggf. Zoll an. Oder DHL klingelt bei Dir, dann kassiert DHL direkt oder drückt dir das Paket einfach so in die Hand. Auch bei den Thai-Brennern besteht das Risiko eines Totalverlustes, weil auch diese keine CE-Kennzeichnung haben...

Wenn Dir das alles zu viel Risiko, kauf jemanden den schon importierten Brenner ab. In den Kleinanzeigen tauchen immer wieder welche auf oder Du hälst die Augen auf im oben genannten Thread. ;)
 
OP
OP
P

Paula Lauter

Militanter Veganer
Okay, habe den Thread durchgelesen (ganz schön lang...) und werde bestellen. Das Risiko ist es auf jeden Fall wert denk ich . Jetzt muss ich mich nur noch eintscheiden, ob ich den manniu über privat importiere oder den kb5. Risiko ist vermutlich ähnlich, den manniu brenner kann man eindeutig als Geschenk von Privat zu Privat kennzeichen, bringt evtl. einen minimalen Bonus beim Zoll... (?)
 

Erdbeermann

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich würde den Manniu nehmen. Da gabs bisher auch nie Probleme von wegen Gewinde zu kurz und auch nichts mit rußender /ausgehender Pilotflamme. Dafür ein mMn besseres Flammenbild plus Wokaufnahmen.
 

dj3cw

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
@Paula Lauter - kann Dir dein Bekannter den Manniu nicht in 2 Sendungen, z.B. Topf und Brenner getrennt deklariert als Ersatzteil zeitversetzt zusenden? Oder an dich und einem guten Freund? Was sollte der Zoll in Bezug auf die fehlende CE Kennzeichnung dann noch dagegen haben? Wenn das klappt, dann kann sich dein Bekannter mit diesem Geschäftsmodell selbstständig machen. Abnehmer gibt es einige hier in der EU.
 

Tofi02

Vegetarier
Mich würde interessieren wo er die Mannius einzeln in China bestellt. Die sind dort gar nicht so verbreitet.
Hallo zusammen,

ich habe beruflich Kontakte nach China und auch immer wieder Kollegen, die dort zu Baustelleneinsätzen einige Wochen vor Ort sind. Mein Brenner wurde auf folgender Seite bestellt < http://e22a.com/h.1gun5S?cv=AAfEVnat&sm=6922e9 > und dann direkt ins Hotel geliefert. Leider kann man auf der Webseite als Nicht-Chinese nichts erkennen und es erscheinen beim Aufruf der Seite immer andere Brenner, es soll :-) aber ein Auswahlfeld geben, auf dem man den Manniu X72 auswählen kann. Bilder sind allerdings wohl nicht verfügbar, man kauft somit ein wenig die Katze im Sack.

Folgende Bilder wurden aber nach der Lieferung zum Hotel gemacht und ich war sicher, das richtige zu bekommen. Außerdem geht man bei einem Preis von 174 RMB ( ca. 24 € ) inkl. Lieferung ins Hotel auch kein großes Risiko ein....

A


Mittlerweile habe ich den Brenner bei mir zu Hause, der Kollege hat ihn problemlos im Reisegepäck mit nach Deutschland gebracht und es ist einwandfrei der richtige ( oder auf jeden Fall ein hochwertiger Clon - das weiß man in China ja nie, wer von wem kopiert...).

Dazu kam dann noch das bekannte Anschlußset mit Schlauch und Regler für rund 35 €, sodass mir bis jetzt Kosten von 60 € + eine Kleinigkeit als "Mitbringdankeschön" entstanden sind. Natürlich habe ich kein CE Zeichen und keine deutsche Ventiltechnik, aber soweit ich das als Ingenieur beurteilen kann, ist das für mich ausreichend.

Viel Erfolg bei der Suche
Gruß
Tofi
 
Oben Unten