• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

DIY Dichtungsband eines Keramikgrills erneuern

Sousvidebader

Wagyuologe
Supporter
Hier mal eine kurze und einfache Anleitung wie man das Dichtungsband eines Keramikgrills erneuert.

Es wir ja hin und wieder von Usern gefragt die einen neuen Kamado haben ob, wann und wie das Dichtungsband eines solchen Grills gewechselt wird. Ich dachte mir, auch wenn es recht einfach ist, ist für den ein oder anderen eine kurze Anleitung dazu sinnvoll.


Mein altes Dichtungsband hat sich nach knapp 2 Jahren intensiver Benutzung langsam vom Grill abgelöst und war auch schon ziemlich verbrannt. Ich backe des Öfteren fast 50 cm große Pizzen bei knapp 400 grad.
Von der Benutzung hängt auch ab wie schnell ihr euer Band erneuern müsst. Je öfter und je heißer desto schneller wird es nicht mehr vorhanden sein.

082E4FD2-A1EC-4B43-A5F2-9708C469E9E3.jpeg
A2A1F19D-BE75-4A5E-A61D-9F2813C976E1.jpeg


Hier die kläglichen Reste.
5EE2125A-B0C0-4E68-A955-46A4CFECD78C.jpeg




Als erstes sollte der Grill möglichst trocken sein. Somit ist der Winter nicht unbedingt die beste Jahreszeit zum erneuern. Die Feuchtigkeit ist für den Kleber nicht gerade hilfreich.


Altes Dichtungsband runter und möglichst alle sorgfältig entfernen. Ich hab dazu eine Spachtel benutzt und die letzten Reste abgekratzt. Anschließend mit etwas Aceton gereinigt. Macht aber keine Wissenschaft daraus, sauber kriegt man so einen Grill eh nicht mehr.


Jetzt geht es um das verlegen des neuen Bandes. Es gibt zwei Varianten, einmal ein Band und einen separaten Klebstoff und einmal ein Band bei dem der Kleber schon auf dem Band ist. Aus Faulheit nehme ich meisten letzteres.


Hierbei handelt es sich um das High-Heat Dichtungsband der Firma Nomax.
D9829262-7ED5-4195-B41C-E5D351601C3E.jpeg



Einmal ordentlich entlang. Ich würde immer hinten anfangen, sonst habt ihr die Schnittkannte immer irgendwo vorne das sieht nicht so schön aus.
A7635A4F-E97B-42F5-BBF2-DD5E54D0C11B.jpeg



Das Band wirkt anfangs recht starr, man bekommt aber einen schönen runden Bogen hin.
36373BC3-9A85-489D-A8A1-F8F9CAB5E246.jpeg


Das Selbe mit der oberen Dichtung wiederholen.
EB15BDCB-7031-4BEE-8BAB-BABEF175D75D.jpeg



Jetzt den Deckel schließen und zu lassen. Durch das Gewicht wird das Band gut an allen Stellen angedrückt.

So sieht es gut aus, wenn oben und unten das Band richtig zentriert wurde.
06649E93-38F7-452B-BF98-8E999E08C8A2.jpeg




Für den Kleinen reichts natürlich mal wieder nicht ganz. :mad:
8B1EA9DE-2694-4117-B1D4-B064D705F134.jpeg


019AF367-D634-4384-8BDF-1A254E8968F6.jpeg
 

Anhänge

Kamado holly

Dr. Kamado
5+ Jahre im GSV
Hi. So viel ich weiß ist der Kleber auf dem Band nur zum fixieren der Dichtung und nicht für dauerhaften Halt!
Bei meinem Mono Junior hat die Dichtung nur mit hochtemperatur Silikon richtig gehalten... ist allerdings schon ein Weilchen her und bei der Nomex Dichtung geht's auch so... bin froh, dass ich das Problem mit dem Keg nicht mehr habe:sun:
 
OP
OP
Sousvidebader

Sousvidebader

Wagyuologe
Supporter
@Kamado holly wir werden sehen ob es hält. Sonst wird einmal richtig aufgeheizt und dann wird das mit der Keramik thermisch verbacken. :D

Hat der KEG keine Dichtung, liegt da wirklich Metall auf Metall?
 

Kamado holly

Dr. Kamado
5+ Jahre im GSV
Die Dichtung am Keg ist ähnlich wie die vom neuen kamado Joe. Ein dünner Metallgewebeschlauch... mal sehen wie lange er hällt...
 
OP
OP
Sousvidebader

Sousvidebader

Wagyuologe
Supporter

Wolfeiso

Hobbygriller
Apropos Kleber - die Dichtung meines KJ II Classic beginnt sich nun nach der 2. Wintersaison zu lösen.
Womit würdet ihr diese wieder festmachen (ist nur die untere) - und die Dichtung selbst ist noch gut. Nicht mehr so fluffig, wie beim Neugerät, aber dicht.
Kleben will ich wieder, um sie nicht noch weiter abzulösen (durch unvorsichtiges handling z.B.)
 

Kamado holly

Dr. Kamado
5+ Jahre im GSV
Hi. Habe damals mit Hochtemperatur Silikon gearbeitet... diese ofenkleber haben nicht gehalten... was empfiehlt denn KJ ?
 
OP
OP
Sousvidebader

Sousvidebader

Wagyuologe
Supporter
Hab im Zuge schon öfter von Hochtemperatur Silikon gelesen aber bisher noch keines selber gekauft. Würde einfach mal Google befragen und vor der ersten Benutzung mit Lebensmitteln den einmal gut hochheizen. Bei mir hält es ohne Probleme, nur durch die selbstklebende Rückseite.
 

Wolfeiso

Hobbygriller
@Sousvidebader - würde ich so machen, wenn Ich sie tauschen müsste.
Muss ich Gottseidank nicht - nur wieder hinkleben (also ca. 1/3) - ich frag mal meinen Ofenbauer - wenn der nix passendes hat, dann kommt @Kamado holly s high Temp Silikon zum Einsatz
Davor hab ich aber beim Manniu schon abgesehen, da ich wenig Vertrauen hatte. Vielleicht muss man halt mal ins kalte Wasser um sich dann auch wohl zu fühlen.
 

5E8A5T14N.KR4C1N5K1

EGGstremist & Pizza-Prediger
Supporter
Danke für die anschauliche Anleitung! :thumb2:

Gestern hat sich doch tatsächlich im Action Ei die Dichtung oben und unten nach nur einem halben Jahr der täglichen Nutzung zusammengebacken und ist oben teilweise abgerissen. :o

Juuut das Ei rannte auch ne Stunde bei 450 Grad Monolith Thermo :D

Hab mal sone Nomex in grau bestellt.
 

5E8A5T14N.KR4C1N5K1

EGGstremist & Pizza-Prediger
Supporter
Kurze Rückmeldung: es hat geklappt. Hatte zwar Nomex bestellt aber Lancun erhalten. Nunja. Das Ei war lange genug kalt.

Das Ei stand jetzt ne Woche aufm Heizkörper drinnen.
Sicherheitsschuhe sind natürlich am Start! :D
Alte Dichtung mit nem Cutter runtergeschnitten. Die Flächen für das Anbringen der neuen Dichtung noch kurz mit 180er Schleif angeschliffen und dann das Gerät auf Arbeitshöhe hingestellt und die Dichtung aufgebracht. Nur mit dem Klebefilm der dabei war. Mal gucken wie lange es hält.
Dank meiner Helferin ( die hübsche junge Dame(Papas ganzer Stolz) auf dem Foto) hat alles reibungslos geklappt.
Früh übt sich :)

85cfc6f9-875c-40bb-8d0a-8db6a1091b0c (1).JPG
 
Oben Unten