• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

DIY Döner und Gyros Spießgrill

cologne

Veganer
5+ Jahre im GSV
Basierend auf der Idee von @Flippi01 und Dank der Zeit, die man wegen Corona und Co jetzt hat, habe ich meinen Döner/Gyros-Grill nun fertiggestellt :anstoޥn:.
Das "Original" https://www.grillsportverein.de/forum/threads/doenergrill-privat.304641/post-4638430

Mein Nachbau:
  • habe den Motor oben angebracht um auch größerer Spieß-Gewichte handhaben zu können.
  • Die Brenner sind Hochkant angeordnet zwecks höherer Brennfläche
  • Zusätzlich oben eine Hitzeschutzblech, da der Motor „nur“ 100 Grad ab kann.
  • Motor und unterer Spießhalter sind verschiebbar (Abstand zu Brennern)
  • Abstand unten so gemacht, dass eine 2/3 GN Schale passt
  • Teilweise Stahl-Verbinder genommen anstatt Kunststoff

Steht stabil, läuft einwandfrei und nun brauch ich nur noch ein gutes Dönerrezept für die Einweihung. Wer sowas also hat, immer her damit!

Bei Interesse/Fragen am/zum Bau, einfach melden.

Gruß
Georg
vorn.jpg
rück.jpg

seite.jpg
Motor mit Hitzeblech.jpg
Spießhalter.jpg

GN.jpg
Schalter.jpg
Motor.jpg


Verbindung.jpg
 

Bandit GSF

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Das sieht gut aus, Hut ab. Ich würde aber unten noch ein Edelstahlblech hinstellen damit man das alles leichter reinigen kann. Ich glaube das Fett wird den unteren Bereich gut einsauen
 
OP
OP
cologne

cologne

Veganer
5+ Jahre im GSV
Das sieht gut aus, Hut ab. Ich würde aber unten noch ein Edelstahlblech hinstellen damit man das alles leichter reinigen kann. Ich glaube das Fett wird den unteren Bereich gut einsauen
Leider haste Recht, der Grill sieht nur bis zur ersten Nutzung so "sauber" aus. Aber dafür ist es Grill geworden.:D
Das Blech wäre in der Tat empfehlenswert. Hab noch Blechreste, allerdings nur verzinkt. Mache ich morgen.
 

GyroKeg

Gyros-Guru
5+ Jahre im GSV
Klasse Gerät, das wird schon funktionieren :thumb2:

Die Erfahrung hat allerdings gezeigt, das Wind ein absoluter Leistungskiller ist, sobald ein laues Lüftchen weht, geht die Temperatur nach unten. Hier also einen günstigen Standort wählen oder noch seitliche Bleche vorsehen.
Wenn Du da richtig Fleisch drauf hast kannst Du den nicht mal eben woanders hinstellen.

Die Gyros-Schaufel ist auch eine Sache an die ich zuerst nicht gedacht hatte. Beim vertikalen Spieß ist das hantieren mit Messer und GN-Schale nicht so optimal, da fällt die Hälfte daneben.
Ich benutzte bis heute eine aufgeschnittene Stielkasserolle vom Grabbeltisch...
6AA9B89E-DA37-40A6-8B83-7CFB2D7C0522.jpeg


Ansonsten ist für ein gutes Ergebnis (meiner Meinung nach) das Wichtigste der Aufbau des Spießes.
Wirklich dünne Fleischscheiben schneiden und den Spieß vor dem Grillen rund „trimmen“, so das es wirklich ein runder Zylinder, von mir aus auch Konus, wird.
Damit bekommst Du viel schneller eine schöne, gebräunte Oberfläche und es lässt sich auch besser schneiden.

Die Abschnitte vom Trimmen friere ich immer ein, für Pfannengyros mit Metaxa-Sauce.

:prost:
 

Flippi01

Militanter Veganer
@cologne
Respekt, da haste aber schnell geschraubt.
Viel Spaß damit und schon mal guten Appetit.

:thumb1:
 
Oben Unten