• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

doppelnutzungsgrill was haltet Ihr davon

Abhänger

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo bin Neu hier habe bisher einen 1,60m breiten Ölfassgrill selbstgebastelt betrieben. Dieser ist nun in die Jahre gekommen und gleichzeitig steht die Frage der Poolheitzung im Raum. Meine Idee nun wieso nicht beides miteinander verbinden und einen schönen neuen Smoker bauen. Hier eine Skizze:



Über Vorschläge, Anregungen und Verbesserungen bin ich sehr dankbar.

BBQ.jpg
 

Anhänge

weschnitzbube

GSV-Shakespeare
10+ Jahre im GSV
Da entsteht kein Zug in der Büxe, schon gar nicht, wenn der Auspuff auch noch wassergekühlt ist.

:)
 
OP
OP
Abhänger

Abhänger

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
danke weschnitzbube - toller Einwand
habe meinen kleinen pool bisher mit einem holzbadofen betrieben, manche kennen die dinger noch. Problem kleiner Brennraum - ständiges Nachlegen erforderlich. Der zug ist bisher noch nie ein problem gewessen.

Ich dachte anfeuern bis Themperatur ereicht, dann klappe zwischen Feuer und Boiler zur Dosierung öffnen und Klappe oben zum Garraum leicht schliessen.

mann hat beim grillen doch eher zuviel hitze als zu wenig.

gruß vom bodensee:
 
Zuletzt bearbeitet:

Marcelclaas

Metzger
10+ Jahre im GSV
Da entsteht kein Zug in der Büxe, schon gar nicht, wenn der Auspuff auch noch wassergekühlt ist.

:)
...das dachte ich auch sofort :). Ich kann den Wunsch ja verstehen die Abgaswärme nutzen zu wollen, :hmmmm: nur halte ich das nicht für besonders Sinnvoll, da du deien Smoker in seiner Funktion einschränkst.

LG

Marcel
 

smart39

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
DEm nach der Zeichnung sicherlich nicht vorhandenen Zug könnte man mit einem Gebläse oder Saugzug auf die Sprünge helfen, was aber die Umsetzung nicht vereinfacht, da man mal mindestens noch einen Elektromotor mit Ventilator braucht. Vielleicht sind zwei getrennte Geräte wirklich einfacher.
Gruß,
Martin
 

Battleaxe

Grillkaiser
Hi,

ich habe einen Küchenherd mit Wärmetauscher für Warmwasser der hat 10kW Wärmeleistung.

Wenn Du einen Röhrenwärmetauscher neben die Feuerung setzt mit einer Klappe die entweder in den Kamin geht (Anfeuerstellung), in den Smoker (Grillen) oder über den Wärmetauscher in den Kamin (Warmwasser) so wird das funktionieren. Funktioniert bei meinem Gast Küchenherd hervorragend.
Am besten 3 separate Klappen, so kannst Du auch wenn dein Wärmetauscher zu gut wird nur 2/3tel des Massestroms durch den Wärmetauscher und 1/3tel direkt in den Kamin um den Zug zu erhalten.

Dabei darauf achten daß Du ein offenes System baust, keines mit Druck (sonst brauchst Du noch eine "Thermische Ablaufsicherung").

Gruß Johannes

PS: Wenn Du Bilder brauchst schick mir 'ne PM, ich mach dann heute Abend welche.
 

smart39

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Was Weschnitzbube meint ist vermutlich, dass das Rauchgas auf keinen Fall wieder ein Stück abwärts geführt werden soll, denn das wird es von alleine nicht wollen. Du könntest alternativ den Kamin mitsamt Wärmetauscher oben an die GK ansetzen, das wäre strömungstechnisch schonmal besser.
Gruß,
Martin
 
OP
OP
Abhänger

Abhänger

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
hallo smart39 du hast recht, hab nochmal gezeichnet!
http://www.grillsportverein.de/forum/attachment.php?attachmentid=479053&stc=1&d=1361815024
warum das ganze nicht entkoppeln
brauche ich hitze zb.anheizen vollgas grill
beim garen nach gefühl und thermometer mischen
nach dem grillen oder beim poolheizen alles in den boiler
brennkammer ist mit 60 x 60 x 60 geplant denke da ist genug feuer
ist jetz leider kein platz mehr für Räder (arbeitshöhe)
60cm feuerkiste bis mitte rohr 30cm is 90cm hoch genug !!
 

Anhänge

smart39

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
So ist besser. Fann noch eine Anmerkung: Du solltest aufpassen, dass die Innenwand deines "Boilerkamins" nicht unter 100°C abgekühlt wird, gleichzeitig dürfen aber keine Dampfblasen im Wassermantel entstehen. Ersteres wäre schlecht, weil der im Holz enthaltene Wasserstoff Dir sonst als Wasser, wozu er aufoxidiert wird, an der Innenwand runter ins Feuer laufen könnte. Habe ich selber schonmal gebaut, so einen Effekt. Wenn Du Dampfblasen im Wasserkreislauf hast, geht da nur schlecht weiteres Wasser durch, also auch suboptimal.
Schöne Grüße,
Martin
 

Battleaxe

Grillkaiser
Hi,

ich muß widersprechen. Der "Badeofenaufbau" ist nicht gut. Dein Kaminrohr mit Wassermantel hat entweder einen großen Querschnitt was in einem schlechten Wirkungsgrad und gutem Zug resultiert oder er hat einen kleineren Querschnitt was einen schlechten Zug ergibt (was Weschnitz angesprochen hat).
Dein Badeofen zu Hause hängt am Kamin der ihn mit dem Zug unterstützt und hat meist einen lausigen Wirkungsgrad.

Du musst den Wärmetauscher NEBEN das Feuer setzten.

Ich hab mal eine Handskizze gemacht:


Wenn wir unten anfangen: Das ist von Oben in die SFB gesehen, links Feuer, rechts Kanäle des Wärmetauschers.

Darüber von der Hinten gesehen (Blickrichtung auf die SFB, der Smoker käme dahinter).
Feuer links, rechts Wärmetauscher. Das Rauchgas strömt oben von links nach rechts und unter von rechts nach hinten in den Kamin.

Schnitt A-A, Der Wärmetauscher. Von Oben kommt das Rauchgas und strömt unten nach links in den Kamin - hier gehört die Wärmetauscherklappe rein.

Der Kamin ist ganz ohne Wassermantel, das Wasser ist nur im Wärmetauscher.
Über die Klappe zum Smoker kannst Du den Zug regel (wie viel vom Massestrom durch den Wärmetauscher geht). Angefeuert wird mit offener Klappe zum Smoker, geschlossener Wärmetauscherklappe. Wenn der Kamin heiß ist wird die Smokerklappe (teilweise) geschlossen und die Wärmetauscherklappe ganz geöffnet.

Du brauchst auch noch eine Steuerung des Wärmetauschers. Das Wasser darin sollte so heiß sein, daß dein Rauchgas nicht unter den Taupunkt kommt.

Mit der hier vorgeschlagenen "Schaltung" kannst Du den Kamin aufheizen, den Smoker betreiben, nur "Badewasser" machen, Badewasser machen und smoken (nach der Aufheizphase) . . . und wenn Du den Kamin isolierst (oder dickwandig machst) hast Du immer guten Zug.

Gruß Johannes

PICT0629.JPG
 

Anhänge

OP
OP
Abhänger

Abhänger

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hi smart 39
das mit den wasserblasen is nicht relewant, da das ein offenes system is und der abgang ganz oben ist. Das zuwasser ist der rücklauf aus dem sandfilter und drückt die luft einfach in den Pool.
das mit dem taupunkt ??? weiß ich auch nich so recht, beim anfeuern hoffe ich wird der badeofen mit erwärmt ( stahl aufsteigende wärme ) komt sicher kein tropfwasser an , und nach dem Grillen ist es nicht wichtig der GR ist ja abgehängt. Gruß norbert
 
OP
OP
Abhänger

Abhänger

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
hallo Battleaxe
der wirkungsgrad ist warscheinlich schon besser wenn die wärme von oben nach unten geht, aber das holz ist kein begrenzender faktor.
Das kamin ist ein 12 cm der zug ist nicht das problem es geht ja vom feuer gerade nach oben.
Ich habe am alten modell über die rauchrohr klappen den wirkungsgrad so verstärken können das der Rauch handwarm rauskamm. dan fängt allerdings das schwitzen an.
deine zeichnung is nicht schlecht nur ich wolte den bestehenden badeofen integrieren der is dicht und innen emailiert ( clor und rost )
und muss nicht extra geschweist werden.
mit dem grösseren feuerraum denke ich ist eine rauch drosselung leicher zu händeln, somit komme ich mit dem kondenswasser warscheinlich nicht in schwierigkeiten da die abgastemperaturen durch die grössere brennstoffmenge ausgeglichener.
gruß norbert
 

Battleaxe

Grillkaiser
hallo Battleaxe
der wirkungsgrad ist warscheinlich schon besser wenn die wärme von oben nach unten geht, aber das holz ist kein begrenzender faktor.
Das kamin ist ein 12 cm der zug ist nicht das problem es geht ja vom feuer gerade nach oben.
Ich habe am alten modell über die rauchrohr klappen den wirkungsgrad so verstärken können das der Rauch handwarm rauskamm. dan fängt allerdings das schwitzen an.
deine zeichnung is nicht schlecht nur ich wolte den bestehenden badeofen integrieren der is dicht und innen emailiert ( clor und rost )
und muss nicht extra geschweist werden.
mit dem grösseren feuerraum denke ich ist eine rauch drosselung leicher zu händeln, somit komme ich mit dem kondenswasser warscheinlich nicht in schwierigkeiten da die abgastemperaturen durch die grössere brennstoffmenge ausgeglichener.
gruß norbert
Hi Norbert,

wenn du den bestehenden Badofen integrieren willst - ok - würde mir aber nicht gefallen (optisch).
Das mit dem Kondenswasser ist genau der Taupunkt, also die Temp. ab der das Wasser ausfällt.

Da würde ich doch eher empfehlen eine neue Feuerung für den Badofen zu bauen und einen "schönen" smoker.

Gruß Johannes
 
OP
OP
Abhänger

Abhänger

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
hi alle
ich werde das projekt weiter verfolgen der sommer naht.
wenn`s nicht klappt kommt der boiler hald wieder ab und ich habe platz für eine herdplatte
aber wir sprechen immer vom wasser reden wir doch mal vom grill ist es ein Problem wenn die feuerbox eckig is und von unten einbläst oder nur optik
gruß norbert
 

Battleaxe

Grillkaiser
Hi,

dir Form ist wurschtegal - hat alles seine Vor- und Nachteile.

"von unten einbläst" ???? Soll die Zuluft von unten kommen oder gar ein Ventilator????

Holzfeuer mag es wenn die Luft von oben kommt und es einen "warmen Fuß" hat (z.B. auf Schamottplatten sitzt). Dann kann das Holz am besten und komplettesten verbrennen.

Gruß Johannes
 
Oben Unten