• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Down to Earth Vegan Food 🌱

• Veganes Lahmacun - „türkische Pizza“ •

Lahmacun, der Klassiker aus der türkischen oder armenische Region, ist einer Pizza recht ähnlich. Ein Fladenbrot aus Hefeteig, das vor dem Backen dünn mit einer würzigen Mischung aus Hackfleisch, Zwiebeln und Tomaten bestrichen wird. Das Gericht wird oftmals mit Salat und Tzatziki serviert.

Nur wenige Zutaten müssen getauscht werden und schon ergibt sich eine ebenso schmackhafte und vegane Variante

Zutaten

Für den Teig

Hefe
Zucker
Salz
Mehl
Sojajoghurt
Olivenöl

Für den Belag
Erbsen u. Jackfruit Granulat
Gemüsebrühe
Sojasauce
mildes Ajvar
Tomatenmark
gemahlener Kreuzkümmel
Pul Biber

Für den Salat
rote Spitzpaprika
Tomaten
rote Zwiebel
glatte Petersilie
Salz & Pfeffer

Für das Tzatziki
Salatgurke
Salz & Pfeffer
Knoblauchzehen
Sojajoghurt
Zitronensaft

Zubereitung
Den Hefeteig wie für eine Pizza zubereiten, aber zusätzlich Joghurt hinzufügen.
IMG_2869.jpeg
IMG_2870.jpeg
IMG_2871.jpeg

IMG_2882.jpeg


Für den Belag das Jackfruit Granulat mit Sojasauce und heißer Gemüsebrühe aufgießen, ziehen lassen, abgießen und mit den restlichen Zutaten vermischen.
IMG_2873.jpeg
IMG_2874.jpeg
IMG_2875.jpeg
IMG_2876.jpeg


Für den Salat alle Zutaten kleinschneiden und vermengen.
IMG_2877.jpeg


Für das Tzatziki die Gurke schälen, raspeln, Salzen und nach einiger Zeit das Wasser abgießen. Mit Joghurt vermischen und Knoblauch, Pfeffer und Zitrone hinzufügen.
IMG_2880.jpeg

IMG_2883.jpeg


Für das Finale den Teig dünn ausrollen und mit dem Belag bestreichen. Ausbacken und mit Salat, Tzatziki und etwas Pul Biber servieren.
IMG_2884.jpeg

IMG_2886.jpeg
IMG_2887.jpeg


Aufrollen, anschneiden und genießen …
IMG_2888.jpeg
 
Kräuterseitlinge in Sahnesauce
mit Tagliatelle
Der Kräuterseitlinge ist eine gute Alternative zu Fleisch, der aromatische Pilz bleibt beim Garen bissfest und ist aromatisch. Tatsächlich habe ich ihn erst vor ein paar Wochen erstmals bewusst gegessen und gestern als veganes Gericht selber zubereitet.

Zutaten
Kräuterseitlinge
Butter
Zwiebeln
Gemüsebrühe
Sahne
Petersilie

Tagliatelle

IMG_2979.jpeg
IMG_2980.jpeg
IMG_2982.jpeg
IMG_2983.jpeg

IMG_2984.jpeg



Zubereitung
Die Kräuterseitlinge putzen und in Scheiben schneiden, die Abschnitte klein hacken. In Butter anbraten, die kleingehackten Zwiebeln beigeben und andünsten, die Sahne dazugießen aufkochen und z. Bsp. mit Gemüsebrühe würzen. Parallel die Abschnitte in einer anderen Pfanne scharf anbraten und mit der kleingehackten Petersilie mischen. Die Pasta kochen.
IMG_2985.jpeg
IMG_2986.jpeg



Alles mehr oder wenig gelungen anrichten und servieren.
IMG_2987.jpeg
 
Hier Bilder vom Pilz Galbi

Kräuterseitlinge halbiert, kreuzweise eingeritzt, mit asiatischer BBQ Sauce mariniert (Sojasoße, Inger, Zwiebel, Knoblauch, Mirin, Reisessig, Paprika, Apfel, Pfeffer, Sesamöl, Frühlingszwiebel und Zucker pürieren und 10 Minuten einkochen lassen, dann mit Stärke andicken).

Dann mit Zwiebeln auf dem Grill braten, und nach Geschmack noch mal von der BBQ Sauce dazu.
Bei mir wegen Platz zum Teil auf der Gusseisenplatte und zum Teil in der Pfanne auf dem Seitenkocher gebraten.
PXL_20230820_070544909.jpg
PXL_20230820_070553830.jpg


PXL_20230820_094343865.jpg



Dazu gab es noch gefüllte Paprika (Frischkäse, Feta, Tomaten und Kräuter) und für die Kids Nürnberger. Aber da sind wir weg von dem Thread. Die selbst gebackenen Brötchen haben es heute nicht aufs Bild geschafft.
PXL_20230820_094736536.jpg
 
Pesto rosso - Pasta fatta in casa
nach Sebastian Copien
Da ist mir doch das Mise en place Foto abhanden gekommen. Also

Blanchierte Mandeln
getrocknete Tomaten
Knoblauch
Tomatenmark
Olivenöl
Shiro Miso

Die Mandeln in der trockenen Pfanne etwas anbräunen, Olivenöl und Knoblauch dazu, weiter anschwitzen lassen.

rosso1.jpg

Tomatenmark dazu, wieder 1-2 Minuten braten.
rosso2.jpg

Danach in den TM, Shiro miso, getrocknete Tomaten und Olivenöl dazu
rosso4.jpg

Auf Konsistenz mit Olivenöl bringen, mit S&P abschmecken.
rosso5.jpg

In der Zwischenzeit aus Semolina, T65 und etwas Kurkuma (und Wasser) einen Pastateig mischen, diesen ruhen lassen.
roos6.jpg

Zum Servieren die Pasta durch die Maschine geben und die Pasta kochen.

Etwas Pesto in eine Pfanne geben und mit einer großzügigen Kelle Pastawasser vermischen.
rosso7.jpg

Die fertigen Nudeln dazu, anrichten, mit Salzkapern (und/oder "Parmesan" oder Kräutern) servieren.

rossof.jpg


Mir gefällt, dass es nicht diesen komischen sauren Ton hat, den viele fertige rote Pestos haben.
 
• Piña Colada Eis •
nach Sonja Dänzer
Eine sehr leckere Kombination aus Kokosmilch, Ananas und Rum, die tatsächlich sehr an den gleichnamigen Cocktail erinnert.

IMG_3767.jpeg

Im Rahmen meines Eis-Threads hier detailliert beschrieben.
 
• Fermentierter „Ricotta“ •
Sebastian Copien
Blanchierte Mandeln über Nacht einweichen lassen und Flüssigkeit abgießen.
IMG_5669.jpg

Mit frischem Wasser im Vitamix zu einer Mandelmilch verarbeiten (Prise Salz dazu, nach Wunsch Süße)
IMG_5670.jpg

Durch ein Passiertuch geben, gut auswringen und eine leckere Mandelmilch herstellen...
IMG_5671.jpg

...die wir nicht brauchen, die aber auch sehr lecker ist und sich ein paar Tage im Kühlschrank hält.
Wir nehmen die ausgepressten Reste
IMG_5672.jpg

Und fügen Zitronenzesten, Salz und reichlich gutes Öl (Ricotta hat ca. 15%) dazu.
IMG_5673.jpg

Danach ist das schon sehr lecker, der Clou kommt aber durch das Hinzufügen von probiotischen Kulturen
IMG_5675.jpg

Jetzt nochmal durchrühen und ca. 1 Tag bei Raumtemperatur stehen lassen, danach für 1-2 Wochen (mindestens) im
Kühlschrank haltbar.
IMG_5674.jpg

Natürlich ist das kein Ricotta, aber Konsistenz, Säure und Geschmack erinnern sehr daran und es läßt sich im Prinzip genauso
verarbeiten.
Ich mische gelegentlich am Ende noch etwas Milchsäure(pulver) unter.
 
• Fermentierter „Ricotta“ •
Sebastian Copien
Blanchierte Mandeln über Nacht einweichen lassen und Flüssigkeit abgießen.
Anhang anzeigen 3235784
Mit frischem Wasser im Vitamix zu einer Mandelmilch verarbeiten (Prise Salz dazu, nach Wunsch Süße)
Anhang anzeigen 3235786
Durch ein Passiertuch geben, gut auswringen und eine leckere Mandelmilch herstellen...
Anhang anzeigen 3235788
...die wir nicht brauchen, die aber auch sehr lecker ist und sich ein paar Tage im Kühlschrank hält.
Wir nehmen die ausgepressten Reste
Anhang anzeigen 3235790
Und fügen Zitronenzesten, Salz und reichlich gutes Öl (Ricotta hat ca. 15%) dazu.
Anhang anzeigen 3235791
Danach ist das schon sehr lecker, der Clou kommt aber durch das Hinzufügen von probiotischen Kulturen
Anhang anzeigen 3235792
Jetzt nochmal durchrühen und ca. 1 Tag bei Raumtemperatur stehen lassen, danach für 1-2 Wochen (mindestens) im
Kühlschrank haltbar.
Anhang anzeigen 3235793
Natürlich ist das kein Ricotta, aber Konsistenz, Säure und Geschmack erinnern sehr daran und es läßt sich im Prinzip genauso
verarbeiten.
Ich mische gelegentlich am Ende noch etwas Milchsäure(pulver) unter.

Bin erstaunt, dass nach dem Vitamix und anschließendem passieren da noch so viel Trockenmasse übrig bleibt. Was wirst du da gemacht haben, 500gr Mandeln und dann gibt das vor Öl und Gewürzen 100 Gramm Ricotta? ::???::
 
Ja gibt’s denn sowas!
Jetzt antworte mir Kaptain Crunch (@Heroki) hier nichtmal auf meine Frage.
Kaum habe ich ihm geschrieben, dass ich noch knapp 400€ von ihm bekomme schreibt er in WhatsApp nicht zurück und antwortet mir hier auch nicht mehr.
Verdächtig verdächtig. :rotfll: :D
 
Ja gibt’s denn sowas!
Jetzt antworte mir Kaptain Crunch (@Heroki) hier nichtmal auf meine Frage.
Kaum habe ich ihm geschrieben, dass ich noch knapp 400€ von ihm bekomme schreibt er in WhatsApp nicht zurück und antwortet mir hier auch nicht mehr.
Verdächtig verdächtig. :rotfll: :D
Für 400€ kann ich dich auch gerne Ignorieren 🤷‍♂️
 
Zurück
Oben Unten