• Du musst dich registrieren, bevor du BeitrĂ€ge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchfĂŒhren und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Down to Earth Vegan Food đŸŒ±

Ja gibt’s denn sowas!
Jetzt antworte mir Kaptain Crunch (@Heroki) hier nichtmal auf meine Frage.
Kaum habe ich ihm geschrieben, dass ich noch knapp 400€ von ihm bekomme schreibt er in WhatsApp nicht zurĂŒck und antwortet mir hier auch nicht mehr.
VerdÀchtig verdÀchtig. :rotfll: :D
Gibt auch Leute, die einer richtigen Arbeit nachgehen und nicht nur quatschen :cool:
Bin erstaunt, dass nach dem Vitamix und anschließendem passieren da noch so viel Trockenmasse ĂŒbrig bleibt. Was wirst du da gemacht haben, 500gr Mandeln und dann gibt das vor Öl und GewĂŒrzen 100 Gramm Ricotta? ::???::
Das waren 300g Mandeln, ich kann nachher mal wiegen, wie viel da jetzt rausgekommen ist. Es ist eine 1l Lock&Lock-Dose ziemlich voll.
 
‱ Indisches Rotes Linsen Dal ‱

Nach lĂ€nger Zeit gab’s heut noch mal ein komplett veganes Gericht und die Möglichkeit diesen Thread aus der Versenkung zu holen.

Ein indischer Eintopf, cremig, lecker, vegan sowie proteinreich und genau richtig, um meine hÀusliche Krankenstation zu erwÀrmen und zu erfreuen.

Zutaten
Kokosöl
Zwiebeln, gehackt
Knoblauch, gehackt
Ingwer, gehackt
Kurkuma
Koriander
KreuzkĂŒmmel
Paprikapulver
Garam Masal
rote Linsen
GemĂŒsebrĂŒhe
Kokosmilch
stĂŒckige Tomaten a. d. Dose
Salz und Pfeffer
KokosblĂŒtenzucker
Limettensaft

veganer Joghurt
frische Petersilie

Reis

IMG_8690.jpeg
IMG_8692.jpeg


Zubereitung
1. Das Kokosöl erhitzen. Gehackte Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer anschwitzen.
Kurkuma, Koriander, KreuzkĂŒmmel, Paprikapulver u. Garam Masal dazugeben und ebenfalls anschwitzen.
2. Die Linsen in den Topf geben und mit BrĂŒhe auffĂŒllen und 5-10 köcheln lassen.
3. Die Kokosmilch und die Tomaten dazugeben und weiter köcheln.
4. Mit Salz und Pfeffer, KokosblĂŒtenzucker und Limettensaft abschmecken.
5. Mit veganem Joghurt und gehackter Petersilie servieren.
Dazu gab’s Reis.

IMG_8693.jpeg
IMG_8694.jpeg


Tellerbild
IMG_8695.jpeg


Das Original Rezept findet ihr hier
https://biancazapatka.com/de/rotes-linsen-dal/#recipe
 
‱ Indisches Rotes Linsen Dal ‱

Nach lĂ€nger Zeit gab’s heut noch mal ein komplett veganes Gericht und die Möglichkeit diesen Thread aus der Versenkung zu holen.

Ein indischer Eintopf, cremig, lecker, vegan sowie proteinreich und genau richtig, um meine hÀusliche Krankenstation zu erwÀrmen und zu erfreuen.

Zutaten
Kokosöl
Zwiebeln, gehackt
Knoblauch, gehackt
Ingwer, gehackt
Kurkuma
Koriander
KreuzkĂŒmmel
Paprikapulver
Garam Masal
rote Linsen
GemĂŒsebrĂŒhe
Kokosmilch
stĂŒckige Tomaten a. d. Dose
Salz und Pfeffer
KokosblĂŒtenzucker
Limettensaft

veganer Joghurt
frische Petersilie

Reis

Anhang anzeigen 3356402Anhang anzeigen 3356403

Zubereitung
1. Das Kokosöl erhitzen. Gehackte Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer anschwitzen.
Kurkuma, Koriander, KreuzkĂŒmmel, Paprikapulver u. Garam Masal dazugeben und ebenfalls anschwitzen.
2. Die Linsen in den Topf geben und mit BrĂŒhe auffĂŒllen und 5-10 köcheln lassen.
3. Die Kokosmilch und die Tomaten dazugeben und weiter köcheln.
4. Mit Salz und Pfeffer, KokosblĂŒtenzucker und Limettensaft abschmecken.
5. Mit veganem Joghurt und gehackter Petersilie servieren.
Dazu gab’s Reis.

Anhang anzeigen 3356404Anhang anzeigen 3356405

Tellerbild
Anhang anzeigen 3356406

Das Original Rezept findet ihr hier
https://biancazapatka.com/de/rotes-linsen-dal/#recipe
Danke fĂŒr das rezept, haben es gestern auch gekocht, war richtig lecker. Wobei wir es deutlich dicker gekocht haben :D

1711345802971.png
 
‱ Muhammara – Walnuss-Paprika-Paste ‱

Ein, wie ich finde, geschmacklich außergewöhnlicher „Dip“, der, obwohl vegan, auch sehr gut zu Fleischgerichten passt ist Muhammara.
Die WĂŒrzpaste stammt ursprĂŒnglich aus dem syrischen Raum und wird dort oft als Beilage eines Vorspeisenbuffet (Mezze) gereicht.

Zutaten
100 g WalnĂŒsse
3 rote Paprika
1 Zehe Knoblauch
1 EL Chiliflocken Aleppo Chili oder Pul Biber
1 EL Granatapfelsirup
1 Âœ TL KreuzkĂŒmmel
2-3 Zweige Thymian
3 EL Zitronensaft
2 EL Olivenöl
1 TL Salz
50 g Semmelbrösel

IMG_0210.jpeg


Zubereitung
1. Die WalnĂŒsse in der Pfanne rösten.
2. Die Paprikaschoten halbieren und das KerngehĂ€use entfernen. Die Hautseite in der Pfanne 5-10 Minuten stark anrösten (die Haut darf ruhig schwarz werden) und mit Deckel danach weitere 20 Minuten mit etwas Wasser dĂŒnsten. Dann die Haut abziehen.
3. Alle Zutaten bis auf die NĂŒsse und in einen Standmixer geben und fein pĂŒrieren.
4. Zum Schluss die WalnĂŒsse zugeben und nicht mehr so ganz fein pĂŒrieren. Gegebenfalls mit zusĂ€tzlich Semmelbrösel die Konsistenz anpassen.

IMG_0217.jpeg

IMG_0218.jpeg

IMG_0219.jpeg
 
ZurĂŒck
Oben Unten