• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Drei Arten des Grillens

Pyromaniac

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

wie schon in Thread "Weber vs Rösle" angekündigt, hier eine kleine Dokumentation des Geburtstagsgrillen.
Die Fotos sind leider teilweise unscharf da ich in Eile und Streß war und nur mein Handy zur Hand hatte.
Zuerst das Drumherum:

Grillpavillon mit den drei Grillgeräten:
Grillplatz.jpg


Rösle F60 AIR mit noch jungfräulichem Gourmetring, Pizzastein und Pizzaschieber, Betonpodest (vor dem Rösle) für den Petromax ft9, und der alte aber treue Säulengrill (Zirka 15 Jahre alt).

Pavillon für die Gäste (Wetter war dann doch gut), extra neu gekauft:
Gäste.jpg


Dann ging es los, die erste Pizza von mir im Kugelgrill:
im Grill.jpg


Das Ergebnis der ersten Pizza meines Lebens aus dem Kugelgrill:
erste Pizza.jpg


Wurde mit jedem Versuch besser.

Pulled chicken aus den dutch oven:
Pulled chicken.jpg


Kuchenheber wurde zum zerrupfen und zur Entnahme genutzt, da ich den Rest vergessen hatte, leider.
Konsistenz war dieses Mal eher etwas zu flüssig, was dem Geschmack aber nichts getan hat.

Steaks und Würstchen vom alten, treuen Säulengrill waren nicht mehr so gefragt:
Direktes Grillen.jpg


Weiteres zum Pulled chicken: BBQ Soße wurde am Tag zuvor selbst gekocht und das Fleisch mit "Magic dust" gerubt. Das Ganze wurde im Fladenbrot gereicht, allerdings gekauftem.

Teig für die Pizza (aus Pizzamehl natürlich) wurde ebenso am Tag vorher vorbereitet und konnte 24 Stunden gehen. Tomatensoße für die Pizza ebenfalls selbst gemacht. Hauptsächlicher Belag waren Salami, Röstzwiebeln und geriebener Mozarella bzw. geriebener Edamer, je nach Geschmakc der Gäste, Mais hatte ich leider zuhause vergessen.

Fazit:
Hat sich die Investition in Gourmetring, Pizzastein und -schieber gelohnt?
JA, auf jeden Fall, Pizza war richtig gut, kein Vergleich zu der aus dem heimischen Ofen (obwohl die auch gut ist).

Die Gäste waren alle zufrieden, satt und voll des Lobes, manch einer hat am Tag nachher noch vom Pulles chicken geschwärmt. Bekam direkt noch ein paar Rest eingepackt.

Aber anstrengend war es, das direkte Grillen wurde von einem Kumpel übernommen, da Zubereitung der Pizza und das Abpassen des Entnahmezeitpunkt zuviel Aufmerksankeit in Anspruch genommen haben.
Der Grillpavillon wurde bereits zu Anfang entfernt, Wetter war stabil und Hitze und Rauch sammeln sich darunter, mehr als man denken sollte.

Würde ich wieder tun?
Ja, mit Sicherheit, hat sich gelohnt Zeit und Arbeit zu investieren.

Viele Grüße aus der Pfalz
Ingo
 

Anhänge

  • Grillplatz.jpg
    Grillplatz.jpg
    740,6 KB · Aufrufe: 958
  • Gäste.jpg
    Gäste.jpg
    832,8 KB · Aufrufe: 939
  • im Grill.jpg
    im Grill.jpg
    293,7 KB · Aufrufe: 942
  • erste Pizza.jpg
    erste Pizza.jpg
    294,2 KB · Aufrufe: 930
  • Pulled chicken.jpg
    Pulled chicken.jpg
    712,7 KB · Aufrufe: 937
  • Direktes Grillen.jpg
    Direktes Grillen.jpg
    537,7 KB · Aufrufe: 946

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Es kann nicht sein dass man auf einem Rösle Grill so schöne Gerichte zaubert......:mad::mad::mad:
Spaß bei Seite. Weiter so. Ein klasse Grill.:kugel:
 

Fitz

Metzger
Es kann nicht sein dass man auf einem Rösle Grill so schöne Gerichte zaubert......:mad::mad::mad:
Spaß bei Seite. Weiter so. Ein klasse Grill.:kugel:

@waltherman muss das sagen. Er benutzt "noch" einen Weber. (... aber eigentlich hätte er auch gerne einen F60 AIR, so glaube ich. ;)) (duck und weg -->)
 
OP
OP
Pyromaniac

Pyromaniac

Veganer
5+ Jahre im GSV
Im Endeffekt ist es ja mit dem Fotografieren....nicht die Kamera macht die Bilder.
Aber ich bereue nicht Rösle den Vorzug gegeben zu haben, weder von der Qualität noch vom Zubehör.

Für mich passt alles soweit.

Gruß aus der Pfalz
Ingo
 

Fitz

Metzger
Kann ich gut verstehen. Bei mir ist es ebenso.
 
Oben Unten