• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Druckminderer - Probleme mit zu geringem Durchlaß bekannt?

recycler

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Hi Jungs,

hab gestern mein neues Sportgerät in Betrieb genommen (siehe hier: http://www.grillsportverein.de/foru...it-dem-neuen-sportgeraet.232616/#post-2249169).

Hab aber irgendwie den Eindruck, dass die Brenner zu wenig Gas bekommen (mein alter Gasgrill mit nur 2 Flammen hatte gefühlt mehr Power). Gasflasche ist voll, der Druckminderer (50 mbar) mit den Anschlüssen neu und ich hab vor Inbetriebnahme mal alle Anschlüsse auf Dichtigkeit geprüft.

Hatte schon mal jemand Ärger mir dem Druckminderer (zu wenig Durchlaß)?

Danke

recycler

P.S.: Der alter Gasgrill hatte auch nur einen Druckminderer mit 50 mbar
 

M.B

Hotelgriller & Dutch-Oven-Cowboy
10+ Jahre im GSV
Ja, und zwar dann, wenn es draussen zu kalt ist. Da kann der Druckminderer im schlimmsten Fall auch einfrieren.

Wenn Du dann noch "Sommergas" hat mit höherem Butan?anteil, dann geht das noch schneller.
Nagel mich nun bitte nicht aufs Butan fest, goggle mal nach Sommergas ;) (auch hier im Forum)
 

Anteater

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
In Propangasflaschen ist immer reines Propan (na gut, vielleicht ein wenig Luft). Du denkst an LPG (Liquefied Petroleum Gas). Das ist eine Propan/Butan-Mischung.
Wikipedia schrieb:
Flüssiggas Propan, Flüssiggas Butan; Verhältnis 95:5 bis 30:70, in der Regel als „Sommermischung“ 40:60 und als „Wintermischung“ 60:40 angeboten
 

bbq4you

2022 ohne Arschlöcher
10+ Jahre im GSV
Druckregler.

Ob es an dem Druckregler liegt lässt sich leicht prüfen.
Einfach den vom alten Grill anschliessen.

.
 
Oben Unten