• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Dry Aged Entrecote vom Rewe ausprobiert.

FilthyFashion

Militanter Veganer
Servus liebe GSV'ler, letzte Woche kam endlich meine Bestellung von getgxxx.de. Ein OTP-57

zack aufgebaut, dazu habe ich mir noch das Sear-grate geholt um somit ein Mastertouch drauß zu machen. Danach bin ich mal in den nächst gelegenen Rewe-Markt um das DryAged Entrecote von dort zu testen. Da ich noch keine große Erfahrung habe und dies mein erster Kugelgrill ist habe ich die Erwartungen nicht ganz so hoch geschraubt.
Das Fleisch sah nicht verkehrt aus. Gibt sicherlich weitaus besseres, jedoch wollte ich erstmal testen wie das alles so funzt und habe deshalb auch 3 kleinere Stücke a 250-300g genommen um nicht ganz so viel Schaden anzurichten falls es schief geht :D

Da es noch releativ frisch war/ist und letzte Woche die Sonne mal unerwartet 3-4 Stunden über Rhein-Main hinunter schaute habe ich mich beeilt um den Grill anzubekommen.
Danach habe ich paar Knoblauch Baguettes sowie 3 Würstel indirekt um das Sear-grate gelegt und die Steaks jeweils beidseitig 2min gebruzzelt und danach ca.4-5min in Alufolie eingepackt und im indirekten Bereich noch ein wenig ziehen gelassen. (Thermometer ist mittlerweile auch gekommen)

Anschließend machte ich den "Drucktest" und nahm die ganzen Sachen vom Grill. Hab leider nur ein leicht verschwommenes Bild vom Anschnitt, jedoch waren 2 der 3 eigentlich gut Medium das andere war leicht medium/gar da es einen leicht schiefen Schnitt hatte.

Der Geschmack war schon mal sehr gut, wie man sich so ein gutes Steak nunmal vorstellt. Gewürzt habe ich nur mit Pfeffer und einem minderwertigen Fleur de Sel(war zu grob körnig).

Als nächstes teste ich mal T-Bone oder ein Porterhouse. Desweiteren suche ich noch dringend einen gescheiten Metzger im Rhein-Main-Gebiet(Raum-Offenbach/Hanau/Frankfurt) wo man ne gute Auswahl an Steaks hat.
Habe schon von 1-2 Metzgern in der Kleinmarkthalle gelesen, dort werde ich auch mal etwas holten.

Grill.jpg

Grillgut.jpg

Vorheizen.jpg

Tellerbild.jpg


Lg Filthy ;-)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Ich sag jetzt mal: nix.
 

maddjoe

Forums-Sonnenschein II
Wieso? Solche Bilder werden wir gegen Frühjahr/Sommer in rauen Mengen sehen.
Hat es Dir schon so früh im Jahr die Sprache verschlagen?:prost:

@TO: nächstes Mal 1 dickes schweres Steak und dieses dann auf dem Teller zerteilen.

Freu Dich über Deinen neuen Grill. Die richtige Ecke im Internet, um am Fachinformationen zu kommen, hast Du ja gefunden. Dann kann nichts schief gehen.
 

Der Ludwig

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Dry Aged Beef

Da lade ich dich mal zu mir nach Schlüchtern ein. Dry Aged Beef liefere ich sogar bis nach Frankfurt in die Gourmetgastronomie. Oder du schaust ab heute Abend in meinem neuen Online-Shop vorbei. Gerne schicke ich dir auch die Steaks zu.
 

maddjoe

Forums-Sonnenschein II
Da lade ich dich mal zu mir nach Schlüchtern ein. Dry Aged Beef liefere ich sogar bis nach Frankfurt in die Gourmetgastronomie. Oder du schaust ab heute Abend in meinem neuen Online-Shop vorbei.
Das klingt vielversprechend.
Mach das doch auch im Unterforum "Werbung" publik.

Gruß aus Wiesbaden
 

Olly007

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Das Equipment und das Ambiente ist schon sehr gut. Schade dass das letzte Bild so unscharf ist.
Weiter so!
 

Rolukat

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo filthy,

Glückwunsch zum neuen Sportgerät.

Das richtige Einstellen Deiner Bilder findest du hier

Die anderen Tipps bzgl. Teller- und Anschnittbild gab`s ja schon.

Weiterhin viel Spass.

Roland
 

pixolin

Militanter Veganer
Hm, weiss auch nicht, vielleicht dass er die Steaks gesalzen auf den Grill gelegt hat (entzieht Flüssigkeit und macht - zumindest theoretisch - das Fleisch trocken, auch wenn's auf dem Foto nicht so aussieht).
 
G

Gast-JUhGDW

Guest
Hm, weiss auch nicht, vielleicht dass er die Steaks gesalzen auf den Grill gelegt hat (entzieht Flüssigkeit und macht - zumindest theoretisch - das Fleisch trocken, auch wenn's auf dem Foto nicht so aussieht).
Auch wieder ein Mythos, der sich hartnäckig hält....
 

Wittigriller

Bademeister
10+ Jahre im GSV
Da dachte ich eigentlich, dass hätte sich ein für alle Mal erledigt...

:prost:
 

homer2.0

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich steh etwas auf dem Schlauch, also hilf mir mal bitte.

Was ist so schlimm an seinem Post?
Offen gestanden weiß ich es auch nicht so genau. Ich vermute mal die allgemeine Antipathie gegenüber Supermarktfleisch...
und womöglich die nicht ganz optimale Zubereitung.

Gegessen hätte ich es, hab nämlich tierisch hunger, es ist fast 12. :D
 

hagen_fenris

Hobbygriller
Ich find den Post auch nicht schlimm.
Schade, dass er die Bilder nicht direkt reingepackt hat...aber das kann er ja noch nachholen.
Ich weiß auch nicht, was immer alle gegen Fleisch aus dem Supermarkt haben.
Er scheibt ja auch im ersten Post, dass es das erste mal ist, dass er auf dem Grill grillt.
Da würd ich auch nicht unbedingt ein Dry Aged Steak für 40€ draufwerfen.

Aber wenns ihm geschmeckt hat, dann passts auch!
 
Zuletzt bearbeitet:

X.Rudd

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
noch dazu braucht keiner glauben nur weil er beim Metzger kauft,
nicht genau das selbe Massenfleischprodukt wie aus dem Discounter zu erhalten.

schöne Erstvergrillung :anstoßen:
 

maddjoe

Forums-Sonnenschein II
...die fehlenden Grillstreifen.
Mit sieht einfach besser aus.
Stimmt, sieht chic aus, aber...

...beeinträchtigt unter Umständen den Geschmack, weil dadurch Fläche zur Aromenbildung verloren geht (blasse Stellen zwischen den Streifen).

Die Menge an Röstaromen ist durch die Größe der Oberfläche des Steaks limitiert (kann nicht gesteigert werden, da das Fleisch irgendwann verkohlt und damit bitter schmeckt).

Ich kann sehr gut nachvollziehen, wenn jemand auf Röstaromen steht, und davon so viele wie möglich an seinem Fleisch haben will, und lieber eine flächige Kruste erzeugt, als ein imho affiges Muster, was ja nur optisch einen vermeintlichen Rückschluss auf die Zubereitungsart zulassen soll (Grill oder Pfanne).

Vermeintlich deshalb, weil es auch Grillpfannen und "künstliche Grillmarks" (Lebensmittelfarbe o.ä.) gibt.

Einen objektiven Grund, warum man - abgesehen von der Optik - Grill Marks erzeugen sollte, gibt es nicht. Es spricht vom Geschmack her eher einiges dagegen.

siehe auch:
Why Brown Is Beautiful, And Mythbusting Grill Marks And Flipping Meat Rituals
 
OP
OP
FilthyFashion

FilthyFashion

Militanter Veganer
Danke für die Feedbacks sowie die Kritik und den Tipp des Metzgers, werde alles beherzigen und beim nächstenmal versuchen es besser umzusetzen. ;-)

Der allererste Post "ich sag mal:nix" hat mich jedoch ein wenig genervt, da ich wirklich gerne Kritik annehme auf Gebieten wo ich noch kaum Erfahrungen gesammelt habe. Also sagt mir ruhig worauf es ankommt ;)

Desweiteren möchte ich anmerken, das ich unteranderem zu Fleisch aus dem Supermarkt gegriffen habe weil es schon 1-2 Topics gibt, wo T-Bone etc. von REWE zubereitet wurde und dies auch nicht wirklich schlecht aussah und auch von "Euch GSV'lern" als Gut empfunden wurde. Grenzen nach oben was die Fleischqualität angeht gibt es wohl kaum. Aber für ein normales Steak wie ichs auch im Steakhouse bekomme ist die Qualität/Preisverhältnis meiner Meinung nach fast auf dem selben Level.

Lg Filthy
 

Funky

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

für eine Erstvergrillung auf einem Kugelgrill ist doch alles prima gelaufen, und Kritik am Fleisch kann ich auch nicht nachvollziehen.

Mein erste Webervergrillung ging eher in die Hose, hatte einen Kumpel zum Steak essen eingeladen und dicke Rumpsteaks vom Biorind besorgt. Da ich meinem Kumpel zeigen wollte das man mit dem Weber ja auch indirekt grillen kann, habe ich die Steaks indirekt gegrillt, sie waren natürlich irgentwann fertig, aber schön sahen die grauen Lappen irgendwie nicht aus.
Danach habe ich mich erstmal im Internet umgeschaut und den Grillsportverein gefunden, ab da ging es dann Aufwärts.

Also nicht entmutigen lassen und fleissig weitergrillen, jeder hat mal angefangen, da müssen auch die Pros hier zugeben.

Gruß Funky
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
War die Kurzfassung von "Ich seh nix"

Ich wollte nicht schon wiedermal sagen:
"Bilder erscheinen als Anhang, nicht als Bild"

Es war keine Kritik am Essen.

Sorry
Gruß
Peter
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten