• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Dutch oven für gasgrill

MBQ79

Militanter Veganer
Hallo!
Ich bin seit Sommer Gasgrill Besitzer mit 2 Brennern!
Ich habe gesehen das es von Weber eine Dutch oven Pfanne gibt die auch für den Gasgrill geeignet ist!

Macht das überhaupt Sinn? Da ja ohne Kohle auf dem Deckel kein direkte Hitze von oben kommt!

Und wenn ja, gibt es gute aber günstigere Alternativen als Weber? 120€ ist schon ein Preis!

Ich taste mich so langsam an alles mögliche beim grillen ran! Gedacht ist der Dutchoven für schmorgerichte und Braten! Oder auch mal nen Eintopf!

Grüße und danke!
 

Fleischeslust84

Fleischtycoon
OP
OP
M

MBQ79

Militanter Veganer
Also Größe ist kein Problem... die Grillfläsche ist 63x45cm! Das sollte für eine Pfanne reichen!
Die Frage ist eher funktioniert das dutch oven Prinzip überhaupt im Gasgrill!
 

Fiz

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Funktionieren wird es, bei geschlossenem Deckel gibt es ja auch Oberhitze. Ich hab meine DOs bisher aber noch nie in meinen Gasgrill gestellt. Für mich gehört da einfach Kohle oder Glut drauf und drunter. Also kauf dir einen und probiere das mit dem Gasgrill aus. Ich gehe mal davon aus, dass du dann früher oder später auch auf Kohle umsteigen wirst.
 

isleman

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich mache Dutch Oven Rezepte sogar im Bräter im Backofen und das Ergebnis ist gleich :camouflage:
Der Deckel soll ja auch dicht sein, daher kann ja gar kein Raucharoma oder was auch immer an das Gargut kommen.
 

kingboa

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich habe meinen DO bis dato immer auf dem Gaser gemacht. Einfach ins GBS und gib ihm...
 

emmeff

Dauer-Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
es von Weber eine Dutch oven Pfanne gibt
Das ist kein richtiger Dutch Oven, da du hier keine Kohlen auf den Deckel legen kannst, also für das ursprüngliche Dopfen unbrauchbar.
Kaufe lieber einen vernünftigen DO, den kannst du dann auch im Grill nutzen.

gibt es gute aber günstigere Alternativen als Weber? 120€ ist schon ein Preis!
Fast alles, wo nicht Weber drauf steht, ist günstiger und vieles auch gleich gut oder besser.
Das Einstiegs-Set wurde ja schon genannt, ansonsten ist Petromax oder auch Santos sicher eine gute Wahl.
https://www.petromax-shop.de/petromax_de/feuertopfe.html
https://www.santosgrills.de/kulinarisch-buecher/dutch-oven/santos/
Die gibt es in unterschiedlichen Größen. Für wieviele Personen kochst du denn meistens?


Gruß aus Ostfriesland

Martin
 

RBI

Metzger
5+ Jahre im GSV
Ich gebe zu bedenken, das du bei einem 2 Brenner-Gasi du auch beide Brenner benutzen musst.
Das heißt, das du deutlich mehr Unterhitze erzeugst, als du dadurch Oberhitze bekommst.
Damit wirst du eher nicht glücklich, weil dir das Gargut unten im Dopf anbrennen kann, während es oben noch nicht gar ist.
 

D.D.

Saubäääääär!!!
5+ Jahre im GSV
ICh würde einen Dutch ohne Füße kaufen.
Den kannst du auf jeder Arf von Hitzequelle verwenden.
Im Netz findest du günstige Sets und auch einzlen Dutch´s
 

RBI

Metzger
5+ Jahre im GSV
Wieso das denn? Mit einem Brenner kommst du doch wohl auf 160 - 180°, mehr wird ja kaum benötigt.
Naja, je nach Größe des Grills und Größe des Dopfs wird es eng mit einem Brenner.
Da würde ich lieber zwei Brenner anmachen, diese dafür nicht so weit aufdrehen.
Es ist halt nicht so einfach mit einem kleinen Grill, eine ordentliche und vor allem gleichmäßige Hitzeverteilung zu erreichen.
 
OP
OP
M

MBQ79

Militanter Veganer
Sorry! Habe mich bewusst für Gas entschieden.... es soll auch mal schnell gehen! Und seit wir den Gasgrill haben ist der bei uns 3x so oft in Gebrauch wie der kohlegrill davor! Ein Umstieg ist ausgeschlossen

Meint ihr in den Topf bei dem Set geht ein Schmorbraten rein? Sieht mir so klein aus...
 
OP
OP
M

MBQ79

Militanter Veganer
Also, das mit den 2 Brennern wird schon gehen... ein Brenner hat nur in der Mitte eine Flamme.... der andere in Kreis aussenrum! Ich kenn das vom indirekten Grillen, da komm ich mit dem Brenner für außen ohne Probleme über 200 grad!

Grillen/kochen meist für 3-7 Personen! Und ich will eben auch Schmorbraten etc drin machen können... also möchte ich keinen zu kleinen für den Anfang!
 

emmeff

Dauer-Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Grillen/kochen meist für 3-7 Personen! Und ich will eben auch Schmorbraten etc drin machen können... also möchte ich keinen zu kleinen für den Anfang!
Dann empfehle ich dir einen Petromax FT9, und wie @D.D. schon schrieb, ohne Füsse. Oder den entsprechenden 9er von Santos.

Für deine Personenzahl ist der Dopf aus dem Set eher zu klein.


Gruß aus Ostfriesland

Martin
 

eiger2000

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Das Problem ist einfach, dass du nur wenig Oberhitze im Gasi erzeugen kannst. Verabschiede dich von dem Gedanken die Döpfchen auf dem Gasi zu betreiben.... da gehört Kohle drauf und drunter! .... und bei einem bleibt es sowieso nicht.
 
  • Like
Wertungen: Fiz

Fleischeslust84

Fleischtycoon
Ich würde den Topf auch mit Kohlen betreiben, aber ich bin ja auch nicht auf Gas umgestiegen.
Grundsätzlich gehen Schmorgerichte auch auf dem E-Herd in einem popeligen Edelstahltopf. Da kommt die Hitze nur von unten und wird auch noch scheiße verteilt. Ob etwas funktioniert, liegt eben zum größten Teil an demjenigen, der es probiert und nicht in erster Linie am Equipment.
Mein Tipp ist: Kauf dir einen günstigen DO und probiere es einfach aus. Vielleicht nicht grade an Heilig Abend, das könnte die Stimmung versauen, wenn es nicht wird, wie erwartet. Und wenn es doch klappt, ist es auch nicht zu spät, den nächsten DO auf den Wunschzettel zu schreiben ;)

Das der Grill einen Ringbrenner hat klingt schon mal viel versprechend. Wenn die Haube jetzt noch einigermaßen die Temperatur hält, sehe ich keine Probleme. Du solltest eventuell nur darauf achten, nicht mehr als 2/3 des Innenvolumens des Grills mit dem DOpf auszufüllen, damit die Wärme auch eine Chance hat, nach oben zu kommen.
 

pefra

Spaßkaiser
5+ Jahre im GSV
Habe mich bewusst für Gas entschieden.... es soll auch mal schnell gehen
Ich würde den Topf auch mit Kohlen betreiben, aber ich bin ja auch nicht auf Gas umgestiegen.
sorry, aber was hat der Umstieg auf Gas mit einem Dopf zu tun ?? ich hab auch einen Gasi, betreibe meine Döpfe aber trotzdem mit Kohle :_denken1:

ich wage zu bezweifeln, dass der FT9 auf bzw in den beschriebenen Grill passt, auch ohne Füße :D :D

mein Rat wäre, hol dir wirklich den FT9, aber betreib ihn mit Briketts,
ich stell meinen auch mit Füßen in den BO, wenns mal nicht anders geht, also ...
aber so ein kleines Dingsbums "für den Gasgrill" ... ok, als Anfang wärs tauglich, aber dann kommt sowieso was anderes nach :D
:weizen:
 

emmeff

Dauer-Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
ich wage zu bezweifeln, dass der FT9 auf bzw in den beschriebenen Grill passt, auch ohne Füße
Da der TO ja schrieb...
Also Größe ist kein Problem... die Grillfläsche ist 63x45cm!
könnte auch der FT9 wohl passen, zumindest von der Fläche.

Aber sonst haben du und alle anderen natürlich recht, daß es besser ist, den DO mit Kohlen zu betreiben (mach ich ja auch so - meistens :-))...


Gruß aus Ostfriesland

Martin
 
Oben Unten