• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Dutch oven und Grillstelle hierfür...

shamanic

Fleischesser
Hallo Freunde,

da ich mir nun einen Gasi zugelegt habe, dank euren guten Ratschlägen, liebäuge ich nun auf ein DO. Hierfür fehlt mir jedoch der geeignete Platz um mit ihm zu arbeiten.

Nun meine Frage:

Brauch ich zwingend eine Feuerstelle, Holzkohlegrill oder ne Feuerschale?
Oder kann ich auch etwas aus Steinplatten in die Erde basteln, so ne Art Feuerstelle und die Briketts die ich im Anzündkamin angeheizt habe im mit Stein ausgekleideten Loch dann platzieren und den DO draufstellen?

Ich hätte nen schönen Hang im Grundstück, da würde so ein gebasteltes Erdloch wunderbar reinpassen...

Wer hat Tipps?

:-)
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Mmm, Steinplatten könnten durch die Hitze platzen, wenn die Breckies drauf liegen.
da der Stein im Boden liegt und Wasser zieht und die herumfliegenden Splitter können schon weh tun.

Ich sags mal so, etwas Metall und ein Luftschicht unter dem Metall könnten nicht schaden.

Gruß
Peter
 
OP
OP
shamanic

shamanic

Fleischesser
Danke schon mal für die Antworten !!!

@ Peter... ich verstehe deine Bedenken. Ich würde die Bodenplatte auf alle Fälle auf ein Kiesbett legen, damit das Wasser wegläuft. Und wenn ich z.B. 8cm Betonpflaster nehme, die noch übrig sind von der Einfahrt, habe ich null bedenken wegen dem platzen der Steine. 8cm schaffen die Breckies sicher nicht.

Und gibt's vielleicht noch Tipps wegen dem DO selbst?
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Es geht um den möglichen Wasserdampf in den Platten,
nicht darum, das sie einfach zerbrechen.

Splitter in den Augen machen echt keinen Spaß.
 

Oberstjägermeister

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Mmm, Steinplatten könnten durch die Hitze platzen, wenn die Breckies drauf liegen.
da der Stein im Boden liegt und Wasser zieht und die herumfliegenden Splitter können schon weh tun.

Ich sags mal so, etwas Metall und ein Luftschicht unter dem Metall könnten nicht schaden.

Gruß
Peter
Ich lege seit 2 Jahren meine Breckies auf Waschbetonplatten und hatte noch keine Probleme.
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Ich lege seit 2 Jahren meine Breckies auf Waschbetonplatten und hatte noch keine Probleme.
Gut so und so soll es weiter bleiben.

Nur wenn solch ein Thread da ist, dann antworte ich nach bessten Wissen und Gewissen.
Und ich schlage halt eher eine Metallplatte und ein Luftpolster auf den Steinplatten vor.

Und lies mal dieses Posting von @Heiko183:
http://www.grillsportverein.de/forum/threads/rollbratenpremiere.235083/#post-2304856
Mit dem AZK auf Pflastersteinen wäre ich ganz vorsichtig,
meiner (großer Weber) ist letztens einen halben Meter hoch geflogen als es die obersten 2cm vom Pflasterstein weg gesprengt hat

Gruß
Peter
 
OP
OP
shamanic

shamanic

Fleischesser
Ich denke Silex meint's nur gut. Man sollte sich vielleicht 5min. Gedanken über die Konstruktion machen. Er hat Recht... Augen können nicht nachwachsen. Zudem hatte ich auch schon das vergnügen wenn Steine an ner Feuerstelle platzen. Splitter gibt's da zwar selten, die brechen einfach mittig auf, aber man weiß ja nie... es genügt wenn es 1x von 10.000x vorkommt.... das wäre dann das berühmte 1x zuviel....
 
OP
OP
shamanic

shamanic

Fleischesser
Muss ich auf ne Zwangsbelüftung achten in der Bauweise?

Vielleicht ne doofe Frage, aber können Breckies ausgehen bei zuwenig Luftzufuhr?
 

Oberstjägermeister

Grillkönig
5+ Jahre im GSV

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Muss ich auf ne Zwangsbelüftung achten in der Bauweise?
Vielleicht ne doofe Frage, aber können Breckies ausgehen bei zuwenig Luftzufuhr?
Ja, Breckies gehen bei zuwenig Luft aus und die Temperatur sinkt.

Luft ist wichtig; Wind eher hinterlich. ;)
 

Horst04

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Die Glutwanne von einem "Tankstellen-Dreibein-Grill", z.B. hier:

http://www.amazon.de/gp/product/B00009ENI7/ref=s9_simh_gw_p86_d0_i1?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-2&pf_rd_r=072VZKW3EQ7X2QFFENNB&pf_rd_t=101&pf_rd_p=455353807&pf_rd_i=301128

reicht vollkommen aus und sprengt kein Budget.

Die Wanne kannst Du auch in den Boden einlassen und wieder rausnehmen (sonst rostet Dir das Dingen in einer Woche weg).

Wenn Du wirklich Spaß daran findest, rüstest Du früher oder später sowieso rückenfreundlich auf.
 
OP
OP
shamanic

shamanic

Fleischesser
Einige haben auch so etwas hier

:prost:
...schon geil... aber da steht eher die eigene Bastelei im Vordergrund. Sonst könnte man ja auch ne klassische Feuerschale für den Garten nehmen.

http://www.baldur-garten.at/unterkategorie/Feuerschale/Gartenzubehoer/Gartendeko/Feuer+und+Flamme/Feuerschale/detail.html

Aber ich hätte gerne was richtig uriges... der totale Kontrast zum modernen BK Monarch... so ne kleine Hobbit-Höhle im Hang eingeschlagen... nur eben mit Breckies drin und nicht mit Hobbits gefüllt... *lach*

Vielleicht mach ich mir auch meine Hangsicherung aus Gabionenkörbe zunutze und baue dort was ein...

Ideen hätte ich viele... Fakt ist, es sollte sich total im Garten integrieren und man sollte erst gar nicht sehen, dass dort ne Kochstelle ist....
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Hobbit-Höhle. Eine Höhle setzt eine Decke voraus. ;)

Mmh, bedenke, das der DO-Deckel belegt
und manchmal auch hochgehoben werden sollte.
 
OP
OP
shamanic

shamanic

Fleischesser
Hobbit-Höhle. Mmh, bedenke, das der DO-Deckel belegt
und manchmal auch hochgehoben werden sollte.

Eine Höhle setzt eine Decke voraus. ;)

*schmunzel*... meine Höhle hat dann einfach eine hoooohe Decke !!!
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Womit wir wieder bei der CO-Gefahr wären. ;)

Neh, im Ernst, freie Luft, windgeschützt, so hoch, das man sich nicht immer bücken muss,
und Metall als Unterlage sollten m.M.n. in deine Planung einfließen.


Gruß
Peter
 
OP
OP
shamanic

shamanic

Fleischesser
Lass mich raten.... du bist Feuerwehrmann !!!
 

Horst04

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Oben Unten