• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

[DutchOven - Wochenende] deftiges Brot und Brötchen

weisnix

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Da ja Dutch Oven Themenwochenende ist und ich die letzten Wochenenden öfters mal gebacken habe, möchte ich jetzt natürlich auch wieder mitmachen.
Das Brot habe ich in ähnlicher Variante letzte Woche schon mal gebacken, allerdings ohne Schrot. Hat super geschmeckt und gibt es ab jetzt öfters.

Aber hier zum Rezept, ausgelegt ist es auf meinen 3l Barebecook Dopf für ein Brot und 4 Brötchen.


Zutaten:

300gr Roggenvollkornmehl
150gr Dinkelmehl Type 630
150gr Weizenschrot
250gr Weizenmehl Type 1050

1,5 Tüten Trockenhefe
20 gr Schweineschmalz
150 gr Schinken
100 gr Röstzwiebel
1 Bhut Jolokia (wer nicht mag der muss nicht)
2 TL Salz

650 ml lauwarmes Wasser

Verarbeitung:

Den Schinken anbraten.
Das Mehl / Schrot, die Hefe, Röstzwiebeln, Chili und das Salz vermengen, den angebratenen Schinken und das Schmalz unterrühren und dann nach und nach Wasser hinzufügen bis es einen gut knetbaren Teig gibt. Diesen jetzt ordentlich durchkneten.
Dann den Teig zu einer Kugel formen und etwa 1-2 Stunden an einen warmen Ort stellen. Nun sollte die Teigkugel deutlich größer geworden sein.
Jetzt noch einmal ordentlich durchkneten und nochmals etwa 30 Minuten warm stellen.
Dann habe ich den Teig in zwei Teile geteilt und zwar ungefähr in 1/3 und 2/3.

Der größere Teil ist dann auf Backpapier in den 3l Barebecook gewandert und hat dort mit 5 Kohlen unten und 13 Kohlen oben fast eine Stunde abgewartet.

Dann das Brot vorsichtig entnehmen und bei Seite stellen. Jetzt widmen wir uns den Brötchen für morgen früh:

Aus dem verbliebenen Teig dann 4 Kugeln formen und diese in den etwas abgekühlten Dopf setzen.
Jetzt ungefähr 20-25 Minuten mit gleicher Anzahl Kohlen erneut verdopfen.


Und hier die Bilder:

Die Zutaten zusammenstellen.

100_2874.JPG


Die verschiedenen Mehle und das Schrot in eine Rührschüssel geben.

100_2883.JPG


Zwiebeln, Chili, Schmalz, Hefe und Salz dazu.

100_2886.JPG


Nachdem der Schinken ebenfalls zugefügt wurde alles ordentlich verkneten und dann ruhen lassen.

100_2888.JPG


Die Kugel nach der ersten Rast.

100_2890.JPG


Ab in den Dopf.

100_2893.JPG


Der Rest für die Brötchen.

100_2894.JPG


Weiter geht es draußen.

100_2901.JPG


So sieht es dann nach 55 Minuten Backzeit aus. Vielleicht etwas dunkel oben aber nicht verbrannt, geht noch.

100_2914.JPG


Die nächste Runde mit den Brötchen.

100_2916.JPG


Mittlerweile ist es dunkel.

100_2919.JPG


So, nach gut 20 Minuten sind die Brötchen auch durch.

100_2926.JPG


Etwas mehr Farbe hätte gut getan.

100_2928.JPG


Das Ergebnis von oben...

100_2931.JPG


und von unten. Also das was das Brot oben zu viel an Farbe hat wäre bei den Brötchen bestimmt gut gekommen. Also nächstes Mal beim Brot oben ein oder zwei weniger und bei den Brötchen dann mehr. Bin leider wegen dem Brot zu ängstlich gewesen. Das Rezept oben habe ich so angepasst wie ich es beim nächsten Mal machen würde.

100_2932.JPG


Anschnittbilder reiche ich morgen nach, das geht jetzt nicht.


Ach so, ja. Zum Schluss noch, passend zu dem Brot habe ich mir passende Schuhe gemacht. Entspricht ja hoffentlich den Anforderungen an die Sicherheit....








t327538d5bb243sumfpaylr.jpg
 

Anhänge

  • 100_2874.JPG
    100_2874.JPG
    112,9 KB · Aufrufe: 1.078
  • 100_2914.JPG
    100_2914.JPG
    152,5 KB · Aufrufe: 1.077
  • 100_2901.JPG
    100_2901.JPG
    139 KB · Aufrufe: 1.049
  • 100_2894.JPG
    100_2894.JPG
    158,5 KB · Aufrufe: 1.021
  • 100_2893.JPG
    100_2893.JPG
    107,6 KB · Aufrufe: 1.061
  • 100_2890.JPG
    100_2890.JPG
    135,9 KB · Aufrufe: 1.108
  • 100_2888.JPG
    100_2888.JPG
    167,6 KB · Aufrufe: 1.051
  • 100_2886.JPG
    100_2886.JPG
    158,3 KB · Aufrufe: 1.066
  • 100_2883.JPG
    100_2883.JPG
    146 KB · Aufrufe: 1.046
  • 100_2932.JPG
    100_2932.JPG
    144,2 KB · Aufrufe: 1.045
  • 100_2931.JPG
    100_2931.JPG
    153,2 KB · Aufrufe: 1.009
  • 100_2928.JPG
    100_2928.JPG
    113,9 KB · Aufrufe: 1.057
  • 100_2926.JPG
    100_2926.JPG
    145,4 KB · Aufrufe: 1.052
  • 100_2919.JPG
    100_2919.JPG
    54,8 KB · Aufrufe: 1.026
  • 100_2916.JPG
    100_2916.JPG
    99,5 KB · Aufrufe: 988
  • t327538d5bb243sumfpaylr.jpg
    t327538d5bb243sumfpaylr.jpg
    31,2 KB · Aufrufe: 2.503
OP
OP
weisnix

weisnix

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Kann ich nur empfehlen... So, wie bereits angedroht noch ein paar Bilder vom Anschnitt.
Das Brot bzw. die Brötchen schmecken recht gut, die Chilinote könnte etwas intensiver ist aber okay.

100_2964.JPG



100_2966.JPG


Das Brötchen habe ich noch kurz im BO mit Oberhitze aufgewärmt und die fehlende Farbe hat es so auch bekommen.

100_2969.JPG


Ein wenig Ziegenfrischkäse drauf und der Sonntag kann kommen.

100_2971.JPG
 

Anhänge

  • 100_2964.JPG
    100_2964.JPG
    216,6 KB · Aufrufe: 967
  • 100_2966.JPG
    100_2966.JPG
    274,5 KB · Aufrufe: 940
  • 100_2969.JPG
    100_2969.JPG
    181,6 KB · Aufrufe: 953
  • 100_2971.JPG
    100_2971.JPG
    184,6 KB · Aufrufe: 958

Ebbel

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Sehen gut aus, die Backwaren. Brot aus dem DO müsste ich auch mal wieder machen, schon ewig her seit dem letzten mal.
 
Oben Unten