• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Edelstahlrost - Welche Ausführung?

Schipp

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

nach jahrelangem lesen und nachgrillen hier habe ich nun meinen Weber Q320 durch einem Genesis E-330 ersetzt. :D Der Q320 wurde langsam zu klein und man will sich ja weiterentwickeln. :thumb1:

Der Gensis hat die Gussroste ohne GBS.
Nun hätte ich noch gerne einen Edelstahlrost dafür.
Welche Ausführung findet ihr denn am Besten/Sinnvollsten?

Danke und Gruß

edelstahlrost.png
 

Anhänge

  • edelstahlrost.png
    edelstahlrost.png
    595,1 KB · Aufrufe: 1.117
Die auf der linken Seite sind bei mir so gerostet, dass sie mir beim Abbürsten, mit etwas Druck, durchgebrochen sind. Ich würde die Stäbe nehmen.
 
Hallo zusammen,

nach jahrelangem lesen und nachgrillen hier habe ich nun meinen Weber Q320 durch einem Genesis E-330 ersetzt. :D Der Q320 wurde langsam zu klein und man will sich ja weiterentwickeln. :thumb1:

Der Gensis hat die Gussroste ohne GBS.
Nun hätte ich noch gerne einen Edelstahlrost dafür.
Welche Ausführung findet ihr denn am Besten/Sinnvollsten?

Danke und Gruß

Anhang anzeigen 986510

Wo gibt es die Roste auf dem linken Bild?

Das sieht mir schwer nach Eigenbauten aus. Die gekanteten Blechstreifen gibt es so eigentlich nur beim Spirit. Und da haben sie grad mal die Hälfte an Materialstärke
 
Ich habe mich auch schon gewundert. Die V-förmigen Weber Roste die ich meine waren dünner.
Könntest du mir evtl. die Kontaktdaten von dem Hersteller per PN zukommen lassen? Danke!
 
Darf noch keine PNs schreiben.
Ist es erlaubt hier einen Ebaylink einzustellen?
 
Danke! Ist die doch okay! Ich habe ja danach gefragt und von daher kann man echt nicht von Werbung sprechen. Andere gehen da viel lockerer mit dem Thema um.
 
Werbung ist das definitiv nicht!
Deswegen hatte ich auch extra das Bild selbst hochgeladen.

Wollte nur wissen was die Community davon hält.
 
Sieht alles sehr sauber verarbeitet aus :thumb1:
Ich find die 1,5mm Variante eine sehr interessante Alternative für alle Eigenbauten
 
Welche Vor- und Nachteile gibt es denn zwischen den beiden Varianten?
Die Materialstärke scheint ja doch auch bei dem linken ausreichend zu sein.
 
Ich kann's dir nicht sagen. Normalerweise stehe ich auf Masse. Wenn sich das Material erst mal aufgeheizt hat, dann gibt es mehr Hitze ab und vor allem es speichert die Hitze. Das merkt man bei schwächeren Grills, mit dünnem Rosten ganz besonders, wenn man ein Steak umdreht. Die erste Seite hat oft noch schöne "sear marks" dreht man dann das Steak um und legt es auf die gleiche Stelle, dann hat man oft fast gar keine Zeichnung auf der zweiten Seite. Schwere Roste können da Abhilfe schaffen.
 
Zurück
Oben Unten