• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Ein Gasgrill als Ergänzung zu meiner 57er Kugel

Beefzilla

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo,

wie der Threadtitel schon sagt, suche ich einen Gasgrill als Ergänzung zu meinem Weber OTO 57cm.

Wir sind zu viert (meine Frau, meine zwei Kinder 7 u. 5, sowie meiner-einer) und grillen oftmals einfach "nur" flach. D.h. Würste, selbst marinierte Nackensteaks/Hähnchenbrust etc.. Um ehrlich zu sein, ist es mir dabei manchmal einfach zu lästig, eine halbe Stunde vorher die Kohlen anzuzünden um anschließend noch den Grill aufzuheizen um dann vielleicht max. 30 Minuten zu grillen.
Oft überbekommt meine Frau und mich auch Abends spontan Bock auf einen Burger (selbstgemachte Patties und Buns haben wir immer im Gefrierschrank), aber für 4 Burger die Kugel fertig machen.... Ich geb zu: dafür bin ich nach einem langen Tag manchmal einfach zu bequem.
Von einem Gasgrill erhoffe ich mir daher etwas mehr Spontanität und weniger Aufwand für kurze Flachgrillsessions.

Unser Limit liegt bei 400€ (es ist wie gesagt nur eine Ergänzung). Es darf auch gerne ein gebrauchter Grill sein, ich bin da nicht auf ein neues Gerät fixiert. Der Grill sollte auch nicht allzu groß sein. Wir haben nur eine kleine Terasse (5,5 x 2,5m) und darauf steht ja auch schon die Kugel. Von daher wäre es praktisch, wenn evtl. vorhandene Seitenteile klappbar wären.
Er sollte in jedem Fall einen Gussrost haben, denn als künftige Burger- und Steakmaschine hätte ich endlich gerne ein optisch ansprechendes Branding auf dem Grillgut. Das bekomme ich mit dem Edelstahlrost auf der Kugel leider nicht so richtig hin.

Favorit wäre ja ein Gasgrill aus der Weber Q-Reihe inkl. passendem Rollwagen. Diese sind nicht so "wuchtig" wie eine Grillstation und ließen sich auch gut transportieren und platzsparend verstauen. Zudem finde ich die mögliche Palette an Zubehör vorteilhaft.
Allerdings bin ich da ein wenig überfordert, welches die richtige Größe wäre. Getreu dem Motto "Grillfläche kann nur durch eines ersetzt werden: nämlich größere Grillfläche" wäre ein Q320 oder Q3200 natürlich ein Highlight. Allerdings wird es da selbst bei einem gebrauchten Modell bei unserem Limit schon eng und ich weiß nicht, ob das Große Modell nicht doch etwas oversized ist. Für BBC, Pulled Pork etc. steht ja weiterhin die Kugel bereit und ich komme selten in die Verlegenheit für eine Fußballmanschaft oder ähnliches zu grillen ;).

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Denkanstöße geben.

Gruß

Marc
 

Muadib

Militanter Veganer
Das passt hier ja wie Topf und Deckel.
Genau mit den Gedanken trag ich mich auch gerade, aus sehr ähnlichen Gründen. Die 57er Kugel ist mir heilig, aber manchmal einfach, gerade für das kleine Grillvergnügen,. zu Aufwendig zum Anwerfen.
Ein Bei-Gasgrill wär schon was feines. Ich bin auf die Antworten gespannt und werde mich daran bedienen ;-)
Thread-Hijacking nennt man dass dann glaub ich ;-)
 

Ebbel

Grillgott
10+ Jahre im GSV

philipp

Schlachthofbesitzer
10+ Jahre im GSV
Zum Thema ein Gasgriller als Zweitgrill kann ich nur zustimmen. Durch einen Abverkauf beim Baumarkt war mein Spirit E320 "recht günstig".
Und wurde auch schon 6x genutzt in den letzten 2 Wochen.
Man wird dadurch spontaner, schnell noch anheizen ist schnell erledigt und unsere 8 Wochen alte Tochter teilt uns auch noch ein wenig ein, da kommt einem der Gasgrill schon entgegen :D

lg
Philipp
 

örni

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Also ein gebrauchter q300/q320 sollte mit dem Budget aber drin sein.
Ich habe meinen letztens incl. Roti für 380 verkauft.
 
OP
OP
Beefzilla

Beefzilla

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Also ein gebrauchter q300/q320 sollte mit dem Budget aber drin sein.
Ich habe meinen letztens incl. Roti für 380 verkauft.
Darin sehe ich auch kein Problem. Entsprechende Kleinanzeigen gibt es immer wieder.
Mir stellt sich nur zusätzlich die Frage nach der Verhältnismäßigkeit in Bezug auf die Größe. Wobei ich bei 380€ inkl. Roti nicht überlegt hätte ;-D.
 

fleischlein

Grillkaiser
Was hälst du von einer 2. Kugel in Form eines Ascona 570? Da ist die Zubehörkompatiblität gegeben. :-) z.B. Pizza-App etc.
 
OP
OP
Beefzilla

Beefzilla

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Was hälst du von einer 2. Kugel in Form eines Ascona 570? Da ist die Zubehörkompatiblität gegeben. :-) z.B. Pizza-App etc.
Zweite Kugel scheidet für mich aus. Zum einen liegt der Ascona deutlich über dem gesetzten Budget und zum anderen entspricht er nicht meinen Anforderungen, da er zum typischen Flachgrillen nicht uneinigeschränkt taugt.
 

fleischlein

Grillkaiser
Hi Beefzilla, da hast natürlich recht, so der klassische Flachgriller ist das nicht. Den Canberra kriegste warscheinlich so nicht auf den Balkon ohne die Kugel in Keller zu stellen kostet so um die 390 Euro rum hab ich grad gesehen, der hätte 4 Brenner. Das würd aber auch mit dem Napi 410, BK 340 etc funktionieren.

Was kleines zum Flachgrillen und für maximal direkt ist wohl schon ein Weber Q 2xx oder 3xx in Frage kommen. Meine Eltern haben 2 Jahre lang auf einem Q120 nur Flach gegrillt. Geht auch, langt für 2-4 Personen locker.
 
OP
OP
Beefzilla

Beefzilla

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hi Beefzilla, da hast natürlich recht, so der klassische Flachgriller ist das nicht. Den Canberra kriegste warscheinlich so nicht auf den Balkon ohne die Kugel in Keller zu stellen kostet so um die 390 Euro rum hab ich grad gesehen, der hätte 4 Brenner. Das würd aber auch mit dem Napi 410, BK 340 etc funktionieren.

Was kleines zum Flachgrillen und für maximal direkt ist wohl schon ein Weber Q 2xx oder 3xx in Frage kommen. Meine Eltern haben 2 Jahre lang auf einem Q120 nur Flach gegrillt. Geht auch, langt für 2-4 Personen locker.
Auf den Lockpreis für den ODC Canberra wäre ich auch fast hereingefallen. Aber schau mal, wie viel Versandkosten da hinzukomen...75€ ;). Broil King und Napoleon liegen auch wieder über dem Budget (das ist fix, mein Auto möchte auch ein paar neue Sommerschuhe haben).

Ich sehe, dass es auf einen Weber Q 2xx / 3xx hinausläuft. Auf den Barbecook Cebu 3.1 habe auch zwar auch ein Auge geworfen, aber der ist halt schon ein Eckchen größer...
 

Blackmodem

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Würde auch wie die anderen nach nem Q 220/320 ausschau halten. Seit der neuen Serie (die tausender) sollte da eigentlich schon was gebrauchtes zu finden sein das ins Budget rein passt. Ich selber hab noch nen 200er der bis Ende des Jahres noch her halten muß und hab schon bis zu 8 Leute (flach) verköstigt. Das geht wenn man es logistisch richtig plant :-D

Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk
 

fleischlein

Grillkaiser
Auf den Lockpreis für den ODC Canberra wäre ich auch fast hereingefallen. Aber schau mal, wie viel Versandkosten da hinzukomen...75€ ;). Broil King und Napoleon liegen auch wieder über dem Budget (das ist fix, mein Auto möchte auch ein paar neue Sommerschuhe haben).

Ich sehe, dass es auf einen Weber Q 2xx / 3xx hinausläuft. Auf den Barbecook Cebu 3.1 habe auch zwar auch ein Auge geworfen, aber der ist halt schon ein Eckchen größer...

Sorry wollte ich nicht :)
 
OP
OP
Beefzilla

Beefzilla

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich habe gestern Abend noch eine Menge gelesen und rumgestöbert und werde wohl nach einem Weber Q220 Ausschau halten. Ein Q200 wäre zwar ebenso passend, aber die elektrische Zündung, sowie der höhere Deckel und das Thermometer rechtfertigen für mich den Aufpreis. Zudem habe ich gesehen, was unser @Dr. Hannibal Lecter für Sachen auf seinem Q220 zaubert...damit wäre ich noch etwas flexibler.
 

Heavy

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich habe gestern Abend noch eine Menge gelesen und rumgestöbert und werde wohl nach einem Weber Q220 Ausschau halten. Ein Q200 wäre zwar ebenso passend, aber die elektrische Zündung, sowie der höhere Deckel und das Thermometer rechtfertigen für mich den Aufpreis. Zudem habe ich gesehen, was unser @Dr. Hannibal Lecter für Sachen auf seinem Q220 zaubert...damit wäre ich noch etwas flexibler.

Ich bin zum gleichen Schluss gekommen wie du :) Meine Dancook Murmel braucht Gasunterstützung und ich schaue mich auch gerade nach einem Q2*0 von Weber um.

Jetzt macht mich deine Aussage zur elektrischen Zündung stutzig, die hat der Q200 doch auch oder nicht?
 
Oben Unten