• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Ein Holzbackofen entsteht in Niederbayern

a Schwob

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo @shaman011
Meine letzte Antwort #39 war auf die 5 cm Ytong Variante bezogen. Denn 6,5 cm für die Isolierung ist wenig genug. Bei meinem Ofen habe ich 10 cm Isolierung, wie viele andere Kollegen in diesem Forum auch.
Wegen deinem Trockenheizen, da sollte deine Zeitschiene passen.
 
OP
OP
shaman011

shaman011

Militanter Veganer
Hallo Wolfgang, ( @a Schwob )
ich hab dann eh mehr als 6,5 cm Isolierung... und da der Ytong ja auch noch isoliert, hätt ich 5 cm Ytong + ca 8-10cm Perilte. Nach oben kann ich natürlich noch mehr isolieren. Denkst Du das reicht nicht?
 

a Schwob

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ja, so habe ich mir das gedacht mit der Isolierung.
Das Passt so.
Die Gewindestäbe in die Grundplatte einbauen. Die Ytong`s aussparen für die Gewindestäbe, danach mit Mörtel / Flex-Fliesenkleber die Gewindestäbe einputzen. Darüber noch den Ringanker damit es nicht einknicken kann. Somit hast du dein Gehäuse gegen Ausbauchungen versteift.

Und noch was: Dein 5 cm Ytong darfst du, meinens Erachtens, so nicht als Isolierung mitrechnen, das ist eine Milchmädchen Rechnung. Ich habe bei meinem Ofen über der Isolierung noch 5 cm Beton plus 2 cm Putz, doch diese Auflage sehe ich nicht als Isolierung sondern im höchsten fall, verzögerungsbremse für Wärmeaustausch.
 

Grappaschlucker

Peka-Dealer
5+ Jahre im GSV
Wenn er außen auf den Ytong noch 1..2cm Putz aufträgt, dann kann man den Ytong schon (zu 70%) als Isolierschicht betrachten.
Der Putz verschließt ja die Poren außen, so daß die Wärme in den Luftblasen im Ytong gehalten wird.
Aber selbst wenn man nur 3cm vom Ytong rechnen würde, wären es grob 10cm Isolierschicht.
Das ist - vorausgesetzt das Isoliermaterial dazwischen ist hochwertig- nicht zu wenig.
 
OP
OP
shaman011

shaman011

Militanter Veganer
Hallo Arno,
Ja, Putz kommt noch drauf und beim Isoliermaterial dacht ich an sowas:
DV_8_0250613_02_4c_DE_20150909153920.jpg


P.s. Soll keine Schleichwerbung sein...:oops:

Wolfgang,
Ich denke aber trotzdem, daß der 5cm Ytong besser isolieren als 5cm Beton.

hab ich schonmal erwähnt, daß ich dieses Forum liebe?
 

Anhänge

Grappaschlucker

Peka-Dealer
5+ Jahre im GSV
.....Ja, Putz kommt noch drauf und beim Isoliermaterial dacht ich an sowas:
........

hab ich schonmal erwähnt, daß ich dieses Forum liebe?

Isoliermaterial : Perfekt!

Erwähnung:
Sind ja auch lauter nette Leute hier! (Gell Wolfgang? @a Schwob )
 

a Schwob

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Erwähnung:
Sind ja auch lauter nette Leute hier! (Gell Wolfgang? @a Schwob )
Wie muß ich das jetzt verstehen? :hmmmm:
Wolfgang,
Ich denke aber trotzdem, daß der 5cm Ytong besser isolieren als 5cm Beton.
Ich habe nicht behauptet das Ytong nicht Isoliert, ich wollte nur aufzeigen das 5 cm Ytong nicht so gut Isoliert wie 5 cm Perlit. Daher der Satz von mir:
Und noch was: Dein 5 cm Ytong darfst du, meinens Erachtens, so nicht als Isolierung mitrechnen, das ist eine Milchmädchen Rechnung.
Das gleich räumt auch Arno @Grappaschlucker mit diesem Satz ein:
Wenn er außen auf den Ytong noch 1..2cm Putz aufträgt, dann kann man den Ytong schon (zu 70%) als Isolierschicht betrachten.
Wobei ich aus Gefühl heraus sagen muß das die 70 % doch sehr hoch griffen sind. Aber wieviel % das jetzt sind will ich hier nicht diskutieren.
Von den 5 cm Beton wollen wir erst gar nicht reden, was der Isolierwirkung hat, der ist dabei noch viel schlechter als der Ytong. Mit der Aussage: Beton, wollte ich nur aufzeigen das ich den mit 0,0% als Isolierung einrechne.
 

ruger63

Schlachthofbesitzer
Wolfgang, GENAU so, wie´s da steht. Ganz ehrlich gemeint, absolut nicht ironisch und wirklich absolut ohne Hintergedanken!!:anstoޥn:
Genau so ist es. Bedenkt bitte, dass hier noch unzählige Menschen vom Erfahrungsschatz der Altvorderen profitieren und dieses Forum eine ungemeine Hilfe ist.
Und bis auf ganz wenige "atmosphärische Störungen" ist dieses Forum vom Miteinander geprägt.
Mein Ramster kommt zum Monatsende und ich werde euch sicher noch mit Fragen dazu löchern.
Danke für den tollen support.
 
OP
OP
shaman011

shaman011

Militanter Veganer
:sad::sad::sad: hab den Kaminschieber nicht bekommen:-(:-(:-(
 
OP
OP
shaman011

shaman011

Militanter Veganer
Hallo @Joeys ,
kannst Du mir auch erklären warum ich die Ytongsteine mit Sockelputz verputzen soll.
ich dachte "normaler" Aussenputz würde reichen...
 

Joeys

Fleischtycoon
Der Sockelputz weißt das Wasser ab von außen und atmet von innen.
So platzt der Putz nicht so leicht auf und reist auch nicht ein, so hat es mir ein Ofenbauer gesagt als ich einen Hbo für meine damalige gebaut hatte!
 

Joeys

Fleischtycoon
Das war ein Kuppelbackofen aus dem Schwarzwald den hatte ich dann noch mit 10cm Steinwolle gedämmt, darauf Hasenzaun gespannt und dann wie auch den Unterbau aus Young Steinen komplett mit Sockelputz verputzt und dann mit Sockelfarbe gestrichen.
Vor dem verputzen den Ytong bitte anfeuchten.
 
OP
OP
shaman011

shaman011

Militanter Veganer
ok, @Joeys , hört sich plausibel an... wird ich so machen...
Danke für die Info...
Ach ja, übrigens ich hab den Karnickelstall jetzt rausgenommen, die Kuppel hält einwandfrei...:gratuliere:
Da ich den Kamin ja noch nicht mauern kann, kümmere ich mich den Rest der Woche noch um die Feinarbeiten im Innenraum... Fotos hab ich momentan leider nicht... evtl. Morgen Abend
 
OP
OP
shaman011

shaman011

Militanter Veganer
so sieht das Ganze nun ohne Hasenstall aus...
IMG_4189.JPG

sieht etwas klein aus, doch das Innenmaß ist ca.60 x 80 cm und müsste für meine Zwecke ausreichen.
 

Anhänge

OP
OP
shaman011

shaman011

Militanter Veganer
So, Bank und Getränke sind wieder da, und es geht weiter... (gut Ding braucht gut Weil...)
jetzt würde ich mich schon über Tipps zum richtigen Anheizen freuen, wie gross muss das Feuer sein, wie lange sollte es brennen, damit man anschliessend auch Brot backen kann..
und natürlich auch die richtige Reihenfolge: Pizza, Brot, Brötchen u. Brezen, Schweinshaxen bzw. -
IMG_0357.JPG
Braten usw...
 

Anhänge

Rooster

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo shaman,
über Tipps zum richtigen Anheizen freuen, wie gross muss das Feuer sein, wie lange sollte es brennen, damit man anschliessend auch Brot backen kann..
Teelicht, Minionring, Indianerfeuer, Halbgas und Vollgas. So über zwei, drei Wochen. Wenn Risse auftreten, Holzkeil rein und nach dem Abkühlen mit Mörtel verschmieren.
Immer mal wieder die Plane drüber decken. Wenn sie feucht von innen ist, auf der Heizstufe bleiben. Ist sie trocken, nächste Stufe.
 
OP
OP
shaman011

shaman011

Militanter Veganer
Hallo Rooster1,
Danke für die schnelle Antwort, doch trocken ist der Ofen mittlerweile...
Ich benötige die Infos bezüglich des Backens...
 
Oben Unten