• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Ein neuer in den Angel-Gefilden

Grüff

Metzger
5+ Jahre im GSV
Soo am Freitag hatte ich meine Prüfung für den Angelschein und warte jetzt nur noch auf die Bestätigung das ich loslegen darf! Gibt es aktive GSV-ler die in meiner Region angeln?
Ich glaube ich werde mich erstmal auf das Spinfischen (Raubfische) =) konzentrieren, das reizt mich am meisten!

Grüße
Stefan
 

Dennis_E

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Petri!na dann mal viel spass !da haste dir ja ein schönes hobby ausgesucht!angler und grillen das wird teuer;)
und dabei ist es soger egal welches fachgebiet du dir aussuchst wird immer teuer;)zumindest wenn man es ernsthaft betreibt!
 

wrathtom

Frauenbeauftragter - Samenspender
5+ Jahre im GSV
R.I.P.
Petri und Glückwunsch :prost:

Raubfisch ist auch mein liebstes Fischen, aber verlier den Mut nicht !

Erfolgserlebnisse können auf sich warten lassen !!

Da hat der Feederangler oder Stiper schon mehr Kontakt !!

Für Spinnköder kannst Du ein Vermögen ausgeben ;) lass Dich nicht von den Farben fangen :pie: Die Industrie ist sehr erfinderisch um an unsere Kohle zu kommen.

LG TOM

Wenn Du mal ne Gerätefrage o.s. hast schreib PM:prost:
 
OP
OP
Grüff

Grüff

Metzger
5+ Jahre im GSV
Für Spinnköder kannst Du ein Vermögen ausgeben ;) lass Dich nicht von den Farben fangen :pie: Die Industrie ist sehr erfinderisch um an unsere Kohle zu kommen.

LG TOM

Wenn Du mal ne Gerätefrage o.s. hast schreib PM:prost:

Oh ja... Farben.. ich bin neulich in Kircheim am Neckar gewesen bei A.M. und hab da ein wenig geshoppt... 80 Steine weg und eigentlich nur ein paar Gummifische, nen Totschläger und ne Tasche gekauft...
Zum Glück war mein Geburtstag erst, hab jetzt meine 2+3 Rute bestellt. Jetzt hab ich eine um schön mit ner Pose oder auf Grund zu fischen, ne kleine für die Forellenbächen hier in der Gegend (Steinlach/Wiesaz...) und eine größere für Neckar und die Seen...
Kann es kaum abwarten bis meine Bestätigung kommt, aber dann hat ja wieder fast jeder Fisch Schonzeit. Die Prüfungen liegen zeitlich echt bescheiden!
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
...Für Spinnköder kannst Du ein Vermögen ausgeben ;) lass Dich nicht von den Farben fangen :pie: Die Industrie ist sehr erfinderisch um an unsere Kohle zu kommen.

Dann fange nicht mit Fliegenfischen an...
(es sei denn du bindest selbst)
 

fritte78

Veganer
5+ Jahre im GSV
Petri

Vergiss es, wirtschaftlich gesehen ist selber binden der Totale Gau.
Habe hier Material für 1-2tds euro liegen und kann dir sagen, dafür bekommst du ne Menge guter Fliegen.
Doch Fliegenfischen ist auch eine Kunst und gibt dir einen ganz anderen Bezug zum Fisch und Wasser.
Desweiteren befasst du dich wesentlich mehr mit er Entomologie deines Gewässers und bekommst somit einen Einblick was gerade auch Unterwasser abgeht und welche Insekten gerade Schlüpfen.

Ich betreibe aber keines falls nur das Fliegenfischen, denn damit würde ich mir ja selbst den Weg zum Fisch verbauen.
Gehe auch mit Baitcaster, Spin oder auch Feeder raus.
Es kommt immer auf den Zielfisch an, demnach sollte man seine "Waffe" wählen.
Baue meine Ruten wenn ich Zeit habe selber.
Ist auch nicht unbedingt Wirtschaftlich, aber ich bekomme das, was ich suche. und seiner Zeit war es z.B. eine 3 Teilige Baitcaster für leichte Köder bis 9g, die ich immer im Auto habe.

Also wenn hier Tackle fragen sind, werde ich mich bemühen auch zu antworten, denn Grundsätzlich gilt, mehrere Meinungen sind besser als 1.
Und können auch schneller mal zum gewünschten Ziel führen.
 

flavius

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Moin,

ja ja, mit der Wirtschaftlichkeit ist das so eine Sache.
Ausser Lachs (der wird nun wieder angesiedelt) esse ich zuhause nur selbstgefangenen Fisch.
Wenn es bei drei Ruten bleiben würde, könnte sich das bei entsprechendem Fangerfolg durchaus rechen.
Aber ich verspreche Grüff, dass sich das Volumen seines Tackles in kürzester Zeit verfünffacht hat.
Es kommt die Zeit, da geht man nicht nur in den Anglladen wenn man Geburtstag hat. Du kaufst unabhängig von irgendwelchen Festivitäten neues Tackle, gehst nach hause und beglückwünschst dich ausgibig. Das ist fast so schön wie ein Geburtstag.

Kleiner Tipp: Erzähle deiner Finanzministerin nie, dass du für einen kleinen bunten Plastikfisch mit ein paar Haken über 20 € ausgegeben hast. Nie!

Grüße

Christian
 

fritte78

Veganer
5+ Jahre im GSV
Solange er nur bei Rapalla bleibt, geht es ja noch mit den Preisen.
Sobald er aber auf die Japaner geht, kann er für sein Hobby arbeiten gehen.
Und mach niemals den Fehler und beschäftige dich mit der Technik.
Denn dann willste auch das haben was dem Geld entspricht, dann sind wir wieder in Japan angekommen.
Dann kommt mal so ne Rolle schnell 4-600€ ist bei den Fliegenrollen nicht wirklich anders, nur das hier der Witz ist, das sie in der klasse 1-6 eigentlich nur Schnur halter sind und man von Hand bremst und auch stripped. Und dennoch geben die trottel mich eingeschlossen ein Heiden Geld für ne Hardy Rolle usw. aus.

Wichtig ist aber auch, das er ne Einführung bekommt, welcher Köder wie geführt werden muss.
Denn nicht jeder Wobbler wird einfach eingekurbelt. Auch die Gummis müssen alle auf eine best. art geführt werden.
Ich empfehle Ihm mal das Anglerboard oder Barsch-Alarm, da kann man sich mit der technik schon mal ein wenig einlesen.

Meine Finanzministerin angelt auch, somit habe ich da keine Probleme, nur bin ich der, der die tackles kauft und dann zu hören bekommt, das es auch ne billigerere Rolle getan hätte. Nur sie kennt den Unterschied nicht wirklich, denn damit musste ja nie Fischen.

Und bitte, nicht jedem Fisch einen vor dem Kopf klatschen, ein gewisses maß an Catch and Releas kann ruhig betrieben werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten