• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Ein neuer Pirat ist in der Stadt!

Manfred W.

Der mit dem Piraten tanzt
Wer braucht schon einen Sheriff, wenn er auch einen Piraten haben kann :D

Heute hat die Spedition ihn gebracht: Meinen Pirategrills PG Pro 55/55 :clap2:
Was für ein Gerät! ::8)::

An Zubehör hab ich die Edelstahl-Wannen, 2 Riffles, den Aschesauger und eine Abdeckhaube dabei.
Eingebrannt wurde er auch gleich. Bei 4°C Außentemperatur hat er beim Aufheizen kurzzeitig 347/351°C erreicht. PiratePower :mosh:

Vom Aufbau gibt es keine Bilder. Der PG Pro wird schon fertig aufgebaut geliefert ;)
Am Wochenende wird er richtig eingeweiht!

IMG_0253.jpeg


IMG_0254.jpeg


IMG_0265.jpeg


IMG_0269.jpeg


IMG_0270.jpeg


IMG_0252.jpeg
 

PeMall

Bundesgrillminister
Da ist das GERÄT :respekt:

Ein paar Details an Unterschied kann ich zu meinem PG Pro erkennen.
Wünsche dir viel Spaß damit denn den wirsd du definitiv haben.
Und wie immer gilt: :bilder:.

Gruß aus der Oberpfalz,

Peter
 
OP
OP
Manfred W.

Manfred W.

Der mit dem Piraten tanzt
Vielen Dank euch :)

Heute nutze ich den einzigen (fast) regenfreien Tag des Wochenendes um den Piraten einzuweihen.
Ich hab zwar am Dienstag schon die "Restwärme" des Einbrennvorgangs genutzt, um 2 Bauchscheiben und 2 Nackensteaks auf den 330°C heißen Riffeln mit Röstaromen zu versehen (geht bei 330°C auch indirekt sehr gut :D ). Aber das war einfach zu banal. Daher auch keine Fotos.

Was gibt es heute?
Lachs.

Planke eingeölt, Lachs einfach nur gesalzen und gepfeffert, ein paar Scheiben Zitrone drauf gelegt, und bei 80°C / Smokestufe 3 in den Piraten.
Ziel: 57°C Kerntemperatur.
Ich werde weiter berichten ;)

Dazu gibt es Kartoffeln (Drillinge), Kräuterquark und Salat.

IMG_0275.jpeg


IMG_0281.jpg
 
OP
OP
Manfred W.

Manfred W.

Der mit dem Piraten tanzt
Da ich mir bezüglich der Rauchmenge noch unsicher bin (ist mein erster heißgeräucherter Lachs vom Piraten :D ), bin ich jetzt auf Smokestufe 2 zurückgegangen.
Der Pirat hat kurz auf 105°C hochgeheizt, und sich dann aber wieder recht schnell eingeregelt.

Aktuelle Kerntemperatur? 42 ;)
(Grad)

IMG_0282.jpg
 
OP
OP
Manfred W.

Manfred W.

Der mit dem Piraten tanzt
Jippieh, die 57°C sind erreicht :clap2:

IMG_0283.jpeg



Sieht schon verdammt lecker aus. Ist es auch :essen!:
Sehr schönes Aroma und sehr saftig. Göga war begeistert.
Gelungener Piraten-Einstand :mosh:

IMG_0288.jpeg


IMG_0289.jpeg


IMG_0290.jpeg



Dann gleich noch sauber machen für den nächsten Einsatz.

IMG_0291.jpeg



Schlaf schön, lieber Pirat :D

IMG_0293.jpeg
 

PeMall

Bundesgrillminister
Ist doch schön gelungen und da bekommt man(n) gleich wieder Hunger. Ich hatte am Wochenende strumfrei ( Frau und Kinder waren zu Besuch bei Oma) da hab ich mal im ewigen Eis gesucht und noch ein schönes Stück Filet einfach mal so auf den Pirat geworfen. War als einfache und schnelle Nummer schon ganz lecker.
Viel Spaß mit deinem Sportgerät.
Der Gerät ist schon toll.

Gruß,

Peter
 

PeMall

Bundesgrillminister
@Manfred W.

Wie geht es dir mit der Doppelwanne? Bin auch am überlegen mir die zu holen. Hast du damit schon direkt gegrillt?

Gruß,

Peter
 

Baconator

Bundesgrillminister
So rein Interesse halber für einen ohne Pirat. Steinigt mich nicht aber wie oft muss der denn gereinigt werden? Ist da mit viel Staubablagerungen der /Verbrennungsresten zu rechnen die entfernt werden müssen oder ähnlich wie Kohlegrill?
 
OP
OP
Manfred W.

Manfred W.

Der mit dem Piraten tanzt
@PeMall
Direkt gegrillt habe ich noch nicht (aber vielleicht heute).
Insgesamt muss ich sagen, dass man die zusätzliche Isolierung schon deutlich merkt. Wenn's im Sommer mal 30°C hat wird er die 80°C für den heißgeräucherten Lachs mit der Wanne wohl eher nicht halten können...:D
Gemerkt hab ich das ganz stark beim Einbrennen. Ich hab meinen Piraten 2 mal eingebrannt. Zuerst ohne Edelstahl-Wanne, damit die Tonne auch unten richtig eingebrannt wird.
Ohne die Edelstahl-Wanne ist er (bei um die 0°C und etwas Wind) nicht über 326°C hinaus gekommen. Mit der Edelstahl-Wanne hatte ich die oben fotografierten 351°C beim Aufheizen, bevor er sich auf die 330°C eingeregelt hat. Und da wär vermutlich sogar noch etwas mehr gegangen.
Und den Unterschied hat man auch an den Frontablagen gemerkt (meine geteilten hängen ja etwas näher an der Garkammer als Deine durchgehende Ablage). Ohne die Doppelwanne sind die gut heiß geworden durch die Strahlungswärme. Mit der Wanne hatten sie genau die richtige Temperatur zum Teller vorwärmen :D

Und die Edelstahl-Wanne hat den Vorteil, dass man beim Aussaugen mit dem Aschesauger (Metallrohr) nicht aufpassen muss. Kratzer im Edelstahl machen nix, im Lack der Tonne schon ;)

@Baconator
Wenn man nicht gerade Pulled Pork (oder einen anderen extremen Longjob) gemacht hat, muss man die Asche sicher nicht jedes mal aussaugen. Ich kann ja bei Gelegenheit mal ein Foto vor dem sauber machen schießen.

Schönes Wochenende!
Manfred
 

Baconator

Bundesgrillminister
@Manfred W. ja bitte. Würd mich einfach interessieren. Kenn leider keinen bei dem ich mal kucken könnte
 
OP
OP
Manfred W.

Manfred W.

Der mit dem Piraten tanzt
So heute gab es eine kleine Direktvergrillung.
Erst die Kartoffeln bei 200°C eine Zeit lang garen lassen, dann das Fleisch - 2 Nackensteaks, 1 Wammerl (Bauchscheibe für die des bayerischen nicht mächtigen :D) und 1 Filetspieß - auf die gut vorgeheizten Riffel.

IMG_0299.jpeg

IMG_0304.jpeg



@Baconator
Das ist die Asche-Ausbeute nach rund 1 Stunde bei 200°C
Man sieht dass in der Mitte etwas Fett durch die Riffel getropft ist.
Das Schwarze sind entsprechend Fettverkrustungen. Aber dafür sind die Edelstahl-Wannen da. Die kann man bei Bedarf rausnehmen und ordentlich sauber machen.

IMG_0306.jpeg
IMG_0309.jpeg
 

PeMall

Bundesgrillminister
@Eini
Pralinen sind immer eine gute Idee :D nicht nur zu Ostern.

@Manfred W.
Ich lasse den Deflektor beim direkt grillen auch drauf dann wirbelt die Asche nicht ganz so hoch.

Hab schon wieder Hunger.:pfeif:

Gruß,

Peter
 
OP
OP
Manfred W.

Manfred W.

Der mit dem Piraten tanzt
Frohe Ostern noch an Alle!

Was gab's so an Ostern vom Grill?
Am Karfreitag gab es nochmal den heißgeräucherten Lachs. Exakt so wie oben. Daher auch keine neuen Fotos.

Und heute?
Heute gab es Baby Back Ribs. Nach der klassischen 3-2-1 Methode (ok, eher 3-2-0,5).
2 extra fleischige Stränge (ca. 1,4kg).
Die wurden gestern schon mit Magic Dust gerubbt. Und heute kamen sie in den Piraten.

IMG_0313.jpg
IMG_0314.jpg



So sah es nach 3 Stunden bei 110°C (Smokestufe 2) aus:

IMG_0316.jpg



Dann rein in die Koncis, Apfelsaft dazu, zweite Koncis mit Klammern befestigt, und 2 Stunden bei 140°C warten.

IMG_0319.jpg



Dann schon mal die Glasur vorbereiten (BBQUE Original mit einem kleinen Schuss Apfelsaft - kam dann auch mit in den Piraten zum warm machen):

IMG_0320.jpg



Ergebnis nach dem Dämpfen:

IMG_0323.jpg



Mit Glasur (wieder bei 110°C):

IMG_0324.jpg



Und fertig:

IMG_0326.jpg


Fleisch war sehr weich, fiel vom Knochen, war aber fast etwas trocken. Entweder zu wenig Fett, oder beim Dämpfen ist was schief gelaufen (Flüssigkeit war noch genug drin und wurde auch vorher schon heiß gemacht - aber die Ribs sahen nach dem dämpfen relativ dunkel und trocken aus).
Was gab es dazu: Salat, Cole Slaw und Baguette.

Was blieb übrig?

IMG_0328.jpg



Und für @Baconator
Das ist die Asche nach den 5,5 Stunden:

IMG_0331.jpg



Schönes Osterwochenende noch!
Manfred
 

Baconator

Bundesgrillminister
Sieht lecker aus und Danke, dass Du an mich gedacht hast :thumb2:
 
OP
OP
Manfred W.

Manfred W.

Der mit dem Piraten tanzt
Heute hab ich auf die Schnelle 2 Burger gebaut.
Edeka Premium Bun, Salat, Tomate, Develey Burger Sauce ( Göga und ich sind keine Fans von BBQ Sauce im Burger), Dry Aged Beef Pattie, Cheddar, Bacon, rote Zwiebel, Essiggurke.
Das Pattie war perfekt, schön saftig und innen noch leicht rosa.
Der Bacon hatte allerdings schon etwas zu viel Röstaroma :D
Und beim nächsten mal nur 1 statt 2 Scheiben Cheddar. Der war schon sehr dominant vom Geschmack.
Ansonsten saulecker. Beim nächsten mal wird er perfekt.

Dazu gab's Pommes und Salat.

IMG_0333.jpg

IMG_0335.jpg


Schönes Wochenende
Manfred
 

PeMall

Bundesgrillminister
Also Manfred ich muss dir sagen zuviel Cheddar Geschmack kann es bei mir gar nicht geben. :D
Und optisch habe ich schon schlechtere Burger gegessen.
Alles top
Knuspriger Bacon hat auch was:muhahaha:.

Weiter so

Gruß aus der Oberpfalz,

Peter
 
Oben Unten