• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Einsteiger sucht Holzkohlegrill Kugel

Mxrcxl13

Militanter Veganer
Hallo,

da nun ein Garten vorhanden ist und der Sommer naht möchte ich gerne mit Holzkohlegrill experimentieren.
Habe folgende Infos mal in der Suche gefunden und hoffe auf gute Tipps eurerseits.

WO wird gegrillt?: auf der Terrasse


WO steht der Grill?: im Gartenhaus/Schuppen


MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?: Holzkohle, Räucherchips


WIE OFT wird gegrillt?:
1-2x die Woche

WIE soll gegrillt werden?: direkt, indirekt , smoken. Es soll probiert werden.

[40] % direkt -> Anteil in Prozent
[30 ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[10] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[20] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)


WAS soll gegrillt werden?:

[80 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[20] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ ] % sonstiges -> Anteil in Prozent

UNBEDINGT erforderliche Features:
WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?: 2-6


Wie hoch ist dein BUDGET?: maximal 300€


WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
57er Kugelgrill


WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:


DIES müsst ihr noch wissen!: ich bin Einsteiger und dementsprechend wenig Erfahrung. Bin aber experimentierfreudig.
 

Worschtfan

Schlachthofbesitzer
Ich kann dir den Dancook 1400,1800,1900 empfehlen, mehr darüber findest du im Dancook Thread.
 

Hoocha25

Fleischesser
Ich habe und kann nur empfehlen.
Die Weber Kugel....
Master Touch GBS... Vorjahres Modell liegt inzwischen bei 249 Euro...
 

Jeverschluck

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich kann empfehlen: Outdoorchef Kugel mit genialem Trichtersystem (habe ich seit 7 Jahren, immer noch top), Weber wie schon genannt (hat mein Nachbar seit zig Jahren und ist ebenfalls sehr zufrieden) und Rösle Kugel (soll lt. hiesigen Erfahrungen mit das beste, zu regulierende Lüftungssystem haben).
In der Familie grillt auch ein Landmann Pearl. Dort ist man ebenfalls sehr zufrieden mit Temperaturregelung und Ergebnissen. Es werden jedoch so gut wie keine Niedrigtemperatur- LongJobs gegrillt (z.B. PP), daher kenne ich die Temperaturstabilität nicht.

Den Tipp mit einer guten, gebrauchten Kugel anzufangen, kann ich nur unterstützen. Viel Erfolg. :thumb2:
 

Fleischeslust84

Grillkönig
Die 57er haben den Vorteil, dass es massig Zubehör dafür gibt. Meine Empfehlung wäre ein Dancook oder aber der Weber Mastertouch, jedoch nicht in der aktuellen Version. Dann passt auch der Preis. Ich besitze meinen seit 6 Jahren und er funktioniert immer noch sehr zuverlässig und hat auch noch keine Probleme mit Rost.
 
OP
OP
Mxrcxl13

Mxrcxl13

Militanter Veganer
Die 57er haben den Vorteil, dass es massig Zubehör dafür gibt. Meine Empfehlung wäre ein Dancook oder aber der Weber Mastertouch, jedoch nicht in der aktuellen Version. Dann passt auch der Preis. Ich besitze meinen seit 6 Jahren und er funktioniert immer noch sehr zuverlässig und hat auch noch keine Probleme mit Rost.
Warum nicht in der aktuellen Version? Bzw. bis zu welchen Bauzeitraum wäre er zu empfehlen?
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Wenn es ein Weber sein soll würde ich einen ohne Deckelscharnier und ohne Deflektorplatte kaufen und mit Edelstahl Rost.
Andere empfehlen Dancook und Roesle Air. Das hängt etwas davon ab wie speziell man grillen will.
Die Weberkugel 57 ist universell und lässt sich mit Zubehör sehr interessant ausstatten. Das geht dann schon Richtung hochwertiger Grill. Was man nicht braucht lässt man für sich weg.
 

Fleischeslust84

Grillkönig
Warum nicht in der aktuellen Version? Bzw. bis zu welchen Bauzeitraum wäre er zu empfehlen?
Manche mögen das Scharnier nicht, andere lieben es. Mein Hauptargument zu der älteren Version ist, dass es sich um Auslaufmodelle handelt, die jetzt zu einem deutlich günstigeren Preis abverkauft werden. Und es handelt sich bei den alten Versionen ja schließlich immer noch um die guten Grills, die in der Vorsaison das Nonplusultra waren.

Hier nur mal ein wertungsfreies Beispiel:
altes Modell:
1585135460339.png

aktuelles Modell:
1585135513983.png


Du siehst, das es für <200€ durchaus eine gute Auswahl von Kugeln gibt, die hier auch empfohlen werden. Wenn du an eine gepflegte, gebrauchte Kugel kommst, ist es sicherlich einen Versuch wert.

Ich habe mich jetzt nicht bemüht den Besten und Günstigsten raus zu suchen, aber du siehst hoffentlich, dass ein bisschen suchen eine Menge Ersparnis bedeuten kann.

Hier zum Vergleich noch ein Dancook 1400:
1585135651616.png


Der etwas größere Rösle F60 Air (60cm Durchmesser):
1585135712109.png


Und eine 57er Kugel von Outdoorchef:
1585135811461.png
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Hauptargument zu der älteren Version ist, dass es sich um Auslaufmodelle handelt, die jetzt zu einem deutlich günstigeren Preis abverkauft werden
Das technische Hauptargument ist die Kabelführung, hier komplett im indirekten Bereich, die oberen Ventile lassen sich komplett runter drehen bis auf Ebene vom Rost. Das hat Vorteile für die schonende Kabelführung. Für mich ein guter Kompromiss: Tisch, Brennstoff nachfüllen, wenig Qualm an der Kleidung.
IMG_20200222_130553.jpg

IMG_20200307_151736.jpg

Das Tuckaway erlaubt die Hitze hinten, die Abluft vorne... Will man da immer den Deckel abhängen drehen, anhängen und öffnen und das 5x bei Chickenwings... (vgl. Scharnier)?
IMG_20200307_154913.jpg

Diese Lüfterführung ist sehr gut:
IMG_20200222_100150.jpg

Hier will ich die Abluft über dem Ventilator (wird indirekt abgedeckt) haben. Da drehe ich das Deckel Ventil darüber hin, da passen dann auch die Propeller und da kommt dann die wenigste Asche zum Ventilator.
 

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
@waltherman
volle Zustimmung! Für mich auch der Grund, eine Kugel ohne Scharnier und mit Tuckaway zu kaufen, nachdem ich vorher mit einem Rösle am Scharnier nur Probleme hatte (undicht).
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Ich würde gerne mal auf einem Dancook grillen. Was mir sicher fehlen würde ist der Weberbauch mit Platz auf dem Kohlerost.
IMG_20180505_104735 (1).jpg

Das ist eine Top Hitze Differenz für viele Steaks (5-8 Stück). Dass es indirekt moderate Temperaturen hat zeigt sich daran dass da feuchtes Küchenpapier liegt. Und nicht anbrennt.
IMG_20190625_183353 (1).jpg

Ich würde auch gerne mal auf einem Rösle Air grillen. Die Weber Kugel ist super dicht (der Air nicht immer) und mit etwas Material (Eierbecher, Abflusssieb, Türgriff Rosette) kann ich ohne großen Umbau nachts und bei Regen die Kugel mit Ventilator fahren.
IMG_20200222_095519.jpg

IMG_20200102_213455__01.jpg
CDC63145-EA29-40AE-8743-0EBB986BB086.jpeg

viel falsch macht man mit so einem Grill nicht. Meine Kugel ist ~ Baujahr 2013, und ist viel im Einsatz.
 

InktheJet

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
@waltherman
Das nenn ich mal eingeregelt...👍
Darf ich fragen welche Brekkis Du benutzt?

Ich würde auch Weber 57er Kugeln in den Ring werfen
Massig Zubehör, super Qualität und jede Menge Spielraum zum tunen!

Schöne Grüße aus Österreich
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Darf ich fragen welche Brekkis Du benutzt?
Ich nutze die Profagus. Die Größe der Briketts und damit die Löcher zwischen den Briketts sind sehr entscheidet für die Laufruhe. Die Asche Formation ist bei den Profagus sehr gut. Es stimmt eigentlich alles.
Das nenn ich mal eingeregelt...👍
Da kommt der Haushalts Backofen an Laufruhe nicht ran. Die Laufruhe ist wichtig weil der Grill mit dem guten Setting auch bei Regen und Hagel unter freiem Himmel noch gut läuft. Und man kann Temperatur Stufen fahren.
 

InktheJet

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Ich nutze die Profagus. Die Größe der Briketts und damit die Löcher zwischen den Briketts sind sehr entscheidet für die Laufruhe. Die Asche Formation ist bei den Profagus sehr gut. Es stimmt eigentlich alles.

Da kommt der Haushalts Backofen an Laufruhe nicht ran. Die Laufruhe ist wichtig weil der Grill mit dem guten Setting auch bei Regen und Hagel unter freiem Himmel noch gut läuft. Und man kann Temperatur Stufen fahren.
Merci :thumb2:
 

Jeverschluck

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wenn du mal richtig Hitze brauchst, dann besorg dir zusätzlich Kokosnussbrekkis (bei mir haben die eine Zylinderform). Mit einer Mischung aus Holzkohle, und Kokos.. erreichst du locker an die 400 Grad oder drüber, für Pizza ideal (ordentlicher Pizzastein/Schamotte mit 2,5 cm Stärke) vorausgesetzt.
 
OP
OP
Mxrcxl13

Mxrcxl13

Militanter Veganer
Ich habe mir den Tipp mit einem gebrauchten Grill mal zu Herzen genommen und mich umgeschaut. Mich würde eine Meinung eurerseits interessieren. Es handelt sich um den Weber Master Touch GBS 57cm von Mitte 2016 in Smoke Grey. Laut Aussage ca. 10x benutzt. Zubehör dabei wie z.B Weber Grillbibel, Weber Pizzastein, 2x Geflügelhalter / 1x Weber, Holzkohlekörbe, Holzkohlehalter.
Sieht sehr gepflegt aus und stand abgedeckt in der Garage. Preis liegt bei 190€ aktuell. Ist es das wert?

A2887E72-0B3D-43EA-B072-91CA50AF7852.jpeg


AD4B019B-CC3A-44AE-A33B-C0D5D0D3EDA8.jpeg


E38422DA-2F9C-4D5A-ACCB-37CC54B57A79.jpeg


925CB6BB-8882-4CE8-B08E-C59B1CD71332.jpeg


0FBDF975-9108-4247-84C5-2B098CDA7B8B.jpeg


E6258A8F-94DE-45C1-9807-538E092CC250.jpeg
 
Oben Unten