• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Einsteigerfrage zum Gasgrillen: Flammenbildung

DanielG

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Moin zusammen,

ich lese öfter in Beiträgen oder sehe in Videos heftige Flammenbildungen auch bei nicht mariniertem , aber dafür fettigem Fleisch. Von meiner OTP 57 Kugel bin ich es gewohnt, bei (zugegebenermaßen eher selten) auftretender Flammenbildung den Deckel zu schließen, damit die Flammen gelöscht werden.

Muss ich mich beim Gasgrillen grundsätzlich auf ein anderes Handling durch auftretende Flammenbildung einstellen?

Liegt es u.U. am Grillsystem? Was bewirken die Abdeckungen der Brenner? Sollten nicht gerade diese einerseits die Brenner schützen, dadurch aber auch Flammenbildung verhindern?

Wenn ich mir zB die Flavorizer Bars bei Weber anschaue, decken diese die Brenner komplett ab. Wie kann es dann da zu Flammenbildung kommen?

Vielen Dank und Gruß
Daniel
 

DarkRoast

Simplicissimus
5+ Jahre im GSV
"Deckel zu" hilft beim Gasi nicht. Bauartbedingt kommt trotzdem jede Menge Luft dazu.

Flammenbildung: Fett tropft auf die heißen Flavor Bars, verdampft und entzündet sich spontan. Wenn sonst noch irgendwo ausreichend heißes Fett - z.B. in der Wanne - ist, hast du einen schönen Fettbrand...
 

Broilermanny

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo Daniel,
keine Panik, halte einfach die Bars / die Fettpfanne darunter möglichst fettfrei dann wirds klappen.
Aber bitte keine übertriebene Sauberkeit...:D

Mein Q300 rennt seit 4 Jahren ohne Fettbrand, natürlich schlagen mal Flammen hoch wenn es tropft- normal.:-)
 
Oben Unten