• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Einweihung des neuen OTG -- Roastbeef am Stück

Krisko

Veganer
5+ Jahre im GSV
So, liebe GSV'ler,

als bis bisheriger "Aldi-Nacken-auf-Baumarkt-Grill-Griller" habe ich meinen neuen OTG heute eingeweiht....ein Sprung ins kalte Wasser - bisher gabs hauptsächlich totmarinierte Schweinenackensteaks und Wurst...naja...
(siehe auch hier: http://www.grillsportverein.de/forum/threads/one-touch-lafer-oder-mhmm-k-das-fuer-einer-ist.129906/)

Der Plan war: 13 Uhr Feierabend, 13:30 mit Kumpel und GöGa das Spiel schauen, feiern - und anschließend schlemmen. Nun ja, mindestens ein Teil des Plans ging ja in die Hose. Gott sei Dank nicht das Schlemmen! :D
Daher will ich euch gern teilhaben lassen. :)
(Sorry für die schlechte Bildqualität...die Digicam hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel.)

Nun gut, dann präsentiere ich mal das "Opfer" am Donnerstag Abend:
1,8kg deutsches Färsen-Roastbeef am Stück, seit knapp vier Wochen in der Vakuumverpackung im Kühlschrank reifend:

Roastbeef01-01.jpg


Genauer Blick aufs Etikett...okaaaay, es ist wirklich Färse und kein Auerochse oder Mondkalb:

Roastbeef01-02.jpg


Einen Fettdeckel hatte das Prachtstück leider nicht - dafür aber eine Sehne aus einer Teflon-Titan-Verbindung. Schmeckt bestimmt nicht, also weg damit:

Roastbeef01-03.jpg


Nachdem das arme Ding so lang allein im Kühlschrank gelegen hat, tun wir ihm etwas Gutes und verpassen ihm eine schöne Ölmassage mit 'bestem' Aro-Olivenöl:

Roastbeef01-04.jpg


Ich habe viele Threads hier durchgelesen, welches Rub denn am besten für Roastbeef sei.
Die meisten sagten: S+P, sonst nix! Muy bien, also: grobes Meersalz und frisch gemörserter schwarzer Pfeffer...mhmm, der hat ein Aroma:

Roastbeef01-05.jpg


Tja, in die Tüten des Vakuumierers paßt das gute Stück leider nicht (Notiz an mich: Tütenschlauch kaufen!).
Also wird es fest und luftdicht verzurrt in Folie. Und dann: ab in den Kühlschrank für ca. 13 Stunden:

Roastbeef01-06.jpg


Willkommen im hier und Heute! Der OTG steht im Garten, wurde mit ca. 2kg Aldi-Brekkies aus dem AZK befüllt, die Schale bewässert, der Rost geölt:

Roastbeef01-07.jpg


Alles ist bereit für den Auftritt des Stars...äh...des Opfers. Wir starten KT - mäßig mit moderaten 12°C (PS: Digitalthermometer ist schon geordert und kommt in den nächsten Tagen):

Roastbeef01-08.jpg


Tumdidum....Halbzeit - das Spiel Schland vs. Serbien läuft besch****.
Zwischendurch also mal ein Frustbier für uns und ein paar Hickory-Chips für die Kugel:

Roastbeef01-09.jpg


Aus...aus, das Spiel ist aus. Deutschland ist Waldmeister...und mehr auch nicht! :x
Kümmern wir uns also wieder ums Fleisch. Ein paar Kohlen nachgelegt (weil einige durch die zu nassen Chips gelöscht wurden...Anfängerfehler), und daher springt die KT innerhalb von zehn Minuten um über fünf Grad auf eine End - KT von 59° - GöGa hatte mich mit dem Nudelholz gewarnt, daß sie es nicht medium möchte, sondern eher in Richtung well done. Nun ja....der Mann muß ja leider gehorchen. :(

Roastbeef01-10.jpg


Also nach 2:30 Stunden bei besagten 59° raus damit und in die Jehova gewickelt:

Roastbeef01-11.jpg


10 Minuten später ist unser Opfer sezierbereit:

Roastbeef01-12.jpg


Die Enden sind well done, aber in der Mitte ist noch das blasse Rosa zu erkennen. Guter Kompromiß zwischen den Geschmäckern von GöGa und Kumpel und mir:

Roastbeef01-13.jpg


Joa...sieht doch gut aus, und es saftet großflächig beim Schneiden: :sabber:

Roastbeef01-14.jpg


Dann schnell anrichten und Schlemmen!

Dazu gibt es Bratkartoffeln, ein paar Gurkensticks und natürlich Nadler-Remoulade:

Roastbeef01-15.jpg


Fleisch-Urteil:
Auch wenn es fast zu durch war, war es sehr zart und trotzdem noch erstaunlich saftig, selbst am Endstück!

Durch den gemörserten Pfeffer war es auch sehr würzig, aber wir hatten ja Bier zum Ablöschen der Zunge parat! :D

Zu dritt haben wir rund zwei Drittel des guten Stückes vernichtet - eine gute Quote, würde ich meinen:

Roastbeef01-16.jpg


Den Rest gibt es morgen kalt, einmal aufs Brötchen und natürlich auch zum Naschen zwischendurch. *vorfreu*

Mein Fazit:
Ich würde sagen, mein Einstieg in die Welt des "professionellen" Grillens ist einigermaßen gelungen. :grill:

Klar, Anfängerfehler waren dabei, und nächstes Mal geht das Teil ein Paar Minuten eher aus der Kugel, aber wir waren sehr zufrieden, sehr satt und sehr erstaunt darüber, wie toll es sich mit einem OTG arbeiten läßt.

Tja, dann bleibt mir nur noch zu hoffen, daß mein erster Bericht den Qualitätsansprüchen hier einigermaßen standhält. :) Weitere werden auf jeden Fall folgen! :prost:
 

Rowan

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Moin Krisko,

das sieht sehr gelungen aus. Steht bei mir (bin auch noch Anfänger) ganz oben auf der Liste. Wo hast Du das Fleisch gekauft? Und kannst Du es empfehlen?
 

xkite

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Moin!
Sieht echt sehr sehr lecker aus.
Hätte primstens zu meinem Brötchen zum Frühstück gepasst.
 

McRip

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Sieht gut aus. Viel Spaß mit dem neuen Grill! :)
 

sammy

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Schaut lecker aus!
Und ein sehr guten Bericht hast geschrieben :thumb2:

mfg sammy
 

Pieten

Fleischtycoon
10+ Jahre im GSV
Sehr schöne Aktion, wunderbar, das kann sich sehen lassen.
:happa::happa::happa:
 
OP
OP
Krisko

Krisko

Veganer
5+ Jahre im GSV
Moin Moin,

und Dankeschön erstmal. :)

Kalt aufs Brötchen mit etwas Remoulade drunter war heute Morgen schon wieder ein Gedicht! :happa:

Jetzt sind nur noch 200g oder so übrig, und die werden diesen Tag auch nicht überleben. :evil:

Moin Krisko,

das sieht sehr gelungen aus. Steht bei mir (bin auch noch Anfänger) ganz oben auf der Liste. Wo hast Du das Fleisch gekauft? Und kannst Du es empfehlen?
Bei der Metro, und ja, sehr zu empfehlen.
An Rind von der Metro habe ich bisher noch nie etwas auszusetzen gehabt.
Eigentlich kaufen wir all unser Fleisch nur noch dort.
 

King of Grills

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Sehr schön gelungen!
:prost:
 

starburger

Freitagsgriller
10+ Jahre im GSV
Sieht extrem klasse aus. :thumb2: Der Grill glänzt noch richtig :sonne: Nicht mehr lange, wetten ? :messer:
 
OP
OP
Krisko

Krisko

Veganer
5+ Jahre im GSV
Rötöööch. :)

Wenn morgen das Wetter mitspielt (hab leider keinen Unterstand im Garten und vollregnen lassen wollte ich die neue Kugel ja auch nicht), gibts ein gefülltes Schweinefilet im Speckmantel. :sabber:

*Daumendrück daß es nicht pladdert*
 

honza

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Glückwunsch zur gelungenen Einweihung und viel Spaß noch nit dem neuen Sportgerät.
 
OP
OP
Krisko

Krisko

Veganer
5+ Jahre im GSV
Na toll, wie auch sonst?

Das Filet ist gefüllt und in Speck geflochten....und genau JETZT fängt das an zu regnen. Und Sturm ist auch noch dabei, also auch nichtmal Unterm-Sonnenschirm-Grillen möglich, weil der wegfliegt. :x

Also: Filet fest in Folie einwickeln und auf die angesagten 10% Regenwahrscheinlichkeit morgen hoffen.

Verdammt...ich will ein Haus mit Carport, Unterstand o.ä. :motz:
 

lotterbart

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Schöne Einweihung, passt :monster:
 

Crash0r

Klabautermann
5+ Jahre im GSV
sehr schöne einweihung und sehr schönes feleisch :daumenhoch:

raosbeef von der färse ist sehr lecker :cook:
 

tomko

Hinterländer
5+ Jahre im GSV
Ich schließ mich da an! Hast Du gut gemacht!
Sag mir bitte wie hoch Deine "Kesseltemperatur" war!?
Bei den vielen Brekkies sicherlich weit über 200C° ??
 
OP
OP
Krisko

Krisko

Veganer
5+ Jahre im GSV
Danke danke. :)

Die Kesseltemperatur lag bis zur Beigabe der Chips bei ca. 130° - unten und oben knapp halb geöffnet. Klar, waren zu viele Brekkies, aber war ja auch mein Erstes Mal. :)
Nächstes Mal also weniger Kohlen und dafür mehr Luft.
 
Oben Unten