• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Einweihung und Fuktionstest meines Räucherofens

jobadoo

Militanter Veganer
Gestern Nacht war es soweit die Temperatur ist ausreichend gefallen und ich hab meinen selbstgebauten Räucherofen getestet

Schon zu Beginn war deutlich zu erkennen der Ofen zieht nicht richtig und die Rauchentwicklung ist für den etwas überdmensionalen Schrank zu gering.

Der Rauch stapelte sich sozusagen bis er endlich an die Decke gelangte und durch den Abzug waberte.

Also hab ich mich hier im Forum mal schlau gemacht und viele Themen über sauren Schninken enteckt.
In einem dieser Themen wurde ein längeres Abzugsrohr vorgeschlagen um den Zug zu erhöhen also um 10 Uhr nachts rauf aufs Dach und auf 2,5 Meter verlängert und was soll ich sagen von da an zog der Ofen wie gewünscht.

Um eine bessere Rauchentwicklung zu erziehlen hab ich dann auch noch einen neuen gröseren Sparbrand gebaut dabei den Finger aufgeschnitten :-) aber der Ofen funktioniert jezt perfekt

Sparbrand davor und danach



Als Testobjekt hab ich eine Stelze auserkoren und über Nacht geräuchert

Hier das Ergebniss des ersten Rüchergangs



Die hier warten noch gedultig bis sie an der Reihe sind





 

StarOneSmoker

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Da bin ich jetzt mal gespannt! Wird beobachtet der Tread und immer schön knippsen und berichten!
 

onkel rübe

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich werd’s auch mal weiter beobachten.;-)
 
OP
OP
jobadoo

jobadoo

Militanter Veganer
So hab noch einen zweiten Räuchergang gemacht

Hab beim ersten Test mit der Stelze mal alle Regeln vernachlässigt

1: nur 3 Tage gepökelt
2: Kurz abgewaschen und etwas mit Tuch abgetrocknet (kein durchbrennen, keine Trockenzeit)
3: 2 mal 12 Stunden geräuchert
4: Auf Reifezeit hab ich auch verzichtet

Raus vom Ofen und 3 stunden gekocht.

Heis angeschnitten und gekostet für meinen Geschmack etwas zu salzig

Nächster Tag nochmal gekostet und fantastisch Salzkonzentration scheint gesunken zu sein oder hat sich weiter verteilt die Stelze war bis ans Bein perfekt durchgerötet und hatte einen super Geschmack

Das soll jezt keine Anleitung zum Nachbauen sein !!!
Wer aber wie ich vor 6 Jahren ausgewandert ist und vor 6 Jahren zum letzten mal geselchtes gegessen hat vernachlässigt schon mal ein paar Regeln beim ersten Test :-)

Die restlichen Stelzen hab ich heute gewaschen und zum trocknen und durchbrennen aufgehängt, die kommen erst in den Rauch wenn sie trocken sind wenn es auch noch so schwer fällt zu warten :cook:

Leider hab ich keine Bilder von der ersten Stelze bin alle 5 minuten zum Kühlschrank und hab mir ein Stück abgeschnitten und schwups war alles weg.

PS: Kann mir jemand erklären wie ich Bilder direkt einfügen kann ohne sie jedes mal vorher auf meinen Server laden zu müssen ??
 
Oben Unten