• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

El Fuego Grillwagen Pelletgrill AY313

zellingwolf

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Hallo habe eine Frage, hat jemand Erfahrung mit dem Pelletgrill von El fuego
bei der Beschreibung sind drei einstellbare Temperaturen angegeben 80°,160°,230° jetzt wäre meine frage kann ich nur mit diesen drei Temperatur eistellungen grillen oder kann ich auch mit Temperaturen dazwischen grillen zum Beispiel 120° oder 110°
 

dschingiskarn

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Also wenn ich mir die Bilder anschaue, dann sind da nur drei Einstellungen. Niedrig, Normal, Hoch ... das würde für feste Temperaturen sprechen.

Klingt als wenn dieser dann die Temperatur nicht über Fühler regelt, sondern über eine vorgegebene Menge an Brennstoff. Könnte das sein?
 

studioweber

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
... das würde für feste Temperaturen sprechen...Klingt als wenn dieser dann die Temperatur nicht über Fühler regelt, sondern über eine vorgegebene Menge an Brennstoff. Könnte das sein?
Vermute ich auch mal, in der Beschreibung steht auch was von "3-Stufen-Temperatursteuerung" und "garen unter 100 Grad".
Find ich m.E.n. aber total unsinnig was bringen einem 80 Grad und dann erst wieder 160 Grad. Wie willst da n PP auf KT von 90 Grad +x bringen :eeek:
Deshalb is das Din in meinen Augen shit, egal wie gut er verarbeitet is oder alles noch kann :klo:!

Hier BBQ Smoker Holzpellet-Grill "El Fuego" AY-313 4250373203133 | eBay ist ne teilweise andere Beschreibung.
Wobei da auch n extra Punkt mit "Räuchern/Smoken" drin is leider ohne Temperaturangabe, was das wohl heissen soll :hmmmm:?!


Aber irgendwoher muss ja auch der Preisunterschied zu den "ordentlichen" Pallettsmokern" kommen :hmmmm:?!

Da ich von Natur aus neugierig bin hab ich den Verkäufer mal angeschrieben...

:anstoßen:
 
Zuletzt bearbeitet:

studioweber

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Also falls es jemand interessiert hier die Antwort des Verkäufers zu den Fragen:

"Hallo Herr Weber,

bezüglich Ihrer Fragen:

- Bei der Temperatureinstellung gibt es nur die 3 geschilderten Temperaturstufen von Niedrig (80 Grad), Normal (160 Grad) und Hoch (260 Grad). Der sich darunter befindente Temperaturanzeiger zeigt nur die aktuelle Temperatur im Grill an.

- Zur Hilfe der Temperatursteuerung wird über 9 verschiedene Messpunkte innerhalb des Grills die Temperatur gemessen. Sobald die eingestellte Temperatur unterschritten wird, füllt der Grill automatisch Pellets nach, so dass die Temperatur gehalten werden kann.

Mit freundlichen Grüßen
holz-store24"


Somit ist das Ding in meinen Augen völlig ungeeignet, da er das nicht kann was n Smoker können sollt, also sprich "low&slow" :raygun:

:anstoßen:
 

Tonibresco

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Kennen sich die Elektroprofis hiermit aus?

Gibt es nicht irgendein günstiges Teil was einbauen kann um dann die Temperatur quasi stufenlos zu regeln.

Mal abgesehen davon das dann die Garantie erlischt :muhahaha:


Aber dann wäre immer noch nicht geklärt ob das Ding qualitativ was her macht?!
 
Zuletzt bearbeitet:

studioweber

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Das Wort "GÜNSTIG" würde ich nach Möglichkeit hier im Forum in nächster Zeit vermeiden ;)...

:anstoßen:
 

Tonibresco

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Dann ersetze ich eben das Wort "günstig" gegen preiswertes Bauteil um die Temperatur zu Regeln, ich bin leider nicht vom Fach und deshalb würde es mich grundsätzlich interessieren ob so etwas mit überschaubarem Aufwand realisierbar ist oder nicht.

Wobei unser Favorit der Daniel Boone von gmg ist.

Danke schonmal für die Infos.
 

hangingloose

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hat sich schon mal jemand nach dem "Ersatzteil" Brenner erkundigt?
Mit einem Rex getuned ist das doch mal ne Alternative...
Fragt sich nur, ob der nen 20" von der Heizleistung schafft.
 

Jack_Black

Militanter Veganer
Hi,
ich les schon lange im Forum mit, aber da mich dieses Thema gerade sehr interessiert hab ich mich jetzt kurzer Hand angemeldet wollte ich fragen ob jemand vielleicht diesen El Fuego hat?

Ich könnte mir vorstellen, das durch Toleranzen und so weiter die angegebenen 160 Grad vielleicht letztendlich nur 130 Grad oder ähnliches sind.

Könnte man evt einfach Widerstände von den sensoren mit einlöten, das die Werte verfälscht werden? :hmmmm:

Gruß
 

Tonibresco

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Tut zwar nicht direkt was zur Sache aber ich habe mich jetzt doch zur Sicherheit für den Green Mountain grill Daniel Boone entschieden und nicht den el fuego.

Ich wollte bei dem el fuego dann doch nicht Versuchskarnickel spielen!
Aber wer billig kauft.....

Naja ich freu mich auf jeden Fall sehr. Gibt dann auch nen thread.
 

Jack_Black

Militanter Veganer
Hmm stimmt auch wieder. Ich bin mir bei der Sache sowieso noch nicht ganz sicher ob nicht classischer Smoker evt sogar mehr Spaß macht.

Gruß
 

georggut

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hab dass Teil jetzt bei Obi gesehen, aber ohne eine geeignete Steuerung bringt es nichts, ansonsten hätte ich gleich so ein Teil gekauft und für meinen Joes 16" Classic als Brenner genommen.
Noch jemand ne Idee für einen geeigneten Brenner?
Kostet glaube ich 350 Euro oder so....

Gruss Georg
 

Anhänge

Pelletbbq

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Dann noch besser hier nachschauen,
bei Gutscheincode GSV eingeben ( gibt 10 % Rabatt )
und einen richtigen Pelletgrill kaufen.
 

freerider13

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Servus!

So, besser spät als nie:
Seit letzten Herbst gehört der El Fuego auch zu meiner Sammlung.
Meine Erfahrungen:

Die 3 Heizstufen sind fix, dazwischen kann man nichts mehr einregeln.
Scheinbar wird nicht über Fühler gesteuert sondern nur über die Geschwindigkeit der Förderschnecke.
Dies führt gleich zum Hauptschwachpunkt (Oh, welch Überraschung): Die Materialstärke. Dadurch, das es halt bloß eine dünne Blechbüchse ist, ist die Temperatur in der Mittleren Stufe mal 100, mal 130 und mal 140 Grad. Abhängig von Außentemperatur, Wind, Regen und sonstigem.
Im Regen würd ich den El Fuego jetzt auch nicht grad stehen lassen - kommt mir nicht wirklich wasserdicht vor. Und dann Elektrik...

Aaaaaber: Wenn man sich dran gewöhnt hat läuft er recht zuverlässig, grad wenn man über Nacht ein PP oder so machen will. Halt was für Faule Leute. Als Ergänzung sicher empfehlenswert, erst recht wenn man so wie ich bloß €200.- bezahlt hat.
Grillroste sind antihaftbeschichtet und gehen in die Spülmaschine - hier ausnahmsweise mal echt sinnvoll.

Schöne Grüße,
Jan
 

freerider13

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Servus!
Nachtrag, gut ein Jahr später:
Scheint so, als hätte jetzt mein heizelement den Dienst quittiert. Förderschnecke läuft noch.
Jemand ne Ahnung wo ich Ersatz herbekomme?

Danke und schöne Grüße,
Jan
 

freerider13

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Servus!

:suchet:
Durch das Topic zum "Portland" bin ich an ne Mailadresse gekommen und hab einfach mal nachgefragt.
Bei der Adresse war ich richtig, habe nach ein wenig warten Bescheid bekommen, daß das Heizelement €5.- zzgl. Märchensteuer und Versand kostet.
Hab gleich mal zugestimmt, halte euch auf dem Laufenden.

Die Mailadresse, für alle die sonst noch Ersatzteilwünsche haben:

elfuegogrills@gmail.com

Da wird euch geholfen.:thumb1:

Schöne Grüße,
Jan
 
Oben Unten