• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Elektrogrill vs Gasgrill gleichen Typs - welcher besser zu reinigen?

Durchbrenner

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo liebe Elektrogriller :kugel:,

vielleicht kann mir jemand von Euch aus eigenen Erfahrungen (der vielleicht schon beide Grillarten hatte oder noch hat) berichten, ob zwischen einem Elektrogrill und einem Gasgrill gleichen Typs (mir schwebt von Weber Q 1200 Gas oder Weber Q 1400 als Elektromodell vor, Alternative ist der Outdoorchef City 420 Gas oder Elektro) tatsächlich ein großer Unterschied bezüglich der Reigung besteht - Stichwort Freibrennen / "Pyrolyse" => Gasgrills haben höhere Temperaturen Sauberbrennen als Elektrogrills, aber macht das in der Praxis wirklich einen Unterschied? Abbürsten muss man den Rost ja sowieso, auch nach Freibrennen mit Gas!

Ursprünglich wollte ich einen Gasgrill, die eierlegende Wollmilchsau, sowohl geignet als Standgrill für die Terrasse zum dauerhaften stehen lassen, aber gleichzeitig auch als gut transportabler Campinggrill. Dem allgemeinen Trend zum Zweitgrill folgend ist aber wahrscheinlich die bessere Lösung ein kleiner Gascampinggrill (z.B. der Weber go-anywhere Gas) und ein etwas größerer Standgrill für die Terrasse - und für diesen Standgrill kam die Idee Elektro statt Gas auf.

Nach lesen einiger Beiträge hier im Forum bin ich zu dem Schluss gekommen, dass bezüglich des Grillens / Grillergebnisses wohl kein Unterschied zwischen (einem guten) Elektrogrill und Gasgrill besteht. Daher ist die schnellere Reinigung für mich das stichhaltige Argument für oder gegen einen Elektrogrill.

Sympathischer wäre mir Elektro :clap2:, da hat man nicht das Problem, dass einem beim Grillen plötzlich der Brennstoff ausgeht (oder man vorher die Gasflasche wiegen muss um den Gasvorrat abschätzen oder auf Vorrat eine 2. Flasche anschaffen muss), und außerdem behagt mir die Vorstellung einer Gasflasche in der prallen Sonne (Südterrasse, Rheinebene, regelmäßig sehr heiß im Sommer :sonne:) nicht - auch wenn dies völlig irrational zu sein scheint.

VG Christoph :anstoޥn:
 

Andrew91

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Nimm den Weber E-Grill und werde Mitglied in der Group "Elektro-Griller". :D

Zum Reinigen: Freibrennen vom Rost ist kein Problem, aber den Grill unterhalb der Heizspirale zu reinigen
überlasse ich doch lieber meiner besseren Hälfte... :evil:
 

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Bitte nicht falsch verstehen, aber willst du mehr grillen oder hast du Freude an der Reinigung?

Die Elektrogrills sind alle gut, aber oftmals hast du dort keinen Strom, wo du grillen willst.

Und zum Thema Gasflasche ... schau mal wo deine Händler die Gasflaschen lagern ...genau dort, wo im Sommer die Sonne hinstrahlt ...

:prost:
 
OP
OP
Durchbrenner

Durchbrenner

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo Taigawutz,

also, ich grille lieber als den Grill zu reinigen, aus genau diesem Grund meine Frage, ob ein Elektrogrill viel mehr Reinigungsarbeit (wegen geringerer Freibrenntemperatur) bedeutet als ein Gasgrill.

Da es laut mehrerer Forumsbeiträge das Grillen mit Strom dem Geschmack nicht abträglich ist, würde ich mich für den mir sympathischeren Strom entscheiden (Argumente: geht nicht plötzlich aus, weil die Flasche leer ist - ja, ich weiß, die Sonne schadet der Gasflasche nicht, aber das Lager des Gashändlers ist weit weg, während mich die Gasflasche in der Gluthitze des Sommers auf meiner Terrasse immer genau anguckt :hmmmm:), wenn Elektro nicht mehr Reinigungsaufwand bedeutet.

LG Christoph
 
OP
OP
Durchbrenner

Durchbrenner

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

seit heute bin ich stolzer :srg: Besitzer eine Weber Q 1400 Stand :ola::kugel: :ola:

Die Alternative wäre der ODC City 420 Elektro gewesen.

Beides sind sicher gute Elektrogrills, ich denke die geben sich nichts und daher ist das Grillen an sich eher kein Entscheidungskriterium - man möge mich korrigieren.
Für andere, die vor der gleichen Alternative standen, hier kurz die Vorteile, die vielleicht den Ausschlag geben könnten:
ODC City 420 E:
Vorteile: wackelt nie, da auf 3 Füßen; preisgünstiger; größere Höhe von Grillgut möglich; die Form (Kugel) hat mir vom Design besser gefallen; 200W weniger - Strom sparend;

Weber Q 1400:
Vorteile: Seitentische zum Ablagern, rückenschonender, da höher; Deckel fest am Grill - einfach aufklappbar (beim OCD lose, man muss ihn umständlich an die Seite hängen); leichter auch als Tischgrill verwendbar; unten ist ein Loch, wo der Schmodder rausläuft und entspannt in eine Aluschale tropft; hat meiner GöGa besser gefallen;

=> persönlich ganz entscheidend war aber, dass ich gestern nacht nach gut einer Woche Abwägen von pro und contra zwischen den beiden Grills eine Preisrecherche im Internet machte, und plötzlich sah, dass der Weber gerade bei Raiffeisen Markt Mannheim bei mir in der Nähe im Angebot war, und ich somit sofort heute losgrillen kann, während das günstigste ODC Angebot bei Amazon frühestens am Montag da gewesen wäre...

LG Christoph

P.S.: Bilder vom Unboxing und vom ersten vorsichtigen einfachen Flachgrillen kommen bald (komplexeres Grillen später nach weiterem durchforsten des Forums und der ebenfalls neu erworbenen Grillbibel)
 

Andrew91

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Viel Vergnügen mit dem neuen Grill! :sonne:

:prost:
 
OP
OP
Durchbrenner

Durchbrenner

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo Andrew91 :prost:,

wie schaue ich in Deinen Alben, um zu sehen was mit E-Grills so alles möglich ist?
 

Andrew91

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo Andrew91 :prost:,

wie schaue ich in Deinen Alben, um zu sehen was mit E-Grills so alles möglich ist?

Ja - sorry - gute Frage!?

Früher war das auf Fotos verlinkt die in einem eigenen Album angelegt wurden...:confused:

Komme da selber nicht mehr hin...:(

Mit der Suchfunktion findest Du aber in den E-Grillforen sicher die einzelnen Beiträge. :sonne:

:prost:
 
OP
OP
Durchbrenner

Durchbrenner

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Der Aufbau des Weber Q 1400 ist wirklich kinderleicht. Die Standfüße werden gesteckt, die Weber-Lochfolie vorne dran geklickt, der Griff wird auf den Deckel geschraubt (Kreuzschlitzschraubenzieher), für die Seitentische musste am Grill auf jeder Seite eine Schraube gelockert werden, Seitentische rein, Schraub wieder zu, fertig. Alles in Allem in ca.15 min erledigt, dann kann es losgehen.

Bilder vom Unboxing und Aufbau:

2015-04-11 15.49.43.jpg


2015-04-11 15.51.07.jpg


IMG_1404.JPG


2015-04-11 15.57.58.jpg


2015-04-11 16.07.23.jpg


2015-04-11 16.24.33.jpg


2015-04-11 17.21.14.jpg


2015-04-11 17.21.25.jpg
 

Anhänge

  • 2015-04-11 15.49.43.jpg
    2015-04-11 15.49.43.jpg
    181 KB · Aufrufe: 6.189
  • 2015-04-11 15.51.07.jpg
    2015-04-11 15.51.07.jpg
    166,3 KB · Aufrufe: 6.054
  • IMG_1404.JPG
    IMG_1404.JPG
    131,6 KB · Aufrufe: 6.028
  • 2015-04-11 15.57.58.jpg
    2015-04-11 15.57.58.jpg
    162,5 KB · Aufrufe: 6.025
  • 2015-04-11 16.07.23.jpg
    2015-04-11 16.07.23.jpg
    185,8 KB · Aufrufe: 6.092
  • 2015-04-11 16.24.33.jpg
    2015-04-11 16.24.33.jpg
    178,1 KB · Aufrufe: 6.112
  • 2015-04-11 17.21.14.jpg
    2015-04-11 17.21.14.jpg
    247,8 KB · Aufrufe: 6.220
  • 2015-04-11 17.21.25.jpg
    2015-04-11 17.21.25.jpg
    257,2 KB · Aufrufe: 6.797
OP
OP
Durchbrenner

Durchbrenner

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
und hier ein paar Bilder vom ersten und zweiten Grillen gestern und heute, es gab zuerst in der Grillschale Kartoffeln+Paprika+Zucchini+Champignons, dazu Bratwurst + Putenspieß mit Ananas + Rinderspieß, am 2. Tag Bratkartoffeln + Putenfilet + Lammlachs.

Das 20 min Sauberbrennen und Abbürsten mit der Stahlbürste ging erstaunlich gut - das war ja ursprünglich meine Eröffnungsfrage.

Der Weber Q 1400 wird wirklich sehr heiß auf höchster Stufe, der breitripprige Rost gibt ein schönes Branding.

Alles in allem bin ich mit meiner Kaufentscheidung zufrieden.

Morgen muss ich allerdings nochmal zum Raiffeisen Markt und ein Teil reklamieren - habe gemerkt, dass in dem original Weber Karton die Halteklammer für die Heizspirale / Heizelement nicht dabei war (trotz 3-fachem Durchsuchen aller Verpackungsmaterialien). Mir ist zwar die Bedeutung nicht ganz klar, aber wenn es so vorgesehen ist, dann wird das schon wichtig sein...

2015-04-11 18.12.42.jpg


2015-04-11 18.22.10.jpg


2015-04-11 18.40.29.jpg


2015-04-11 18.47.47.jpg


2015-04-12 18.41.26.jpg


2015-04-12 18.45.42.jpg


2015-04-12 18.52.16.jpg
 

Anhänge

  • 2015-04-11 18.12.42.jpg
    2015-04-11 18.12.42.jpg
    261,2 KB · Aufrufe: 6.586
  • 2015-04-11 18.22.10.jpg
    2015-04-11 18.22.10.jpg
    295,5 KB · Aufrufe: 6.208
  • 2015-04-11 18.40.29.jpg
    2015-04-11 18.40.29.jpg
    225,5 KB · Aufrufe: 6.100
  • 2015-04-11 18.47.47.jpg
    2015-04-11 18.47.47.jpg
    216,8 KB · Aufrufe: 6.238
  • 2015-04-12 18.41.26.jpg
    2015-04-12 18.41.26.jpg
    217,3 KB · Aufrufe: 6.037
  • 2015-04-12 18.45.42.jpg
    2015-04-12 18.45.42.jpg
    279,5 KB · Aufrufe: 5.969
  • 2015-04-12 18.52.16.jpg
    2015-04-12 18.52.16.jpg
    208,5 KB · Aufrufe: 6.047
OP
OP
Durchbrenner

Durchbrenner

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Danke für das rege Interesse:prost: War auch lecker :braten:

Jetzt bin ich auf der Suche nach neuen Ideen, hat jemand Tipps?

Was sind Eure Grillfavoriten bei (erstmal) einfachen Sachen?


P.S.: Bin voll angefixt - für gelegentliches noch näher am Holzgrillen orientiertes Grillen habe heute Wood Chunks Mesquite besorgt - hoffe das gibt keinen Ärger mit den Nachbarn wegen dem Rauch :pfeif:
 

Andrew91

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Toller Start! :thumb2:
 
OP
OP
Durchbrenner

Durchbrenner

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
nochmal eine kleine Ergänzung (siehe Titel - vielleicht sucht ja jemand mit dem Stichwort "reinigen" bei der Kaufentscheidung):

Nach einigen Vergrillungen kann ich folgende Reinigungs-Erfahrungen hinzufügen:
-der Weber Q 1400 lässt sich relativ einfach reinigen, ich heize ihn auf voller Pulle nach dem Grillen für 20 min hoch, dann mit Stahlbürste den Rost freibürsten => damit ist der Rost wirklich sauber und es kann wieder gegrillt werden. Bei den Gasgrills (habe bei einem Freund bei einem Ender Grill mal zugeschaut) ist der Rost nach dem Freibrennen wohl zwar sauberer als nach dem Hochheizen eines Elektrogrills, aber nach kurzem Bürsten ist das Ergebnis das gleiche. Also das sollte kein Argument gegen einen Elektrogrill sein.
-am besten auch ab und zu nach dem Abbürsten der Oberseite auch mal den Rost wenden und genau das gleiche auf der Unterseite machen, sonst wachsen schwarze Reste zapfenförmig nach unten
-gelegentlich den Innenraum des Grills (also damit meine ich nicht den Deckel, sondern das unter den Heizspiralen) mit einem Schaber in Richtung des Fettabtropflochs freischaben, ich nehme dafür einen langstieligen Holzschaber, damit ich die Heizspirale nicht rausschrauben muss.

Bis dann
 

koho

Metzger
5+ Jahre im GSV
:good:
 
Oben Unten