• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Empfehlungen für Back- und Kochzubehör für den HBO gesucht

piv_qay

Veganer
10+ Jahre im GSV
Hi GSV-ler,
gestern hatte ich meine ersten Gehversuche mit meinem Le Rond mit kleinen Pizzen und einem Weißbrot gemacht. Die Pizzen waren schon prima - als Rezept hatte ich das Ultimative Pizzateigrezept von PaddyO genommen, hat gut geklappt. Einen Teil des Teiges hab ich eingefroren.

teig.JPG

zumeinfrieren.JPG


Das Brot zeigte deutliche handwerkliche Schwächen (war innen nicht ganz gar), aber was solls, Übung macht den Meister.

brot.JPG


Wenn die nächsten Versuche nicht besser werden, hole ich mir tel. Nachhilfeunterricht bei Thomas.

Mehr Bilder hatte ich nicht für Euch gemacht, obwohl der Fotoapperat parat lag. Ich war zu sehr mit mir und dem Backen beschäftigt, sorry :pfeif:
Ich gelobe aber Besserung!

Nun meine Fragen als HBO-Anfänger: Welches Zubehör ist für Euch besonders wichtig, was gebraucht ihr am Liebsten zum backen oder Kochen/Braten im HBO. Wie sieht's mit der Hitzebeständigkeit von Porzellan-Auflaufformen aus, was nehmt ihr da? Kann man vorhandene Auflaufformen für den Elektro-Backofen nutzen, oder sollte man besser spezielle Auflaufformen kaufen (welche/wo?)?

Welche Knetmaschinen könnt ihr empfehlen - außer einer Kitchen-Aid (das ist mir z.Z. zuviel Geld)? Ich suche was für einen kleinen Haushalt. Der Handmixer wäre bei dem Pizza-Teig fast verreckt.

Beste Grüße
Peter
 

gategirl

Grillkaiser
hi peter,

(kann grad keine grossbuchstaben weil baby auf dem arm ;)

ich habe meine brotbackaurüstung überwiegend von hier:
Hobbybäcker Versand auf www.teetraeume.de

wirklich tolle brotbackmischungen, gärkörbe und mehle...

bei den knetmaschinen muss man glaube ich schon ein wegig investieren, um gute qualität zu bekommen, wir haben eine kenwood km 020 (habe 390€ gezahlt)... handrührgeräte packen einfach schwerere teige nicht.

mit keramikformen habe ich eher schlechte erfahrungen gemacht, da nutzen wir inzwischen die edelstahlteile von ikea ;)

Viele Grüße
Moni
 

Auster2301

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo Peter,

auf jeden Fall benutze ich nur unbeschichtete Bräter, Pfannen im HB.
Gusseisen geht auch sehr gut. Gärköbchen usw. bekommst du auch in der Bucht sehr günstig.

Gruß Auster
 

Fluchtzwerg

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hi,
also mit dem Thema Küchenmaschinen habe ich mich vor einigen Jahren sehr beschäftigt. Ich backe und koche sehr viel und ich hatte einiges an günstigen Knetmaschinen auf dem Gewissen. Ein ordentliches Gerät musste also her und ich wollte zuerst eine KitchenAid haben. Als wir dann bei Karstadt waren und mein Mann die KitchenAid "unter die Lupe" genommen hat, war er nicht wirklich überzeugt von dem Gerät. Wir haben dann ein bissl draufgelegt und die Kenwood KM001 gekauft. Allein das Rührwerkzeug ist schon deutlich solider. Ich muss sagen, das hat sich echt gelohnt. Die Maschine ist fast jeden Tag in Betrieb. Ich habe mir auch im Laufe der Jahre einiges an Zubehör angeschafft und möchte nichts mehr missen. Allein der Pasta-Aufsatz ist Weltklasse.

LG
Bille
 
OP
OP
piv_qay

piv_qay

Veganer
10+ Jahre im GSV
Hi,
also mit dem Thema Küchenmaschinen habe ich mich vor einigen Jahren sehr beschäftigt. Ich backe und koche sehr viel und ich hatte einiges an günstigen Knetmaschinen auf dem Gewissen. Ein ordentliches Gerät musste also her und ich wollte zuerst eine KitchenAid haben. Als wir dann bei Karstadt waren und mein Mann die KitchenAid "unter die Lupe" genommen hat, war er nicht wirklich überzeugt von dem Gerät. Wir haben dann ein bissl draufgelegt und die Kenwood KM001 gekauft. Allein das Rührwerkzeug ist schon deutlich solider. Ich muss sagen, das hat sich echt gelohnt. Die Maschine ist fast jeden Tag in Betrieb. Ich habe mir auch im Laufe der Jahre einiges an Zubehör angeschafft und möchte nichts mehr missen. Allein der Pasta-Aufsatz ist Weltklasse.

LG
Bille
Hi Bille,
danke für die Info, das hört sich ja gut an. Meine Frau wird sich schon immer eine Küchenmaschine anschaffen. Jetzt, wo ich auch anfange zu backen, könnte die Küchenmaschine schneller Realität werden :) Meinst Du die Kenwood KM010? Eine KM001 hab ich nicht gefunden.

Moni schrieb:
... bei den knetmaschinen muss man glaube ich schon ein wegig investieren, um gute qualität zu bekommen, wir haben eine kenwood km 020 (habe 390€ gezahlt)... handrührgeräte packen einfach schwerere teige nicht.

mit keramikformen habe ich eher schlechte erfahrungen gemacht, da nutzen wir inzwischen die edelstahlteile von ikea

Viele Grüße
Moni

... Moni, noch nen Kenwoodfan :)

Bräter und Auflaufformen also unbeschichtet. Die "Edelstahlteile" von Ikea muss ich mir mal anschauen.

Liebe Grüße
Peter
 
Zuletzt bearbeitet:

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Peter,

ich habe die Kenwood KM 005 mit Blender und Wolf. Ich bin absolut zufrieden und würde mir die Maschine aus heutiger Sicht wieder kaufen.
Ich verarbeite alle 3-4 Wochen gut 2 kg Vollkornteig für 4 Brote und andere Teige zwischendurch.

:prost:
 
OP
OP
piv_qay

piv_qay

Veganer
10+ Jahre im GSV
hi peter,

...

mit keramikformen habe ich eher schlechte erfahrungen gemacht, da nutzen wir inzwischen die edelstahlteile von ikea ;)

... ob man auch die Edelstahlschalen von RUMO für Aufläufe nehmen kann? Die hab ich zuhause.

52_0.jpg

Gruß
Peter
 

de_Lupo

Dauergriller
Hallo,

ich persönlich habe mir an Zubehör, das Thermometer von Thomas geholt.

2 Gärkörbchen aus der Raiffeisen.

Den Rest, Pizzaschieber, Glut/Kohleschieber, ... ist alles selbstgemacht.

Ist eigentlich kein Hexenwerk.

p.S: Als Geniales Zubehör würde ich vorschlagen ein Ster Buchenholz, kleingehackt auf Kantenlänge 2-4 cm :grin:

P.P.S: Ich habe letztes Jahr auch nach einer guten Küchenmaschien ausschaue gehalten. Letztendlich habe ich mich für eine KitchenAid entschieden.
Das Teil kostete im Angebot etwas mehr als eine Kenwood aber meine Familie und ich haben es nicht bereut.
Ist der Oberhammer, würde ich immer wieder kaufen.
Die Qualitätsmängel kann ich persönlich nicht nachvollziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Backwahn

Horch a mal
10+ Jahre im GSV
Grundsätzlich mußt Du schon unterscheiden:

was für den einen Holzbackofen geht, muß nicht automatisch beim Ramster auch funktionieren.

So ist es zum Beispiel bei den Keramikformen: Beim Holzbackofen aus Stein besteht durchaus die Möglichkeit, dass diese lange halten.

Beim Ramster eigentlich nicht.

Ich will damit nur ausdrücken, dass Du generell mit einer solchen Frage auch Antworten bekommen kannst, die Du so nicht bei Deinem Ofen 1:1 umsetzen kannst.

Am besten gehen (außer natürlich den Eisen/ Gußeisen Geräten) emailiierte Auflaufformen. Es gehen natürlich auch andere Blechformen, aber dadurch, dass die emaillierten eben stärker sind, verziehen Sie sich nicht so leicht. Was ein absolutes No Go ist: beschichtetes Geschirr.
Ich habe auch irgendwo eine Eisenpfanne mit zwei Henkeln gesehen :grin:, in der Du im Ramster bis zu 6 Haxen gleichzeitig bruzzeln kannst.

Grüße
Thomas
 
OP
OP
piv_qay

piv_qay

Veganer
10+ Jahre im GSV
OKI,
langsam schnalle ich's - danke für die Tipps bis hier her!

Ich freu mich schon aufs WE mit Rippchen und Folienkartoffeln und dem nächsten Brotbacken.

Einen schönen Tag wünsch ich Euch
Peter
 
Oben Unten