• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Enders Boston Black Pro 6 SIKR Turbo II bei Aldi ist der neu?

pepe001

Veganer
Hallo,

ich bin am start für einen neuen Grill neben meinem Pellet-Smoker und bin auf dieses Angebot gestossen.

Gibt es bei Aldi ab dem 25.3 für 579,- €.

Enders Boston Black Pro 6 SIKR Turbo II.
Der Grill schien anders als die bisherigen Boston zu sein Er hat 6 Brenner, 2 Turbo und Backburner (was die normalen Bosten nicht haben)

Weiss hier jemand mehr darüber ob das eine neue Serie ist?
Sieht dem Kansas sehr ähnlich mit der Scheibe nur in schwarz.

Hier mal ein Bild aus dem neuen Prospekt von Aldi.

Enders Boston.PNG
 
G

Gast-yfvpU8

Guest
Was erwartest du? Das Thema „Black“ ist neu dieses Jahr und Enders nebst Aldi springen auf. Nur weil die Farbe anders ist ändert sich nicht die Qualität.
 
OP
OP
P

pepe001

Veganer
Ist kein "normaler" Boston.
Die Boston Serie hat keinen Backburner und die Haube ist auch anders eher vom Kansas.
Leider kann man den Grill nicht von hinten sehen ob dort Änderungen sind.

Mal sehen sind ja nur noch 14 Tage :-)
 

vestus

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Moin zusammen,
bisher bin ich nur ein Mitleser hier, aber irgendwann wollte ich mir so´n Sportgerät zulegen.
Das Angebot vom A... am 25. klingt wirklich gut, ein mächtiges Gerät - da steht man(n) ja drauf.
Aber ich schwanke noch zwischen dem Boston Black Pro 6 SIKR Turbo II und dem Monroe Pro 4 SIK Turbo.

Der Monroe ist zwar "gefühlt" teurer, aber irgendwo muss ja her kommen.

Was ich bisher gefunden habe ist, dass der Monroe etwas wertiger ist, als der Boston (Stichwort: Fettwanne)
Und aus dem Bauch heraus würde ich jetzt noch sagen (kleinerer Brennraum = schnellere Hitze).
Wo liegen denn noch die Unterschiede und wie sind eure Erfahrungen/Empfehlungen?

sooo lange habe ich hin und her überlegt und bin durch die Weber-Regale geschlichen, aber irgendwie sitzt der Euro noch nicht soooo locker dafür .
Jetzt soll es dann aber doch sein und ich möchte dann auch Ruhe haben.

ein zurückhaltender vestus
 

Rookiegriller

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hi! Grille seit 4 Jahren auf einem Landmann Triton 3.1 PTS. Bin eigentlich recht zufrieden. Gute Qualität, sehr solide. Steht draußen unterm Dach und muss auch im Winter häufig ran. Bislang kein Rost, nur die Brennerabdeckungen könnten mal erneuert werden... Das einzige Manko: Er könnte gerne etwas heißer werden (mehr als 260 Grad sind nicht drin).
Da er mir mittlerweile von der Grillfläche zu klein ist bin ich auf der Suche nach etwas Neuem. Da mir das Preis-/Leistungsverhältnis von Weber nicht zusagt, bin ich gedanklich zwischen Santos und Napoleon gelandet. Nun habe ich aber auch den Enders Boston Black Pro 6 SIKR Turbo II bei Aldi entdeckt. Sehr interessantes Angebot bei der Ausstattung! Aber wie ist die Qualität? Enders sagt mir nicht so viel. Und die Boston-Serie soll ja nicht so wertig sein wie die Kansas-Serie. Allerdings scheint der Aldi-Boston ja einige Features vom Kansas zu haben.
Was soll ich tun? Bin etwas ratlos...
Habt Ihr Erfahrungen mit Enders?

Freue mich auf Eure Einschätzungen.

Fleischige Grüße

Rookiegriller
 

vestus

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Und es gibt "zwischen" Kansas und Borsten ja noch den Monroe.

Bin auch am dem Borsten von A... interessiert, aber auch der Monroe Pro 4 Sik Turbo macht mich irgendwie an 🤔
 

LetItBurn

Militanter Veganer
Ich bin ja auch stark in der Versuchung diesen Grill mir zu zulegen. Ein Napoleon Pendant würde halt das doppelte kosten, wenn nicht sogar etwas mehr... .

Wollte deshalb mal nachfragen, wie es um die Qualität von Enders Gasgrills bestellt ist? Ist der Qualitätsunterschied genauso groß, wie der Preisunterschied zu Napoleon Grills?
 

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
Ist der Qualitätsunterschied genauso groß, wie der Preisunterschied zu Napoleon Grills?
Vergleiche mal die Materialstärken / Gewichte und die Garantieleistungen der Grills ... Man könnte sagen, ist ähnlich wie zwischen einem Trabbi und einem Golf - beides sind Autos, die fahren und mit denen man von A nach B kommt. Und der Trabbifahrer muss sich dabei nicht schlechter fühlen, als der Golffahrer.

Mit beiden Grills, Enders und Napoleon kann man grillen. Die Frage ist die Erwartungshaltung die man an so ein Gerät hat. Wenn man das berücksichtigt und damit leben kann, sind beide OK, gemäß dem Spruch "what you get is what you pay for..."
 

JensL

Metzgermeister
Nicht zu vergessen : Das erhältliche Zubehör passend zum Grill. Napoleon hat gefühlt alles passend zum Gerät.
 

Performa475

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Zunächst mal zum Faktenchek: Also, erst einmal ist das Thema Black keineswegs neu bei Enders. Die Black-Reihe gab es auch schon letztes Jahr. Und zum anderen gibt es natürlich auch in der Boston-Reihe einen Backburner, nämlich den Boston Black 4 IK, den ich im übrigen besitze. Insofern scheint es sich hier um einen um 2 Brenner erweiterten Typ zu handeln, dem man noch den Glasdeckel des Monroe verpasst hat.
Zum Urteil: Ich bin mit dem 4 IK sehr zufrieden. Stand jetzt den Winter über draußen unter einer Abdeckhaube. Alles ohne Rostbildung überstanden. Das einzige, was mich gestört hat, waren die dünnen Edelstahlroste, die ich ersetzt habe. Wäre also die Frage, wie der beworbene Enders diesbezüglich ausgestattet ist. Ansonsten s. https://www.grillsportverein.de/forum/threads/enders-boston-black-4ik-turbo.327121/

Ciao
Lars
 

vestus

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Nicht zu vergessen : Das erhältliche Zubehör passend zum Grill. Napoleon hat gefühlt alles passend zum Gerät.
Nun, wir waren heute mal bei der Metro.
Da gibbet für die Enders-Geräte auch massig Zubehör.

Da standen einige an Sportgeräten rum, sowohl Enders, als auch Napoleon, Weber, Charbroil, Terrington,...
Einer war da noch vorn im Angebot mit einigem Zubehör (Monin oder so) der stand auch ganz nett da.
Weiter hinten standen sich dann sogar Enders und Napoleon direkt gegenüber.
Es war der Monroe 4 Sik Turbo, den sie letzte Woche noch etwas günstiger hatten.

Der sah schon verdammt gut aus und ich war auch kurz davor ihn einzutüten. Da das Angebot aber abgelaufen war, würde ich jetzt versuchen den Boston am 25.3. L, der jedoch t. Prospekt irgendwie etwas anders als der "normale" Boston aussieht, zu ergattern.
Sollte das nicht klappen, würde ich wohl den 4 Sik nehmen.

I'm Vergleich zum Napoleon wirkten die Monroe jetzt nicht klappriger oder minderwertig. Was auffiel beim Napoleon war, dass der Deckel deutlich höher ist.
Aber sonst sah der Monroe schon sehr stimmig aus.
 

Newcomer55

Militanter Veganer
Also der Monroe Pro 4 Sik hat eine Alugusshaube und das ist doch schon ein Argument für diesen oder nicht?! War so entschlossen, den Aldi Boston zu kaufen, aber dieses Argument hat mich umgestimmt. Vor allem schätze ich, dass ich mit einem kleineren Garraum beim Monroe schneller und höhere Temperaturen erzielen kann. Bin völliger Neuling und es wird mein erster Gasgrill. Laber ich humbug oder ist es soweit richtig?
 

OberstGruber

Hobbygriller
Ich hab einen kansas black 3 pro und bin extrem zufrieden. Qualität, Material und Langlebigkeit sind mit den gehobenen Grills vergleichbar.

Ich bin auch schwer am überlegen... Der Deckel sieht stark nach kansas I oder Boston aus. Frage ist, ob der rost auch von der materialstarke ist wie beim kansas UND wie die Reinigung ablaufen soll... Mein kansas hat zwei ausziehbare fettschalen und das easy clean system was schon einfach ist. Hier liest man leider nichts.

Bin echt am überlegen ihn zu holen, die brenneinheit etc zu besichtigen und bei nicht gefallen wieder hinzzbringrn
 

Questioneer

Militanter Veganer
Hallo,

da ich aktuell auch auf der Suche bin und (noch) nicht bereit 1.000€ für einen Grill auszugeben finde ich das Angebot auch interessant.

Mein Favorit ist aktuell den Rösle Videro G3 S oder G4 S Vario. Allerdings habe ich es letztens verpasst den G4 S Vario+ für 640 € zu schießen und jetzt steht der immer bei rund 800€.

Zusätzlich habe ich den Enders Monroe Pro SIK 3 im Auge, da dort P/L sehr gut aussieht.
Der A... Ender Boston zum ähnlichen Preis des Monroe die gleichen/ähnlichen Features hat, dafür aber größer ist (Kategorie mher ist besser?) bin ich mir nicht sicherob ich nicht am 25. mein Glück versuchen sollte.
Ich habe aber noch ein paar Fragen, bei denen ich mir hier Unterstützung erhoffe

1.Boston ist ja quasi eine Kategorie unter Monroe bei Enders, kann jemand kurz und knapp die (negativen) Unterschiede des Boston zum Monroe nennen?

2.Ich grille i.d.R. maximal mit 4 Personen, seltener mal 6, mit neuem Grill hoffentlich dann häufiger auch mal nur zu zweit. Macht da ein 6 Brenner Grill überhapt Sinn oder ist das eigentlich too much? Kann man so einen großen Grill auch nur zur Hälfte betreiben oder müssen immer zwingend alle Brenner laufen um vernünftig auf Temperatur zu kommen? Würstchen direkt grillen unter 1-3 Brennern geht sicherlich, aber wenn ich ein Steak scharf anbrate und dann mit Thermometer garziehen lassen will, dann muss ich doch sicherlich alle Brenner laufen lassen damit unterm Deckel auch ne gewisse Temperatur herrscht, oder?

3. Der Enders hat die Sizzle /Turbo Zone integriert. Mein derzeitiger Favorit von Rösle separat. Habe häufiger gelesen, dass viele die separate Zone bevorzugen. Aber wieso? Weil die Zone zu stark auf die Nachbarzonen ausstrahlt bzw. man sich die Reihenfolge des grillens des Grillguts aufgrund der Hitze vorab überlegen sollte?

4. Kann ich die Teile vom Boston in die Spülmaschine tun? Beim Monroe wirb Enders mit leichter Reinigung, beim Boston nicht. Und bei der Größe wird es ja teilweise schon eng die Einzelteile überahupt in die Spülmaschnie zu bekommen oder?

So, das sind jetzt eingie Fragen und Info, ich hoffe Ihr könnt mir hierzu weiterhelfen.

Beste Grüß,
Questioneer
 

Niko65

Militanter Veganer
Hallo,

da ich aktuell auch auf der Suche bin und (noch) nicht bereit 1.000€ für einen Grill auszugeben finde ich das Angebot auch interessant.

Mein Favorit ist aktuell den Rösle Videro G3 S oder G4 S Vario. Allerdings habe ich es letztens verpasst den G4 S Vario+ für 640 € zu schießen und jetzt steht der immer bei rund 800€.

Zusätzlich habe ich den Enders Monroe Pro SIK 3 im Auge, da dort P/L sehr gut aussieht.
Der A... Ender Boston zum ähnlichen Preis des Monroe die gleichen/ähnlichen Features hat, dafür aber größer ist (Kategorie mher ist besser?) bin ich mir nicht sicherob ich nicht am 25. mein Glück versuchen sollte.
Ich habe aber noch ein paar Fragen, bei denen ich mir hier Unterstützung erhoffe

1.Boston ist ja quasi eine Kategorie unter Monroe bei Enders, kann jemand kurz und knapp die (negativen) Unterschiede des Boston zum Monroe nennen?

2.Ich grille i.d.R. maximal mit 4 Personen, seltener mal 6, mit neuem Grill hoffentlich dann häufiger auch mal nur zu zweit. Macht da ein 6 Brenner Grill überhapt Sinn oder ist das eigentlich too much? Kann man so einen großen Grill auch nur zur Hälfte betreiben oder müssen immer zwingend alle Brenner laufen um vernünftig auf Temperatur zu kommen? Würstchen direkt grillen unter 1-3 Brennern geht sicherlich, aber wenn ich ein Steak scharf anbrate und dann mit Thermometer garziehen lassen will, dann muss ich doch sicherlich alle Brenner laufen lassen damit unterm Deckel auch ne gewisse Temperatur herrscht, oder?

3. Der Enders hat die Sizzle /Turbo Zone integriert. Mein derzeitiger Favorit von Rösle separat. Habe häufiger gelesen, dass viele die separate Zone bevorzugen. Aber wieso? Weil die Zone zu stark auf die Nachbarzonen ausstrahlt bzw. man sich die Reihenfolge des grillens des Grillguts aufgrund der Hitze vorab überlegen sollte?

4. Kann ich die Teile vom Boston in die Spülmaschine tun? Beim Monroe wirb Enders mit leichter Reinigung, beim Boston nicht. Und bei der Größe wird es ja teilweise schon eng die Einzelteile überahupt in die Spülmaschnie zu bekommen oder?

So, das sind jetzt eingie Fragen und Info, ich hoffe Ihr könnt mir hierzu weiterhelfen.

Beste Grüß,
Questioneer
Moin, Moin,

Sebastian von der Sauerländer BBCrew hat gestern ein Unboxing Video auf seinen Kanal gestellt. Ich bin auch auf das Angebot angesprungen - war mir dann aber ziemlich unsicher, da der neue mein erster Gasgrill sein soll, gleich so ein Flaggschiff zu kaufen. Nach dem ich aber das Video gesehen habe, werde ich mich dann am Donnerstag doch mal zu Aldi bewegen. Ich hatte dann auch noch die ein oder andere Frage hinsichtlich dutchen in diesem Grill, die Sebastian sehr ausführlich beantwortet hat. Ich glaube dieses Video kann viele offene Fragen beantworten. Hier mal der Link dazu:


VG, Niko
 

Beck0994

Militanter Veganer
Hallo,

ich bin am start für einen neuen Grill neben meinem Pellet-Smoker und bin auf dieses Angebot gestossen.

Gibt es bei Aldi ab dem 25.3 für 579,- €.

Enders Boston Black Pro 6 SIKR Turbo II.
Der Grill schien anders als die bisherigen Boston zu sein Er hat 6 Brenner, 2 Turbo und Backburner (was die normalen Bosten nicht haben)

Weiss hier jemand mehr darüber ob das eine neue Serie ist?
Sieht dem Kansas sehr ähnlich mit der Scheibe nur in schwarz.

Hier mal ein Bild aus dem neuen Prospekt von Aldi.

Anhang anzeigen 2463896
Hallo liebe Fleischerhitzer,
ich bin auch auf dieses Angebot gestoßen und sollte das für einen Freund in Augenschein nehmen. Nun, wenn man diesen Grill googelt kommt man drauf, dass dieser bei Hornbach steht und besichtigt werden kann. Ich glaube nicht das er bei Verkaufsstart bei Aldi aufgebaut ist und nicht geprüft werden kann.
Rein ausstattungsmäßig ist er weit vorne für dieses Geld und genau deshalb wäre ich vorsichtig. Man muss ihn sich anschauen, weil ich nicht glaube, das er Material und verarbeitungstechnisch genauso weit ist.
 

Niko65

Militanter Veganer
Hallo liebe Fleischerhitzer,
ich bin auch auf dieses Angebot gestoßen und sollte das für einen Freund in Augenschein nehmen. Nun, wenn man diesen Grill googelt kommt man drauf, dass dieser bei Hornbach steht und besichtigt werden kann. Ich glaube nicht das er bei Verkaufsstart bei Aldi aufgebaut ist und nicht geprüft werden kann.
Rein ausstattungsmäßig ist er weit vorne für dieses Geld und genau deshalb wäre ich vorsichtig. Man muss ihn sich anschauen, weil ich nicht glaube, das er Material und verarbeitungstechnisch genauso weit ist.
Ja das scheint aber der normale Boston zu sein. Zumindest wenn man bei Hornbach auf die Homepage geht und dort nach Enders Gasgrills sucht. Der Aldi Grill scheint - wie bei Aldi öfter - eine Sonderedition zu sein, die man sonst nicht findet. So ist z.B die Haube eher vom Kansas als vom Boston. Ich lasse mich mal überraschen, ob ich überhaupt einen bekomme. Meist sind diese Angebote ja sehr begrenzt und schnell ausverkauft. Sollte ich keinen mehr bekommen - auch kein Beinbruch. Dann steht mit dem TAINO Premium 4 + 2 eine gute Alternative parat.
 

theengineer0815

Dauergriller
Hallo,

da ich aktuell auch auf der Suche bin und (noch) nicht bereit 1.000€ für einen Grill auszugeben finde ich das Angebot auch interessant.

Mein Favorit ist aktuell den Rösle Videro G3 S oder G4 S Vario. Allerdings habe ich es letztens verpasst den G4 S Vario+ für 640 € zu schießen und jetzt steht der immer bei rund 800€.

Zusätzlich habe ich den Enders Monroe Pro SIK 3 im Auge, da dort P/L sehr gut aussieht.
Der A... Ender Boston zum ähnlichen Preis des Monroe die gleichen/ähnlichen Features hat, dafür aber größer ist (Kategorie mher ist besser?) bin ich mir nicht sicherob ich nicht am 25. mein Glück versuchen sollte.
Ich habe aber noch ein paar Fragen, bei denen ich mir hier Unterstützung erhoffe

1.Boston ist ja quasi eine Kategorie unter Monroe bei Enders, kann jemand kurz und knapp die (negativen) Unterschiede des Boston zum Monroe nennen?

2.Ich grille i.d.R. maximal mit 4 Personen, seltener mal 6, mit neuem Grill hoffentlich dann häufiger auch mal nur zu zweit. Macht da ein 6 Brenner Grill überhapt Sinn oder ist das eigentlich too much? Kann man so einen großen Grill auch nur zur Hälfte betreiben oder müssen immer zwingend alle Brenner laufen um vernünftig auf Temperatur zu kommen? Würstchen direkt grillen unter 1-3 Brennern geht sicherlich, aber wenn ich ein Steak scharf anbrate und dann mit Thermometer garziehen lassen will, dann muss ich doch sicherlich alle Brenner laufen lassen damit unterm Deckel auch ne gewisse Temperatur herrscht, oder?

3. Der Enders hat die Sizzle /Turbo Zone integriert. Mein derzeitiger Favorit von Rösle separat. Habe häufiger gelesen, dass viele die separate Zone bevorzugen. Aber wieso? Weil die Zone zu stark auf die Nachbarzonen ausstrahlt bzw. man sich die Reihenfolge des grillens des Grillguts aufgrund der Hitze vorab überlegen sollte?

4. Kann ich die Teile vom Boston in die Spülmaschine tun? Beim Monroe wirb Enders mit leichter Reinigung, beim Boston nicht. Und bei der Größe wird es ja teilweise schon eng die Einzelteile überahupt in die Spülmaschnie zu bekommen oder?

So, das sind jetzt eingie Fragen und Info, ich hoffe Ihr könnt mir hierzu weiterhelfen.

Beste Grüß,
Questioneer

Also ich probier das mal zu beantworten:

zu 1: Die aktuelle Monroe Serie hat Alugusswanne, die Boston haben Blechteile. Somit lebt der Monroe theoretisch länger. (Rösle hat da emailierter Blech, Boston glaub ich nur lackiert)

zu 2.: ich würd 4 Brenner nehmen, da der Garraum kleiner ist -> sehe ich für indirekes Grillen als Vorteil.

zu 3.: Enders hat ein Blech mit nem Gitter, Rösle einen Keramikbrenner. Ist eine andere Technik. Ich bekomme mit beidem ein Steak hin. Wenn beim der Turbozone die Regler etwas kleiner drehts als bei den anderen hast keine Probleme mit der unterschiedlichen Temperatur. Beim Rösle hast mit außen den Vorteil, dass du da noch einen Topf fürs Gemüse drauf stellen kannst.

zu 4.: Glaub nicht das Boston das Easy Clean mit herausnehmbaren Teilen hat. Da kannst nur den Rost in den Geschirrspüler tun (solltest aber nur beim Edelstahl, nicht beim Gussrost).
 

Questioneer

Militanter Veganer
Also ich probier das mal zu beantworten:

zu 1: Die aktuelle Monroe Serie hat Alugusswanne, die Boston haben Blechteile. Somit lebt der Monroe theoretisch länger. (Rösle hat da emailierter Blech, Boston glaub ich nur lackiert)

zu 2.: ich würd 4 Brenner nehmen, da der Garraum kleiner ist -> sehe ich für indirekes Grillen als Vorteil.

zu 3.: Enders hat ein Blech mit nem Gitter, Rösle einen Keramikbrenner. Ist eine andere Technik. Ich bekomme mit beidem ein Steak hin. Wenn beim der Turbozone die Regler etwas kleiner drehts als bei den anderen hast keine Probleme mit der unterschiedlichen Temperatur. Beim Rösle hast mit außen den Vorteil, dass du da noch einen Topf fürs Gemüse drauf stellen kannst.

zu 4.: Glaub nicht das Boston das Easy Clean mit herausnehmbaren Teilen hat. Da kannst nur den Rost in den Geschirrspüler tun (solltest aber nur beim Edelstahl, nicht beim Gussrost).
Vielen Dank für Deine Einschätzung!
 
Oben Unten