• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Enders Explorer, Urban Umbau von 50 auf 30mbar

Bratfisch

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Guten Tag , als fleißiger Leser hoffe ich auf die gesammelte Kompetenz dieses Forums.
Ich habe einen Enders Explorer / Urban Gasgrill mit Düsen für den Betrieb mit 50 mbar.
Diesen will ich zukünftig am Reisemobil über eine Gassteckdose betreiben. Dort habe ich aber nur 30 mbar
Weiß hier jemand wie groß die Düsen im Enders für 30 mbar sind, das würde mir sehr helfen. Könnte diesen fürs Camping sehr praktischen Grill dann entsprechend umbauen und auch bei dem geringeren Gasdruck ordentlich grillen.
p.s. die 50 mbar Düse hat übrigens 0,65mm laut Anleitung. Enders gibt zu der Düsengröße keine Auskunft.

schon mal Danke für die Antwort.
 

Unolito

Militanter Veganer
Hallo Bratfisch,
habe versehentlich die 50 mbar Version gekauft, und das erst heute beim Zusammenbau bemerkt.
Gerade mit Fritz Berger telefoniert. Kann man laut deren Aussage nicht umrüsten. Anders herum kein Problem 🙄
Grüße aus Dortmund
Unolito
 
OP
OP
Bratfisch

Bratfisch

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Interessant, ich habe mit Enders telefoniert, die haben mir gesagt sie würden nur 50 mbar Versionen des Grills herstellen und mir deshalb keine Düsen für 30 mbar verkaufen. Die auf dem Markt befindlichen 30 Mbar Versionen seien von den Verkäufern wie z.b. Berger selbst umgerüstet worden. Ich habe daraufhin die vorhandenen Düsen auf ca. 0.8 mm aufgerieben und damit den Grill an den geringeren Gasdruck im Wohnmobil angepasst. Zum Anschluss an eine normale Gasflasche verwende ich einen einstellbaren Gasdruckregler, den ich etwas runterregel. Funktioniert beides tadellos. Ärgerlich fand ich die fehlende Bereitschaft beim Importeur mir detaillierter Auskunft über die Düsen zu geben. Die 0,8 mm Düsen die ich mit Standartgewinde gekauft habe, haben dann natürlich auch nicht gepasst. Das Gewinde war zu groß.
 
OP
OP
Bratfisch

Bratfisch

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Du musst den Brenner abschrauben und abnehmen. Dann liegen die beiden Ventile mit der Düse frei, (die Ventile, Drehregler müssen nicht abgebaut werden, sondern nur die Blechbrenner) Die Düsen kannst du dann am Ende der Ventile sehen, kleiner Messingkopf, 7 oder 8 mm Schlüssel, nach meiner Erinnerung. Die Düse kann dann vorsichtig rausgedreht werden, sie ist mit etwas Schraubensicherung gesichert. Du kannst Sie dann tauschen oder wie ich aufreiben. Aber denke daran, 0,8 mm sind nicht viel!
 
Oben Unten