• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Enders Kansas black pro 3k turbo oder doch was anderes?

Lestwinshiphop

Militanter Veganer
WO wird gegrillt?:
Im Garten

WO steht der Grill?:
Auch im Garten

MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gas

WIE OFT wird gegrillt?:
Ca. 2 mal pro Monat

WIE soll gegrillt werden?:

[ 90] % direkt -> Anteil in Prozent
[ 10] % indirekt -> Anteil in Prozent
[10 ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[90 ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)


WAS soll gegrillt werden?:

[ 80] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ 10] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ 5] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ 5] % sonstiges -> Anteil in Prozent

UNBEDINGT erforderliche Features:
Mindestens 350 Grad damit man auch Pizza machen kann

WIE VIELE Personen sollen begrillt werden?:
6-8

Wie hoch ist dein BUDGET?:
500€

WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Bin jetzt am Enders Kansas black pro 3k turbo hängengeblieben.

WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Broil Kings, Weber, Napoleon etc. Aber alles andere was ich gefunden hatte war entweder zu teuer oder erreicht bei weitem keine 350 grad

DIES müsst ihr noch wissen!:

60x45 cm Grillfläche sollten schon drin sein. Abklappbare Seitentische wären nicht schlecht muss aber nicht. 11kg Gasflasche im Unterschrank wär auch gut.

Gerne auch andere Grills vorschlagen. Der Kansas scheint doch laut Tests etc. Doch sehr gut für mich geeignet zu sein, aber ihr könnt mir da ja sicher mehr zu sagen :)

Noch etwas (falls jemand etwas dazu weiß): Einige Enders Grille darunter auch der 3k turbo scheinen überall ausverkauft zu sein. Sind das Auslaufmodelle? Oder hat das irgendeine anderen Grund?

Ich bedanke mich schon mal für eure Hilfe.

Grüße Denis
 

SassenBurger

Grillkönig
Moin Denis,
Schau Dir mal den El Fuego Bellevue an. Den habe ich seit kurzem. Langzeiterfahrungen habe ich somit nicht aber hier gibt es einige Berichte im Forum.
Bislang bin ich sehr zufrieden. Der Grill bietet
- eine große Grillfläche
- 5 Brenner + Backburner + Seitenkocher
- 300 Grad waren bei mir in kurzer Zeit erreicht, dann steigt mein Maverick aus. Sollte für Dich also passen...

Gruss,
Michael
 

theengineer0815

Hobbygriller
Hallo,

Ich favorisiere da weiterhin bei Enders den Monroe 3 Turbo SIK.
Beim Kansas Black 3 bin ich mir einfach nicht sicher beim Material - was verbirgt sich unter dem Schwarz bei der Feuerbox und dem Deckel?
Ist das lackiertes "Blech" oder Edelstahl?

Dafür hat der Monroe keine Heat Range und keine doppelwandige Haube (obwohl auf der Verpackung von meinem Monroe 2 was steht ist die definitiv nicht doppelwandig).

Was die Modelle angeht würd ichs auch gern wissen, das Budget für die Ergänzung mit dem Monroe 3 ist bei mir für nächsten Frühling eingeplant..
 

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
Bei 2x grillen / Monat würde ich mir auch nicht allzu viele Gedanken machen. Pizza ist im Gasgrill (Betonung auf "Grill") immer ein Kompromiss. Aber im Backofen wird die bei 250° auch ganz OK - also ...

Doppelwandiger Deckel hat für die Temperatur keine Bedeutung! Ist nur bei Edelstahl wichtig, damit der außen nicht anläuft.

Schau dir die Geräte an, fass die an (wichtig) und entscheide dann nach Bauchgefühl.

Edit sagt: wenn Pizza wichtig ist, kauf einen preiswerren Grill und einen einfachen Pizzaofen. Da fährst du insgesamt besser.
 
OP
OP
L

Lestwinshiphop

Militanter Veganer
Bei 2x grillen / Monat würde ich mir auch nicht allzu viele Gedanken machen. Pizza ist im Gasgrill (Betonung auf "Grill") immer ein Kompromiss. Aber im Backofen wird die bei 250° auch ganz OK - also ...

Doppelwandiger Deckel hat für die Temperatur keine Bedeutung! Ist nur bei Edelstahl wichtig, damit der außen nicht anläuft.

Schau dir die Geräte an, fass die an (wichtig) und entscheide dann nach Bauchgefühl.

Edit sagt: wenn Pizza wichtig ist, kauf einen preiswerren Grill und einen einfachen Pizzaofen. Da fährst du insgesamt besser.
Ja das ist mur natürlich klar. Nur hab ich leider keinen Platz für noch nen Ofen (Der Grill geht schon gerade so) und deswegen dachte ich:
Wenn's sowas gibt, dann nimm ich schon so einen :)

Grüße Denis
 

BBQ_FAN_01

Beräucherer der Umgebung & Holzfeuer Aficionado
Supporter
Bei Deinem genannten Direktgrillanteil von 90% empfehle ich immer auch die Weber Q Reihe miteinzubeziehen. Ein Q3200 liegt leicht über Deinem Budget (63x45, 599 Euro), entwickelt schnell hohe Hitze zum Direktgrillen, Pizza usw. kein Problem.
 
Oben Unten