• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Enders Monroe - Probleme mit Rost - bzw. beginnt dauernd zu brennen

derntl

Militanter Veganer
10+ Jahre im GSV
morgen

grille selber auf einem q300 und habe meinem dad zum vatertag einen enders monroe geshoppt. Für seine Ansprüche war ich der Meinung würde der reichen. Nach zusammenbau war ich überrascht wie toll dieses teil aussieht und verarbeitet ist. nur der rost macht mir gleich sorgen. beim ersten grillen wurde diese angst gleich bestätigt - denn die Beschichtung des Rost´s ging gleich bei der ersten Reinigung (mit einer Weber Bürste!) zum teil herunter - nicht so toll. drum meine frage: hat jemand ahnung ob der rost eines anderen grillgerätes passen würde der besser verarbeitet ist (vielleicht sogar Guss)

was ebenfalls ein riesen Problem ist: beim grillen tgropft natürlich der Saft/Fett des Fleisches runter und somit auf die "Wärmeleitbleche" über den Brennern und beginnt dort sofort zu brennen - hat hierfür jemand eine lösung? is nicht so toll wenn es unter grillgut alle 2 minuten brennt!!!

so wünsche allen noch einen schönen sonntag und würde mich über eure hilfe freuen!
 

SchelianHP

Landesgrillminister
Hi,
poste doch mal die Abmaße !!

Beste Grüße

HP
 

arminOL

Militanter Veganer
Maßanfertigung

Hi! Ich habe auch den Monroe, und bin mit dem Rost zufrieden...

Er lässt sich nach kurzem Aufheizen super mit einem Schwamm und Spüli reinigen......

Falls Du es allerdings schon ruiniert hast, lass Dir eines anfertigen... Das ist nicht so teuer..... jede örtliche Schlosserei bietet das an....

Ich habe auch ne Frage.. in der Bedienungsanleitung steht, das mit geschlossenem Deckel nur leichte Hitze möglich ist......

Was soll das ? Ignorieren?

Gruss aus Oldenburg
 
Oben Unten