• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Enders Urban Pro, kann man damit grillen?

wyatt

Grillkaiser
Servus Leute,
Ich bin mal so auf die Suche nach einem Nachfolger für meinen Minnicheff p420g und dabei unter anderem auf den Urban Pro gekommen da der auch " Kochplatten hat und dadurch evt. vielseitiger wäre.
Aber kann man den auf dem Urban Pro auch gut grillen da er ja als Brennerquelle nur die " Kochplatte " hat ?
Gibt es hier Erfahrungen?
Einen wirklichen Bericht habe ich nicht gefunden...
Wäre schön wenn jemand was dazu beitragen könnte, der Urban Pro würde Zuhause stehen und mit zum Camping genommen werden.
Vielen Dank schon mal im voraus :thumb2:
 

Quali-Fire

Röstaromen-Romantiker & Roll-Eis-Rastelli
5+ Jahre im GSV
Supporter

Quali-Fire

Röstaromen-Romantiker & Roll-Eis-Rastelli
5+ Jahre im GSV
Supporter
Werd ich mal machen, Danke Frank ;) aber von den Rezensionen weiß man im Endeffekt nicht wirklich ob sie ehrlich oder gekauft sind ;)
Deshalb wären mir Erfahrungen hier von Grillern lieber :thumb2:
Das kann ich gut nachvollziehen.
Allerdings hat das gute Stück dort über 1300 Bewertungen, sogar mit einigen Bildern und knapp 300 Fragestellungen.
Ich filtere immer nach Negativeinträgen, die dürften ehr nicht gekauft sein ;-)
 

Stefan1307

Fleischesser
Aus denselben Gründen haben wir uns vor drei Jahren auch den Urban zugelegt und seitdem begleitet er uns beim Campen und auch ganzjährig auf der Terrasse und ist dort als "Ergänzungsgrill" regelmäßig im Einsatz.
Letztendlich ist es schon gewissermaßen ein Kompromiss, aber ein guter würde ich sagen.
Es gibt sicherlich reine Gaskocher, die mehr Bumms haben.
Wenn es nur ums Grillen ginge, würde ich bspw. den Napoleon vorziehen.
Aber in der Kombi finde ich ihn nicht schlecht und würde ihn, für die erwähnten Zwecke, wieder kaufen.

Wie gesagt, er steht ganzjährig bei uns auf der Terrasse und ist regelmäßig im Einsatz. Unheimlich schnell einsatzbereit für das schnelle Stück Fleisch und hat wirklich ordentlich Power. Ist bei uns bspw. der Grill für den schnellen,spontanen Burger

Als Nachteil würde ich das Grillen von Würstchen ansehen. Auf der Platte werden sie zu schnell schwarz, die musst du außen drum verteilen. Also wenn du hauptsächlich Bratwurst darauf grillen willst, würde ich eher abraten.

Musste heute eh los Würstchen für morgen kaufen, da hab ich gleich ein paar mehr als Versuchsobjekte besorgt ;)
Beim Freibrennen aufgelegt, wie gesagt Bumms hat der. Hier die Folge von "Schnell ein Bier und am Handy daddeln" :domina:
IMG_20210423_160709.jpg


Mit Einschränkungen geht sogar Pizza, nicht zu vergleichen mit denen aus unserem Ooni, aber besser als die vom Italiener-Döner-Schnitzel-Mann vom Campingplatz ;)
 
OP
OP
wyatt

wyatt

Grillkaiser
Als Nachteil würde ich das Grillen von Würstchen ansehen. Auf der Platte werden sie zu schnell schwarz, die musst du außen drum verteilen
Ja erstmal danke für dein gezeigten Test :thumb2: genau das habe ich nämlich befürchtet das gerade das Grillen nicht optimal sein wird ...
Wie sieht es den mit der Reinigung aus ?
 

ID73

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich sage es mal so: ich grille fast alles auf einem 30€ Cramer Koffergrill.

Und ein guter Koch kocht mit egal welchem Herd. Wenn der Grill dir gefällt kannst du dich damit arrangieren.

:thumb1:
 
OP
OP
wyatt

wyatt

Grillkaiser
Soderle Jungs und Mädels ich hab mir dann doch den Urban Pro gegönnt, hauptsächlich fürs Camping, und heute dann war angrillen/antesten angesagt.
Meine bestellten Grillwendeplatten sind noch nicht angekommen und ich hab mir kurzerhand so ein 3er Pack Grillmatten bis 300°C bestellt damit nichts nach unten tropft, so der Plan und es war auch so. Bedenken hatte ich aber nach dem passgenauem zuschneiden der Grillmatte was da unten mit der Flamme passiert und nach dem ersten anlupfen passierte genau das was ich befürchtet hatte und es roch nach verbrannten Armhaare :D nicht weiter schlimm da ich in Vorrausschauenderweiße die Matte mit der Grillzange angehoben hatte :anstoޥn: nach weiteren 3 versuchen hab ich die Matte einfach 2cm nach vorne raus gezogen damit hinten Luft war und der Spuck war vorbei, die Matte stört auch nicht vorne da der Urban eh nicht dicht schließt.




20210626_190427.jpg



Der Gußrost hat ordentlich Dampf und das was man bei den Grillmatten so liest stimmt tatsächlich das sich die Grillstreifen durchdrücken.

20210626_190414.jpg



Ich hatte den linken Brenner wegen den dünnen Würsten nur auf halber Leistung was sich als sehr gut rausstellte.

20210626_190419.jpg



Natürlich sind grobe Bratwürste recht fettig und das selbige kommt auch raus...

20210626_191126.jpg



Das Ergebnis finde ich sehr gut und war voll und ganz zufrieden damit, jeder kann sich vorstellen was das Fett im unteren Teil angerichtet hätte geschweige denn das Putzen der Grillroste.

20210626_191423.jpg


Zu erwähnen ist noch das die Würste nach dem ausschalten vom Gas bestimmt noch 5min. gebrutzzelt haben was ich sonnst nicht kenne bei Gas.
Der nächste Test kommt bestimmt :messer:
 

Helge470

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Weil Du da Matten dazwischen legst..😜
 

Helge470

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Schade, denn die Matten blocken natürlich auch die Wärmestrahlung ab.
 
OP
OP
wyatt

wyatt

Grillkaiser
Hier mal mein Pizzasetup fürs Camping, obs funktioniert weiß ich noch nicht. Habs extra hoch gelegt damit der Stein nicht so viel Unterhitze bekommt aber ob der Enders überhaupt auf genügend Oberhitze kommt glaube ich fast nicht, werde ich dann testen.




20210627_175314.jpg




20210627_175304.jpg




20210627_175240.jpg




20210627_175233.jpg
 
Oben Unten