• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Ente aus dem Ramster Le Grand Typ2

nollipa

Pizzaforscher
5+ Jahre im GSV
Servus,

bei uns gab es heute seit langem wieder einmal eine Ente. Meine Schwägerin hat diese von einem bekannten gekauft, mit knapp 3800 gr nicht direkt ein Leichtgewicht. Der Ramster bietet sich mit seinem großen Backfach - das ist ein echtes Plus des Le Grand Typ2 - dafür an. Wenn es Mittags Essen geben soll, dann heißt das aber:

Am Vorabend
  • den Ramster herrichten und Holz bereitstellen
  • Kartoffeln dämpfen für die Kartoffelknödel
  • Blaukraut hobeln
Am Zubearbeitungstag
  • Um 7:00 Uhr aufstehen und frühstücken
  • Um 8:00 Uhr den Ofen langsam einheizen
  • Um 10:00 Uhr den Vogel in den Ofen schieben
  • Um ca. 12:30 Mittagessen
Also, wurde nix mit ausschlafen. Klar kann man den Ofen auch sehr schnell sehr heiß einheizen - aber das bringt nix. Dann ist er eben schnell heiß, aber nicht richtig durcherhitzt und die Temperatur fällt umso schneller wieder.

Deswegen fange ich immer langsam an. Erst mal ein Feuer auf der rechten Seite, wenn das schön brennt beginne ich auf der linken Seite. Den Ofen schön langsam so richtig 300° bringen und so nach einer Stunde dann mal richtig Vollgas die Steine freibrennen. Nun Glut verteilen und Temperatur sinken lassen.

Diesesmal habe ich mich getraut, die Ente bei rund 400° in den Ofen zu geben. Ja richtig, dann kann die Ente erst mal etwas "schwitzen" und verliert einiges an Fett. Das fange ich in einer großen Konics Schale mit etwas Wasser erst mal auf. Die Ente nach 15 Minuten drehen und weitere 15 Minuten auf der anderen Seite rösten.

Jetzt kommt die Ente erst mal raus, das fettige Wasser habe ich erst mal in einen Topf gegossen. Nun kommt in die Schale Wurzelgemüse und dann wieder rein mit dem Vogel. Nachdem das schon einiges an Hitze ist, aber ich die Flügel und Haxerl mit Alufolie etwas abgedeckt.

Der nicht ganz kleine Vogel...
DSC04206.JPG


Hier schon mal Flügel zusammengebunden und mit Alufolie geschützt Gewürzt wurde nur mit Salz und Pfeffer, die Brust habe ich mit Salzlake 10% noch etwas gespritzt. In der Ente war ein großer Apfel und Thymianzweige.
DSC04207.JPG


Musste ja sein, dass es dann ausgerechnet richtig zu regenen anfängt!
DSC04208.JPG


Glut bleibt unten drin.
DSC04210.JPG


So, bitte obwohl viel Platz - da wird es ganz schön eng...
DSC04213.JPG


Drosselklappe hab ich einen Spalt offen gelassen, damit das restliche Holz ausglühen kann.
DSC04214.JPG


frisches Blaukraut - das habe ich am Vorabend schon gehobelt und mit Essig und etwas Salz schon mariniert. Kartoffelknödel habe ich in der Zwischenzeit auch noch zubereitet - davon gibt es leider keine Fotos.
DSC04215.JPG


Zwischenkontrolle und Fett entnehmen - übrignes war die Ente relativ mager - freilaufend ist halt eine ganz andere Ansage!
DSC04216.JPG
DSC04217.JPG
DSC04219.JPG


So - leider - das letzte Foto der Ente. Ich habe zwischendurch noch etwas mehr eingepackt, denn es war schon nicht gerade wenig Hitze. Als es dann zum Essen war wurde es etwas hektisch, Knödel machen, Soße einkochen und Gäste hatten wir ja auch noch - dann habe ich den Fotapperat doch glatt vergessen... Die Ente war jedenfalls super lecker. Das Fleisch hatte Biss, ohne zäh zu sein, Haut war sehr knusprig und es hat allen sehr gut geschmeckt.
DSC04220.JPG


Meine Frau hat noch einen Apfelstrudel hergerichtet - Der Ofen hatte noch genug Restwärme
DSC04221.JPG


Nach dem Backen des Apfelstrudels immer noch 200°
DSC04224.JPG


Suuuuuper Lecker!
DSC04225.JPG
DSC04226.JPG


Ups, ja was ist denn das süßes? Also - ich bin fast unschuldig. Der @Dentalman hat die K8 zur Adoption freigegeben und da konnte ich einfach nicht anders. Also die neue K8 erst mal richtig mit heißem Wasser geschrubbt. Dann etwas eingölt, den Ramster nochmals etwas nachgeheizt und die Form in den Ofen gegeben.
DSC04228.JPG


So gefällt mir die Form. Die wartet jetzt auf Einweihung!
DSC04230.JPG


War ein sehr leckers Menü und der Ramster ist ein echtes Unikum - damit kann man so viele Sachen zaubern!
 

Anhänge

Cladonia

Fata della Pasta
5+ Jahre im GSV
Ein gelungenes Essen und schöne Bilder. Ente möchte ich auch wieder einmal zubereiten, werde mir da ein Lesezeichen setzen :-)

Für Kuchen bin ich immer zu haben, leider bin ich eine ganz schlechte Bäckerin.

Schönen Sonntag wünscht Silvia
 

schweinemami

Wichtelbeauftragte & Zaunkönigin
5+ Jahre im GSV
Mega!! Ist der große Ramster oben so viel höher, als der keine?? Ich mach öfters ein Huhn drin, muß das aber immer in Hälften schneiden, weil es sonst oben am Gewölbe anstoßt
 

baser

Der den Pizzateig hoch wirft und nicht mehr findet
10+ Jahre im GSV
Hallo Alex, ganz großes Kino. Selten so eine schöne Farbe gesehen, auf einem Vogel aus dem Holzbackofen.
Glückwunsch zum neuen Spielzeug:D
 

snowgrill

Bundesgrillminister
Moin,

die Ente sieht zum wegknuspern aus!! Ganz große Klasse!! :respekt:
Ich hab immer noch kein Geflügel im Ramster gemacht, aber bei der Ente........ Oh man.... Ich glaub das muss ich demnächst unbedingt mal probieren. Danke fürs erneute anfixen.

Auch der Apfelstrudel gefällt mir sehr gut!
 

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction
5+ Jahre im GSV
Supporter
Auch wenn sich die Ente nicht ganz nackich zeigt ... schaut trotzdem extrem gut aus :woot:
Hat ne ganz tolle Farbe bekommen :thumb2: Absolut klasse !!
 
OP
OP
nollipa

nollipa

Pizzaforscher
5+ Jahre im GSV
Servus,

danke für die vielen positiven Rückmeldungen - trotz der dürftigen Fotos. Ein paar Antworten habe ich dazu noch:

Für Kuchen bin ich immer zu haben, leider bin ich eine ganz schlechte Bäckerin.
Das kann ich mir bei Dir irgenwie gar nicht so vorstellen. Bei all den Leckereien die du immer zauberst? Aber ich kann dich ein Stück weit beruhigen, der Blätterteig war gekauft. Meine Frau macht den ab und an auch selber, daber dafür war tags davor keine Zeit.

Mega!! Ist der große Ramster oben so viel höher, als der keine?? Ich mach öfters ein Huhn drin, muß das aber immer in Hälften schneiden, weil es sonst oben am Gewölbe anstoßt
Ich denke ja, der ist höher. Der Le Grand Typ 2 entspricht etwas mehr als der doppelten Breite eines Le Rond und ist auch 50% tiefer. Des Weiteren ist der Bogen auch viel weiter und damit wohl auch höher.

Moin,

die Ente sieht zum wegknuspern aus!! Ganz große Klasse!! :respekt:
Ich hab immer noch kein Geflügel im Ramster gemacht, aber bei der Ente........ Oh man.... Ich glaub das muss ich demnächst unbedingt mal probieren. Danke fürs erneute anfixen.

Auch der Apfelstrudel gefällt mir sehr gut!
Danke. Ist nicht das erste mal: Ich habe schon Pute drin gemacht, Gans und wenn ich mich richtig entsinne auch schon große Bauernhendl. Mich hat es schon etwas überwindung gekostet, den Vogel bei so eine Affenhitze in den Ofen zu schieben. Aber die Temperaturanzeige ist auch mit Vorsicht zu genießen - ich sehe das immer als Anhaltswert, denn die Temperaturverteilung im Ofen ist meist ganz anders. Dass die Ente so knusrpig wird liegt auch sehr viel daran, dass diese auf dem Rost über der Schale liegt. Somit liegt diese nicht im Bratensaft und kann quasi rundrum knusprig werden. Meine ersten Versuche hatte ich mit einer großen Bratreine gemacht, das funktioniert zwar auch, aber vom Ergebnis her ist es ganz anders.

Der Ofen hat übringes noch eine Firnisbehandlung bekommen, das mag er ganz gerne und dankt es in dem er keine Rostflecken zeigt.
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Alex,

fein gemacht :thumb1:

:prost:
 

waldwuser

zini
10+ Jahre im GSV
das ist ja eine komische Pizza........:sun:





Geile Ente, 400°C hätt ich mich erstmal nicht getraut aber das Ergebnis spricht für sich. Zumindest optisch, Geschmack und Saftigkeit kann ich nicht beurteilen, .

Gruß Stefan
 

baser

Der den Pizzateig hoch wirft und nicht mehr findet
10+ Jahre im GSV

Torsten61

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Absolut stark :thumb2:
 
OP
OP
nollipa

nollipa

Pizzaforscher
5+ Jahre im GSV
Oben Unten