• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Entenbrust mit zitroniger Honigglasur aus Weber's Wintergrillen

Chrischdi

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

ich möchte die o.g. Entenbrust aus dem Buch "Weber's Wintergrillen" in den nächsten Tagen grillen.

In dem Buch steht, dass man die Entenbrust lediglich über dem normalen Rost anbraten soll.

Wie ich allerdings in einigen Threads gelesen haben, ist hierbei oft das Problem, dass die Hautseite nicht knusprig wird.

Ich habe mir nun überlegt, meine gusseiserne Weber-Platte in meinem 57er Performer zu legen und die Entenbrust dort auf der Hautseite ca. 5-6 Minuten anzubraten.

Nun meine Frage: ist das mit der Platte eine gute Idee oder würdet ihr mir davon abraten?

Danke für Eure Hilfe.

Gruß Chrischdi
 

BaconAddict

TV-Sprecher
5+ Jahre im GSV

RoliAmGrill

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich glaube dass das mit der Platte sicher gut funktioniert. Allerdings glaube ich auch, dass es ohne Platte sicherlich auch gut gelingen wird. Auf jeden Fall viel Erfolg!
 
OP
OP
Chrischdi

Chrischdi

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Vielen Dank für eure schnelle Antworten :-)

@ BaconAddict: deinen Thread hatte ich auch schon gelesen...

Die Platte wird aber nicht vorgeheizt, sondern direkt mit den Entenbrüsten direkt auf den Grill. Richtig?
 

BaconAddict

TV-Sprecher
5+ Jahre im GSV
Vielen Dank für eure schnelle Antworten :-)

@ BaconAddict: deinen Thread hatte ich auch schon gelesen...

Die Platte wird aber nicht vorgeheizt, sondern direkt mit den Entenbrüsten direkt auf den Grill. Richtig?

Ich hab sie vielleicht 3-5 Minuten vorher aufgelegt da sie die ganze Zeit vorher auf der Terrasse lag und dementsprechend eiskalt war....
 
OP
OP
Chrischdi

Chrischdi

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Alles klar.

Ich werd dann die Entenbrust in der Pfanne, ähnlich wie in deinem Thread, auf der Hauseite 5 min. und auf der anderen Seite 4 min. anbraten und dann aus der Pfanne nehmen und bei indirekter Hitze weitergaren lassen bis die KT ca. 63 Grad hat...
 
OP
OP
Chrischdi

Chrischdi

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hi zusammen...

Ich wollte noch kurz von meinem Ergebnis erzählen...


Wie besprochen hatte ich den Grill ordentlich aufgeheizt und dann die Entenbrüste in meiner Weber-Grillpfanne zuerst auf der Hautseite und dann auf der anderen scharf angebraten...
Dazu habe ich, wie im Weber-Buch beschrieben, die Entenbrüste auf beiden Seite mit der Honig-Zitronenglasur bepinselt...
Nach ca. 7 Minuten habe ich sie dann neben die Platte indirekt gelegt und bis zum KT von 63 Grad weitergegrillt.

Im Anschluss auf die vorgewärmte Servierplatte und dann ab ins Haus damit.

Aufgrund eines Schnee-/Regensturm war es leider nicht möglich, Bilder von den Entenbrüsten zu machen.

Und was soll ich sagen:

Die Brüste waren außen kross und innen schön rosa und zart... vor lauter Begeisterung des guten Essens habe ich auch dort vergessen, ein Bild zu machen :-)

Also das Rezept kann ich nur empfehlen...

einziger Nachteil:

Aufgrund der Honigglasur, ich habe wohl ein bisschen zu fleißig gepinselt, war meine Grillpfanne danach mega reingebrannt...
Hierbei lag der Fehler wohl auch ein wenig bei mir - ich hatte keine Lust mehr bei dem miesen Wetter raus zu gehen und hab sie schlichtweg vergessen :-)
Nach drei Stunden viel es mir dann ein - und die Pfanne war wie bereits gesagt, mega reingebrannt :-)

Naja, ich hab die Pfanne ein paar Tage eingeweicht und jetzt gehts einigermaßen...
 
Oben Unten