• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Entrecote am Stück auf dem Napoleon 285 TQ

Vandenburgh

Militanter Veganer
Hallo,

ich habe vor, ein Stück Entrechte am Stück, ca. 5-7 cm stark auf dem Napoleon 285 TQ (mit einer 5kg-Gasflasche) zu bereiten und nach dem Grillen quasi in Tranchen zu schneiden. Ich hatte eigentlich gedacht, das Stück Fleisch auf einer Seite des Grills von beiden Seiten scharf anzugrillen und auf der anderen Seite dann bei leicht geöffnetem Deckel entsprechend ziehen und ruhen zu lassen.
Meine Fragen diesbezüglich:
1.) Ist es notwendig, beim Heißbrennen des Grillrostes beide Brenner laufen zu lassen oder reicht ein Brenner mit entsprechend längerer Vorlaufzeit aus?
2.) Für den Fall, dass beide Brenner für eine entsprechende Hitze am Grillfest benötigt werden - gibt es einen Trick, das Fleisch so ziehen zu lassen, dass die Hitze vom (erhitzten Rost) nicht so stark auf´s Fleisch wirkt?

Oder würdet ihr ganz anders vorgehen?

Danke euch für den einen oder anderen Tipp!

Vandenburgh
 

JochenKaki

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Moin,
Entrecote am Stück ist großartig. Wobei ich inzwischen auf Hüftsteak am Stück umgestiegen bin, weil's bei der von dir beschriebenen langsamen Zubereitung auch super zart und saftig wird und das doch eher viele Fett im Entrecote bei der Zubereitung am Stück für mich eher nachteilig ist.
Aber das war ja gar nicht die Frage, sorry: Ich würd's unbedingt nach dem direkten Angrillen laaaangsam fertig ziehen lassen. Wenn indirekte Hitze im Grill nicht möglich ist, weil er voll laufen muss, dann eben im BO bei 100 Grad. Zum Angrillen selber so heiß wie möglich. Kenne den Napoleon nicht, gehe aber davon aus, dass voll aufgedreht und vorgewärmt trotzdem ein Brenner reicht.
 

Broiler83

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
ich habe vor, ein Stück Entrechte am Stück, ca. 5-7 cm stark
Das ist kein Entrecote am Stück, sondern einfach nur ein ordentliches Steak und genau so würde ich es auch zubereiten.
Grill mit beiden Brennern voll aufheizen, Steak ordentlich Angrillen, dann die Brenner aus, oder einen auf Minimum.
Ein Gitter zum Entkoppeln in den Grill legen Steak drauf und gar ziehen.
 

getnuts

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Auf jeden Fall beide Brenner volle Lotte ne Weile vorheizen damit genug Power da ist! Beim drehen würde ich sogar den Rost wechseln damit der andere wieder etwas aufheizen kann. Ein Brenner ist nicht genug beim TQ 285.
Wenn die letzte Seite dran ist eine Seite abschalten und darauf dann entkoppelt das Steak legen zum nachziehen. Wenn das Rost unterm entkoppelten Steak noch sehr warm ist würde ich beim gar ziehen auch noch wenden.
 

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
ich lege so ein Stück nach dem scharfen angrillen immer in eine Schale (Konics) mit Gitter und lasse das fertig ziehen. Klappt immer super...
 
Oben Unten