• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Entscheidung Aldi Enders Boston Black Pro 4 SIKR Turbo oder Napoleon 365SIB

iscdm

Veganer
5+ Jahre im GSV
Supporter
Aloha,

WO wird gegrillt
Auf der Terrasse mit Granitfliesen

WO steht der Grill
Auf der Terrasse mit Granitfliesen, überdacht, 50cm Abstand, ganzjährig draußen unter einer noch zu kaufenden Abdeckhaube

MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden
Gas

WIE OFT wird gegrillt
Im Sommer 2x pro Woche, Im Winter max. 1x pro Monat

WIE soll gegrillt werden

[40] % direkt - Anteil in Prozent
[40] % indirekt - Anteil in Prozent
[10] % low 'n slow - Anteil in Prozent
[10] % schnell - Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)


WAS soll gegrillt werden

[70] % Fleisch - Anteil in Prozent (davon Großteil Würstchen oder Steaks (die gern durch!)
[00] % Fisch - Anteil in Prozent
[30] % Gemüse - Anteil in Prozent
[ ] % sonstiges - Anteil in Prozent

UNBEDINGT erforderliche Features
Grillspieß soll drauf und ein Seitenbrenner wäre nett

WIE VIELE Personen sollen begrillt werden
mindestens 6 Personen (Anzahl der Kinder >3)

Wie hoch ist dein BUDGET
500-600 Euro

WAS gefällt dir WAS suchst Du
Ich suche einen Gasgrill mit einigermaßen gleichmäßiger Hitzeverteilung. Die Familie isst größtenteils Würstchen, ich mag marinierte Steaks die innen nicht mehr rosa sein sollen. Mir ist klar, daß dies für viele ein Showstopper ist, ist aber unsere Lebensrealität. Auf dem Seitenbrenner sollen Kartoffeln und Gemüse sowie Lauch gedünstet werden.
Scheinbar sind Gussroste die Ansage, wäre also schön. Mein aktueller Gasgrill hat eine massiv ungleichmäßige Wärmeverteilung, das ist etwas anstrengend. Ich möchte entspannt grillen und nicht im Rotationsverfahren Grillgut von vorn nach hinten schichten.

WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut Was gefällt mir daran Was nicht
alle Online:
Napoleon Freestyle 365 SIB (den kleinen gibt's ja nicht mit normalem Seitenbrenner) (550€)
+ Name
+ scheinbare Qualität
+ via Rabatt für 550 zu haben
+ nette Garantieleistungen
- Seitenbrenner als nicht regelbare Sizzle-Zone (wenn ich es richtig verstanden habe)
- kein Heckbrenner

Boston Black Pro 4 SIKR Turbo (400€)
+ Heckbrenner
+ "richtiger" Seitenbrenner
+ niedrigerer Preis für Grill und Zubehör
+ Hülle dabei
+ 3 Jahre Garantie
o ich brauche die Glasscheibe nicht
- Hitzeverteilung scheint eher so "mittel"
- Qualität scheint niedriger als Napoleon (wohl dem Preis geschuldet)

Burnhard Fred Deluxe (600€)
+ "richtiger" Seitenbrenner
+ Hülle dabei
o keine Einordnung ob der Qualität möglich
- für das gleiche Geld bekomme ich den Napoleon im Angebot
- Nur Standard Garantie

DIES müsst ihr noch wissen:
-Ich möchte grillen und dies nicht als Hobby betreiben (keine Zeit). Großteil der Zeit wird der Grill Würstchen oder Steaks sehen, sporadisch mal Grillhähnchen oder Baumkuchen. Ich werde nicht exzessiv grillen, keine Großveranstaltungen bekochen... 4 Kinder und 2 Erwachsene halt.
-Ich möchte KEINEN Weber-Grill.

Letztendlich läuft es auf die Frage raus: Ist die Napoleon-Qualität 150€ und einen fehlenden Heckbrenner und eine Sizzle-Zone statt Seitenbrenner wert?


Hab ich Modelle übersehen?

Edit/Update: GebrauchtKauf wäre auch ok, aber der Markt ist da recht dünn...

LG,
Danny
 

mgmaniac

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hi!
Bin zwar selber Gasneuling aber mein Schwager (vorher auch nur Kohle und wohnt auf Campingplatz, der Grill läuft TÄGLICH mehrmals) hat seit einem halben Jahr den Enders Monroe 3 Pro in Dauerbetrieb und ich habe mir am Montag den Aldi Enders Boston Pro 4 KR Turbo II gekauft. Noch nicht installiert, kommt dieses WE. ;-)
Ich gebe aber trotdem mal meinen Senf dazu, weil ich mich auch vorher etwas schlau gemacht habe und ständig meinem Schwager zugehört/geschaut habe.
Man braucht etwas Übung auf Gas zu wechseln aber die Begeistung war sofort da und wächst.

Den Napoleon finde ich für dich zu klein, der Boston hat 50% mehr Grillfläche. Den Burnhard kenne ich nicht.

Enders hat eine tolle Qualität. Keine Scharfen Kanten (am Monroe, Boston werde ich dann sehen. Kollegen hatten Billiggrills und schon beim Aufbau blutige Hände - ohne scheiß), viel Edelstahl je nach Modell, Gusseisernem Grillrost und Edelstahl Warmhalterost.
Das Switchgrid ist SUPER! Man Kann Pfannen reinlegen oder die Tolle Wende-Platte (Zubehör) nutzen, z.B. für Fisch oder sehr fettig tropfendes Grillgut. Dann gibts keine Flammen. Wir möchten die nicht mehr missen. Die schlechte Wärmeverteilung können wir nicht bestätigen, aber klar, kann schon hinten wäremer werden als vorne. Kannst ja alles nach hunten legen was zuerst fertig sein soll.
Auf dem sehr guten Seitenbrenner machen wir gerne Bratkartoffeln oder Gemüse.
Alle Teile kann man ohne Schrauben zu lösen entfernen und leicht reinigen (zumindest beim Monroe). Der hat aber auch dieses "Easy" Clean, bei den Boston-Modellen fällt dieser Begriff nicht. Mal sehen.
Das Sichtfenster (wieder so eine Aldikombination, die gibt es sonst nur bei den höheren Modellen und ich fand den Gedanken toll da reingucken zu können) bleibt nach Aussage eines Freundes (der hat so was) nicht lange transparent, da es vollspritzt/vollraucht. Also das sollte kein Kaufargument sein.

Aldi hat als einziger Endersmodelle mit 2! Turbozonen, die sind Gold wert! Ich sehe gerade Dein modell hat "nur" eine, macht nix, hat der Monroe auch und das reicht. Dafür hast du sogar noch den Heckbrenner!
Aldi in Kombination Enders hat mMn nach ein unschlagbares Preis/Ausstattungsverhätnis. Nicht umsonst gehen die 250,- Grills bei ebay jetzt für 450,- über den Tisch (Sch___eiß Geier) weil nach 15 Minuten in den Filialen ausverkauft. "Deinen" würde ich auf ca. 600,- schätzen.

An deiner Stelle würde ich mir den Boston kaufen, an dem kannst du alles Ausprobieren was es so gibt und dann irgendwann mal einen "noch besseren" holen, der genau deine Vorlieben optimal bedient. Dann weisst du zumindest, was du am Ende gar nicht brauchst und weglassen kannst.
Mein Schwager steht auch auf die Dosen-Grillhähnchen-Pfanne. Du hast ja im Budget noch Platz, kauf dir dafür lieber Zubehör als einen anderen Grill.

So würde ich es machen. :))
 

BBQ_FAN_01

Beräucherer der Umgebung & Holzfeuer Aficionado
Supporter
Ich würde Dir noch empfehlen den neuen Weber Spirit E-325S mit in die Auswahlentscheidung zu nehmen. Gerade wenn es um den Wunsch nach gleichmässiger Hitzeverteilung geht, hat Weber ein sehr gutes Konzept. Aktuell ist auch noch die Drehspiessaktion am laufen (Gratis dazu) und wenn Du richtig recherchierst (Baumärkte mit Tiefpreisgarantie anschauen) bekommst Du ein sehr wertiges Gerät für < 700 Euro. Ebenso bieten sowohl Weber als auch Napoleon mit dem neuen Freestyle sehr grosszügige Garantieleistungen in dieser Budgetklasse und langjährige Ersatzteilversorgungsmöglichkeiten.
 

mgmaniac

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich würde Dir noch empfehlen den neuen Weber Spirit E-325S mit in die Auswahlentscheidung zu nehmen.
Er möchte aber Zitat "KEINEN Weber Grill" :D
Die Ersatzteilnachbestellmöglichkeiten sind auch bei Enders sehr gut. Wobei man in Bewertungen viel gemecker über den schlechten Service leist, aber es wird ja auch meistens Bewertet wenn man genervt ist, wenn alles super ist tippt man dann doch eher selten mal am Rechner.
 
OP
OP
iscdm

iscdm

Veganer
5+ Jahre im GSV
Supporter
Danke euch beiden... Theoretisch könnte ich noch den Napoleon Freestle 425 kaufen, der hat aber weder Backburner noch Seitenbrenner... wäre vielleicht ne Option. Ist aber nicht verfügbar. Mal schauen, wie es sich entwickelt... Bis 29. ist ja noch Zeit... (wenn man überhaupt einen bestellen kann (zeitlich)).

Edit: @mgmanic: danke, aber kein Weber. Klingt blöd, aber ich mag die Firma einfach nicht.
 

BBQ_FAN_01

Beräucherer der Umgebung & Holzfeuer Aficionado
Supporter
Ah sorry, hatte ich überlesen. :prost:
 

mgmaniac

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
@iscdm - ich kenne das, man begibt sich dann in eine Reihe von "suspekten Jüngern". So geht es mir mit Audi-TT, BMW-Mini und Canon. UND natürlich den blauen Schlümpfen aus Herne-West!!! Alles nur Spaß. ;)
Ich bin gegen gebashe jeder Art, aber man wird mit der Inbrünstigen überzeugung und der Art es nach aussen zu tragen manchmal einfach abgeschreckt, auch wenn das alles mit vollem Recht Top Marken sind. Jeder wie er mag. :anstoޥn:
 
OP
OP
iscdm

iscdm

Veganer
5+ Jahre im GSV
Supporter
Ich habe keine Ahnung, wer in Hern-West wohnt, aber egal...:hmmmm:

Zurück zum Thema: Ich glaub, ich sollte mich eher zwischen Enders und 425 entscheiden. Ändert an der Grundfrage Funktionalität vs. Langlebigkeit nix. Aber der 365 ist wohl wirklich etwas klein und die Sizzle-Zone wäre nur für mich... ich werde weiter nachdenken... Nur die Liefersituation ist gerade echt... nunja...
 

daz

Bundesgrillminister
Die Freestyles sind zwar noch recht neu, aber die ersten Feedbacks klingen eigentlich bislang nicht schlecht... wenn man die Flammschutzbleche irgendwann einmal ersetzen muss, kann man ja die vom Rogue aus VA nachkaufen. Der Grundaufbau der Grillwanne hat eine große Ähnlichkeit zu Rogue und Prestige, die Brenner sehen sogar gleich aus... Ich glaube, da bekommt man für günstiges Geld einen recht langlebigen Grill mit ordentlich Leistung. Das Video, das @Girgl68 verlinkt hat, bringt hinsichtlich Enders viel auf den Punkt. Ist nicht schlecht, kann viel. Aber wird nicht ganz so lange leben.
 

lecram2703

Bundesgrillminister
Ich finde auch den Enders Monroe SIK 3 Turbo recht interessant. Hat zusätzlich einen Backburner und sehr gut gebaut. Hab schon etliche verkauft und alle Kunden sind sehr zufrieden. Ist für mich so ein bisschen der Tipp in diesem Jahr, wenn man ein bestimmtes Budget nicht überschreiten möchte.
VG Marcel
 
OP
OP
iscdm

iscdm

Veganer
5+ Jahre im GSV
Supporter
Hallo ihr beiden,

ja, deckt sich ja mit dem Grundtenor. Beide haben ihre Vorzüge...

Ich werde dranbleiben, muss erstmal rausfinden ob man für Baumkuchen unbedingt den Heckbrenner braucht!

Schönen Abend euch allen
 

eX-mb

Militanter Veganer
Ich kann mich auch nicht zwischen dem Boston Black Pro 4 SIKR Turbo (400€)
Und dem
Napoleon Freestyle 365 mit sizzle (mit Rabatt 560€)
Entscheiden....
vielleicht könnt ihr mir helfen ...
der Grill wird immer überdacht und wettergeschützt stehen.
den Backburner brauche ich eigentlich nicht...
Ist der Napoleon den Aufpreis wert? Verarbeitung, Langlebigkeit, Ersatzteile
Ich hatte vorher einen Taino 🤮🤢 omg nie wieder...
 

aes

Veganer
Mir geht es auch um Platz.
Ist denn der Aldi/Enders für 249 Euro sooo viel anders oder schlechter? Der billigere hat sogar zwei Turbobrenner.
Unterscheiden die sich von den Abmessungen? Sind die Seitentteile abklappbar?
 
OP
OP
iscdm

iscdm

Veganer
5+ Jahre im GSV
Supporter
Es muss euch nicht helfen, nur um teilhaben zu lassen:
Ich tendiere (bzw. werde bei Lieferbarkeit bestellen) zum Napoleon 425. Ja, kein Heckbrenner, keine SizzleZone.
425>365 weil 4 Kinder und es wird wohl eher mehr als weniger gegessen...

Ausschlaggebend für Napoleon > Enders: selbst innerhalb der Enders-Familie scheint der Boston die "einfachsten" Materialien verbaut zu haben. Das soll kein Wertung sein, ich hatte zwar mal Werkstoffkunde aber das ist ... *räusper* etwas her... Der Fakt, daß der Boston also im Einstiegssegment hängt, der Mehrpreis zum FÜR MICH interessanten Napoleon aber nur 150 Euro (ohne Rabatt) beträgt läßt mich zum Napoleon greifen.

550 Euro sind abartig viel Geld. Und relativ gesehen sind es auch gut 30% Aufschlag. Dafür hoffe ich auf eine längere Haltbarkeit. Wenn der günstigere Grill nach 5 Jahren zerfällt (keine Ahnung ob es so käme) würde ich mich trotzdem ärgern denn auch 400€ sind SEHR VIEL GELD. Absolut tun also die 150€ Aufpreis weniger weh als die relativen 30%.

Alles hochspekulativ, hoch subjektiv und vielleicht etwas wirr...
 

Menitus85

Militanter Veganer
Hallo ich Schließe mich mal an :) überlege auch ob ich nicht den Enders den es im Aldi gab für 249 Euro kaufe oder der wo am Donnerstag nur online für 399 Euro. Habe zurzeit einen 8 Jahre alten Profi Cook 3 Brenner. Der ist aber leider nichts mehr. Die Frage die ich mir auch stelle ist kaufe ich mir jetzt vielleicht einen Napoleon 🤷🏻‍♂️
Gegrillt wird unter einer Überdachung 3-4 mal die Woche. Was ich damit macht alles was es so gibt aber auch Steak. Backburnner ist für mich kein Muss.
 
OP
OP
iscdm

iscdm

Veganer
5+ Jahre im GSV
Supporter
ok, Du hast recht. soll ich die Tabelle hier reinkopieren, dann kann sich jeder am Update beteiligen...
 
Oben Unten