• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Entscheidung für Signet 390 oder Baron 490S

sonny_cologne

Militanter Veganer
Titel:
BK Signet 390 oder BK Baron 490S
WO wird gegrillt?:
Terrasse, Eigenheim, ländlich, "tolerante" Nachbarn
WO steht der Grill?:
steht der Grill im Freien
MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Gas
WIE OFT wird gegrillt?:
2x die Woche
WIE soll gegrillt werden?:
50% direkt -> Anteil in Prozent
10% indirekt -> Anteil in Prozent
10% low 'n slow -> Anteil in Prozent
30% schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)​
WAS soll gegrillt werden?:
80% Fleisch -> Anteil in Prozent
0% Fisch -> Anteil in Prozent
20% Gemüse -> Anteil in Prozent
0% sonstiges -> Anteil in Prozent​
UNBEDINGT erforderliche Features:
Spieß, Seitenkochfeld, Backburner, Rost: Guss, Flasche im Grill verstaut 11kg
WIEVIELE Personen sollen begrillt werden?:
1-5
Wie hoch ist dein BUDGET?:
€1.000,00
WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Grillstationen
WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Napoleon Rogue Serie,
Napoleon LE und LEX-Serie,
BK Signet,
BK Baron
BK Regal,
Weber Spirit S330 GBS
Weber Genesis II E-310​
DIES müsst ihr noch wissen!:
Liebe Grillexperten,

auch ich trage mich mit dem Gedanken endlich einen Gasgrill zu kaufen. Mein Name ist Frank und nachdem wir in ein Haus umgezogen sind, ist endlich genug Platz dafür vorhanden :-D

Ich habe schon mit Gas gegrillt, dies beschränkt sich aber auf ein Baumarktmodell für EUR 150,00 und ist, denke ich, nicht repräsentativ. Der Grill hatte doch erheblich Probleme die Hitze zu halten und die Roste sind eine einzige Katastrophe.

Habe hier schon einige Berichte über in Frage kommende Grills gelesen (s. oben) und war am Samstag endlich mal beim Santos. Dort hatte ich Gespräche mit zwei der dortigen Berater. Der erste hat mich auf den Napoleon Rogue beraten, der zweite hat mir davon abgeraten (Sizzle Zone wäre sehr anfällig) und meinte, dass der BK Signet 390 der richtige Grill für mich wäre.

Jetzt stehe ich vor dem Dilemma einer Entscheidung. Der Rogue sieht gut verarbeitet aus und scheint der Renner in dieser Grillsaison zu sein, weil teilweise schon bis Oktober ausverkauft. Aber ich möchte einen Grill haben, der mir alle Möglichkeiten (auch BB) bietet, daher fällt der Rogue raus.

Mein Favorit bisher war der BK Baron 490S. Hat vier Brenner mit ordentlich Power, eine für mich ausreichende Grillfläche, Seitenkocher, BB und ist als Edelstahlmodell gut verarbeitet.

Der BK Signet 390 würde für meine Bedürfnisse sicher auch ausreichen, hat eine durchgehende Alu-Druckgusswanne und hält daher gut die Hitze. Hat ebenfalls Seitenkocher und BB. Was mich so ein bisschen stört ist dieses mitschwingende Ablagerost, wo unter Umständen dann auch noch das Fett in den Deckel tropft. Mein Vater hat auch so einen Grill und ich empfand das immer als störend. Klar kann man abmontieren, aber dann fehlt mir wieder die Ablagefläche.

Ich habe hier noch nicht so viele Erfahrungen mit dem BK Baron 490S gelesen. Es gibt hauptsächlich Erfahrungsberichte über das Obi-Modell BK 490 (nicht Edelstahl) oder 590 und die müssen wohl ein Qualitätsproblem haben.

Was meint Ihr?
Liegt der BB beim Signet zu tief (habe ich in einem anderen Thread gelesen).
Ist die Grillfläche für mich ausreichend (meist zu zweit, aber bei Besuch auch schnell mal zu 4-8)?
Ist der Signet durch die durchgehende Duckgusswanne besser verarbeitet? Wie ist das mit dem schwingenden Ablagerost?

Fragen über Fragen: Wenn man im Santos sich die ganzen Grills anschaut, kommt man ja schnell auf den Gedanken, größer, besser, teurer :patsch: aber man muss es ja auch nicht übertreiben und gleich einen völlig überdimensionierten Grill kaufen, wo man sich hinterher fragt, was einen bei der Entscheidung geritten hat.

Ich würde mich deshalb freuen, wenn Ihr mir bei der Entscheidung ein bisschen helfen könnt. Habe bei den Preisen ein wenig Angst mich zu verkaufen und meine Entscheidung später zu bereuen.

Im Voraus vielen Dank für Eure Geduld und Eure Antworten.

Gruß
Frank​
 

m.fax

Veganer
Hallo,

Zum Baron kann ich nichts sagen, außer wenn die Grillfläche für dich ausschlaggebend ist, sicherlich die bessere Wahl.

Habe meinen Signet 390 jetzt ca. 2 Monate und kann mich nicht beklagen. Sicherlich kann es praktisch sein, 2 Konics Schalen quer zu stellen, dafür ist der Signet nicht tief genug.

Für das Deckel Problem gibts den Fettauffang zum Nachrüsten als Lösung.

Für mich haben der komplette Alugusskorpus, die klappbaren Seitenteile sowie die 2 großen Räder den Ausschlag gegeben, auch wenn der Grill bisher nur auf der Terasse bewegt wurde. Und der günstigere Preis natürlich.
 
OP
OP
S

sonny_cologne

Militanter Veganer
Danke für Deine Rückmeldung!

Mit den einklappbaren Seitenteilen hast Du nochmal ein gutes Argument geliefert. Das Terrassenvordach ist 1,46m tief und dort könnte ich den Grill dann prima unterstellen.

Habe gestern noch mit einem Freund gesprochen, der hin und weg von seinem neuen Regal 490 war. Hörte sich schon verdammt gut an, aber der ist leider außerhalb meines Budgets.
 

Smourf

Bundesgrillminister
Wie “schlimm” die Deckelthematik wird hängt zum Großteil von den Grillgewohnheiten hab. Ich grille nur sehr wenig extrem fettig, fast nie Supermarkt-Grillfleisch mit triefenden Ölmarinaden und habe, ohne die Auffangschiene, keine Probleme mit Fettansammlungen im Deckel. Natürlich gibt es dennoch Szenarien bei denen das ein Thema würde, dessen muss man sich bewusst sein.

Du findest zum Baron S490 nicht viel, weil es den in Deutschland gerade erst gibt. Langzeiterfahrungen etc. werden noch eine Weile auf sich warten lassen.

Ob die Aluguss-Wanne eine bessere Verarbeitung garantiert lässt sich kaum feststellen. Ich habe da Wert drauf gelegt, weil Aluguss nicht rosten kann – es bildet sich eine dunkle Schicht die das Material selber schützt. Nicht wahnsinnig hübsch, aber ich bau meinen Grill eher nicht auseinander um eine blitzblanke Wanne vorzuführen – was auch sinnfrei wäre, wo die FlavBars ja sowieso aussehen wie nix Gutes.

Der BB liegt tatsächlich etwas tief. Das macht bei Hähnchen, Gyros, Spießbraten gar nichts. 2-3 cm höher würde halt die Grillfläche „nutzbarer“ machen. Das wirst du aber beim Grillen für 8 Personen kaum merken – wenn du nicht gerade riesen Stück vergrillen willst.
 

m.fax

Veganer
Der BB macht das was er soll sehr gut, Hähnchen, Haxen und Spießbraten waren immer klasse. Bei Pizza hab ich ihn noch nicht im Einsatz gehabt.

Wie Smourf schreibt, klaut dieser jedoch ca. 3 cm Grillfläche, was bisher nicht das Problem war.

Der BB lässt sich aber auch bei Bedarf ausbauen, lt. Handbuch auch recht einfach.

Bisher habe ich auch nichts fettiges oder mariniertes gerillt, dass mir der Deckel einsifft. Bin aber trotzdem froh, den Fettauffang dazu genommen zu haben, da dort ab und an sich etwas ansammelt, auch wenn man das Steak nur zum Ruhen auf den Warmhalterost legt.

Vielen im Forum gefällt das Design der Signet Serie nicht, was mich aber nicht stört. Auch wenn ich sagen muss, dass der Griff beim Baron definitiv besser aussieht.
 
OP
OP
S

sonny_cologne

Militanter Veganer
Vielleicht hat BK die ja auch hier im Forum bereits angesprochen Probleme mit dem Baron 490 erkannt und deshalb als Edelstahlvariante herausgebracht.
 
OP
OP
S

sonny_cologne

Militanter Veganer
Möchte Euch mal eben meine Entscheidung mitteilen: Nachdem ich mich hier ausführlich informiert habe und 2x bei Santos und einem anderen Grilladen war, habe ich mich jetzt für den Signet 390 entschieden und diesen auch bestellt. Hat mir einfach den stabileren und wertigeren Eindruck gemacht.

Danke für Eure Hilfe und Euren Rat :thumb1:
 

Matjesfischer

Fleischzerleger
Hi Sonny, gratuliere zu der Neuerwerbung. Wie bewährt er sich in der Praxis? Bei mir steht er auf meiner Kandidaten-Liste auf Platz 1, vor Baron 490 und Baron S490 (aus Budgetgründen, ansonsten wäre wohl der 490S der Top-Kandidat) . Muss sie aber alle noch befingern.
 
OP
OP
S

sonny_cologne

Militanter Veganer
Der Signet hat richtig Power unter der Haube (370 grad sind kein Problem) und bisher bin ich begeistert :grin: Wenn Du mit der etwas geringeren Größe zum Baron 490 oder Regal 490 kein Problem hast, kann ich den Signet nur empfehlen. Der Griff ist sicher Geschmacksache, aber das war mir nicht so wichtig. Stabiler und wertiger als der Baron ist er durch die Aludruckgusswanne auf jeden Fall :thumb1:
 

Matjesfischer

Fleischzerleger
Danke Sonny, ich denke auch, lieber eine Nummer kleiner, dafür wertiger. :thumb1:
 
Oben Unten