1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Entscheidung gefällt, HBO aus Lehm in Birnenform

Dieses Thema im Forum "Technisches/Sonstiges zum Holzbackofen" wurde erstellt von iceage, 15. Mai 2015.

  1. iceage

    iceage Putenfleischesser 5+ Jahre im GSV

    Servus!
    Nachdem ich von Euch in den beiden anderen Freds wirklich gute Anmerkungen und Tipps bekommen habe, ist meine Entscheidung gefallen:
    Ich werde einen HBO aus Lehm (siehe Foccacia) bauen!
    Warum die Birnenform? Es gibt mit Sicherheit Nachteile als auch Vorteile, aber der Grund ist ganz banal, es gefällt mir besser!:D

    Ich hab am WE dann in meiner FireBox des Smokers zum ersten Mal Pizza auf einem Stein gemacht (Anregung von Euch), und siehe da meine Göga ist seitdem auch für einen HBO:p
    Auch mein Nachbar....der war noch kurz da um etwas zu probieren!
    Nun meinte er, ich solle doch gleich eine Grillhütte bauen, damit alles Platz hat, und recht hat er!
    Sobald ich alle vorab aufgetragenen "Strafarbeiten" im Haus erledigt habe (Kleinigkeiten die seit Hausbauende brach liegen, meine Frau aber in den Wahnsinn treiben:ballballa:) darf ich offiziell beginnen! Klar, dass ich dann hier auch einen Fred aufmache!

    Aber eine Frage hätt ich noch zur Vorbereitung an alle Lehmofen Besitzer: Welche Lehmziegel / Lehmmörtel habt ihr genommen? Und wie kommt man ausser über Internet und Bestellung an so etwas? Ich komm aus einem kleinen Dorf am Flughafen München und wäre um Tipps wirklich dankbar!!!!

    Also, wie immer, vielen Dank für Eure Hilfe!
    Schöne Grüße
    Christian
     
    Onkelchen gefällt das.
  2. Grappaschlucker

    Grappaschlucker Peka-Dealer

    Daaaaa kannn ich Dir leider nicht helfen. Bin aber neugierig.
     
  3. OP
    iceage

    iceage Putenfleischesser 5+ Jahre im GSV

    Schaaaaade....
     
  4. Drolln

    Drolln Fleischtycoon 5+ Jahre im GSV

    Hallo @iceage Christian. Das scheint ein schönes Projekt zu werden.

    Ich habe mir @Focaccia Reinhards Projekt nochmal kurz angeschaut. Er wird sicher auch noch was dazu schreiben. Seine Lehmziegel scheinen Fasern (Stroh) zu beinhalten. Sein Mörtel ist aber recht schön geschmeidig. Da scheinen keine Fasern drinnen zu sein. Sicher wird er aber seine Lehmziegel dafür aufgeweicht haben.

    Um den Lehm verarbeiten zu können musste ich bei meinen Backstein Rohlingen Sand zugeben. Ca halb halb. Das wird auch bei Lehmsteinen nicht anders sein. Vor allem damit der "Mörtel" beim Austrocknen nicht stark schwindet und unzählige Risse bekommt.

    Sprich der "Mörtel" wird ob aus Lehm- oder Backsteinen erstellt die gleiche Konsistenz haben müssen. Lehmziegel etwas mehr und Backsteine etwas weniger Sandzugabe.

    Im Grunde wird es also keinen großen Unterschied machen ob Lehmsteine oder Backstein Rohlinge zum Einsatz kommen. Ich würde mal in einer Ziegelei nachfragen wegen Rohlingen oder evtl einer Putzfirma die sich auf Lehmputz spezialisiert hat für Quellen von Lehmziegeln.

    Gruß
    Tobias
     
  5. OP
    iceage

    iceage Putenfleischesser 5+ Jahre im GSV

    Servus Tobias,
    ich schau mir grad nochmals deinen Thread an. Ich hab soviel gelesen, dass ich mittlerweile nicht mehr zuordnen kann.
    Gefällt mir auch richtig gut. Respekt für die Bauleistung!
    Wäre es möglich, dass du mir die Adresse der Ziegelei (von denen du die Ziegel hattest) zukommen lässt?
    Das wäre absolut super, da es zwar 140km bis Wörth sind, aber momentan wohl die einzige GUTE Bezugsquelle!
    Vielen Dank und einen schönen Sonntag
    Christian
     
  6. OP
    iceage

    iceage Putenfleischesser 5+ Jahre im GSV

    Mann, noch eine Frage, ich denke langsam nerve ich... will aber keinen Fehler machen, damit ich das ganze Projekt dann wegwerfen kann.
    Ich alle habt zum Abschluss der Birnenform hin zur Eisentür (mache ich selbst) gebrannte Ziegel verwendet. Kann ich die Tür auch auf die Lehmsteine befestigen und dann nach außen mit Granit o.ä. verkleiden? Oder sprengt es mir den Granit aufgrund der Spannungen?
    Ich hoffe es weiß jemand...

    Vielen Dank
     
  7. Grappaschlucker

    Grappaschlucker Peka-Dealer

    Ich denke, daß die Tür den Lehm sprengt. Weil sich das Metall halt anders dehnt als der Lehm
    Wenn Du eine Granit- Verblendung inm Sinn hast, dann schau zu, daß Du die hitzemäßig vom Ofen entkoppelt kriegst. Sonst zerbröselts die auch. Wir bewegen uns in Temperaturbereichen von etwa 500 Grad. Das muß dir klar sein. Und Granit (glaube ich, bin mir aber nicht sicher) kann solch hohe Temperaturen nicht ab, weil er doch recht hart und unflexibel, was die Wärme- Ausdehnungsfähigkeit angeht, ist.
     
  8. Drolln

    Drolln Fleischtycoon 5+ Jahre im GSV

    Die Ziegelei heißt "Senft" und ist in Wörth an der Donau. Da haben einige die ich kenne ihre Ziegel für ihren HBO bezogen. Auch vom Freilandmuseum wurde mir diese Adresse empfohlen. Wennst ungebrannte Ziegel für den Mörtel nimmst empfehle ich welche mit Löcher und keine massiven. Die weichen schneller auf im Wasser bzw lassen sich leichter zerklopfen.

    Wennst die Granitplatte an die Kuppel stellst und dann die Ofentür drüber befestigst wird sie dir reißen. Wennst die Tür an der Kuppel befestigst und eine Granitplatte davor stellst sollte es klappen. Ersters sieht natürlich besser aus.

    Gruß
    Tobias
     
  9. Grappaschlucker

    Grappaschlucker Peka-Dealer


    Aber dann die Tür nur lose hinstellen und nicht fest mit dem Lehm verbinden. Sonst....
     
  10. OP
    iceage

    iceage Putenfleischesser 5+ Jahre im GSV

    @Droll: Danke für die Adresse!!!
    Hab ich mir schon gedacht... Ich habe mir gedacht einen ca. 10cm tiefen Einbaurahmen für die Tür zu schweißen, zum Lehmziegel etwa 0,5cm umgehen Platz zu lassen und den wiederum mit Steinwolle zu füllen. Den Rahmen selbst hätte ich dann seitlich mit angeschweißten Lochbändern im Aufbau des Ofens verbunden.
    Ob nun zur Granitplatte eine Ofendichtschnur reicht... bin ich mir nicht ganz sicher...

    Eigentlich wollte ich den Abschluss nach vorne mit gemauerten Granitsteinen machen (6cm dicke Randsteine)



    Noch eine Idee: Verdammte Planungsphase:confused: irgendwann weiß man nicht mehr wo vorne und hinten ist..
    Wenn ich die Granitsteine (6cm dicke Platten) gleich stehend im Sockel miteinbetoniere und von dort dann nach hinten arbeite. Quasi ähnlich wie foccacia das gemacht hat...
    Dann zum Granit eben den Einbaurahmen mit Steinwolle abgekoppelt festmache.. ginge das auch? Oder alles Schmarrn und nach kurzer Zeit nur Granitsplitt???
     
  11. iron.fire

    iron.fire Grillkönig

    Ich habe meine Türe fix in dem Lehm eingemauert ohne Steinwolle oder etwas anderes herum. Bis jetzt absolut keine Probleme damit. Keine Risse, nichts gesprengt.
    Lehm als Mörtel verwenden ist gut, aber warum Ziegeln dafür kaufen? Lehm aus der Natur, mit Sand und Stroh vermischt kostet so gut wie nichts, obwohl die Lehmziegel sicher auch nicht viel kosten können.
     
  12. Drolln

    Drolln Fleischtycoon 5+ Jahre im GSV

    Naja. Gingen auch schon einige Projekte schief mit Lehm aus dem Garten. Eine Palette oder ein Kubikmeter der ungebrannten kostet 12-15 Euro...

    Gruß
    Tobias
     
    a Schwob gefällt das.
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden