• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Entscheidungshilfe Water- der Barrel-Smoker??

Martin230C

Militanter Veganer
Titel:
Entscheidungshilfe Water- der Barrel-Smoker??
WO wird gegrillt?:
Garten, ländlich
WO steht der Grill?:
steht der Grill überdacht
MIT WELCHEN Brennmittel soll gegrillt werden?:
Holz, Kohle, Pellets
WIE OFT wird gegrillt?:
1x die Woche
WIE soll gegrillt werden?:
[ ] % direkt -> Anteil in Prozent
[ 50 ] % indirekt -> Anteil in Prozent
[ 50 ] % low 'n slow -> Anteil in Prozent
[ ] % schnell -> Anteil in Prozent (die Familie hat Hunger und reißt mir den Kopf ab, wenn es länger als 10 min dauert)​
WAS soll gegrillt werden?:
[90 ] % Fleisch -> Anteil in Prozent
[ 10 ] % Fisch -> Anteil in Prozent
[ ] % Gemüse -> Anteil in Prozent
[ ] % sonstiges -> Anteil in Prozent​
UNBEDINGT erforderliche Features:
WIEVIELE Personen sollen begrillt werden?:
1-5
Wie hoch ist dein BUDGET?:
600
WAS gefällt dir? WAS suchst Du?:
Smoker
WELCHE Grills habe ich mir schon angeschaut? Was gefällt mir daran? Was nicht?:
Hier ist etwas "mehr" Text hilfreich!​
DIES müsst ihr noch wissen!:
Hallo, ich bin neu hier und möchte mir gerne einen Smoker zulegen.
Ich hab zwar Erfahrungen mit räuchern an sich (kalt und heiß), jedoch keine mit Smoken.
Jetzt stellt sich für mich die Frage welches Gerät das richtige ist Water oder klassischer Barrel-Smoker.
Sind das eigentlich zwei unterschiedliche Welten? Welche Unterschiede gibt es? Wo werden die Fleischteile rauchiger? Ist die Zartheit vom Smokegut beim Watersmoker wirklich so viel besser? Kann man nicht auch im Barrelsmoker einen Wassertopf reinstellen?

Meine Ideen waren mal: WSM 47-BK VCS-
El Fuego Smoker Grill AY312 Kiona
Ich möchte auf jeden Fall mit dem Gerät neben dem Smoken auch kalt und heißräuchern können



Vielen Dank für Infos!

Gruß,
Martin​
 

-BenZi-

Militanter Veganer
Servus,

zu den von dir angesprochenen Grills kann ich dir leider nichts sagen.
Da aber beide Grills die du angegeben hast mit Holz bzw. Kohle oder Briketts laufen gehe ich mal davon aus dass z.B. Gas nicht in Frage kommt.
Ansonsten hätte ich dir für gelegentliches Smoken den EL Fuego Portland empfohlen, für 1-5 Personen vollkommen ausreichend, unter deinem Budget und man kann kalt und heißräuchern und durch den Gasbrenner ist die Temperatur einfach einzustellen.

Ansonsten wird hier für den Anfang immer zum Watersmoker geraten, wäre jetzt auch meine Empfehlung. Heiß und Kalträuchern (mit Kaltrauchgenerator o.ä) geht wohl mit allen gut solange du eine vertikale Brennkammer hast.

Gruß
BenZi
 

PerformerGBS

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Supporter
Nimm den 57er WSM von Weber. Passt doch auch ins Budget.
Bin damit völlig zufrieden.

Lese dir aber erst einmal das Thema Smoken an und entscheide dann. Beide Smoker-Varianten
sind in Bezug auf Bedienung nicht zu vergleichen.
 

-BenZi-

Militanter Veganer
sind in Bezug auf Bedienung zu vergleichen.

Findest du? habe noch keinen Barrel betrieben aber was man so liest ist die Bedienung von z.B, einem Watersmoker deutlich einfacher.
Die Befeuerungsart ist einfach eine Grundsatzentscheidung die keiner abnehmen kann. Ich habe den Portland mit Gas, jetzt betreibe ich noch einen Pelletsmoker, für mich war klar dass ich mich nicht die ganze Zeit neber das Sportgerät stellen will um die Temperatur zu überwachen.

Ich würde bei dem Einsatz und Budget definitive zum Watersmoker oder wenn man nicht soviel ausgeben möchte zum Portland raten.


Gruß
BenZi
 
OP
OP
M

Martin230C

Militanter Veganer
Hi, vielen Dank für die Einschätzungen. Hab mittlerweile auch schon einige Diskussionen hier durch, wirklich top was hier abgeht. Mittlerweile merk ich schon das es um ne Philosophiefrage geht.
Ich komm halt selbst eher aus der Experimentierecke und hab schon ganze Ochsen gegrillt ein Reh im Erdofen gemacht und selbst einen Räucherofen gebaut somit wäre warscheinlich die LOK meine preferierte Wahl. Doch mit 2 Kindern im Alter von 2 und 6 Jahren ist die Zeit eher eng bemessen und auch denk ich die LOK muß ständig überwacht werden weil sie viel heißer wird wie ein zb. VCS....

Gruß, Martin
 

snowgrill

Bundesgrillminister
Smoken kann man mit beiden.

WSM und UDS werden mit Briketts befeuert, gesmoked wird hierbei durch Chunks die auf die glühenden Briketts kommen. Der Vorteil von beiden Sportgeräten ist, dass wenn sie erst eingeregelt sind mit der Temperatur, dann sind es Selbstläufer und du brauchst nicht mehr viel machen.

Barrel bzw Lok wird mit Holz befeuert (wenn man es klassisch macht). Das Raucharoma lässt sich so besser steuern, jedoch musst du auch die Zeit haben immer wieder Holz nachzulegen.
Man kann auch hier das etwas entspannen indem in der SFB mit Briketts etwas Zeit gebrückt wird.

Im allgemeinen soll das Fleisch aus der Lok am besten schmecken, ich habe da leider kein Vergleich da ich selber nur einen Weinfass Smoker habe (funktionsweise eines WSM).

Du musst dir halt die Frage stellen wieviel Zeit du wirklich hast.
 

PerformerGBS

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Supporter
Findest du? habe noch keinen Barrel betrieben aber was man so liest ist die Bedienung von z.B, einem Watersmoker deutlich einfacher.
Die Befeuerungsart ist einfach eine Grundsatzentscheidung die keiner abnehmen kann. Ich habe den Portland mit Gas, jetzt betreibe ich noch einen Pelletsmoker, für mich war klar dass ich mich nicht die ganze Zeit neber das Sportgerät stellen will um die Temperatur zu überwachen.

Ich würde bei dem Einsatz und Budget definitive zum Watersmoker oder wenn man nicht soviel ausgeben möchte zum Portland raten.


Gruß
BenZi

Nein, da habe ich ein nicht vergessen. Beitrag ist editiert. Sorry.
 

hangingloose

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
ich habe mittlerweile schon eine Grillvarianten in den Fingern gehabt...

Bester Geschmack:
  • Offset Smoker oder
  • Pellet Smoker (Rauch entsteht durch Flamme mit ausreichendem Sauerstoff)
Einfach:
  • Keramik Ei
  • Backwood Smoker
beide sind durch dicke Wandung bzw. Isolierung sehr temperaturstabil!
  • Water Smoker (ist schon deutlich witterungsanfälliger)
mit GAS habe ich für das Smoken keine Erfahrung.

für dein angedachtes Budget... würde ich dir zu einem Water smoker raten. (wie gesagt... GAS kann ich nicht beurteilen)

Aber schau doch mal nach einem gebr. Smoker (min. 5mm Wandung und KEIN Eigenbau!) die kannst du auch später wieder ohne viel Wertverlust verkaufen.
 
Oben Unten