• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Er ist da! Nappi Prestige Pro 665-2

Arnd

Unerbittlicher Gastrokritiker & Inspektor a.D.
Moin an alle,

ich stimme da @Helge470 und @fjm absolut zu.
Daher kommt bei mir auch keine Gasflasche in den Grill. Bei Napoleon ist dort glaube ich eine Stahlplatte o.ä. verbaut, die die Flammen nach unten abhält - so habe ich das jedenfalls beim P 500pro gesehen.
Viele andere Grills haben das jedoch nicht.

Munter bleiben,
Arnd
 

kibo

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
OK, woher weiß ich, dass eine Membrane defekt ist, und die andere Membrane arbeitet?
Und was, wenn diese auch defekt ist?
Würde ich nie merken, oder sehe ich das falsch?
Sehe da keine Logik im System.
Bin aber dankbar für eine Erklärung.
 

Helge470

Grillkaiser
Der beschriebene Gok hat eine zweistufige Membran (das müßte es sein, was Arnd meinte), bedeutet, wenn eine ausfällt steigt der Druck am Ausgang über 80mbar aber durch die zweite nie über 150mbar, worauf die Sichtanzeige auf Rot springt.
Damit wird sichergestellt, daß es bei Ausfall einer Membran nicht der Flaschendruck an den Brennern anliegt. Irgendwo in den Tiefen des Forums ist AFAIR ein Fall beschrieben, wo jemand wegen des Ausfalls eines einstufigen Reglers der Grill und noch mehr abgefackelt ist.
Die Regler, die standardmäßig mit den Grills kommen sind billig bis sehr billig. Nicht umsonst wird der Austausch von einigen Herstellern nach 5 Jahren und nicht erst nach 10 empfohlen, denn bei Ausfall kann viel passieren.
 

kibo

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Habe mir bei GOK mal das Video angeschaut. Hier wird davon ausgegangen, dass die Arbeitsmembran durch einen Fremdkörper beschädigt wird.
Das haut dann ja auch super hin, was aber, wenn die Sicherheitsmembran durch einen Fremdkörper beschädigt wird ?
Das würde man erst merken, wenn die Arbeitsmembran wirklich beschädigt wird.
Bin mit dem Prinzip nicht so ganz einverstanden. Ist für mich eine etwas trügerische Sicherheit.
Dann doch wohl als Mindestschutz eine Schlauchbruchsicherung.
 

Jeverschluck

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Bin jetzt ja kein Gasfachmann, aber beim Nappi müssten dann ja beide ausfallen (der intern verbaute, sowie der an der Flasche befindliche) bis der Flaschendruck am Brenner anliegt, richtig?
 
OP
OP
fjm

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
Dann doch wohl als Mindestschutz eine Schlauchbruchsicherung.
Ja - auf jeden Fall ... hatte ich auch so geschrieben.

Bin jetzt ja kein Gasfachmann, aber beim Nappi müssten dann ja beide ausfallen (der intern verbaute, sowie der an der Flasche befindliche) bis der Flaschendruck am Brenner anliegt, richtig?
Ja, mag bei den Prestige-Serien so sein, bzw. wird wohl ... wie der interne reagiert, weiß ich aber nicht. Sollte imho aber so sein... Da ich aber bei allen anderen bereits die doppelten dran hab, habe ich beim Napi nicht weiter überlegt und den auch dran gemacht. Hat zumindest auch den Vorteil, dass ich mit Hilfe des Manometers einfach und gut die Dichtheit prüfen kann.

Sehr viel wissenswertes und nützliches zu Gas findet man z.B. hier: KLICK MICH
 

Helge470

Grillkaiser
Bin jetzt ja kein Gasfachmann, aber beim Nappi müssten dann ja beide ausfallen (der intern verbaute, sowie der an der Flasche befindliche) bis der Flaschendruck am Brenner anliegt, richtig?
Ich kenne den maximalen Eingangsdruck am internen Regler nicht. Der könnte beim Totalausfall des regulären (50mbar) DM zu überschritten werden.
 

Helge470

Grillkaiser
Habe mir bei GOK mal das Video angeschaut. Hier wird davon ausgegangen, dass die Arbeitsmembran durch einen Fremdkörper beschädigt wird.
Das haut dann ja auch super hin, was aber, wenn die Sicherheitsmembran durch einen Fremdkörper beschädigt wird ?
Das würde man erst merken, wenn die Arbeitsmembran wirklich beschädigt wird.
Bin mit dem Prinzip nicht so ganz einverstanden. Ist für mich eine etwas trügerische Sicherheit.
Dann doch wohl als Mindestschutz eine Schlauchbruchsicherung.
Das mit dem Fremdkörper ist nur ein Beispiel unter vielen. Korrossion durch zu feuchte Lagerung z.B. in offenem Zustand, schlichte Alterung oder Sturz des DM sind andere mögliche Ursachen (alleine die Gasflasche im Betrieb heftig zu bewegen kann Flüssigkeit mitreissen und einen DM beschädigen). Der DM geht oder ist beschädigt, ist er beschädigt greift der zweite und die rote Marke wird angezeigt - ohne, daß das Risiko des Hochdrucks existiert. Diese Sicherheitsfunktion wird aktiviert, wenn eine der beiden Reglerstufen ausfällt, egal welche.
Was daran trügerische Sicherheit sein soll, bleibt Dein Geheimnis.
 

kibo

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Mir ist nur nicht klar, warum der 2te nicht den gleichen Einflüssen unterliegen soll....
 

marvin78

Grillkaiser
Supporter
So lange der Einfluss nicht zur gleichen Zeit oder am gleichen Ort passiert ist Redundanz immer ein Sicherheitsgewinn. Das ist vergleichbar mit einem Backup in der IT und vielem mehr.
 

kibo

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ferner sind diese Druckminderer nur für den Indoorbereich vorgeschrieben. Wo sind denn da die feuchten Einflüsse etc. ? Für mich ist das Geldschneiderei. Schlauchbruch,ok. Aber den Rest sehe ich leider nicht so. Ich bin auch kein Selbstgefährder, aber man kann alles übertreiben. Sorry, halt meine Meinung.
 

kibo

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Redundanz ist kein Sicherheitsmerkmal. Auch so eine absurde Theorie. Aber da gehen ja die Meinungen von RAID bis RAIDx auch meilenweit auseinander. Alle gut, keinen Streit:-)
 

marvin78

Grillkaiser
Supporter
Aber was man für sein eigenes Sicherheitsgewinn macht, sollte jedem selbst überlassen sein. Ich habe gerne eine Kamera am Haus. Nötig ist sie nicht...ein Gewinn ist sie trotzdem. Wie auch der Druckminderer hier. Da bleibt wenig Diskussionsspielraum
 

marvin78

Grillkaiser
Supporter
Redundanz ist kein Sicherheitsmerkmal. Auch so eine absurde Theorie. Aber da gehen ja die Meinungen von RAID bis RAIDx auch meilenweit auseinander. Alle gut, keinen Streit:-)
Raid hat nichts mit redundanten Backups zu tun. Meine Erwähnung von Zeit und Ort war ein Hinweis darauf, was gemeint ist.
 
OP
OP
fjm

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
Ferner sind diese Druckminderer nur für den Indoorbereich vorgeschrieben.
Es ist vieles für vieles vorgeschrieben, oder auch nicht - was ich wie und wo verwende, ist aber meine persönliche Entscheidung.

Redundanz ist kein Sicherheitsmerkmal. Auch so eine absurde Theorie.
Ach so - na dann ... :rolleyes:

Raid hat nichts mit redundanten Backups zu tun.
Genau so ist das!

@kibo
Du willst das nicht - gut. Also lass es ... Ich will hier niemanden missionieren. Muss jeder selber wissen, was er für sich und seine Sicherheit macht und was ihm das wert ist. Deine Argumentation ist jedenfalls ... naja ... aber in einem hast du recht - wir wollen ganz sicher alle keinen Streit.

Ich habe lediglich zunächst eine Frage beantwortet - und der Fragensteller hat offensichtlich ebenfalls eine eigene Meinung dazu.
 
OP
OP
fjm

fjm

Oldschool Grillrost Griller
10+ Jahre im GSV
Supporter
Ich find das Plus an Sicherheit gut! Gibt es noch weitere Empfehlungen für Druckminderer?
Also ich habe mir diese beiden genauer angeschaut - der Rowi scheint baugleich mit dem GOK (vlt. Lizenzbau oder auch nur umgelabelt). GOK ist in dem Bereich absoluter Marktführer. Es gibt wohl sicher auch noch andere, vielleicht auch ausländische, aber da muss man dann schon genau hinschauen wegen Ausgangsdruck, usw. Der ist in anderen Ländern durchweg nur 27 oder 30 mBar.

Aber bessere als die beiden wirst du kaum finden ...
 

kibo

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Habe übrigens 2 Kameras. Eine vor dem Haus, eine im Garten.
Es ist schön, wenn jemand nach einem Einbruch sieht, wenn etwas Vermummtes eingedrungen ist.
Falls ich dann 2m tiefer liege, nützt MIR das noch etwas ?
Kleine Metapher :sad: Klinke mich nun aus.
 

Helge470

Grillkaiser
Ferner sind diese Druckminderer nur für den Indoorbereich vorgeschrieben. Wo sind denn da die feuchten Einflüsse etc. ? Für mich ist das Geldschneiderei. ...
Ich weiß, viele „sehen etwas nicht ein“, nur, weil sie das Geld nicht ausgeben wollen.
Das ist Dir unbenommen, andere geben halt für mehr Sicherheit mehr Geld aus.
Und natürlich ist ein DM mit TAE im Innenraum vorgeschrieben, denn dort kann es aus ganz anderen Gründen brennen und wäre ausströmendes Gas fatal.
Das heißt aber keineswegs, daß es nicht auch ein großer Sicherheitsgewinn wäre wenn bei einem Fettbrand auch kein Gas mehr aus einem abgebrannten Gasschlauch ausströmen würde.
 

Schildwurz

Militanter Veganer
Ich glaube das ist und bleibt eine Einstellungs-/ Typsache. Der eine fährt mit Fahrradhelm, der Andere ohne. Und wer schon mal schlechte Erfahrungen gemacht hat wird sich für die Zukunft entsprechend absichern. Da ich eher der ängstliche Typ bin, ist es mir die 50€ wert und wenn es nur fürs ruhige Gewissen ist. Ausserdem, wenn man bedenkt wie schnell man 50€ an einem Abend versoffen hat, hat man von so einem Teil mehr davon ;-)
 
Oben Unten