• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erfahrungen mit Gas-betriebenem "Holzbackofen"?

orovalley

Militanter Veganer
Hallo,

ich will einen Pizza / Brotofen bauen. Vom Design her so was in dieser Art wie das angehaengte Foto.

Der Unterschied ist, dass ich den Ofen mit Gas heizen will wenn das moeglich ist. Der grosse aber einzige Unterschied ist wirklich nur die Quelle des Feuers. Der Die Hauptgruende dafuer sind natuerlich meine Faulheit und bessere Kontrolle der Temperatur, besoders fuer Brote, die laenger als 1-2 Minuten backen muessen. Wo ich wohne ist es auch nicht so einfach das richtige Brennholz zu einem guten Preis zu bekommen. Fuer ein bischen Rauch / Geschmack stell ich mir vor, dass ich Raeucher-Pellets benutzen kann.

Hat das schon jemand hier probiert, so einen Ofen mit Gas zu bauen? Mir kommen da direkt ein paar wichtige Fragen:
  1. Allgemeine Frage: Ist ein runder Dom besser als ein Tunnel? Ich kann mir vorstellen, dass ein Tunnel eine Pizza etwas ungleichmaessiger baeckt, weil die Distanz von Ziegeln zur Pizza an den Ecken viel groesser ist?
  2. Temperatur Frage: Kann ich mit Propanbrennern den Ofen ueberhaupt auf 500+ C bekommen? Es gibt bestimmt verschiedene Brenner, welche Art waere hier die beste?
  3. Material-Frage: Halten die Propanbrenner die 500+ C in dem Ofen auf Dauer aus oder gehen die dabei zu schnell kaputt?
  4. Design Frage: Gibt es andere Dinge, die nicht funktionieren wuerden wenn mann ein Holzofen-Design mit Gas zu heizen versucht?
Ich freu mich schon auf die Anworten und auf das Projekt. Sobald's los geht werde ich natuerlich Bilder liefern. (Und sorry fuer die fehlenden Umlaute, meine Tastatur hat keine :-/ )

5032b817680778dfe317bad6e1c04f37.jpg
 

Anhänge

Waterpipe73

Vegetarier
Ich hatte in meinem Holzbackofen eine gusseiserne Kaminklappe verbaut. Nach einem Jahr in Betrieb musste ich nun die ca. 1 cm dicke Stange zur Klappe erneuern, weil durch die Hitze das Material gebrochen ist. Lag natürlich auch an der Bedienung, da ich wohl im heissen Zustand die Klappe zu rigoros bedient habe (man lernt aus seinen Fehlern für die Zukunft). Worauf ich aber hinaus will ist, dass die Gasbrenner, die ich so aus diversen Grills oder Brennern kenne, diese Temperatur sicher nicht sehr lange aushalten würden. Obs da spezielle Brenner gibt für deine Zwecke keine Ahnung.
Außerdem gefällt mir persönlich ein knisterndes Feuer besser als eine Gasflamme, aber das ist wohl Geschmackssache :-)
 
OP
OP
orovalley

orovalley

Militanter Veganer
Außerdem gefällt mir persönlich ein knisterndes Feuer besser als eine Gasflamme, aber das ist wohl Geschmackssache :-)
Da hast Du natuerlich Recht. Das Problem is halt immer die Zeit. Gas macht man an und wieder aus, fertig.

Wenn ich dabei jetzt so nachdenke, frag ich mich ob ich den Gasbrenner evtl so designen soll, dass ich ihn einfach ein und ausbauen kann. z.B. an der Ofentuer angebaut. Also im Prizip eine lose Tuer mit integriertem Brenner (am besten ein Brenner aus Gusseisen, nicht die Alu-Roehren der billigen Grills). Zum Aufheizen wuerde ich dann einfach den Brenner anmachen und die Tuer reinschieben. Wenn's heiss ist, Brenner aus, Tuer zur Seite und Pizza rein.

Das haette dann auch den Vorteil dass der Brenner nicht staendig in der Hitze bleibt und dass ich den Ofen auch jederzeit als HBO benutzen kann, wenn ich Zeit habe. Nachteil ist dass es nichts fuer Dauerbetrieb wie z.B. fuer Brotbacken ist.
 

Waterpipe73

Vegetarier
Da hast Du natuerlich Recht. Das Problem is halt immer die Zeit. Gas macht man an und wieder aus, fertig.

Wenn ich dabei jetzt so nachdenke, frag ich mich ob ich den Gasbrenner evtl so designen soll, dass ich ihn einfach ein und ausbauen kann. z.B. an der Ofentuer angebaut. Also im Prizip eine lose Tuer mit integriertem Brenner (am besten ein Brenner aus Gusseisen, nicht die Alu-Roehren der billigen Grills). Zum Aufheizen wuerde ich dann einfach den Brenner anmachen und die Tuer reinschieben. Wenn's heiss ist, Brenner aus, Tuer zur Seite und Pizza rein.

Das haette dann auch den Vorteil dass der Brenner nicht staendig in der Hitze bleibt und dass ich den Ofen auch jederzeit als HBO benutzen kann, wenn ich Zeit habe. Nachteil ist dass es nichts fuer Dauerbetrieb wie z.B. fuer Brotbacken ist.
Ich denke das wird für Pizza nicht funktionieren, da du dafür viel Oberhitze brauchst und die erreicht man durch Flammen, die noch darüber streichen. Für Pizza räumt man auch beim HBO die Glut nicht aus, sondern legt im Gegenteil nochmal ein Stück Holz auf nachdem man die Glut nach hinten geschoben hat. Wenn der Boden nach einigen Pizzen ausgekühlt ist, schieb ich die Glut wieder nach vorne, um den Boden aufzuheizen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das mit deiner Konstruktion funktionieren würde.
 

village idiot

Fleischtycoon
Ich sehe die technische Lösung für dein Kleinkrematorum darin, daß du zwei Systeme hast.
Der Powerbrenner, evtl. i. d. Tür, heizt die Masse auf.
Während der Nutzung halten zwei seitliche Brenner die Temperatur.
Mir gefällt der Gedanke, da damit auch ein Holzbackofen nach der Aufheizphase auf Tempo bleibt.
Nicolai
 
OP
OP
orovalley

orovalley

Militanter Veganer
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das mit deiner Konstruktion funktionieren würde.
Hm, jetzt wo du's sagst, erkenn ich's auch. Mein Hauptziel war ja die extreme Hitze, um eine Pizza innerhalb einer Minute zu backen, was halt nur bei 500 Grad geht. Selbst wenn der Brenner gut genug heizt, sobald ich den Brenner rausnehme kuehlt das zu schnell ab.

Ich glaube dafür bräuchstest du einen Spezial-Gasbrenner wie diese hier:
https://www.kuppelofen.de/shop/zubehoer/avanzini-gasbrenner/
Sehr schoen aber teuer. Ouch.

Inzwischen hab ich auch einen weiteren Fertigofen im Internet gefunden. Bisher hatte ich das in machen Faellen aus Kostengruenden ausgeschlossen, in anderen weil die nicht heiss genug werden. Jetzt seh ich das hier:

https://ooni.com/collections/shop-all/products/uuni-pro

Mit $599 fuer diesen Ooni Pro ($299 fuer einen der ein bischen kleiner ist) sind wir wahrscheinlich beim gleichen Preis wie fuer einen ordentlichen HBO und das Ding laeuft mit 500 Grad - von Holz, Pellets oder Gas beheizt, ganz wie ich will.

Hat jemand mit diesem Teil Erfahrungen gesammelt? Von der Webseite und den Videos, sieht das bisher sehr ordentlich aus.
 

Forno A Legna

Grillkönig
Hm, jetzt wo du's sagst, erkenn ich's auch. Mein Hauptziel war ja die extreme Hitze, um eine Pizza innerhalb einer Minute zu backen, was halt nur bei 500 Grad geht. Selbst wenn der Brenner gut genug heizt, sobald ich den Brenner rausnehme kuehlt das zu schnell ab.



Sehr schoen aber teuer. Ouch.

Inzwischen hab ich auch einen weiteren Fertigofen im Internet gefunden. Bisher hatte ich das in machen Faellen aus Kostengruenden ausgeschlossen, in anderen weil die nicht heiss genug werden. Jetzt seh ich das hier:

https://ooni.com/collections/shop-all/products/uuni-pro

Mit $599 fuer diesen Ooni Pro ($299 fuer einen der ein bischen kleiner ist) sind wir wahrscheinlich beim gleichen Preis wie fuer einen ordentlichen HBO und das Ding laeuft mit 500 Grad - von Holz, Pellets oder Gas beheizt, ganz wie ich will.

Hat jemand mit diesem Teil Erfahrungen gesammelt? Von der Webseite und den Videos, sieht das bisher sehr ordentlich aus.

Uuni Besitzer gibt es hier im Forum einige:
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/ersten-pizzas-aus-dem-uuni.292615/
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/pizza-aus-dem-uuni-pro.288992/

Ein ähnlicher Ofen ist die Roccbox:
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/roccbox-mein-thread-rund-um-die-pizza-power-box.277259/
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/meine-roccbox.273746/

Ich persönlich würde mir in dieser Preiskategorie eher den PizzaParty Ardore ansehen:
https://www.pizzamaking.com/forum/index.php?topic=54874.0
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/ardore-von-pizzaparty-und-die-ersten-geh-versuche.303816/
 

Verkokel

Veganer
Hallo,
und die Sicherheit?
Wenn Dir Gas in den Backraum läuft und Du etwas zu spät zündest?
Beim Selbstbau hätte ich da Angst!
Aber für 600 Euro kannst Du auch nur die Basis eines HBO kaufen.
Kommt da drauf an, was man machen will.
Ich habe mich auch bei meinem Ersten Ofen verkauft. >350 Euro und immer geärgert.
Im Propangas sind auch Duftstoffe.
In manchen älteren Flaschen recht viel.
Wenn die Flamme in den Backraum brennt, würde ich das lassen.
Das ist ja anders als beim Grill.

Nur mal so, als Gedanken!

Schönen Gruß
Achim
 

Verkokel

Veganer
Hai @village idiot,

naja, ich wohne im bergischen Bereich!
10Km westlich vom Segeberg. 30Km südwestlich vom Bungsberg. Eben hier oben auf dem Geestrücken. In 40 Meter luftiger Höhe über NHN.

Achim
 

Verkokel

Veganer
Ja, das Du einen Yachtschein hast, merkt man sofort.
Warst du als Kind mal ins Flaschburger Fass gefallen?
 

Salatkoch

Bundesgrillminister
Hm, jetzt wo du's sagst, erkenn ich's auch. Mein Hauptziel war ja die extreme Hitze, um eine Pizza innerhalb einer Minute zu backen, was halt nur bei 500 Grad geht. Selbst wenn der Brenner gut genug heizt, sobald ich den Brenner rausnehme kuehlt das zu schnell ab.
Ich verstehe dein Anliegen. Ich bin aus der Fraktion man muss nicht immer seinen Namen tanzen, um eine Pizza zu backen.

Den billigsten Blechofen um die 200 € gekauft, für 25 € Schamottesteine reingeflext und einen gebrauchten Wokbrenner für 20 € aus dem Internet.

Betreibe ich jetzt das 3. o. 4. Jahr.

Ich zünde den Brenner auf mittlerer Stufe an und rühre meinen fertig Teig an. ( ja ich mache alle 2 Wochen Pizza).

002.JPG
013.JPG
006.JPG
008.JPG
018.JPG
 

Anhänge

Salatkoch

Bundesgrillminister
Hier noch ein paar aktuelle Bilder.
Nehme mittlerweile auch Pizzableche und habe den Ofen ein wenig aufgehübscht bez. höher gelegt um aufrecht stehend Pizza einzuschießen....
20180718_182415.jpg
20180721_172605.jpg
IMG-20170706-WA0010.jpeg
IMG-20170706-WA0015.jpg
20170620_175645.jpg
IMG-20170613-WA0066.jpg
IMG-20170616-WA0059.jpg
 

Anhänge

OP
OP
orovalley

orovalley

Militanter Veganer
Ich verstehe dein Anliegen. Ich bin aus der Fraktion man muss nicht immer seinen Namen tanzen, um eine Pizza zu backen.

Den billigsten Blechofen um die 200 € gekauft, für 25 € Schamottesteine reingeflext und einen gebrauchten Wokbrenner für 20 € aus dem Internet.

Anhang anzeigen 1836880 Anhang anzeigen 1836881 Anhang anzeigen 1836887 Anhang anzeigen 1836888 Anhang anzeigen 1836889
Der Ofen gefaellt mir gut. Der Wokbrenner sieht stabil und langlebig aus. Ich finde die idee gut dass du im Prinzip den Schamottboden direkt von unten beheizt. Wenn dann noch die heisse Abluft (aussen) ueber die Seiten und die Decke des Pizza-Abteils abzieht und diese dabei auch aufheizt bevor sie den Ofen verlaesst, scheint das ein ganz toller Aufbau zu sein. Kriegst Du damit wirklich 400 Grad wie auf dem Bild hin? Das waere ja super!
 
Oben Unten