• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erfahrungen mit Hochbeeten gesucht

hutschpferd

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Ich überlege im GArten ein Hochbeet zu errichten.
Zuerst dachte ich an ein System vin Juwel.
EInfach Plastikscheine die übereinander gesetzt werden. Leider nicht günstig.

Die ganzen fertig angebotenen haben alle eine Plastikfolie drin, meist diese Noppenfolie die man gegen die Rollierung anwendet beim Kellerbau.
Ob das klug ist bei der Erde weiß ich nicht. Auch die fertigen schlagen mit mindestens 200 Euro zu Buche.

Nun habe ich überlegt selber eines zu bauen.
Nur die Abdichtung innen macht Probleme bei meinem Gedankengang.
Wenn ichs selber mach, würd ich gern Lärche oder ähnliches verwenden. Nur wie soll ich innen vorgehen?
Ebenfalls Plastikfolien verwenden?
Kann mich damit nicht anfreunden.
Hab nichts gegenteiliges gefunden bis jetzt.
Könnte man das innen nicht auch anflämmen?

Bin auf eure Erfahrungen gespannt!
 

GegenGift

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Ich hab mir auch selber Hoch-Beete gebaut.

Wenn's nach mir ginge, hätte ich einfach Paletten verschraubt, aber wegen Fraule sollten die "schöner" werden.

Die Folie ist wichtig, weil die Erde sonst das Holz frisst und die Dinger verrotten. Ist halt wie der natürliche Kreislauf im Wald... ;-)

Ich habe einfach Reste genommen, von den Säcken der Blumenerde, gefleddertes Foliengewächshaus, etc....



Investiert lieber in einen gescheiten Schneckenzaun! :hammer:
 

runner_77

Vegetarier
Ich hab eins mit alten Backsteinziegeln gemauert. Ist halt etwas aufwändiger, aber ziemlich unverwüstlich und sieht gut aus. Und um Folien oder so Zeugs brauchst Du Dir auch keine Gedanken machen!
 

Mjr Tom

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Hallo Hutschpferd,

auch ich hab für die Familie 2 Hochbeete gebaut. Zum Testen ob wir die überhaupt nutzen in der Variante kesseldruckimprägnierte Fichtebretter mit einfacher, glatter Folie ausgekleidet; aber nur die Wände! Die haben 5 Jahre gehalten....

Ohne Folie könnte es so 2-3 Jahre halten aber dann.... und ob das flämmen was bringt wage ich zu bezweifeln. Wäre es nur Witterung vlt. aber direkter Kontakt zur feuchten Erde.....

Die neue Variante ist aus doppelt gebrannten Lehmziegeln ohne Folie... :wink:

Gruß

Boris
 

smart39

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Hallo auch,
wir hatten mal eines, das wir aus zwei Sandkastenbausätzen (Holz) zusammengebaut haben. Das ging schon ganz gut. Innen hatten wir es mit Styropor ausgeschlagen. In den Boden hatten wir zusätzlich noch Kaninchendraht eingezogen, gegen Wühlmäuse und sowas. Und wenn wir dachten, dass Schnecken problematisch sein könnten, haben wir unten um den Fuß des Hochbeets Schneckenkorn gestreut, so kommt garantiert nichts an das Gemüse im Beet.
Gruß,
Martin
 

silex

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Man kann es nur zitieren:
Ich hab eins mit alten Backsteinziegeln gemauert.

Ist halt etwas aufwändiger, aber ziemlich unverwüstlich und sieht gut aus.

Und um Folien oder so Zeugs brauchst Du Dir auch keine Gedanken machen!
Volle Zustimmung.

Gruß
Peter
 
Zuletzt bearbeitet:

Oakheart

Putenfleischesser
günstigste Variante ist wohl so ein Kompostkasten für n 10er der mit Teichfolie ausgeschlagen wird. Haben wir uns letztes Jahr zum Testen aufgestellt.
Funktioniert 1a, Gemüse entwickelt sich wesentlich schneller als ebenerdig.
Ist natürlich optisch nicht der Burner, geht aber. Wird irgendwann gegen etwas hochwertigeres ausgetauscht.
 
OP
OP
hutschpferd

hutschpferd

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Ans Mauern hab ich auch schon gedacht.
Leider hab ich keine übrig gebliebenen Ziegel, und alte Backsteinziegeloder Klinker bekommst bei uns wenn dann nur gegen den Einwurf von großen Scheinen.

Bin am Überlegen es mit normalen Ziegeln zu machen, aber das ist natürlich auch wieder eine Kostenfrage.

Schnecken sind bei uns keinerlei Problem, da gibts nichts zu befürchten.

Drahtgeflecht am Boden ist sowieso Pflicht wegen den Wühlmäusen oder Maulwürfen, wobei ich auch damit nicht rechne.
 

Karri

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Da hänge ich mich mal mit dran.
Bei uns soll dieses Jahr auch ein gebaut werden
Größe soll ca. 3x0,6 m werden.
Also immer schön Ideen und Bilder hier hinein.
 
OP
OP
hutschpferd

hutschpferd

Dauergriller
5+ Jahre im GSV

GegenGift

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Hier sind meine, hab gerade ein Foto gemacht.



Ich habe letztes Jahr nur die beiden äußeren befüllt. Und im Winter sind die so eingefallen...

Das lag nicht unwesentlich daran, dass ich das Befüllen total unterschätzt hatte... :hammer:

Aber nach den Eisheiligen, geht's weiter. Dann kommen "hälftig" auch noch Dächer für die Tomaten und Paprika drauf!

Es wuchert in den Teilen auf jeden Fall wie Hulle! :-D

1BA4E5B7-E847-4F48-89EC-837736966F35-1421-000000E9C24F0529_zpsc25c482d.jpg
 

Anhänge

Lunes

.
5+ Jahre im GSV
:anstoßen:Die sind innen nicht verspannt ? kannst vielleicht noch
nachträglich machen.
Wie lange sind die schon im Garten?
 

James Pond

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo Hutschpferd,

ich habe vor 4 Jahren ein Hochbeet gebaut.

Es besteht aus 150 mm Dielen, diese wurden mit 4 1200 mm Rundhölzern verschraubt.

Innen wurde die Kiste mit Holzschutz gestrichen und anschliesend mit einer
DELTRAIN Noppenfolie ausgekleidet.

Unter das Hochbeet habe ich feines Eisendraht 5mm geschlagen, damit die Wühlmause auch etwas zu tun haben.

Wenn gewünscht kann ich Dir noch Bilder senden.

Gruß

James Pond
 

GegenGift

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
:anstoßen:Die sind innen nicht verspannt ? kannst vielleicht noch
nachträglich machen.
Wie lange sind die schon im Garten?
Die beiden äußern sind verspannt. Die beiden Inneren folgen jetzt bald.


Ich hab letztes Jahr angfangen und zum ersten Mal bepflanzt.

Die stehen komplett auf Kies und überall sind Schlitze, dass das Wasser wieder weg kann. Ich hoffe die halten ne Zeit! :-D
 

runner_77

Vegetarier
Ans Mauern hab ich auch schon gedacht.
Leider hab ich keine übrig gebliebenen Ziegel, und alte Backsteinziegeloder Klinker bekommst bei uns wenn dann nur gegen den Einwurf von großen Scheinen.

Bin am Überlegen es mit normalen Ziegeln zu machen, aber das ist natürlich auch wieder eine Kostenfrage.

Schnecken sind bei uns keinerlei Problem, da gibts nichts zu befürchten.

Drahtgeflecht am Boden ist sowieso Pflicht wegen den Wühlmäusen oder Maulwürfen, wobei ich auch damit nicht rechne.
Ja, ja, wird immer schwieriger Steine for free zu bekommen. Früher hat man gesehen wo ein altes Haus weggerissen wird, ist hin, und hat aufladen dürfen. Heute hat der letzte kapiert, dass man pro Stein 50 Cent verlangen kann. Gut, dass ich beizeiten reichlich zugeschlagen habe... :-D
 

GegenGift

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV

DerHoss

Master of Mega-OT
5+ Jahre im GSV
Hallo

Ich habe aus 20x4er Lärchenbolen gebaut. 4,20m mal 1,0m. 70cm hoch. Gehalten von einbetonnierten Granitsäulen. Unten Abschluss mit Kopfsteinplaster unter den Bolen... innen gegen das Holz ungekörnte Dachpappe getackert und abgspritzt mit Dachdeckerglück. Das Regenwasser versichert darin in einer umgekehrten Drainage als Überlauf von der Tonne. Ablassen kann zu Not ich auch.

Hält normal 50 Jahre....

Pflücksalat ist nicht schlecht....

Kräuterspirale habe ich auch. Wiegt etwa 3 Tonnen... Wächst von Waldmeister unten bis Currywurz und Nadelgewürz oben. In der Mitte Walderdbeeren.

Den Rucula muster ich schon mal zu Grünabfall bringen... war sozusagen explodiert..... :motz:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten