• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erfahrungen mit Spedition für Strecke Dänemark / NRW?

stonev

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Moin,

bin gerade an zwei Broil King Regal 490 Pro dran. Ich könnte die zwar selber holen, aber je nachdem wie viel das mit einer Spedition kostet, würde ich mir den Ritt ggf. sparen.

Hat hier jemand einen Tipp, welche Spedition hierfür gut ansprechbar wäre?
Gibt ja genug hier, die das schon gemacht haben.

Habe im Netz Paketmaße von 101 x 66 x 63 gefunden. Ist das realistisch für einen 490er?
 
OP
OP
S

stonev

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Das ist klar, geht nur um nen Anhaltspunkt.

Wichtig wäre aber die Info, wen man dafür am besten ansprechen kann.
 

Quälgeist

Wer nichts erwartet wird auch nicht enttäuscht
Den Laden? Der muß Dir doch sagen wie sie das ganze verpacken bei Versand und wie dann die Maße sind.
Es kann schon sein, daß die Maße stimmen, aber wenn evtl. noch ein Umkarton dazukommt, dann sieht es doch schon wieder anders aus.
Dann ist da noch die Frage, wenn Du Dir das Ding schicken lassen willst, ob sie Deinen Logistiker akzeptieren oder lieber einen eigenen beauftragen. Hat auch was mit Versandversicherung zu tun und wer den evtl. Schaden beim Transport trägt.
Dann kommt noch dazu, ob der Logistiker die Strecke als Standard hat oder die Strecke einfach leer fahren muß.

Ich denke mir, eine höfliche Email in englisch an denjenigen, bei dem Du das Ding kaufen möchtest, kann helfen und manchmal sogar Wunder bewirken.


Mein Grill kam in 4 Kartons auf einer Palette und es war keine Europalette. Da nützten mir die Packmaße eines Karton recht wenig.
 
OP
OP
S

stonev

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Das ist ja alles in Arbeit. Grundsätzlich sieht es aber erst mal so aus, dass man selber abholen muss. Sollte das so bleiben, dann will ich schon einmal etwas vorbereitet sein, weil es dann möglicherweise durchaus schnell gehen muss.
 

Smourf

Bundesgrillminister
Wenn du einen Spediteur beauftragst, trägst du auch das Transportrisiko. Alleine daraus ergeben sich div. hübsche Fallstricke die dazu führen, dass der Plan nicht allzu ratsam ist.

Falls du dich trotzdem dazu entschließt: kommt die Ware an, prüf die Kartons penibel und lass Schäden vom Fahrer quittieren. Quittierst du gegen reine Quittung ist jeder Schaden den du nachher entdeckst deiner. Aber selbst wenn ein Schaden äußerlich nicht erkennbar ist, muss der Verkäufer den Schaden akzeptieren. Die Beweislast, dass der Schaden vor dem Transport vorhanden war und damit eine Reklamationsgrundlage bildet, liegt bei dir. Wenn man sieht wie oft sich hier Leute Grills schicken lassen die kleine und größere Beschädigungen aufweisen wäre mir das Risiko deutlich zu groß.

Ich würde in jedem Fall versuchen ein Angebot samt Lieferung zu bekommen.
 

Kimble

Mr. Seafood & Dr. Tartuffel
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Es gibt hier einen eigenen Thread für die Abmessungen von Grillverpackungen. Der Transport per Spedition liegt bei > 200 € / Grill aus Dänemark (hatte damals 2 Speditionen angefragt). Daher wird das in jedem Falle teurer, als wenn zu selbst mit einem Transporter zu Davidsen fährst. Falls Du einen leihen musst, kommen da auch ein paar € für die Kilometer zusammen. Das alles relativiert die Ersparnis in DK schon deutlich (und denke an den Wechselkurs). Das macht imho nur Sinn, wenn man da sowieso vorbeikommt oder in der Nähe wohnt.

PS
Die unterschiedliche Umsatzsteuer kann man sich übrigens nicht so einfach erstatten lassen.
 

Summit2015

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Frag mal beim https://www.tgkshop.dk/ an, ob die ihn auch zu einem guten Kurs anbieten können.
Da habe ich vor 2 Jahren meinen Summit gekauft.
Transport über Spedition kostete damals 1000,-DKK (ca. 135€)
Die haben das damals alles super Organisiert.
 
Oben Unten