• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erfahrungen / Vergleich VW California vs. Mercedes Marco Polo

G

Gast-693UG8

Guest
Hallo Kameraden,
ich muß leider meinen mir liebgewordenen über 20 Jahre alten California T4 demnächst abgeben und schwanke nun bei einem Neukauf zwischen einem Viano Marco Polo CDI 2.2 und einem California Comfortline 2,0-l-TDI.
Auf diversen OT-Bildern habe ich gesehen, daß der eine oder andere hier ähnliche Autos fährt und wollte mal nach Euren Erfahrungen fragen. Was mich z.B. beim Viano etwas abschreckt, ist der Heckantrieb, was bei glatter Fahrbahn ja nicht der Hit ist. Und das Allradmodell ist anscheinend nur in Verbindung mit einem Automatikgetriebe zu haben - ich würde lieber "schalten" wollen. Freu mich auf Eure Beiträge, Erfahrungen, Anregungen etc. :prost: !
 

deepSeven

ZOG
10+ Jahre im GSV
Hallo,
also der Viano ist etwas bequemer als der California, aber der California ist (seitens Camping) besser durchdacht.

Der Viano fähr sich etwas ruhiger als der California, hat aber einen großen Nachteil.....Du bleibst teilweise sogar auf einer nassen Wiese stecken (natürlich nicht der Allrad)!

Es gibt ja viele Berichte im Netz, da wirst Du sicher schon das ein oder andere gelesen haben. Bei meinem Viano ist nach knapp 2 Jahren der Öhlkühler undicht geworden, das kann Dir aber auch mit dem California passieren. Da hatte ich nach gut einem Jahr probleme mit dem elektrischem Dach.

Der ganze elekrtische schnickschnack bringt nur Probleme (beim California das Dach, beim Viano die geteilte Rückbank)....aber leider kann man nichts mehr ohne den scheiss bestellen ;-)

Griass D7
 

Atze

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hallo Jörg,

leider kann ich Dir keine Infos zu den "Raumschiffen" geben.
Ich wüsste jedoch gerne mehr über Deinen T4. Bei uns geht der Trend zum Zweit-Bulli, Göga möchte auch einen :)
Kannst Du mir sagen, was mit dem Bulli passieren soll? Wenn Du den verkaufen willst, kannst Du mir die üblichen Infos geben?

:prost:

Netten Gruß vom Atze
 
OP
OP
G

Gast-693UG8

Guest
Hallo Jörg,

leider kann ich Dir keine Infos zu den "Raumschiffen" geben.
Ich wüsste jedoch gerne mehr über Deinen T4. Bei uns geht der Trend zum Zweit-Bulli, Göga möchte auch einen :)
Kannst Du mir sagen, was mit dem Bulli passieren soll? Wenn Du den verkaufen willst, kannst Du mir die üblichen Infos geben?

:prost:

Netten Gruß vom Atze

Mahlzeit Atze, den T4 muss ich verkaufen, da er bei uns hier ab nächstem Jahr nicht mehr in der "Umweltzone" fahren darf. Ich habe nur eine rote Feinstaubplakette und eine weitere Aufrüstung ist technisch nicht mehr möglich. Ich hatte seither eine Ausnahmegenehmigung, aber die gibt es ab 01.01.2013 auch nicht mehr :sad: . Falls Du trotzdem Interesse hast, schick mir einfach ne PN.
 
OP
OP
G

Gast-693UG8

Guest
Hallo,
also der Viano ist etwas bequemer als der California, aber der California ist (seitens Camping) besser durchdacht.

Der Viano fähr sich etwas ruhiger als der California, hat aber einen großen Nachteil.....Du bleibst teilweise sogar auf einer nassen Wiese stecken (natürlich nicht der Allrad)!

Es gibt ja viele Berichte im Netz, da wirst Du sicher schon das ein oder andere gelesen haben. Bei meinem Viano ist nach knapp 2 Jahren der Öhlkühler undicht geworden, das kann Dir aber auch mit dem California passieren. Da hatte ich nach gut einem Jahr probleme mit dem elektrischem Dach.

Der ganze elekrtische schnickschnack bringt nur Probleme (beim California das Dach, beim Viano die geteilte Rückbank)....aber leider kann man nichts mehr ohne den scheiss bestellen ;-)

Griass D7

Das mit der Elektrik ist echt der Hammer ( wobei ich das Aufstelldach ja altmodisch noch von Hand öffnen würde ). Die ganzen Knöpfe, Schalter, Displays usw. heutzutage - ich würde da im Moment überhaupt nicht mehr durchblicken. Mein jetziger T4 hat nicht mal elektrische Fensterheber, auch keine Airbags, kein ABS, ESP und was es da auch immer alles gibt - aber immerhin hat er Servolenkung ( gab's damals gegen Aufpreis ) :grin: .
 

Traekulgriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
muss ich verkaufen, da er bei uns hier ab nächstem Jahr nicht mehr in der "Umweltzone" fahren darf.

Wen interessiert der Schei* ?
Bin deswegen noch nie kontrolliert worden, Du etwa ?
Kratz einfach das rote Ding runter, dann fällt`s nicht so auf.

Gruß Matthias
 

franzvonhahn

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Viano Ölkühler-Mercedes Werkstatt

Ich hab weder den einen, noch den anderen-muss aber auch mal etwas zum Ölkühler beim Viano berichten:
Mein Freund hatte den Viano. Das Teil stank im Innenraum immer nach Öl-als wenn irgendwo Öl auf dem Auspuff verbrennt-furchtbar. Fast ein Jahr lang hat Mercedes gesucht, nacheinander alle möglichen Dichtungen-zum Schluß die Zylinderkopfdichtung gewechselt. Ohne Erfolg.
Neben ein paar anderen "Kleinigkeiten" ist dann auch noch die Standheizung ausgefallen. Erst hat die Mercedes Werkstatt eine neue Batterie eingebaut "zu wenig Spannung" und meinen Freund heimgeschickt. Die Standheizug sprang am nächsten morgen wieder nicht an-die Mercedes Werkstatt hat auch noch die Elektronikbox (850 Euro) der Standheizung gewechselt - gleiche Prozedur: Am nächsten Morgen passierte wieder nix!
Mein Freund hat das Auto verkauft...an einen netten türkischen Mitbewohner. Der hat nach drei Tagen angerufen und mitgeteilt: Es war der Ölkühler! Und an der Standheizung war ein Kabel gebrochen, weil es aus der Kabelschelle gerutscht war. Er hat das alles selber reapariert. "Sicher ist sicher!" hat er gesagt und gelacht - wir nicht!
 
OP
OP
G

Gast-693UG8

Guest
Wen interessiert der Schei* ?
Bin deswegen noch nie kontrolliert worden, Du etwa ?
Kratz einfach das rote Ding runter, dann fällt`s nicht so auf.

Gruß Matthias

Ich geb Dir ja Recht, Matthias, aber ich brauche jedes Argument für meine GöGa, warum ich mir ein neues Auto kaufen "muss". Und bei meinem T4 häufigen sich die Macken, da lohnt es sich für mich nicht mehr groß zu investieren.
 

larry1

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Hallo,

wir haben einen T5 California Beach und würden uns das Teil immer wieder kaufen. Wir haben letztes Jahr beim bestellen bewusst auf die Kücheneinrichtung verzichtet und uns eine vom Zulieferer (Ausbauer) geholt.
Wir haben den kleinen Motor mit 140PS und 4Motion und sind super zufrieden damit. Natürlich könnte man manchmal die paar PS mehr gebrauchen aber gefehlt haben die noch nie. Das Auto wird zum Urlaub machen benutzt und somit habe ich keine hektik.

Uns hat das Design der California Küche nicht gefallen. Jetzt gibt es aber eine in weiß im Edition und die würde ich jetzt auch nehmen. Man kann aber noch ein bißchen Geld sparen beim Beach. Auch macht es Spaß selber seinen Innenraum zu gestalten.

Ich bin noch in diesem Forum VW-CAMPER angemeldet und das kann ich echt empfehlen.

Wir würden unseren Bus nicht mehr hergeben wollen und freuen uns auf jede darin verbrachte NAcht bzw. jeden Ausflug damit. Beim Skifahren kann man die Heizung hinten schön durchlaufen lassen und hat es super warm im Bus nach nen langen Skitag usw..

Gruß
larry

PS: kannst mich gerne auch per PN anschreiben um etwas ausführlicher darüber zu Reden
 

eintopf

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
haben einen T5 cali und ich find das teil hammer. hab allerdings keinen vergleich zum benz.
probleme mit irgendwelchen elektrischen sachen kenne ich nicht. die einzigen probleme sind selbstverursacht durch "grobmotoriker"... so ist z.b. am hinteren schrank die jalusie kaputt, aber das ist einfach passiert weil "jemand" einfach ohne feingefühl und ohne sinn für das system daran hantiert hat.

wir haben die version mit 6-ganggetriebe und 130 munteren TDI-pferdchen und bei 190 hab ichs net weiter probiert was da noch geht, weil der hobel halt doch net sooo tief liegt.

zum vivano kann ich nur 2nd-hand erfahrungen geben: ein bekannter hat den als transporter und hat NUR stress damit (gottseidank innerhalb der garantiezeit) aber der hammer ist: als er dann zum wiederholten mal in der werkstatt war und auch entsprechend abgenervt über die qualität von MERCEDES BENZ lamentiert hat kam vom werkstattmeister nur ein lapidares "haja, des is halt n spanier"... für mich ist das der gipfel der unverschämtheit!

ach ja...was am cali auch noch HAMMER ist ist die kühlbox...die kann man bis -20 (oder mehr?) grad runterkühlen und bei 4grad hält der akku locker 5 tage ohne fahren und ohne stromanschluss und wenn man dann 5 minuten den motor laufen lässt läd er sofort wieder 15-20% auf...das gefällt mir super!
(festivaltauglich!!)
 
OP
OP
G

Gast-693UG8

Guest
Ich danke zuerst mal für Eure Beiträge :thumb2: . Ich war ja am Donnerstag sowohl beim VW- als auch beim MB-Händler und habe meine Wünsche zwecks Ausstattung kundgetan. Preislich räumen mir beide etwa 15 % ein - unterm Strich wäre der California aber - von der Gesamtausstattung + Zubehör gesehen - sogar günstiger als der Viano ( war das früher nicht umgekehrt ? ).
Ok - ich bin natürlich VW-vorbelastet ( der gefällt mir auch optisch besser ), aber der Viano steht / stand jetzt auch zur Debatte. Ich wollte mich jetzt hier einfach mal nach Euren Praxiserfahrungen der beiden Kandidaten erkundigen - also nochmals danke erstmal an Euch alle :prost: .
P.S.: Ich habe immer noch das psychische "Problem" mit dem Heckantrieb beim Daimler...ich habe hier zuhause Steilan-/abfahrt. Winter ?
 

larry1

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Hallo,

Ja ich bin natürlich in beiden Forums vertreten.

Zum Winter und Heckantrieb kann ich leider nichts dazu beitragen. Wir fahren schon seit vielen Jahren nur noch Autos mit Allrad. Im Moment haben wir unseren t5 und einen Kuga. Der t5 ist trotz seines Gewichtes genial im Schnee. Letzten Winter ist mir der t5 nicht einmal Ausgebrochen oder irgendwo stecken geblieben. Wir haben auch noch die zusätzliche Sperre dazu bestellt und noch nicht gebraucht.

Wir haben unseren t5 selbst von Österreich importiert und so 20% gegenüber dem deutschen Listenpreis gespart Falls Du dazu irgendwelche Infos benötigst, lass es mich wissen.

Gruß
Larry
 

dschingiskarn

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Ach ja, ein T5 wäre auch mein Traum. Jetzt wo Junior auf der Welt ist frag ich mich, wie man mit einem "normalen" Auto und zwei Kindern mal weg fahren will. Kinderwagen hinten drin, Kofferraum quasi voll.

Will mir nicht jemand einen schenken? Farbe egal! :-)
 

homer2.0

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
...P.S.: Ich habe immer noch das psychische "Problem" mit dem Heckantrieb beim Daimler...ich habe hier zuhause Steilan-/abfahrt. Winter ?

Als VW noch Bullis (bis einschließlich T3) baute, waren die auch alle mit Hecktrieb ausgestattet - ganze Generationen sind mit Hecktrieblern angekommen. ;)
Die ohne Sperrdifferenzial brauchten schon öfter mal Hilfe um aus ner Wiese zu kommen. Von daher wäre das der einzige Punkt auf den ich achten würde: Sperrdifferential (Beim Camper aber unabhängig ob Front oder Hecktriebler)
 
OP
OP
G

Gast-693UG8

Guest
Ich hab mir dann mal was bestellt :pfeif: (aus Wolfsburg ).
Meinen Alten werde ich wohl über die Bucht verscheppern - der hat jetzt doch schon ein paar Macken, die ich hier niemandem zumuten möchte.
 

larry1

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Ja Ja das warten nach der Bestellung kenne ich.

Für was genau hast Du dich entschieden??

Wir wollen unseren T5 nicht mehr hergeben.

Gruß
larry
 

Wyvern

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Oh zu spät für mich. Ich wollt nur sagen, ich hätte den Viano Allrad mit Automatik nicht so schnell verworfen. Ich hatte auch immer Schaltung an meinen Autos, und das letzte war dann das MB Coupe, aber mit Automatik! Anfangs war ich mehr als skeptisch, und jetzt möcht ich sie nimmer missen. Es gibt kein entpannteres Reisen als mit Automatik. Und man hat die Hand frei für andere Dinge.
 
Oben Unten