• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erfahrungsbericht BK Baron 440 von A-Z

helge007

Militanter Veganer
Hallo zusammen, :suchet:

Da ich mich ca. Weihnachten 2015 entschieden habe von meinem Kohlemonster WEBER one touch 67cm Premium auf einen Gasi umzusteigen und ich mich über Wochen fast zu Grunde gesucht habe, wollte ich hier einmal einen kleinen Bericht erstellen über den oben genannten Grill.
Ich werde mich bemühen, von meiner Entscheidung (wieso, weshalb, warum) bis zu verschieden grill Ergebnissen alles fest zu halten. Samt Bilder natürlich.

1. Zu aller erst nochmal.....Warum jetzt der Gasi?
Wie schon erwähnt, war Ich mit meiner Kohle Kugel mehr als zufrieden. Doch aus diversen Gründen, wie z.B. Nachwuchs im letzten Jahr und arbeitsbedingt (Zeit) wollte ich dann auf einen Gasi umsteigen.
Vorerst lag mein Budget bei ca. 500-600 Euro. Nachdem ich dann meinen Weber + Drehspieß und Zubehör für einen super Preis losgeworden bin und ich mit der Frau ein wenig nachverhandelt habe, war die Grenze dann bei ca. 700 Euro +-....

2. Was sollte er können? wie groß sollte er sein? was grille Ich?
da ich in der Woche öfters auch später zu hause bin, wir aber trotzdem oft und gerne grillen, sollte es Qualitativ ein guter Grill sein. Und es muss halt fix gehen. Grillen ca. 3-4 mal die Woche.
In der Woche war es meistens, das, ich nenne es mal stink normale direkte grillen. Ich bekomme meine Steaks, Krakauer, die Frau Ihre Hähnchenbrust oder Pute und hier und da halt die normale Brat, Kräuterbutter Baguette und Gemüse.....
Am Wochenende wenn dann öfters Besuch da ist, wird und wurde auf jeden Fall öfters indirekt gegrillt. Eigentlich alles! Vom kleinen Ferkel, PP, Schweinefilet, Krustenbraten usw usw. Da konnten es auch mal 5-10 Personen sein. Trotzdem war es halt möglich für die Kinder evtl. ne normale Brat drauf zu werfen.
Stehen tut das gute Stück halbwegs windgeschützt auf der Terrasse. Überwintern tut er im Geräteschuppen. Trotzdem wurde er auch für Sylvester usw. mal rausgeholt.

3. Welche Modelle standen auf der Liste?
Da ich mit Weber natürlich voll zufrieden war, waren dass auch die ersten Anläufe.

- Weber Serie Spirit E310/320 und der Q3000/3200
- Landmann Miton // Triton // Avalon
- Napoleon Triumph 410
- (Hornbachs) Tenneker TG-3 / TG-4
- Broil King Baron / Monarch

3.1 Welche habe ich dann ausgeschlossen und warum?
-Tenneker TG : Meine erste Reise ging zum nächstgelegenen Hornbach. (ca.60km) Dort waren beide Modelle ausgestellt TG-3 und TG-4. Es handelt sich hier um absolute Hornbach Grills. Als billigen Baumarkt Grill will Ich Ihn aber nicht bezeichnen. Bei Google findet man auch einen tollen, wie ich finde Testbericht.
Sie langen zwischen 460 und 560 Euro. Er wirkte recht stabil und war eigentlich vollkommen Ok und gut ausgestattet. Was mich nachher abgehalten hat, war einfach kein passendes Zubehör und wenn mal was ist müsste man den Grill komplett einschicken usw usw. Also der Service war auch nicht so.

- Landmann u. Napoleon: Hier konnte Ich nicht alle Modelle live sehen, aber nachdem ich vorher schon den Weber Spirit angefasst und bewegt habe, hatte ich einen vergleich. Naja, entweder es lag am Aufbau oder wirklich am Grill. Sie wirkten deutlich wackliger als der vergleich zum Weber. selbst der Tenneker für weniger Geld war, fand ich, nicht schlechter. Alleine wenn man die Gewichtsdaten von gleichgroßen Modellen vergleicht, merkt man bei Weber den Unterschied. Und dann je nach Modell um die 500 - 750 Euro ausgeben...... Nöööööö (Aber das ist rein mein Gefühl gewesen. Soll nicht heißen das es schlechte Grills sind)

- Weber Q3200: Hier war ich in einem Fachgeschäft mit recht guter Beratung. Der Grill gefiel mir sofort! Gerade weil es mal was anderes war. Als Ich dann aber das Indirekte grillen ansprach, dass ich flexibel sein möchte mit verschiedenen Wärmestellen usw., war es dann auch das Ende. Möglich sei es wohl, kann man ja auch hier nachlesen (endkoppeln, Schalen usw.). Aber, da ist man mit anderen doch flexibler. Da finde Ich die Anordnung der Brenner für meinen Fall nicht so praktisch.

- Und dann kam der Tag der Endscheidung!
Es war diesmal ein großer OBI Baumarkt. Hier hatten Sie 2 x den Weber 320 ausgestellt. 1x Classic und 1x den Original GBS.
Einen Gang weiter stand dann eine Palette von Broil King. Ausgestellt war der BK Baron 440 und ich meine der BK Royal 320.
Auch hier habe ich einen netten Verkäufer gefunden. Mit zwei x Manpower kurz den Weber Original geschnappt und in die BK Abteilung neben den 440er geschoben. Tja, da stand ich nun und war irgendwie keinen Schritt weiter. Ich wusste aber, dass hier und heute die Endscheidung fällt. Ich bin 3 Schritte zurück gegangen und habe mir beide aus der Entfernung angeschaut: (Ich bin der Meinung, dass Auge isst mit! Autos fahren ja auch alle, aber suche mir das was mir gefällt)
Punktestand: 1 zu 0 für den BK 440 ......gefiel mir einfach besser
Tja, dass nächste was ich bis da noch gar nicht wusste, vielleicht überlesen oder so. In den Weber, der extra eine schöne Tür hat, findet KEINE 11kg Flasche Platz. davon habe ich schon 2 zu hause und die sollte es schon sein. Was bringt es mir wenn diese dann daneben parken muss? gefiel mir einfach nicht. Punkt!
2 zu 0 für den BK440
Das nächste war das Platzangebot. Tja auch hier ist der BK440 größer und hat einen Brenner mehr. Und das absolut geile war, wie ich finde, dass sich beim BK beide Seitentische abklappen lassen. Was Ihn so für mich passend, im Winter besser in meinen Schuppen passt. Also.....
3 zu 0 für BK440
Vom Stand her, Bedienung und Qualität was ich so sehen und fühlen konnte haben sich beide nicht viel genommen. Ich fand beide Top!
4 zu 1
Wenn Ich mir aber die Läden angeschaut habe, gerade was Zubehör usw. angeht.... Ganz klar Weber!
4 zu 2
Und zu guter Letzt.... Der Preis. Weber Original lag dort bei 799 Euro. Minus eines 10% Gutschein war ich dann bei 720€
Vom BK war nur noch das Ausstellungsstück da. Aber alles halb so wild. Diesen konnte ich im Internet mit Gutschein und einem Zubehörpaket (Pizzastein+ Schneider, große Gemüseschalen aus Edelstahl und einem Digital Temperaturfühler) im Angebot für 730€ bekommen.
Tja, dass war dann die Endscheidung die seit Gestern Abend fest steht.
Der BK Baron 440 wird in 3-4 Werkstagen bei mir eintreffen.

Das war der Stand von 08.02.16!

Und dann werde ich mich mit dem Aufbau und Bildern wieder melden....
Bis denne
 
OP
OP
helge007

helge007

Militanter Veganer
So, am 07.02.16 habe Ich den genannten Grill bestellt. Gestern Abend, nach 4 Nächten ohne schlaf war es dann soweit........
Er wurde geliefert.
Der Ablauf mit der Lieferung war generell sehr einfach. die Spedition hat sich wie in den zu vorigen mails wie angekündigt mit mir in Verbindung gesetzt. Das war allerdings per SMS! Hier konnte ich auf einen LINK klicken und den gewünschten Liefertermin auswählen. Gewählt habe ich dann, den 11.02 zwischen 16-18 Uhr! (Es waren immer 2 Std Abstände wählbar). Tja, um 13:00 Uhr ging dann mein Handy auf der Arbeit, das mein Grill da wäre! warum denn niemand auf macht. (Frau war gerade einkaufen). Der Spediteur/Fahrer war schon recht hektisch und wurde leicht unfreundlich. Naja, dass Ergebnis war relativ einfach. 13:00 Uhr ist nicht 16 - 18 Uhr, oder?
Also noch mal bei der Spedition direkt angerufen und nach ner 1Std hin und her telefonieren, war es dann auch alles gut!

Um Punkt 16:00 Stand ich dann zu Hause auf dem Hof.....Und da stand er :-) da muss ich wirklich zu sagen, ich habe schon andere Pakete entgegen genommen, die deutlich schlimmer aussahen. Der Karton war wie geleckt! Alles super sicher verpackt und auf Palette verzurrt.

Und jetzt mach Ich um 12:00 Uhr Feierabend und dann ran an den Aufbau :muhahaha:
 

GrillAir23

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Dann schon mal viel Erfolg und Spaß beim Aufbau und dran denken: :bilder:
 
OP
OP
helge007

helge007

Militanter Veganer
Moin Moin,

So, gestern Abend war es dann endlich so weit. Der Aufbau ging los. Zur Zeit kann ich leider nichts genaues sagen. Es war die ein oder andere Bierpause zwischen. Aber das meiste ging gut alleine. Zwischendurch benötigt man dann doch noch eine zweite Hand. Die Anleitung ist relativ gut erläutert finde Ich. da habe ich schon schlechtere gesehen. Also wer Handwerklich etwas geschickt ist. bekommt es locker hin. Im allgemeinen war und bin Ich bis jetzt sehr zufrieden. Macht auf mich einen super Eindruck.

Hier die ersten Bilder: Der Grill in Einzelteile
DSC_0427.JPG DSC_0428.JPG DSC_0429.JPG
 

Anhänge

  • DSC_0427.JPG
    DSC_0427.JPG
    274,8 KB · Aufrufe: 532
  • DSC_0428.JPG
    DSC_0428.JPG
    289,8 KB · Aufrufe: 551
  • DSC_0429.JPG
    DSC_0429.JPG
    233,4 KB · Aufrufe: 481
OP
OP
helge007

helge007

Militanter Veganer
Weiter geht's mit den ersten Aufbauten.
Was ich absolut klasse finde und für mich super passend, ist, dass es möglich ist eine Flasche 11kg in den Grill zu stellen. Soll ja nicht bei allen möglich sein....

DSC_0430.JPG DSC_0431.JPG DSC_0432.JPG DSC_0433.JPG DSC_0435.JPG

Und fertig !

:D:D:D
DSC_0437.JPG
DSC_0438.JPG


So,
gleich geht's zum einkaufen, da wird dann die Flasche gefüllt und heute Abend wird eingebrannt ........
Juhuuuuuuuuuu
 

Anhänge

  • DSC_0430.JPG
    DSC_0430.JPG
    296,1 KB · Aufrufe: 380
  • DSC_0431.JPG
    DSC_0431.JPG
    268,4 KB · Aufrufe: 347
  • DSC_0433.JPG
    DSC_0433.JPG
    297,1 KB · Aufrufe: 369
  • DSC_0432.JPG
    DSC_0432.JPG
    282,9 KB · Aufrufe: 395
  • DSC_0435.JPG
    DSC_0435.JPG
    272,6 KB · Aufrufe: 395
  • DSC_0437.JPG
    DSC_0437.JPG
    270,6 KB · Aufrufe: 2.321
  • DSC_0438.JPG
    DSC_0438.JPG
    304,2 KB · Aufrufe: 2.360

Mauritz

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Habe ebenfalls ganz neu den Baron 440 allerdings mit Rotisserie dazu - Derzeit kann ich nur Gutes über den BK berichten - Einbrennen erfolgreich - Erstes T-Bone schön medium - und die Schokobananen waren ein Traum - Jetzt muss ich noch die Rotisserie mal ausprobieren und den mitgelieferten Drehspiess -

Stand 15.02.2016
 

BePu

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Gute Entscheidung.
Viel Spaß mit deinem neuen Sportgerät!:essen!::glucker:
 

Woidgriller

Mr. Zitat
5+ Jahre im GSV
Was ich absolut klasse finde und für mich super passend, ist, dass es möglich ist eine Flasche 11kg in den Grill zu stellen.
Zum Thema Gasflaschenhalterung:
Schau mal "HIER".
Schönes Sportgerät und viel Spaß damit.

Gruß
76_1391685425.gif
 

Anhänge

  • 76_1391685425.gif
    76_1391685425.gif
    2,5 KB · Aufrufe: 2.100

Mlevel

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Erst einmal freue ich mich hier im Forum so viel zu lesen! Dieses Forum hat mir letztendlich die Entscheidung zum BK Baron 440 etwas leichter gemacht. Ich habe mir am 07.02. ebenfalls bei Obi den Baron 440 mit 15% Rabatt gekauft. Leider war der Karton offen. Als ich fast fertig war mit dem Aufbau fiel mir auf, dass gar kein Zünder vorhanden ist!!
Es sieht eher danach aus, dass er fein säuberlich ausgebaut wurde. Die Reklamation bei Obi ergab nach einer Woche letztendlich, dass ich mich an BK direkt wenden soll! Jetzt warte ich sehnsüchtig, dass sich BK meldet, ich will endlich loslegen!!!!
Hat noch jemand hier Probleme mit fehlenden Teilen? Abgesehen davon ist bei mir auch noch ein Seitenteil verkratzt!
Allen die das Gerät schon nutzen können viel Spaß und macht weiter Fotos!
 

Mauritz

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Leider muss ich meine Euphorie über den Baron 490 sehr zurückschrauben. Die erste Grillerei war zwar wirklich sehr gelungen, aber mittlerweile habe ich auch die Rotisserie verwendet und bin nur mehr angefressen. Offenbar wurde irgendwo beim Aufbau ( ich bekam das Gerät komplett aufgebaut und installiert geliefert) ein Hund begraben. Nach knapp mehr als 2 Stunden Verwendung war eine 11 kg Gasflasche nahezu leer. Die Höchsttemperatur die ich damit zusammengebracht habe war 120 Grad, das Hühnchen halbroh und der ganze Grill und Umgebung hat nach Gas gestunken. Also Reklamation an OBI die das alles an Broilking Deutschland weitergeleitet hat. Nun das Telefonat mit dem deutschen Vertreter war leider nicht sehr ergiebig und ich bin weder ein Techniker noch technisch ausgebildet oder versiert um der Sache selbst auf den Grund zu gehen. Seitens der Fa.Broilking meinte man ich solle das selbst überprüfen und gegebenenfalls nochmals anrufen ( was von Österreich aus nach Deutschland auch schon sehr billig und kostengünstig ist); sie sehen aber keinen Grund für eine Reklamation. GANZ SUPER!!!
Man kauft also um 700,-€ ( ist ja fast geschenkt) einen Gasgriller und muss Angst haben in die Luft zu fliegen wenn man den dann auch in Gebrauch nimmt. Ich habe jedenfalls die Schnauze voll vom Gasgrillen und von der Fa Broilking. Offenbar gibt es keine seriösen Anbieter am MArkt außer WEBER ( und den kann ich mir nach dem Broilking Abenteuer leider nicht mehr leisten). Ich werde das Teil verschenken da mir meine Gesundheit und die meiner Familie wichtiger ist als ein gegrilltes Steak auf einem dieser Broilking Griller. Ich kann nur raten VOSICHT beim Kauf eines BArons 490 aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.
 

mkn31

Hobbygriller
Also zuerst würde ich mal überprüfen, ob irgendwo etwas undicht ist. Vielleicht ist die Flasche nicht gut angezogen, dazu hilft ein Lecksuch-Spray. Dann würde ich den BB einmal aufdrehen ohne zu zünden und "riechen" ob du irgendwo eine undichte Stelle ist.
11 Kilo Gas in zwei Stunden nur mit dem BB zu verbrennen ist nicht möglich, da hättest du Flammen im Garraum die würden dir beim Öffnen entgegenkommen.
Versuche die Stelle zu orten und dann schau weiter.
 

Woidgriller

Mr. Zitat
5+ Jahre im GSV
Fangen wir mal von vorne an.
1. Frage :
Obligatorischen Dichtigkeitstest mit Wasser / Spüli gemacht der bei der Erstinbetriebnahme, egal ob fertig oder selbst zusammengebaut, zwingend ist?
Steht auch so in der Betriebsanleitung.

Gruß
 

roscoetaboscoe

Militanter Veganer
Jetzt willst du deinen Grill sofort verschenken obwohl es wahrscheinlich einfach ein Montagefehler oder klitzekleines Problem ist?

Hunderttausende Broil Kings wurden schon Verkauft und da ist bestimmt noch keiner mit seiner Familie in die Luft geflogen! Unglaublich manche Leute. *kopfschüttel*
 

stupidsheep

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Ich werde das Teil verschenken da mir meine Gesundheit und die meiner Familie wichtiger ist als ein gegrilltes Steak auf einem dieser Broilking Griller. Ich kann nur raten VOSICHT beim Kauf eines BArons 490 aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.
Also wenn der verschenkt wird, brauchst du nicht lange nach Abnehmern zu suchen.
Wenn der montiert geliefert wurde, würde ich dem Händler auf die Eisen steigen. Der muss ja schliesslich die Garantie oder Gewährleistung tragen, dass das Produkt funktioniert.
Optional würde ich selber die undichte Stelle suchen.
Aber wenn du Geld zu viel hast, weg damit auf den Müll oder eben verschenken.
 

roscoetaboscoe

Militanter Veganer
Ich nehm ihn auch...

Wer liefert den überhaupt vormontiert? War das ein Aussteller?
Dann würde ich den Verkäufer antanzen lassen...
Aber daraus zu schließen das der Grill schlecht ist... Ich bitte dich!
 

bl4ckeye

Veganer
Ich kann verstehen das du angefressen bist. Und an der Hotline erwünscht man sich auch andere Hilfe.
Obi hat ihn zusammen gebaut. Die sind da in der Pflicht.
Allerdings würde ich auch mal die standarttests machen und dann schauen was raus kommt.
 

alwin03

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Da hat der Lehrling die Aufgabe gehabt den Grill zu Ausstellungszwecken zusammen zubauen!
Eh Du unendlich Zeit nach der Suche des Schuldigen investierst, würd ich mich lieber mit etwas Spülmittel, Wasser und Schraubenschlüssel auf die Suche der undichten Stelle machen!
 
Oben Unten