• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erfahrungsbericht Broil King Baron 590

alles_aufn_Grill

Militanter Veganer
Hab den Baron 590 seit 29 Monaten im regelmäßigem Einsatz, er steht überdacht auf meiner Terrasse. Ich stöbere ab und zu hier im Forum, besonders bei anstehenden Kaufentscheidungen. Deshalb habe ich hier meine Erfahrungen mit dem Sportgerät aufgeschrieben. Würde mir heute einen Edelstahlgrill kaufen.
1. Von vorne und oben betrachtet sieht der Baron 590 sehr gut aus. Die Seiten- und Rückwand sind allerdings nicht besonders dekorativ.
2. Über abplatzende Beschichtung der Gussroste hatte ich schon geschrieben. Die neuen Roste halten besser, allerdings kommt es auch hier zu Rostbildung. Besonders auf der Unterseite, die man mit Pinsel und Rapsöl nicht erreicht.
3. Die Zündung des Back-Burners hat von Anfang an nur gelegentlich funktioniert. Die Elektrode lässt sich nicht passend biegen.
4. Inzwischen sind einige der Schrauben der Heat-Pipe Befestigungen festgerostet. Beim Versuch sie zu lösen ist Emaille um die Buchsen abgeplatzt. Sehr ärgerlich.
5. Die dekorativen großen Befestigungsschrauben seitlich am Deckel fangen an zu rosten.
6. Die aufgedruckte Beschriftung an den Bedienelementen löst sich stückweise ab.
7. Die Lackierung ist recht empfindlich und sieht nicht mehr gut aus, nicht nur am Kochfeld.
8. Habe versehentlich das Kochfeld angemacht und den Deckel unten gelassen. Ich denke dass kann jedem mal passieren, hat hier aber sehr hässliche Folgen die kaum zu beseitigen sind.
9. Der silberne Lack auf dem Schild unter dem Thermometer löst sich ab.
10. Der Träger der Gasflasche fängt an zu rosten, da steht häufig Kondenswasser.
11. Hatte Probleme Temperaturen unter 180 Grad zu erreichen, das funktioniert jetzt mit einem einstellbaren Druckregler von 30-50 mbar. Auf dem Schild auf der Rückseite steht dass der Grill für 30-37mbar ausgelegt ist, es ist aber ein Druckregler von 50mbar dabei. Kann sein dass die Probleme mit den Rosten durch zu hohe Temperaturen verursacht sind, der Grill kommt auf über 450 Grad wenn die fünf Brenner an sind.
 
  • Like
Wertungen: Hot

datec

Landesgrillminister
...
8. Habe versehentlich das Kochfeld angemacht und den Deckel unten gelassen. Ich denke dass kann jedem mal passieren, hat hier aber sehr hässliche Folgen die kaum zu beseitigen sind.
...
um genau das zu vermeiden habe ich die Drehgriffe des Seitenkochers (benötige ich eher selten) und des BB (der liegt für eine etwas besser nutzbare Grillfläche im Schrank und wird nur bei Bedarf eingesteckt) abgezogen. Sind ja nur aufgesteckt....
 

terrato

Militanter Veganer
Danke für die Infos.
Genau das mit der Emaille ist mein größtes Bedenken.
Wenn du da eine Beschädigung verursachst platzt sie ab, ist auch viel zu dünn aufgetragen.
Den Rest könnte ich sogar noch tolerieren, aber diese emaillierten Bleche im Korb, ich weiß nicht.
 
OP
OP
alles_aufn_Grill

alles_aufn_Grill

Militanter Veganer
BK590_1.JPG
BK590_2.JPG
BK590_3.JPG
BK590_4.JPG
BK590_5.JPG
Hier sind ein paar Fotos. Bilder 4 und 5 zeigen die Befestigungsschrauben der Heat-Pipes von hinten. Das ist durch die Abdeckung nicht einfach zu fotografieren aber ich glaube es wird klar warum sich die Schrauben nicht mehr lösen lassen. So ein Murks!
BK590_1.JPG
BK590_2.JPG
BK590_3.JPG
BK590_4.JPG
BK590_5.JPG
 

Anhänge

OP
OP
alles_aufn_Grill

alles_aufn_Grill

Militanter Veganer
Ich überlege was man da machen kann. Die Buchsen drehen sich mit wenn ich an den Schrauben drehe. Ausbohren oder abflexen ist problematisch, dabei wird die Emaille Beschichtung vermutlich noch mehr beschädigt. Hat jemand eine Idee?
 

hollowman01

Metzger
5+ Jahre im GSV
Du hast doch Garantie. Klar die 24 Monate sind vorbei, aber auf manche Sachen gibt es doch 10 Jahre. Genau so etwas sollte nicht passieren.
Ich hatte einen ähnlichen Fall und BK hat sehr professionell reagiert.
Jetzt bin ich absolut zufrieden.
 

Mulle

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Und wie ist die Reklamation gelaufen? Bin aktuell auch auf der Suche nach einem Neuen, da würde mich alles zum Thema BK Haltbarkeit und Service interessieren.
 

BePu

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Dein Grill ist fast genauso alt wie mein Baron 590.
Allerdings sieht mein Grill noch fast aus wie neu.:o
Ich grille mindestens 1 x die Woche (Wochenedngriller) und brenne das Gerät nach jedem Job mit ca. 400 Grad ab.
Anschließend sprühe ich mit Backtrennfett großzügig ein und stülpe meine Abdeckhaube drüber. Wie gesagt : wie neu :hmmmm:
 
Oben Unten