• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Erfahrungsbericht - EFFEUNO - P134 GARA TRON

lutz-stefan

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Hallo zusammen!!!

Nachfolgend wollte ich Euch mal meine Erfahrungen mit dem neuen Pizzaofen aus dem Hause EFFEUNO - Padova – Italien schildern.
Das neueste Modell ist ein P134 GARA TRON und arbeitet mit 230 Volt.

LEISTUNG:

So, da geht es aber schon los - der Ofen wird in zwei Versionen angeboten:
  • Standard Power / Leistungsaufnahme: 2.900 Watt
  • Extra Power / Leistungsaufnahme: 3600 Watt
Nachdem unsere Stromleitungen im Haus sicherlich nicht mehr auf dem neuesten Stand sind (Baujahr: 1978) habe ich mir im Vorfeld reichlich Gedanken darüber gemacht, ob ich es tatsächlich wagen soll die Version mit der „Extra Power“ zu bestellen. Nachdem Udo von pizzapurista.de allerdings Entwarnung geben konnte, da er schon so einen Ofen besaß, war die Entscheidung klar – es musste natürlich ein 3600 Watt-Gerät sein.

Im Nachhinein bin ich auch sehr froh darüber, dass ich mich hierfür entschieden habe, da ich bis dato noch keine Probleme mit der hohen Leistungsaufnahme des Ofens hatte und die POWER wirklich SPASS macht - hier ein Video zur Aufheizzeit - Ihr könnt natürlich spulen - sollte nur zur Dokumentation dienen:Aufheizzeit - P134 GARA TRON

GRÖßE:

Davor hatte ich am meisten „Angst“ – da die Abmessungen doch nicht unerheblich sind:

69 x 67 x 40 cm

S2650004.JPG


S2650013.JPG


S2650030.JPG


Aber STOPP – der Ofen passt auf eine normale Küchenarbeitsfläche – die 67cm sind nämlich inkl. Griff - d.h. dass die Stellfläche des Ofens (Tiefe) ca. 60cm beträgt. Gut finde ich auch, dass man die Ofentüre mit Griff zu 100% öffnen kann, selbst wenn sich darunter die Küchenarbeitsfläche befindet. (Ist nämlich bei mir der Fall, da der Ofen über Eck steht und ich mir vorher Gedanken darüber gemacht habe, dass sich die Ofentüre ggf. nur zu 80% öffnen lässt, was zu Problemen beim Pizza einschieben hätte führen können.) Aber nein – alles gut!!!

Allerdings muss ich anmerken, dass die 40cm Höhe etwas knapp bemessen sind, da der Ofen auf höhenverstellbaren Füßen steht und ich diese zur besseren Luftzirkulation lieber etwas rausdrehen würde – von daher würde ich hier eher 43cm ansetzen.

DESIGN:

Hier haben die Designer wirklich ihre Hausaufgaben gemacht – der Ofen passt super in das Gesamtbild moderner Küchenkonzepte – keine mechanischen Anzeigen, sondern pure Edelstahloptik sowie ein digitales Display rundet das Gesamtbild ab.

S2650038.JPG


S2650034.JPG


DIGITALE STEUERUNG:

Über das Display können neben der Ober- und Unterhitze auch diverse weitere Funktionen gesteuert/programmiert werden. In der Bedienungsanleitung habe ich gelesen, dass man z.B. programmieren kann, bei welchen Temperaturdifferenzen die obere bzw. untere Heizspirale wieder anspringen soll – aktuell springen diese bei einer Temperaturdifferenz von ca. 15 Grad an, was in meinen Augen völlig ausreichend ist und mich deshalb noch nicht dazu veranlasst hat irgendwelche Änderung vorzunehmen. Selbstverständlich lassen sich auch diverse Favoriten abspeichern, was sehr praktisch ist.

S2650040.JPG


Ein Manko habe ich allerdings gefunden – die Timerfunktion!!! Im Display lässt sich auch ein Timer einstellen, was durchaus praktisch sein könnte, allerdings können hier lediglich Minuten und Stunden eingegeben werden. Wieso nicht auch Sekunden??? Ich hätte mir beim Pizza backen gewünscht den Timer auf z.B. 1 Minute und 20 Sekunden einzustellen – in dieser Zeit hätte man bereits die nächste Pizza zubereiten können, aber leider funktioniert das nicht und ich muss mit einem externen Timer arbeiten – schade, da ist also noch Luft nach oben!

TEMPERATURBEREICH/AUFHEIZZEIT:

Cristina von EFFEUNO hat den Pizzaofen (Leistung: 3600 Watt) als „Lamborghini“ unter den elektrischen Pizzaöfen bezeichnet, was ich durchaus bestätigen kann – da geht wirklich was!!!

Die Maximaltemperatur beträgt 550 Grad, allerdings muss ich ganz ehrlich zugeben, dass ich mich noch nicht so hoch hinaus gewagt habe – aber was nicht ist, kann ja noch werden. Immerhin habe ich mich bereits von 430 Grad auf 480 Grad hochgearbeitet und so lange habe ich den Ofen nun auch wieder nicht.

Hier mal ein kurzes Video zum Backvorgang: Back-session und die verwendeten Zutaten: Zutaten

Das Außengehäuse und die Backkammer sind komplett aus Edelstahl, dabei sorgt ein innovatives Lüftungssystem, dass der Ofen an den Außenseiten nur mäßig warm wird – lediglich auf der Oberseite wird dieser im vorderen Drittel etwas wärmer, sodass ich dort nicht unbedingt irgendwelche Plastikgegenstände oder ähnliches draufstellen würde. Ich habe auch getestet den Ofen über mehrere Stunden bei hohen Temperaturen zu fahren – die Außenseiten sind trotzdem normal warm geblieben.

Allerdings sollte nicht unerwähnt bleiben, dass sich nach ein paar Minuten (ggf. auch abhängig von der Temperatur - das weiß ich nicht!) ein Lüfter einschaltet, welcher durchaus hörbar ist. Wer also in der Küche schlafen möchte, sollte die Pizzen bereits früh am Abend zubereiten, da der Lüfter auch nach Ausschalten des Ofens noch locker 1 bis 2 Stunden arbeitet.

OFENTÜRE:

Die Ofentüre lässt sich gut/sanft Öffnen und Schließen – durch das Dichtungssystem kann diese auch nicht „zuknallen“. Die Dreifachverglasung sorgt ebenfalls dafür, dass man sich nicht verbrennen kann – außerdem hilft diese Energie zu sparen.

S2650027.JPG


OFENKAMMER:

Die Backkammer ist ausreichend groß um eine „normale Pizza“ (Ø 34cm) mit genügend Seitenabstand zu „bräunen“.
Was mich bei meiner Recherche im www bei der Suche nach einem adäquaten Pizzaofen immer gestört hat, ist, dass man bei anderen Pizzaöfen die Pizzen während des Backens zumindest ein Mal drehen muss – das ist bei diesem Ofen definitiv nicht der Fall – die Pizza kann während des kompletten Backprozesses im Ofen verbleiben und wird von allen Seiten gleich stark erhitzt/gebräunt.

S2650026.JPG


S2650025.JPG


BISCOTTO:

Hierbei handelt es sich um einen speziellen Stein aus Italien, welcher den hohen Temperaturen besonders gut standhält bzw. diese so an die Pizzen abgibt, dass diese nicht - oder nicht so schnell verbrennen.

FAZIT:

Für alle die einen Pizzaofen suchen,
welcher sich optimal in moderne Küchenkonzepte integrieren lässt,
welcher an Bedienfunktionen (Timerfunktion ausgenommen!) fast keine Wünsche offen lässt,
welcher durch Leistung überzeugt (Lamborghini),
welcher gut verarbeitet ist und hochwertige Komponenten enthält,
welcher Lust auf mehr PIZZA macht,
der ist denke ich mit dem Modell P134 GARA TRON gut bedient!!!

PREIS:

Ich merk‘ schon – Euch geht es genauso wie mir – die teuren Dinge sind es immer, die einem gefallen, richtig?!

Ja, wie soll es anders sein – auch in diesem Fall ist der Ofen nicht ganz billig…dafür aber jeden Cent wert!!!

Nachdem Alex – alias baser (schöne Grüße an Dich!!!) und ich uns in diesem Forum kennen gelernt haben und die Begeisterung für diesen Ofen von Anfang an da war, dachten wir uns, dass der Preis welcher im Netz die Runde macht (Ofen (1.350€) zzgl. Steuer (297 €) und zzgl. Versand (110 €) GESAMT: 1.757 € nicht der Letzte sein konnte…

Zwischenzeitlich sind mehrere Wochen, ja sogar schon Monate vergangen und wir konnten Cristina und das komplette EFFEUNO-Team davon überzeugen einen wirklichen HAMMER-PREIS für den Ofen „rauszuhauen“!!!

Der Preis ist allerdings ausschließlich für Mitglieder/User des Grillsportvereins (www.grillsportverein.de) gültig und die Aktion ist bis zum 31.08.2019 befristet.

Das RUNDUM-SORGLOS-PAKET kostet: 1.499 €

Das RUNDUM-SORGLOS-PAKET beinhaltet den Pizzaofen P134 GARA TRON (Extra Power oder alternativ Standard Power), den speziellen Biscotto-Stein, die Mehrwertsteuer und den versicherten Versand nach Deutschland (Inseln ausgenommen!)


Bei Interesse setzt Euch bitte direkt mit Cristina von (EFFEUNO/GASTROVENS) per PM in Verbindung.

Cristina spricht fließend deutsch und steht Euch mit Rat und Tat zur Seite. Ihr könnt Cristina eine PM schicken, wenn Ihr hier im Forum auf „Neue Unterhaltung beginnen“ clickt und als Empfänger „GASTROVENS“ eingebt/auswählt.

Bei weiteren Fragen stehe aber auch ich Euch gerne zur Verfügung – eine Bestellung könnt Ihr aber ausschließlich über Cristina aufgeben.

In diesem Sinne…

LG

Stefan


S2650040.JPG


S2650030.JPG
 

Anhänge

kingboa

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Sehr schöner Bericht! Ich würd mir jeden Effeuno sofort in die Küche stellen, aber das Frauchen ist da etwas geizig :(
 

hangingloose

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Cooler TV in der Küche!

Doof nur, dass der Kühlschrank etwas Abdeckt...
 

blackadder978

Vegetarier
Den Ofen umschleiche ich auch schon ein paar Monate und dein Bericht macht es gerade nicht besser..... aber er paßt nicht in meine Miniaturküche und außerdem brauche ich ja was zum Brot backen und es soll ein HBO werden, draußen ist jede Menge Platz. Aber ich werde den nicht aus den Augen lassen, irgendwann finde ich einen schönen Platz für dieses Prachtstück.......
 

Hannes_flat4

Militanter Veganer
Ein wirklich sehr schöner Bericht. Und wieder einmal wird bewiesen, dass dieses Forum teuer ist :-D
Der Ofen sieht wirklich klasse aus und integriert sich super in deiner Küche.

Ich habe mir angewöhnt, generell bei jeder Anschaffung zu hinterfragen was ich brauche und was für meine Bedürfnisse genügt. Hier genügt mir tatsächlich der normale P134H, der mit bewusstem Umgang ein klasse Ofen ist und die Funktionen liefert, die ich tatsächlich benötige. Ober- und Unterhitze. Nicht mehr und nicht weniger.

Ich finde es aber klasse, dass es den Lamborghini unter den Öfen gibt und diese auch in deutschen Küchen unterwegs sind :-D Ich bin schon ein bisschen neidisch. Viel Spaß mit dem Ding :respekt:
 

widopa

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Die bei mir verbauten Sicherungsautomaten sind mit B16 bezeichnet, die Verkabelung hat 2,5 qmm. Ich bin kein Elektriker und habe mich bisher an folgender Formel orientiert : Spannung x Stromstärke = Leistung in Watt : 220 Volt x 16 Ampere = 3,520 KW.

Ich habe in Italien nachgefragt ob auch eine 380 Volt Version ( meine Rechnung : 3 Phasen mit 220 V und 16A = 10 KW) angeboten werden könnte : leider "Nein" - der P134 GARA TRON wird ausschließlich in der 220 Volt Version hergestellt.

Zu meiner Frage : 3,6 KW und B16 Automaten im separaten Schaltkreis ohne weiteren Verbraucher, Ofen sicherlich nicht immer unter Vollast - wird es meinen Sicherungsautomaten auslösen? Soll ich gar nicht über den Lamborghini nachdenken und mich gedanklich besser der schwächeren Version nähern? Welche Sicherungsautomaten habt ihr verbaut? Liest hier vielleicht auch ein Elektriker mit?

Danke!

Wilfried
 

Maddin77

Grillkaiser
*räusper*
meines Wissens nach haben wir 230Volt in D als Netzspannung
 

widopa

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Entschuldigung, Martin hat recht !!!

ich habe graue Haare und bin mit 220 Volt (gefährliches Halbwissen) aufgewachsen.

230 Volt x 16 Ampere = 3,68 KW

dann sollte es wohl gehen.
 

Maddin77

Grillkaiser
Entschuldigung, Martin hat recht !!!
ich habe graue Haare und bin mit 220 Volt (gefährliches Halbwissen) aufgewachsen.
230 Volt x 16 Ampere = 3,68 KW
dann sollte es wohl gehen.
und falls es doch unerwarten den B16 werfen sollte, was ich jedoch nicht glaube
könntest du ja noch einen B20 verbauen lassen.
 

nollipa

Pizzaforscher
5+ Jahre im GSV
Servus,

das ist schon ein toller Ofen und du hast Dir mit dem Bericht viel Mühe gegeben. Vermutlich hätte ich den Ofen auch, wenn er bei mir dauerhaft in der Küche bleiben könnte. So bin ich froh um meinen P134H LE, den ich bei Bedarf ohne viel Aufwand aus dem Keller holen kann. Was mich noch sehr reizen würde wäre ein direkter Vergleich beider Öfen. Da hoffe ich mal auf einer Zusammenkunft des Undergrounds hier um die verschiedenen Öfen mal näher unter die Lupe nehmen zu können.

Der Preis ist vermutlich genau so heiß wie der Ofen, für jemanden der damit liebäugelt sollte ggf. wirklich nicht lange fackeln.

Aber eigentlich vermisse ich nichts. Ich war mit dem normalen P134H schon super zufrieden, die kleine Steigerung mit dem LE ist nice to have, aber kein muss. Ich bin mir auch gar nicht so sicher, ob ich den Ofen elektronisch geregelt haben möchte - ich beinflusse die Heizung bewusst mit einem kleinen Dreh am Regler. Aber vielleicht ist so was auch gar nciht mehr nötig...
 

Racamo

Veganer
Super Bericht!

Aber warum steht auf deinem Tron die Bezeichnung Mech? Ist Mech nicht der mit der analogen Temperaturanzeige?
 
OP
OP
L

lutz-stefan

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Servus zusammen,

freut mich, wenn Euch mein Bericht gefällt.

"widopa" das kommt mir total bekannt vor - genau die gleichen Bedenken hatte ich auch - funktioniert allerdings bis dato ohne Probleme - es ist noch nicht einmal die Sicherung rausgeflogen.

"Racamo" Absolut korrekt - nachdem Alex und ich noch welche von den ersten Öfen bekommen haben, wurden versehentlich noch die "Mech-Blenden" montiert - wir haben allerdings zwischenzeitlich bereits Ersatz erhalten.


 

Fabiano1987

Militanter Veganer
@lutz-stefan
Vielen Dank für deinen tollen Bericht.
du sag mal wenn ich z.B. an der oberen Heizspirale 450 Grad haben möchte und unten 400Grad haben möchte wie muss man es denn eingeben?
Ich verstehe das nicht ganz mit den 100% dann unten
 
OP
OP
L

lutz-stefan

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
@lutz-stefan
Vielen Dank für deinen tollen Bericht.
du sag mal wenn ich z.B. an der oberen Heizspirale 450 Grad haben möchte und unten 400Grad haben möchte wie muss man es denn eingeben?
Ich verstehe das nicht ganz mit den 100% dann unten
Hi Fabiano 1987,

ja, für mich am Anfang auch nicht sofort ersichtlich.

Die untere Heizspirale lässt sich nur prozentual regeln. Der prozentuale Wert bezieht sich immer auf die obere Heispirale. Dementsprechend müsstest Du bei 400 Grad unten 89% eingeben, was im Bezug auf 450 Grad (oben) 400,5 Grad (unten) entspricht. Ehrlich gesagt fahre ich die untere Heizspirale eigentlich immer auf 100%, da ich mit dem Biscotto bis dato noch keine Probleme hinsichtlich verbrannten Pizzaböden hatte - ist allerdings sicherlich nur dem besonderen Stein zu verdanken.
 

Fabiano1987

Militanter Veganer
@lutz-stefan Kann man denn auch die untere Heizspirale höher einstellen als oben?
Also die 100% bezieht sich immer auf die Temperatur wie oben eingestellt oder ist 100% die Maximale Temperatur die man mit diesem Ofen erreichen kann?
 
Oben Unten